Das Prügelspiel Dragonball Z - Ultimate Tenkaichi von Spike und Namco Bandai erzählt die Geschichte von Son Goku und seinen Freunden aus dem originalen Manga. Mit euren Attacken könnt ihr Krater in den Boden feuern oder die Umgebung anderweitig zerstören. Viele bekannte Figuren und Orte tauchen in Ultimate Tenkaichi wieder auf. Wilde Klopperei trifft hier auf taktisches Vorgehen.

Neustes Video

Dragon Ball Z - Ultimate Tenkaichi: Trailer [Englisch] [HD]

weitere Videos

80
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Dragon Ball Z - Ultimate Tenkaichi

Aktuelles zu Dragon Ball Z - Ultimate Tenkaichi

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Dragon Ball Z - Ultimate Tenkaichi

Weitere Spiele aus der Dragon Ball-Reihe

Dragon Ball-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

90 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 70

3

gelöschter User

30. Juli 2015PS3: Was ist das?

Von gelöschter User:

Die Neuen Dragonball Z Spiele sind echt Schrott es sollte Illegal sein Bandai noch mehr solcher Spiele machen zulassen.

Pro:
Der Heldenmodus ist eine Sehr gute Idee man kann sein Charakter selber gestalten ich hatte echt Spaß mein Charakter so dumm aussehen zulassen wie möglich.Die Grafik muss ich zugeben ist echt gut gelungen.

Kontra:
Das Kampfsystem ist das Schlimmste am ganzen Spiel man muss zeitlich irgendwelche Knöpfe drücken und hoffen das man gewonnen hat das ist kein Beat Em Up mehr das ist ein Glücksspiel viele beschweren sich schon darum und ich möchte gerne mal wissen welcher Idiot diese Idee hatte
.Es gibt sehr wenig Charaktere.Die Story ist wie eine Gute Nacht Geschichte
Stinklangweilig

Spielt Budokai Tenkaichi 3 für PS2-Wii das ist immer hin besser als das hier

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

86

fifaForLive

18. Februar 2015PS3: Für Fans ein muss

Von fifaForLive :

Ultimate tenkaichi ist meiner Meinung nach ein sehr unterhaltsames Spiel. Die Kämpfe, Atmosphäre und die Details lassen einen erst richtig in das Spiel eintauchen. Ganz besonders hat mir der Heldenmodus gefallen indem man sich seinen eigenen Charakter erstellt. Aber zurück zum spielerischen, es spielt sich nicht so wie ein Budokai oder raging blast, nein es ist anders. Die Kämpfe sind mit kleinen Cut- scenes geschmückt die den Kampf interessant und wie im Anime wirken lassen.

Endlich gibt es kein spamen von Kamehamehas oder Genkidamas, nein um solche Attacken ausführen zu können muss man in den Nahkampf gehen was mir persönlich sehr gefällt. Meiner Meinung nach sollten Leute die die Serie oder Mangas angeschaut haben dieses Spiel kaufen, neu Einsteiger sollten sich Budokai 3 hd oder raging blast 2 kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

89

Son-Gota

27. Dezember 2014PS3: Tolles, abwechslungsreiches Spiel

Von Son-Gota (2):

Also ich finde, im Gegensatz zu anderen Dragonball-Spielen ist dieses ziemlich gut geworden.

Fangen wir mit dem Storymodus an:
Der Storymodus erzählt die komplette Geschichte von DBZ. Deswegen ist es nicht schlimm, wenn man den Anime oder Manga nicht kennt. Die wichtigsten Details erfährt man sowieso. Alle wichtigen Kämpfe sind vorhanden und durch die Cutscenes die direkt aus dem Anime stammen (welche es in keinem anderen mir bekannten DBZ-Spiel gibt) ist die Spielatmosphäre sehr angenehm. Man bekommt auch die Möglichkeit, verschiedene Charaktere zu spielen, anstatt nur einen.

Als nächstes der neue Heldenmodus:
In diesem Modus hat man die Möglichkeit, seinen eigenen Saiyajin zu erstellen, welcher durch Kleidung, Frisuren und Hautfarbe individuell gestaltet werden kann. Mir persönlich hat dieser Modus sehr gefallen, da es sowas noch nie in einem DBZ-SPIEL gab.

Im allgemeinen ist das Spiel sehr gut gelungen da auch die Grafik und der Sound viele seiner Vorgänger übertrifft. Das Gameplay ist gewöhnungsbedürftig. Das Kampfsystem besteht aus einer Mischung aus reinem Nahkampf (da fast alle Kombos im Nahkampf enden) und Glücksspiel. Letzteres lässt sich aber leicht verzeihen, da man sich einfach nur merken muss, was der Gegner benutzt und das Gegenteil tun.
Mein Fazit lautet also: gelungenes Spiel mit toller Grafik und tollem Sound, abwechslungsreiche Spielmodi und gewöhnungsbedürftiges Gameplay.
Im großen und ganzen ein tolles Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

25

gelöschter User

11. August 2014PS3: Gute Ansätze, aber leider eine große Enttäuschung

Von gelöschter User:

So ich möchte hier mal meine Meinung zu dem Spiel äußern.

Ich habe mir das Spiel für gut 40-50€ gekauft ich hatte das Spiel sehr gehyped da ich mich darauf eingestellt hatte mit einem selbst erstellten Charakter in gutem Dragonball Z Kampfsystem mich durch die Gegner zu prügeln. Als ich es dann endlich spielte war ich allerdings sehr enttäuscht. Hier liste ich mal meine Pros und Contras zu dem Spiel auf.

Pro:

- Sehr Schöne Grafik sowohl die Charaktere als auch die Maps, Attacken und auch die Zerstörungen der Maps sehen sehr ansprechend aus

- Die Musik hat mir sehr gut Gefallen sie hat meistens sehr gut zu den Kämpfen gepasst haben es gab allerdings auch ein paar Songs die eher gestört haben

- Man kann sich seinen eigenen Saiyajin erstellen welcher optisch mit der Kleidung der DbZ-Charakteren auch noch individualisiert werden kann. Man ist ebenso in der Lage sich von den einzelenen Charakteren die Moves beibringen zu lassen.

- Es gibt einen Storymodus für den erstellten Charakter

Contra:

- Das Kampfsystem ist eine Katastrophe DBZ-Ultimate Tenkaichi ist für mich kein Prügelspiel sondern einfach nicht mehr als reines Glückspiel

- Die anzahl an spielbaren Charakteren ist einfach ungenügend für so eine Spielreihe

- Die Story ist einfach nur Stinklangweilig da einem die lust auf die ganzen Kämpfe einfach mit diesem Kampfsystem genommen werden und auch die epischen Bosskämpfe gegen Wehraffen und andere Riesengegner machen durch diese manchmal auch übertrieben schwere Quick time Events einfach keinen Spaß

- Der Storymodus für den erstellten Charakter ist eine sehr gute Idee gewesen allerdings ist sie nicht wirklich gut umgesetzt worden eine Parallelwelt wo der Held die Welt retten muss ist keine sehr glaubwürdige Handlung desweiteren hätte der Storymodus deutlich länger sein können.

Zu meinem Fazit habe ich nur zu sagen das Spiel ist eine große Enttäuschung für alle Dbz-Fans und Fans des Genres. Dennoch hoffe ich auf einen Nachfolger mit einem deutlich besseren Kampfsystem.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

75

DarthRayken

25. April 2014PS3: Es ist spielbar

Von DarthRayken (5):

Ich fand das Kampfsystem am Anfang nicht schlecht, den es war was Neues. Aber mit der Zeit wurde es langweilig und sogar nervig, weil immer das gleiche kam und oft auf Zufall aufgebaut war. Mich störte auch die geringe Charakter Auswahl. Was aber positiv war die eigene Charakter Erstellung wen es auch nicht viel Auswahl gab. Die Alternative Story war auch nicht schlecht aber recht kurz. Im großen und ganzen, es hätte besser sein können aber es ist jetzt kein schlechtes Spiel wird aber nach den Storys schnell langweilig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

81

gelöschter User

26. Mai 2013PS3: Das stärkste Anime-Gefühl von Allen

Von gelöschter User:

