Sony bringt am 8.November 2019 "Death Stranding" in den Handel, das neue Action-Adventure wurde unter der Leitung von "Hideo Kojima" entwickelt, der legendäre Spielemacher holte sich für sein neues Projekt auch ein paar prominente Schauspieler mit ins Boot, die wichtigen Spielfiguren ihre Gesicht verleihen. Wie zum Beispiel "Norman Reedus" und "Mads Mikkelsen", um nur zwei bekannt Namen zu nennen.

Die Geschichte des neuen Open-World-Action-Adventures spielt in einer nahen Zukunft in mysteriöse Explosionen die Erde erschüttern. Diese Explosionen lösen eine Kette von weiteren übernatürlichen Ereignissen aus, die gemeinhin als der "Gestrandete Tod" bekannt sind. Fremde Wesen suchen den Globus heim und die Menschheit steht kurz vor dem Aussterben, die fremde Bedrohung scheint übermächtig zu sein.

Doch noch besteht Hoffnung, es gibt noch Menschen die den Kampf nicht aufgegeben haben. Sam Porter Bridges ist einer dieser Menschen und ihr dürft ihm nun dabei helfen in der verwüsteten Ödnis nach der Wurzel des Übels zu suchen.
Publisher: 
Sony
Genre: 
Adventure
Letzter Release: 
02.06.2020 PC
Altersfreigabe: 
ab 16
Releases: 
02.06.2020 (PC)
08.11.2019 (PS4)

Neustes Video

Hideo Kojima erklärt sein Meisterwerk

Sony präsentiert einen exklusiven Gameplay-Trailer mit Hideo Kojima. Der Entwickler erklärt die Verbindungen welche die Entwicklung von Death Stranding beeinflusst haben.

weitere Videos

90
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Death Stranding

Aktuelles zu Death Stranding

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Death Stranding

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 77

17

Deadoralive20

06. Januar 2020PS4: Marketing-Hype | keine Kaufempfehlung

Von Deadoralive20 :

Ein Videospiel soll mich reizen weiter zu spielen weil es Spaß macht und ich soll nicht durchhalten müssen weil es irgendwann vielleicht mal besser wird, oder?

Wer es im echten Leben zu leicht hat, der tut sich das hier vielleicht gerne an, quasi selbst auferlegte sinnlose digitale Buße für einen zu unbeschwerten Alltag.

Wer einfach nur ne gute Zeit beim Zocken haben will, der wird hier bitter enttäuscht.
Irgendwo ist das Spiel durchaus ein Meisterwerk im eigentlichen Sinne des Wortes, aber das ist ein Film wie Schindlers Liste auch. Den guckt man sich aber auch eher nicht zum Spaß immer wieder an oder hat ne gute Zeit beim anschauen oder?

Als Serie für Netflix hätte das hier Sinn gemacht als Videospiel bringt es einfach keinen echten Spielspaß...schade drum und wer's mag, mags mögen, jedem das seine, nur ich denke vielen wird es wie mir gehen.

Wäre das hier von einem no Name entwickelt worden und ohne vorher jahrelange Pauken und Trompeten Werbung auf den Markt gekommen, es bliebe eher unbeachtet und mittelmäßig bewertet am Rand liegen als Sonderling für Kunstfreunde die es langatmig, bleischwer und melodramatisch mögen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
* Werbung