Dissidia - Final Fantasy

Das Beat'em'up mit Rollenspielelementen überzeugt im gelungenen Singleplayer. Leider trüben der hektische Multiplayer und fehlende Online-Modus die Perfektion.
  • PSP
Publisher: 
Square Enix
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
04.09.2009 (PSP)
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
04.09.2009 (PSP)
81
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Tipps, Cheats oder Komplettlösungen zu Dissidia - Final Fantasy sind aktuell noch keine vorhanden. Wenn du Tipps, Tricks oder Cheats zu diesem Spiel auf Lager hast, kannst du einen Beitrag einsenden und damit anderen Lesern helfen.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Dissidia - Final Fantasy

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Dissidia - Final Fantasy oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Weitere Spiele aus der Final Fantasy-Reihe

Leserwertungen

92
Durschnittsbewertung
errechnet aus 24 Meinungen
PSP: Final Fantasy dieses mal als Beat'em'Up
12. August 2012
89

PSP: Final Fantasy dieses mal als Beat'em'Up

Von
Final Fantasy steht seines Zeichens bereits seit den 80'ern für immer wieder spannende RPG Action mit seinen Charakteren und Geschichten. Dissidia: Final Fantasy geht nun in eine andere Richtung und welche, das verrate ich euch in meinem persönlichen Fazit. Ihr spielt die Charaktere der ersten 10 Final Fantasy Ableger auf der Seite des Lichts, unter anderem seht ihr Tidus, Cloud, Squall, Cecil und Terra wieder. Mit ihnen kämpft ihr gegen die Anhänger des Chaos, altbekannte Bösewichte wie Jekkt und dem großen Sephiroth. Ihr tragt eure Gefechte in offenen Kämpfen aus, die sehr stark an die Spiele der Budokai-Reihe von Dragonball erinnern, ihr könnt fliegen, sprinten und bei euren Kämpfen die gesamte Umgebung zerstören. Jeder Charakter besitzt dabei Angriffe die er auch im eigentlichen Hauptspiel besaß, wie zum Beispiel Squall seinen Grobspalter. Habt ihr oft genug zugeschlagen und Schaden ausgeteilt könnt ihr auch Finisher einsetzen die ebenfalls aus den Spielen entnommen wurden, zum Beispiel bei Cloud, der Omnioschlag. Ist das Genre Anfangs etwas ungewohnt, kommt man als Fan jedoch schnell rein und ist begeistert von all diesen kleinen Details die den großen Gescwistern entnommen wurden. Es gibt auch einen Story Modus, in diesem lauft ihr mit eurer Figur auf Schachähnlichen Brettern, bei denen stets zur Figur die passende Musik aus der original Weltkarte läuft. Zum Beispiel ''To Zarnakand'' aus Final Fantasys X wenn ihr mit Tidus spielt. Für gewonnene Kämpfe erhaltet ihr EXP und Items sowie die klassischen Gil's. Mit diesen kauft ihr euch neue Waffen und Rüstungen um euren Charakter ganz individuell zum stärksten zu machen. Auf der Weltkarte entdeckt ihr sogar Bestia wie Ifrit, Odin und Shiva, welche euch im Kampf ganz eigene Vorteile verschaffen. Die Grafik ist hierbei sehr schön anzusehen und die Kämpfe sind absolut Action geladen und manchmal auch recht schwer, denn selbst nach dem Storyabschluss hat das Spiel kein Ende. Fans sollten dringend reinschauen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PSP: Kloppe von Helden der Teile I-XII
12. August 2012
90

PSP: Kloppe von Helden der Teile I-XII

Von
Wenn Final-Fantasy-Charakter aus verschiedenen Teilen zusammen und gegeneinander kämpfen, dann entsteht Final Fantasy Dissidia. Es ist ein Spiel, welches man als FF-Fan gespielt haben muss! Egal welche Lieblinge man hat, es gibt für jeden den passenden Helden bzw. Schurken. Und da es extrem viele Items gibt und jeder Charakter Individuell und mit Liebe zum Detail entworfen wurde, kommt so schnell keine Langeweile auf. Die Story ist passend, die Grafik für PSP stark und die Steuerung in Ordnung. Das Spiel ist rundum durchdacht und funktioniert einwandfrei. Besonders der Mehrspieler-Modus macht Spaß, da man mehr gefordert wird als im Singleplayermodus. Wer Final Fantasy mag und eine PSP besitzt, muss sich dieses Spiel zulegen!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PSP: Final Fantasy oder nur Rumgekloppe?
10. August 2012
92

PSP: Final Fantasy oder nur Rumgekloppe?

Von
Dissida Final Fantasy - Ein richtiges Final Fantasy oder nur Tastengedrücke? Das ist eine berechtigte Frage. Den Dissida Final Fantasy ist im Gegensatz zu den anderen Final Fantasy-Spielen ein Action-Spiel. Ob das PSP-Action-Spiel sich jetzt Final Fantasy nennen darf? Hier meine Meinung Im Story-Modus spielt man die Protagonisten aus den ersten 10 Final Fantasy-Spielen und kämpft auf der Seite von Cosmos, die Göttin der Harmonie gegen die Bösewichte aus den ersten 10 Final Fantasy-Spielen, die auf der Seite von Chaos, dem Gott der Zwietracht, stehen. So macht man mit jedem Protagonisten eine Odyssee um am Ende gegen seinen Erzfeind zu kämpfen und seinen Kristall zu erlangen. Eine Odyssee ist interessant aufgebaut. Sie spielt auf einer Karte mit Feldern. Die Figur, die man spielt stellt den Protagonisten der Odyssee da. So bewegt man seine Spielfigur neben andere Figuren und führt so Aktionen mit ihnen durch. Es gibt diese Aktionen: Das Öffnen einer Schatztruhe (wenn die eigene Spielfigur neben einer Schatzfigur steht) Das Benutzen von Tränken (wenn die eigene Spielfigur neben einer Trankfigur steht) Das Kämpfen gegen Phantomkrieger (wenn die eigene Spielfigur neben einer Phantomkriegerfigur steht) Das Zerstören einer Sigma-Figur (wenn die eigene Spielfigur neben einer Sigma-Figur steht. Beendet die Runde) Soviel zum Storymodus. Das Kämpfen ist anders als in den anderen Final Fantasy spielen. Man bewegt man sich durch die Arena und kämpft mit auswählbaren Attacken gegen den anderen Charakter. So, nun meine Meinung: Das Spiel ist sehr empfehlenswert! Es ist mal eine Abwechslung und hat trotzdem viel mit Final Fantasy zutun! Das Spiel ist sehr gut gelungen, der Storymodus ist riesig und ich habe das Spiel nach 40 Stunden immernoch nicht durch, weil es einfach so viele Möglichkeiten gibt! Nach dem Storymodus kann man noch andere Charackter freischalten und vieles mehr! Das Spiel ist sehr zu empfehlen und nennt sich zurecht Final Fantasy!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PSP: Anders aber gut
06. August 2012
91

PSP: Anders aber gut

Von
Dieses Spiel ist fesselnd. Es hat eine gute Steuerung, tolle Grafik (für PSP Verhältnisse) ein innovatives Spielsystem und einen hohen Suchtfaktor. Aber es ist kein Final Fantasy. In anderen Final Fantasy wird mehr wert auf die Story als auf die Kämpfe gelegt. Als Beispiel Final Fantasy X. Grandiose Story, bildgewaltige Filmsequenzen, knifflige Rätsel, aber immer ähnliche Kämpfe. Ebenso bei Final Fantasy XII, XIII und Crisis Core. Dissidia legt auf die Story kaum wert, sie ist unausgereift, langweilig und verworren. Aber Dissidia soll nicht durch Story beeindrucken, sondern durch Kämpfe. Und das schafft es zu Genüge. Die Möglichkeit, einen Pro- und einen Antagonisten aus jedem Final Fantasy Hauptspiel spielen zu können, ist wirklich erstaunlich. Wer wollte nicht schon immer mal mit Sephiroths Katana Leute erstechen oder mit Jekkts Klinge Gegner zerfetzen. Und das schafft das Spiel auch, es hält, was es verspricht. Es erscheint wie ein Abklatsch von Dragonballspielen, aber es ist viel mehr als das. Es ist ein Spiel, dass euch eure liebsten Helden und Bösewichte spielen lässt. Wer genau das erwartet, und nicht mehr, wird mit dem Spiel mehrere hundert Stunden Spaß haben können!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PSP: Zu Land, zu Wasser und in der Luft
03. August 2012
87

PSP: Zu Land, zu Wasser und in der Luft

Von gelöschter User
Da Square Enix mich noch nie enttäuscht habe und meine PSP noch nicht am Rauchen ist, habe ich mir Dissidia zugelegt. Es herrschte Frieden, bis der Gott der Zwietracht Chaos ankam und den Frieden zerknüllt und weggeschmissen hat. Die Göttin der Harmonie, Cosmos, findet das gar nicht gut und versucht mit ihrem Trupp von 10 Mann den Frieden wiederherzustellen, indem jeder je 1 Kristall sucht, bei dem sie ihren "Rivalen" gegenübertreten müssen (z.B. Tidus gegen Jecht). Aber Chaos hat Klontruppen, die die Bewegungsabläufe von jedem der Charaktere kopiert haben. So muss man selbst mit jedem der 10 Kämpfer von Cosmos, die man schon von den älteren FF-Teilen kennt, die Kristalle finden. Der Story-Mode ist wie ein Spielbrett aufgebaut, bei dem man in Truhen neue Ausrüstung finden kann, die einen stärken, oder man kämpft gegen z. B Klonkrieger. Dissidia überzeugt mit einer recht netten Grafik und einer noch netteren Auswahl an Ausrüstung. Die Charaktere haben die Originalstimmen, natürlich, wie soll man sie sonst wieder erkennen. Das Kampfsystem ist sehr frei aufgebaut, man muss beweglich bleiben, eine falsche Bewegung und man beisst ins Gras. Die Steuerung machte mich vorest mulmig, ab und zu setzt sie mal aus(vielleicht liegt es auch an meiner PSP). Fazit: Mich hat das Spiel extrem lange unterhalten, je öfter man stirbt umso mehr will man stärker werden um den Feinden zu zeigen, wer wen fertig macht.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
19 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Dissidia - Final Fantasy
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website