Dragonball Spiele in der jetzigen Generation, waren schon immer Sorgenkinder. Burst Limit hatte zu wenig Inhalt und die Spiele der "Raging Blast" reihe hatten zu wenige Möglichkeit, und der 2.Teil hatte keinen Storymode. Dragonball Z Ultimate Tenkaichi (ich kürze es mit DBUT ab) ist ein Spiel, um das es sich streiten lässt. Am Anfang mal zum Storymode. Er ist der beste Storymode aus allen Dragonball Spielen bis jetzt. Wenn ihr den Anime nicht kennt wird euch hier alles gesagt. Alle wichtigen kämpfe sind drinnen und sogar Szenen aus dem Anime wurden komplett erneuert und sind nun tolle Cutscenes, leider nicht mit Deutschen Sprechern. Ihr könnt auch wieder frei über die Weltkarte fliegen. Nun der Brandneue Hero-Mode. Ihr könnt euren eigenen Saiyajin erstellen und in seine eigene kleine Story schicken. Recht nett aber schwerer als der Rest des Spieles. Manche sagen man könnte ihn in 5 Stunden durchspielen aber ich habe viel mehr gebraucht. Ich bin vielleicht etwas schlechter. Bis jetzt klang das alles ja recht gut aber der größte Kritikpunkt: Das Gameplay. Man könnte auch sagen "Was für ein Gameplay". Wenn ihr mit euren Freunden 10-mal Schere, Stein, Papier spielt, ist das dasselbe. Aber mir hat es Spaß gemacht. Der ganze Kampf besteht eben aus QTEs (Quick Time Events). Also im Klartext drücke entweder Viereck oder Dreieck und wenn der Gegner was anderes hat kommt eine Cutscene. Jetzt kann er ganz schnell auf die Knöpfe hämmern und sich erholen. Ähnlich wie in Budokai 3. Aber kämpfen fühlt sich sehr gut an, die Kämpfe sind sehr nett zum Ansehen, jedoch im Endeffekt keine echten Kämpfe. Es ist wohl Geschmackssache.

Meine persönliche Meinung ist, dass es besser ist als Budokai 1&2 und besser als der erste Tenkaichi Teil. Wollt ihr ein Dragonball Spiel für die PS3 und kennt den Anime nicht? Nehmt diesen. Kennt ihr ihn dann nehmt Raging Blast 2. Und ehrlich, es ist jeden Euro wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

25

epischmode

19. Mai 2013PS3: Epic-Flop statt Spielspaß

Von epischmode :

Das aus meiner Sicht schlechteste Dragon Ball Spiel das ich je gesehen habe. Anstatt richtiger Kämpfe wie in den anderen Dragon Ball Spielen ist dieses ein reines Glücksspiel. Der Storymode ist zwar besser als der von Raging Blast 2 haut es aber durch die langweiligen Kämpfe wieder raus. Die Lust es ein 2. mal durch zu spielen ist gleich 0.

Die Kämpfe gegen die Riesen sind öde. Zwar stimmt die größe der Riesen mehr überein wie bei Budokai Tenkaichi, aber was bringt das wenn die Kämpfe keinen Spaß machen. Die sind eine Kombination aus Asuras Wrath und Schere, Stein, Papier.

Der Versusmode ist unnütz. Da spiel ich lieber Schere, Stein, Papier.

Es gibt Leute die sich über die Grafik von Raging Blast 2 aufregen und sagen die schauen aus wie Puppen. Ich finde in diesem Spiel sehen sie viel mehr aus wie Puppen besonders Vegeta. Die Intromusik sollte eher "Eine Insel mit zwei Bergen" sein anstatt "chala head chala", das würde besser zudem Spiel und der Grafik passen. Ich finde sie sollten eher den Grafikstil von den Narutospielen nehmen anstatt den von der Augsburger Puppenkiste (Nur gut das man die Fäden der Charakter nicht sieht).

Das Spiel ist so Episch das es keinen Spaß mehr macht. Als Dragon Ball Fan war ich richtig enttäuscht. Die Besten Dragon Ball Spiele sind die von der Budokai Tenkaichi Reihe gefolgt von den Raging Blast Teilen und dieses ist mit Abstand das Schlusslicht.

Fazit:
Pro: Episch und Ääääähhh? das wars schon. (Leider)
Contra: Pseudo-Epic statt Spielspaß und ich finde der Spielspaß ist das wichtigste an einem Spiel und nicht die Übereinstimmung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

19

Divine-Knight17

23. April 2013PS3: Einfach enttäuschend

Von Divine-Knight17 (6):

Also zu erst lässt sich sagen das die Grafik und der Sound echt Klasse sind, aber das war es dann auch schon.

Die Kämpfe werden recht schnell langweilig. Es ist größtenteils Glückssache ob man nach den 3 Viereck Treffern die richtige Taste drückt. Wenn der Gegner die ganze Zeit mit Dreieck abblockt wird es schwer seine Geistanzeige aufzufüllen und man kann deshalb auch nur sehr schwer Superangriffe (z.B. eine Kamehameha) starten. Die KI Gegner benutzen auch meistens die gleiche Taste nach den 3 Treffern, das heißt wenn sie einmal den Angriff mit Viereck abgewehrt haben, wehren sie ihn auch mit hoher Wahrscheinlichkeit danach mit der gleichen Taste ab. Im Online Modus wird das spiel wie ein Stein Schere Papier Spiel mit Special Effects. Man kann versuchen die Strategie deines Gegners herauszufinden und verhindern seine Pläne zu erfüllen (z.B. KI des Gegners vermindern oder eigene Geistanzeige füllen) Der gegner weiß das natürlich auch, also ist es reine Glückssache.

