Dead Space 2

Dead Space 2 ist eine Mischung aus Action- und Horrorspiel. Electronic Arts veröffentlichte das Spiel für PC PS3 und Xbox 360. In der Fortsetzung zu Dead Space schlüpft ihr abermals in die Rolle des Technikers Isaac Clarke der auf einer Raumstadt namens Sprawl aus dem Koma erwacht. Diese beherrschen Monster genannt Necromorphs gegen die Isaac kämpfen muss. Abgesehen von den Necromorph jagen ihn aber auch Visionen seiner toten Freundin seine eigenen Wahnvorstellungen und die Regierung. In der Schulterperspektive müsst ihr euch diesen Gefahren stellen und die Stadt von den Necromorph befreien. Im Vergleich zu Dead Space 1 gibt es in Dead Space 2 unter anderem ein größeres Waffenarsenal.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
Publisher: 
EA
Genre: 
Third Person
Letzter Release: 
24.02.2011 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 18
Releases: 
24.02.2011 (PC, PS3, Xbox 360)
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Tipps und Tricks

Freischaltbares

  • Freischaltbares

    Liste aller freischaltbaren Spielelemente und Goodies wie größere Magazine und alternative Outfits.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Dead Space 2

Fragen & Antworten

Du findest auf deine Frage keine Antwort in unseren Guides? Oder kennst einen genialen Tipp, den wir noch nicht erwähnt haben? Dann sende sie uns per Mail an redaktion@spieletipps.de, und wir versuchen, unsere Guides entsprechend zu erweitern.

Bilder & Videos

Das Angebot im April 2018

Rätseln und Meucheln: Im April 2018 gibt es wieder vier Spiele für Mitglieder von Xbox Live Gold gratis abzustauben.

Weitere Spiele aus der Dead Space-Serie

Leserwertungen

88
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 85 Meinungen
PS3: Das Spiel aus einer anderen Welt.
02. Februar 2016
95

PS3: Das Spiel aus einer anderen Welt.

Von
Als Fan von "Alien", "John Carpenters Das Ding aus einer anderen Welt" und sonstigen Horrorschinken, war Dead Space ein absolutes Muss für mich. Und ich wurde nicht enttäuscht. Abgesehn von den tollen Designs, die an die oben genannten Filme erinnern, hat das Spiel eine super Atmosphäre und Story. Das Game hat seinen ganz eigenen Ton der mich von Anfang an mitgerissen hat. Alles hat seinen Platz so kann ich z.B. meinen Weg finden indem ich den Wegfinder meines Anzugs benutze oder die Gliedmaßen meiner Gegner mit einem Plasmacutter abtrennen. All diese Dinge haben mir geholfen das Spiel als etwas Ganzes warzunehmen. Etwas das in sich schlüssig ist und alles vom Design und der Story zueinernander passt. Klar, vielleicht sind die Schockmomente nach einiger Zeit aufgebraucht. Doch das tut dem Spiel nicht sonderlich weh. Was den zweiten Teil so besonders macht ist die extra Portion psycholigischer Horror. Isaac muss damit klar kommen das seine Frau tot ist und das er eine Teilschuld daran trägt. Dies führt einen auch zu einer der schockierensten und widerlichsten Szenen die ich je in einem Spiel gesehn habe. Dead Space 2 hat die perfekte Mischung von Horror- und Actionelementen. Beide sind immer in den richtigen Momente zugegen. Wer den ersten Teil mag wird den zweiten Teil lieben. Wer dazu noch Fan von Science-Fiction- und Horrorfilmen ist, wird diesen Teil vergöttern.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: In Update 1.1, voll genial
24. August 2015
90

PC: In Update 1.1, voll genial

Von
Also verglichen mit den Versionen auf Konsole, kann es sich auf PC echt sehen lassen! Die KI ist tödlich gut und verdammt schnell, vor allem ab Schwer-Schwierigkeitsgrad! Die Dekompression-Abschnitte vermisse ich im Nachfolger sehr, denn die sind auch tödlich gut! Leider gibt es auch wieder wie in Teil 1(Wo das ballern mit der AA-Kanone ohne Maus ein Alptraum ohne gleichen ist und selbst mit, noch immer zu schwer ist), etwas negatives, denn das Endspiel gegen Sara (Die Freundin von Isaac die in Teil 1 verstarb und als Hirngespinst zurückkehrt), ist einfach nur unfair...also nicht zum empfehlen es gleich auf Schwer das erste mal zu zocken, oder man erlebt garantiert eine Kannonade aus Frust am Ende des Spiels! Aber da man hier Ausrüstung aus einem Speicher in den nächst höheren Schwierigkeitsgrad mit nehmen kann, trotzdem möglich und somit ein geniales Spiel! Die Atmosphäre hat seit Teil 1 leider etwas gelitten, aber ist durchaus gut und macht echte Schockmomente der Sonderklasse, so wie Teil 1! Auch die neue Waffenauswahl ist gut, aber Waffen werden hier irgendwie auch nur sehr nebensächlich, denn die Stasis kommt hier am meisten zur Geltung und die Telekinese, mehr als in den anderen Titeln der Reihe. Die Steuerung ist allerdings sehr anfällig für Fehler und auch träge, wobei wenn man die kleinen Bugs(Wenn man Zielen los lässt, braucht Isaac etwa eine halbe Sekunde, bevor man Stampfen und Schlagen nutzen kann. Auch Nachladen geht manchmal etwas buggy, nicht sofort) herausgefunden hat, kommt man leicht damit klar. Alles in allem der beste Teil der Serie, laut meiner Meinung! Für Neueinsteiger in Action-Shooter gut geeignet, dank hoher Auswahl an Schwierigkeitsgraden...allerdings absolut nichts für Jugendliche unter 18, dieses Spiel hat an Gewalt und Grausamkeiten, neben Schimpfworten, kaum eine Konkurrenz.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Atmosphäre, Spannung, Story und Gameplay sind perfekt
13. April 2015
90

