Deus Ex - Mankind Divided

Deus Ex - Mankind Divided spielt Zwei Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers Deus Ex - Human Revolution. Die von den Entwicklern genannte "Mechanische Apartheid" drängt Augmentierte an den Rand der Gesellschaft. Diese Spannungen machen sich verschiedene Gruppierungen zu Nutze um die Welt so zu formen wie sie möchten. Adam Jensen bereits im Vorgänger Protagonist ist nicht mehr Angestellter von Sarif Industries sondern Mitglied einer Antiterroreinheit. Aber im Untergrund agiert er als Teil einer Hackergruppe die die wahren Drahtzieher hinter der Manipulation der Massen aufdecken möchte.
  • PC
  • PS4
  • Xbox One
Publisher: 
Square Enix
Genre: 
Rollenspiel, Action
Letzter Release: 
23.08.2016 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 18
Releases: 
23.08.2016 (PC, PS4, Xbox One)
90
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Guides

2 weitere Guides

Tipps und Tricks

Erfolge und Trophies

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Deus Ex - Mankind Divided

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Deus Ex - Mankind Divided oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

So findet ihr die Nebenmission SM 00: Neonnächte

In diesem Video zeigen wir euch, wie ihr die Nebenmission SM00 Neonnächte findet.

Weitere Spiele aus der Deus Ex-Reihe

Leserwertungen

85
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 2 Meinungen
PS4: Fesselnder Cyberpunk mit technischen Schwächen
07. September 2016
85

PS4: Fesselnder Cyberpunk mit technischen Schwächen

Von
Als großer Freund von Spielen, die, was das Gameplay anbelangt, neben der Action einen großen Fokus auf Stealth-Elemente legen, stand Deus Ex auf meiner diesjährigen Most Wanted Liste ganz weit oben. Entscheidend ist jedoch, dass einem diese Spiele auf dem Weg zu Missionziel X nicht linear durch das Level führen, sondern einem Platz zum Experimentieren lassen, wobei ich auch gleich zum ersten großen Pluspunkt von Mankind Divided komme. Stets stehen mir eine Reihe von Möglichkeiten und Wege zur Verfügung, um das Ziel zu erreichen. Schleiche ich über die Dächer, infiltriere das Versteck durch die Kanalisation, oder klopfe ich direkt an die Vordertür meiner Feinde? Überaus motivierend gestaltet sich auch das Rollenspiel-typische looten + leveln. Es gibt einerseits bei genauer Suche viel zu entdecken, andererseits wird man aber nicht mit Items überhäuft. Auch das System zur Verbesserung der Fähigkeiten von Jensen ist wohl durchdacht. So darf man je nach Fortschritt neue Augmentationen an dessen Körper freischalten, wodurch die Vielfalt im Kampf weiter erhöht wird. Doch wie bei jedem Action-RPG,ist das Gameplay nur die eine Seite der Medaille. Es kommt auf die Charaktere, die Geschichte und die Spielwelt an. Hier spielt MD seine zweite große Stärke aus. Die Dystopie im Cyberpunk Stil wird stets glaubhaft in Szene gesetzt. Lediglich das ein oder andere optische Highlight hätte ich mir im City 17 ähnlichen Prag gewünscht. Auch die Geschichte fällt gegen Ende stark ab und verweist auf den schon bald erscheinenden Story-DLC. Schade! Einen weiteren Minuspunkt erhält das Spiel für seine teils mangelhafte Technik. Das die Grafik nicht mit Titeln wie bspw. Uncharted 4 mithalten kann - geschenkt. Auch teils matschige Texturen und asynchrone Dialoge sind zu verkraften. Viel mehr ins Gewicht fällt die, speziell in den Straßen Prags, schwankende Bildrate, die das Spielerlebnis ab und an in eine Ruckelorgie verwandelt. Dazu gesellten sich gelegentliche Abstürze auf der PS4.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Agent Jensen zurück im Einsatz
07. September 2016
94

PC: Agent Jensen zurück im Einsatz

Von
Deus Ex: Mankind Divided Review Story 2 Jahre nach den Geschehnissen aus Deus Ex: Human Revolution ist Adam Jensen wieder im Einsatz. Doch in diesen 2 Jahren hat sich einiges geändert. Die Augmentierten werden in Ghettos abgeschoben und verachtet. ACHTUNG KLEINER SPOILER Am besten spielt ihr es also selbst :) Gameplay Ihr könnt das Spiel auf viele Wege beenden. Lautlos, pazifistisch, tödlich, etc. Die Welt ist sehr offen. Man kann nahezu in jedes Haus oder jeden Hinterhof kommen. Außerdem findet man einige interessante Charaktere & Dialoge. Einige davon haben auch eine Nebenmission für euch. Wie auch in DX: Human Revolution kann man seine Augmentierungen verbessern und neue kaufen. Insgesamt gibt es über 28 davon. Die Gebiete die man betreten kann sind relativ unterschiedlich und abwechslungsreich. Ob Rotlichtviertel, Prag, ein Ghetto oder eine Anlage in den Alpen. Pro - offene Spielwelt - mehrere Dialogoptionen - hoher Wiederspielwert - viele Möglichkeiten die Missionen abzuschließen - gut gemachte Charaktere Contra - Spielzeit mit Nebenmissionen (~18 Stunden) - Deutsche Lippensynchro teilweise un-synchron FAZIT Meiner Meinung nach eine klare Kaufempfehlung. Ich fand aber das Ende ein wenig schwach.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Deus Ex - Mankind Divided
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website