Die story ist zwar recht lang doch wurden manchmal gute Kämpfe weggelassen (z.B. Guldo) dafür wurden aber unsinnige verfolgungskämpfe eingebaut in denen wieder nur Quick- Time-Evnets statt finden.

Der Heldenmodus ist zwar eine gute Idee, aber durch das Kampfsystem wird einem einfach die Lust genommen. Außerdem ist die Story im Heldenmodus mittelmäßig. Ein Paralleluniversum in dem man versucht der Welt Frieden zu bringen wirkt auf mich etwas fantasielos und aufgesetzt.

Den Onlinemodus kann man auch vergessen, weil viele Spiele die Kämpfe verlassen und oft die Verbindung zum Server unterbrochen wird. So wird nur ca. 1 von 5 Kämpfen zu Ende gebracht. Ich weiß nicht ob das nur bei mir so ist oder ob andere das gleiche Problem haben, aber mich hat es einfach nur genervt.

Mein klares Fazit also: Finger weg.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

77

gelöschter User

14. April 2013PS3: Ein Flopp oder doch Top?

Von gelöschter User:

Ich habe mich lange mit Dragonball Z Ultimate Tenkaichi unterhalten und ich muss sagen, dass es besser ist als manche vermuten.
Hier sind die Pros und die Contras:

Pros:
-Sehr gute Grafik, die es in sonst keinen anderen DBZ-Spiel gibt
-Heldenmodus, man kann sich zum ersten Mal einen eigenen Charakter erstellen und Abenteuer erleben
-Guter Storymodus, von der Sayajin-Saga bis zur GT-Saga
-Bosskämpfe, auch was neues, die Riesengegner
-Onlinemodus
-Mehr fällt mir momentan nicht ein


Contras:
-GT-Saga wurde komplett weggelassen, nur der letzte Kampf (Gogeta ssj4 vs. Super-Shenlong) ist vorhanden
-Der Heldenmodus ist zu kurz, er hätte ausgebauter sein können
-Das Gameplay ist sehr schlecht, es ist eigentlich nur ein Glücksspiel
-Zu wenige Charaktere, um die 50, es hätten durchaus mehr geben können
-Mehr gibt es nicht


Fazit: Ein gutes DBZ-Spiel, das sich für 50 Euro eigentlich lohnt. 60 Euro eventuell.
Ich hoffe, dass es einen zweiten Teil geben wird, mit einigen Verbesserungen.
Eine Kaufempfehlung nur für die wahren Fans!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

77

gelöschter User

14. April 2013PS3: Gut oder Schlecht?

Von gelöschter User:

Ob das Spiel jetzt gut oder schlecht ist, oder ob es Top oder ein Flopp ist erfährt ihr jetzt.


Das Spiel hat eine gute Grafik, den Charaktere, Superangriffe und Maps sehen sehr gut und realystisch aus.
Für die Grafik gibt es volle Punktzahl.
Das Gameplay ist kurz und knapp schlecht, da man von Nachkampf und Fernkampf wechseln kann.
Es gibt nur zwei Kombos, das macht alles nur noch schlimmer.
Die Story ist aber gut, lange genug und die Bosskämpfe sind immer spannend.
Sie fängt von der Sayajin-Saga an und hört in der GT-Saga auf, die GT-Saga wurde aber komplett ausgelassen bis auf den letzten Kampf: Gogeta ssj4 vs Super-Shenlong.
Der Heldenmodus ist was brandneues, man kann sich zum ersten mal einen eigenen Charakter erstellen und eine andere Story mit dem Helden durchführen. Der Heldenmodus könnte aber durchaus länger und ausgebauter sein können.
Zum Onlinemodus gibt es nicht viel zu sagen, er ist gut geworden.
Es gibt keine Spammer, und es macht halt spass andere zu verprüggeln.


Fazit: Ein gutes Spiel aber es hätte besser sein können.
Ich hoffe das es einen zweiten Teil geben wird der besseres Gameplay hat und einen ausgebauteren Heldenmodus.
Ich würde das Spiel nur für Anhänger der Animeserie empfehlen. Nicht Top, aber auch kein Flopp!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion