Das eklig-faszinierende Spiel hätte ein Originalitäts-Hit werden können - wenn die vielen Bugs, der Multiplayer-Verzicht und die kurze Spielzeit nicht wären.
Publisher: 
THQ
Genre: 
Third Person
Letzter Release: 
13.02.2009 Wii
Altersfreigabe: 
n/a
Releases: 
13.02.2009 (Wii)
77
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Deadly Creatures

Aktuelles zu Deadly Creatures

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Deadly Creatures

Leser Meinungen

2 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 81

72

Darkgrudge

12. August 2012Wii: Tierdoku mal anders

Von Darkgrudge (51):

Deadly Creatures hat eine lustige Spielidee. Man spielt abwechselnd als Spinne oder Skorpion und muss mit diesen lieben Krabbeltierchen die verschiedenen Maps erkunden. Nebenbei muss man sich gegen andere Insekten verteidigen und diese dann anschließend verzehren. Für diese Aufgaben stehen einem sogar verschieden Attacken und Moves zur Verfügung, die mit fortlaufendem Spielgeschehen an Anzahl gewinnen.

Allerdings bleibt das Spielprinzip gleich und selbst die hin und wieder auftretenden Boss Kämpfe bieten nicht genug Abwechslung. Hinzu kommt die eher langweilige Story. Es ist kein sonderlich schönes Spiel, aber wer auf solche Spiele steht und gerade wenig Geld hat, kann einen Blick riskieren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

felix2810

29. Juni 2010Wii: Nettes Spiel mit tollen Details

Von felix2810 (9):

Vorweg muss ich sagen, dass ich mir das Spiel nur ausgeliehen habe, aber die bisherigen Eindrücke des Spieles dennoch sehr positiv sind.

1. Die Grafik ist gut und es wurde mit viel Liebe für's Detail gearbeitet, daher kann man sich richtig gut in die Tiere hineinversetzen. Auch das Sammeln von Maden und Heuschrecken ist ein netter Zusatz, um den Spielspaß zu erhalten.
2. Die Attacken und Combos sind auch sehr schön gelungen. Man hat eine echt gut ausgewogene Kombination zwischen Knöpfe drücken und Fernbedinung schwingen bzw. Zielen gefunden.
4. Auch die Steuerung gefällt mir sehr gut und sie ist schön übersichtlich.
5. Was mir allerdings nicht so gut gefällt, ist die Kameraführung, die sich eigentlich verändern lassen sollte, aber irgendwie klappt das bei mir nich immer so gut, wie es sollte.

Fazit: Gutes Spiel, mit Liebe für's Detail und netten Kämpfen bzw. Gegnern, manchmal stört die Kamera die Atmosphäre.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung