Die Urbz - Sims in the City

Im Herbst 2004 veröffentlichte Maxis mit „Die Urbz – Sims in the City“ den 3. Teil seiner Erfolgsserie „Die Sims“ für die Konsole. Unterstützung findet sogar die Eye Toy Kamera der PS2 da man hierdurch sein eigenes Bild ins Spiel integrieren kann.Bei diesem Spiel handelt es sich um eine Art Simulationsrollenspiel. Man schlüpft selbst in die Rolle einer Person (egal ob männlich oder weiblich) bestimmt selbst ihr Aussehen (von der Augenfarbe bis zum fertigen Tattoo) ihre Kleidung ihre Jobs ihre Wohnung ihr Verhalten etc. Gleich zu Beginn bestimmt man auch in welchem Bezirk der Stadt man beginnen möchte. Es gibt 8 Bezirke zur Auswahl (Bahnhof Neon Osten Kosmos Strasse Brilli Valley Südbrücke Sonnendach Spritgasse Gießerei) ganz egal wo man beginnt man muss im Grunde durch alles Bezirke einmal durch.Das Hauptziel besteht darin Ansehen zu erlangen und einen guten Ruf aufzubauen. Denn mittels des Rufes lernt man immer mehr Leute kennen und wird auch in andere Bezirke und zu verschiedenen Partys eingeladen. Geschick spielt ebenfalls eine große Rolle denn viele verschiedene Jobs (vom Pearcinghersteller bis zum Supermodel ist alles vertreten) müssen erlernt werden. In jedem Bezirk warten interessante und teils recht spaßige Aufgaben die erledigt werden müssen um weiter zu kommen.Die Steuerung ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig während des Spieles lässt sich stets eine Art Pager öffnen der Nachrichten der Urbz empfängt und auf dem man jederzeit nachschauen kann welche Ziele bereits erledigt sind und welche noch ausstehen. Ansonsten findet man sich jedoch sehr gut im Spiel zurecht.
  • NDS
  • PS2
  • Xbox
  • GBA
  • GC
Publisher: 
EA
Genre: 
Strategie, Simulation
Letzter Release: 
09.03.2005 (NDS)
Altersfreigabe: 
ab 0 (NDS, GBA)
ab 6 (PS2, Xbox, GC)
Releases: 
09.03.2005 (NDS)
11.11.2004 (PS2, Xbox, GBA, GC)
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Cheats

Tipps und Tricks

2 weitere Tipps und Tricks

Freezer-Codes

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Die Urbz - Sims in the City

Bilder & Videos

Die Urbz: Trailer zum Sims-Spinoff

Das Video zeigt euch einen Trailer zur Simulation Die Urbz - Sims in the City.

Leserwertungen

83
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 10 Meinungen
NDS: Leichte Kost für den Zeitvertreib
22. Oktober 2014
72

NDS: Leichte Kost für den Zeitvertreib

Von
Als eingefleischter Sims-Fan kam ich nicht darum herum, auch einmal ein Spiel für die Handheld-Konsole auszuprobieren - und zu meiner großen Überraschung konnte ich sagen: Viel mit dem allseits bekannten Sims für PC hatte dies nicht zu tun. Doch durch den Humor und das kurzweilige Spielvergnügen der "Sims - Brechen Aus" Reihe kam ich auf den Geschmack und es dauere nicht lange, bis ich mir auch den Nachfolger 'The Urbz' geholt hatte. Der Aufbau des Spiels blieb zumeist unverändert. Hauptziel des Spiels ist es noch immer, die vorgegebenen Missionen zu erfüllen, um mit der Story weiter voran zu kommen und einige neue Orte freizuschalten. Man kann eine von vielen vorgefertigten Wohnung einrichten, die Itemvielfalt ist zwar nicht mit der des Originalen 'Sims' zu vergleichen, lässt trotz allem aber nichts zu wünschen übrig. Auch die Interaktion mit den Sims Charakteren - stets drei wechselnde aus einem Pool von über 50 verschiedenen Aktionen, die dazu beitragen, den Sympathiewert des eigenen Sim mit dem jeweiligen Char in den Bereich 100 bis -100 herumzuschieben (je nachdem, welche Aktion bei wem angewandt wird) - änderte sich kaum. Hinzu kamen lediglich Zusatzelemente wie "Fähigkeiten" und "Gruppendazugehörigkeiten", ein weiterer wichtiger Punkt ist die Kontinuität des Spieles auch nach der Hauptgeschichte - etwas, dass man sich bei 'Die Sims Brechen Aus' auf alle Fälle gewünscht hätte. Doch trotz der fehlenden Änderungen bzw. genau aufgrund dieser bot auch die Urbz (seichte) Unterhaltung, ob nun durch die nette Geschichte, die spaßigen Minispiele oder die verrückten Reaktionen der NPCs. Wer nach tiefgründigen Charaktern oder einer wirklich ernst zu nehmenden Story Ausschau hält, sucht hier vergebens. Wem dies nichts ausmacht und wer nichts gegen einen amüsanten Spaßvertreib, der sich eher an eine jüngere Zielgruppe richtet, hat, wird den Kauf des Spiels jedoch nicht bereuen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Ich finde es OK
09. September 2013
85

