Diablo 4


  • Ihr meint
  • Spieletipps-Award

  • Wir meinen
Mehr Videos

Beschreibung

Blizzard Entertainment setzt die legendäre Action-Rollenspielreihe Diablo fort, auf der BlizzCon 2019 wurde Diablo 4 offiziell angekündigt und es gab auch schon erstes Gameplay aus der Demo-Version zu bewundern, zudem konnten die Besucher die Demo selbst testen. Die Entwickler versprechen im neuen Teil das gewohnte intuitive Gameplay, mit zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten und zufallsgenerierten Dungeons voller legendärer Beute.

Die Story von Diablo 4 bringt euch zurück nach Sanktuario, wo ein neues Zeitalter der Finsternis kurz bevorsteht. Das Böse hat einen Weg gefunden Menschen zu verführen und auszutricksen. So wurde ein dunkles Ritual durchgeführt, welches "Lilith", der Mutter der Finsternis, die Rückkehr in die Welt der Menschen ermöglichte. Überall in Sanktuario fallen Dämonen in der Welt der Menschen ein und sorgen für Tod und Verzweiflung. Es ist wieder Zeit für mächtige Helden, die den übermächtigen Horden der Dämonen entgegentreten.

Auf der Blizzcon 2019 wurden drei neue Charakter-Klassen vorgestellt, welche nun den Kampf aufnehmen müssen.

Zur Auswahl steht der Barbar, welcher durch mächtige Nahkampfangriffe überzeugt. Außerdem kann der Barbar vier Waffen im Kampf einzusetzen, jede Waffe kann einem Angriff zugeordnet werden, auf diese Weise könnt ihr in Sekundenschnelle die Waffe wechseln, mitten im Gefecht. Seit Diablo 2 kämpft die Zauberin mit der Macht der Elemente gegen die Horden der Hölle. Auch in Diablo 4 greift sie wieder in den Kampf ein, die Zauberin kann mächtige magische Angriffe im Kampf einsetzen, sie kann zum Beispiel Meteore beschwören und den Gegner regnen lassen. Der dritte Streiter gegen das Böse ist der Druide, diese kampfstarke Klasse verfügt über die Fähigkeit der Gestaltwandlung. So kann sich der Druide blitzschnell in einen Werbär oder einen Werwolf verwandeln.

Auch im neuen Diablo wird es natürlich zahlreiche Möglichkeiten zur Charakteranpassung geben, mit neuen Talentbäumen und Fertigkeiten. Außerdem bildet die Spielwelt Sanktuario eine zusammenhängende Landmasse, zum ersten Mal in der Geschichte von Diablo. Diese dämonenversuchten Lande, dürft ihr außerdem mit einem "personalisierten" Reittier erkunden. Überall wartet Beute auf ihre Entdeckung, legendäre Gegenstände und mächtige Ausrüstungssets, die natürlich von mächtigen Gegnern bewacht werden. Zudem finden sich auch mächtige Runen und Runenwörter mit denen ihr eure Ausrüstung verstärken könnt.

Meinungen

Für dieses Spiel gibt es noch keine Detailbewertungen.

Keine Meinungen Insgesamt
* Werbung