PS3: Atmosphäre, Spannung, Story und Gameplay sind perfekt

Von gelöschter User
Bei Dead Space 2, wurde nicht großartig herum experimentiert sondern einfach das ganze gute Spielprinzip aus teil 1 aufgegriffen und einige Sachen verbessert wie z.B. die Steuerung in der Schwerelosigkeit oder das man jetzt keine Sauerstofftanks mehr benötigt. Sonst ist alles in Sachen Gameplay, Story und Atmosphäre gleich geblieben und wurde nur minimal verbessert. Die Sache mit dem Horror und dem Grusel ist allerdings sehr subjektiv, leider haben sich die Schockeffekte bei mir schon sehr abgenutzt so das der 2te teil bei weitem nicht die Angst bei mir erzeugt hat wie es der erste Tat. Was ich sehr gut finde ist das Isaac jetzt spricht und immer wieder Visionen von Nicole hat was dem Mann eine Seele und dem Game damit mehr Tiefe verleiht. Schön das wenigstens ein Entwickler mal kapiert das die ständigen Monologe der anderen Charaktere nerven. Als ich das erste mal vom geplanten Mehrspielermodus hörte hab ich gedacht „Bitte bloß nicht! “ weil ich sofort an Bioshock 2 denken musste dessen Multiplayer der totale Müll war und auch weil ich der Meinung bin das nicht jedes Spiel - erst recht nicht so ein auf die Story fixiertes wie DS - einen Multiplayer braucht und es meistens auch auf kosten der Qualität des Singleplayers geht. Aber bei Dead Space 2 ist der MP nicht nur Akzeptabel sondern sogar sehr gelungen! Besonders gut finde ich ist die Team Arbeit zu der man gezwungen wird, Alleingänger haben wirklich keine Chance erst recht nicht als Mensch da die Nekromorphs durch Wände gucken können. Das einzige was mir in diesem Spiel wirklich gefehlt hat sind richtige Endgegner, es gab nämlich nur diese Mini-Bosse wie Brutes oder Tripods. Richtig dicke wie der Slug Boss oder das Kollektive Bewusstsein aus Teil 1 gab es leider nicht. Ich kann jedem der Horrorspiele mag und besonders denen die den ersten Teil schon mochten dieses Game nur empfehlen!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Neutral geil
16. Juli 2014
99

PC: Neutral geil

Von
Ich habe nun die gesamte Saga mehrmals durchgespielt, und ich finde Dead Space 2 am neutralsten, also am geilsten. Man hat nicht mehr so viel Angst, wie im ersten Teil, dass man irgendwo von Necros angesprungen wird und es ist auch nicht so ein sinnloser Shooter, wie "Dead Space 3". Von der Story her finde ich Dead Space eh schon klasse, allerdings werden nochmal zusätzlich in Dead Space 2 Fragen aus dem ersten Teil geklärt. Im Allgemeinen finde ich Dead Space 2 am besten in der Saga. Ich kann Dead Space 2 voll empfehlen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Guter Horror Shooter mit Rollenspiel-Elementen
23. April 2014
95

PC: Guter Horror Shooter mit Rollenspiel-Elementen

Von
Ein Grusel-Shooter der Extraklasse. Grafik, Sound und Leveldesign produzieren eine Atmosphäre, die voll in ihren Bann zieht. Waffen, Spezialanzug und die Sonderfähigkeiten "Kinese" und "Stase" können über das gesamte Spiel aufgerüstet werden. Das Sammeln von Gegenständen und das Aufrüsten wirken wie eine Sucht. Die optische und akustische Umsetzung der erzählten Geschichte sind gut, etwas wirrer als in Teil 1. Das Spiel ist sehr linear aufgebaut aber bietet große Bewegungsfreiheit innerhalb der 15 zu spielenden Kapitel. Die Kapitel sind nicht mehr so deutlich abgegrenzt wie in Teil 1. Die geänderte Bewegung in Schwerelosigkeit gegenüber Teil 1 ist gewöhnungsbedürftig. Der Einsatz von Dunkelheit wurde extrem übertrieben und auch die Schwierigkeit ist teilweise deutlich überzogen. Das Spiel in einer Zwangsjacke beginnen zu müssen und sich dabei durch eine Horde Monster in Dunkelheit einen unklaren Weg zu bahnen, ca. zehnmal ins Gras zu beißen, bevor das Spiel richtig begonnen hat, ist absolut keine Motivation für ein Spiel. Aber der erste Eindruck täuscht. Das Spiel hat viel mehr Grusel als ein "Doom 3", eine geniale Physik wie in "Half Life 2", bietet Elemente von Crysis, dem Film "Event Horizon" und schickt ständig Kälteschauer über die eigene Haut. Die Fähigkeiten Kinese zum Bewegen von Gegenständen und Stase zum Verlangsamen von Monstern und Maschinen sind wesentliche Elemente in diesem Spiel. Die zusätzlichen Monster "stöhnender Pickel" und "Baby-Alien" schaffen ein Verstärkung der sehr guten Atmosphäre. Zu lösende Rätsel sind teils gut durchdacht, teils stark an den Haaren herbeigezogen. Auf die holografische 3D-Map des ersten Teils wurde verzichtet. Ein sehr gutes in das Spiel eingebettetes Save-Game-System ist implementiert, das Spiel kommt komplett in deutscher Sprache daher. Ein Muss für Shooter- und Gruselfans und Freunde atmosphärischer Dichte.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
80 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Dead Space 2
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website