NDS: Ich finde es OK

Von
Die Urbz - Sims in the City ist ein gelungenes Spiel, das ich nur weiterempfehlen kann. In dem Spiel geht es darum, zu verhindern, dass ein reicher Mann die Stadt übernimmt und diese in eine Geldmaschine verwandelt. Es gibt viele interessante Missionen und auch viele lustige Minispiele. Allerdingt finde ich, dass manche Missionen ein bisschen schwierig sind. Vor allem ziemlich am Ende der Missionen, wenn man mit seinem eigenen erschaffenen Tier zu diesem Freizeitpark muss und durch diese Laserstäbe gehen muss. Ich musste mit meinem rießen großen Dinosaurier durch diese engen Stäbe und ich hab mich schwarz geärgert, weil es mit dem großen Dino ziemlich schwierig war und ich es erst nach dem ca. 12. Versuch geschafft habe. Ansonsten ist dieses Spiel sehr interessant und unterhaltsam. Auch wenn dieses Spiel schon recht alt ist, spiele ich es heute noch ab und zu. Es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Spiel zu kaufen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Altes Spiel, kleine Überraschungen
07. August 2013
90

NDS: Altes Spiel, kleine Überraschungen

Von
Der neue Ableger des gleichnamigen GBA-Spiels bringt kleine Überraschungen mit sich, die das bisherige Spiel noch interessanter gestalten und zum längeren Spielen einladen. Neue Mission Am Anfang des Spiels erzählt uns Hugo König von Bauplänen einer geheimen Insel, die er in Urbania versteckt hat. Nach der eigentlichen Geschichte und den eigentlichen Missionen bietet sie noch mehr Spielspaß und besondere Haustiere, die man selbst erschaffen kann. Neue Charaktere Diese lassen sich zwar an einer Hand abzählen, sind aber für die oben genannte Mission wichtig. Wer die GBA-Version bereits kennt, wird vielleicht überrascht sein, an verschiedenen Orten neue Charaktere anzutreffen. Darunter der schwerhörige Otto Logie, der bei einer Unterhaltung zum Schmunzeln anregt. Unter anderem ist auch die Zoohändlerin verschwunden. Stattdessen treibt sich ein Maler herum, bei dem ihr Bilder malen und an Leute verschenken könnt - oder ihr hängt sie bei euch auf. Neue Objekte Wie der Name schon sagt bietet "Die Urbz - Sims in the City" neue Objekte, mit denen ihr eure Wohnung "aufpimpen" könnt. Darunter zum Beispiel ein Herzschminktisch oder ein Highheelsessel für die weiblichen Spieler oder ein Rennwagenbett für die männlichen Spieler. Neue Orte Abgesehen von der geheimen Insel (Spleißerinsel) gibt es einen neuen Ort: Den Mond. Man kann dort nicht nur wohnen, man bekommt auch von einem Roboter drei neue Gegenstände, die ihr entweder mitnehmen oder im Mondhaus platzieren könnt. Neues Minispiel Wer die Spleißerinselmission abgeschlossen hat, dem steht ein neues Minispiel zur Verfügung: Die Tierschau. Neue Musik Diese Kategorie fällt eher ärmlich aus, aber neben der alten Musik ist das doch eine kleine Abwechslung. Im Großen und Ganzen lohnt es sich, das Spiel zu kaufen, denn selbst die kleinen Neuheiten machen das Spiel gleich interessanter und regen dazu an, bis zum Schluss durchzuspielen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
GC: Das beste Sims Spiel
22. August 2012
80

GC: Das beste Sims Spiel

Von
Meine erste Meinung zu meiner Meinung nach bestem Sims Spiel was ich je gespielt habe. Es kann gut sein das ich schnell beeindruckt bin von einem Spiel aber das hat es auf jeden Fall verdient. Klar es ist nicht das übliche Sims, und gerade das reizt mich so an diesem Spiel. den in diesem Spiel klickst du nicht einfach auf ein Auto und schickst seinen Sim auf die Arbeit, sondern du tust selbst etwas dafür das er arbeitet, und dies gibt dir ein wie ich finde besonderes Gefühl, selbst etwas getan zu haben und dir damit neue Kleidung kaufen zu können. Ich finde die Bewertung ist dem Spiel nicht gerecht. Da es ein neuer Schritt im Sims Universum ist der eindeutig gut gelungen ist. Klar ist es kein Grafikklotz was einige Leute heutzutage von einem guten Spiel verlangen, es gibt auch keine riesigen Monster Gegner, die wohl bei Sims eh falsch am Platz wären. Dafür gibt es aber ein witziges Spiel welches einen wenn man sich darauf einlässt viele Stunden verzaubern kann. Und das macht wie ich finde ein Gutes Spiel aus. Und die Tatsache das Die Black Eyed Peas Lieder für dieses Spiel hergegeben haben, muss ja wohl für Qualität sprechen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Total krass!
04. Juli 2011
77

NDS: Total krass!

Von
Ich mag das Spiel sehr. Ich fnde jedoch, dass wenn man irgendeine Mission aus irgendeinem Grund nicht schafft, den Spaß verliert. Ich habe vor einem halben Jahr ein so einem Rätstel gesessen und es nicht geschafft. Da habe ich das Spiel erstmal zur eite gelegt. Trotzdem finde ich, dass das Spiel fesselnt ist und auch über einen längeren Zeitraum Spaß machen kann, wenn man sich nicht entmutigen lässt. Besonder gut finde ich die Rufgruppen. Ich persönlich bin zum Beispeil ein Krösi geworden, mein Schwester ein Kreativi und meine Freundin ein Cooli. Damit ist für jeden etwas dabei. Ich halte einzig und allein die Musik im Hintergrund nach einer Zeit nervig. Ich spiele zwar eh fast immer ohne Ton, aber ich finde die Musik trotzdem doof. Im großen und ganzen gebe ich dem Spiel eine 2-.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
5 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Die Urbz - Sims in the City
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website