Divinity - Original Sin

(Deutsche Version auf Steam erhältlich!)In "Divinity 3 - Original Sin" übernehmt ihr die Rolle der letzten zwei Überlebenden auf der Welt um die unbekannte dunkle Macht zu bekämpfen die den Zirkel der Magier gestürzt hat. Während dem Spiel wechselt ihr zwischen den Protagonisten und habt die Möglichkeit beide zu individualisieren. Da es keine festgelegten Klassen gibt könnt ihr die Attribute wie Stärke oder Magie manuell anpassen und verbessern.Die Geschichte könnt ihr zudem zusammen mit einem Freund in einem kooperativen Modus spielen.
  • PC
  • PS4
  • Xbox One
  • Mac
Publisher: 
Daedalic
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
27.10.2014 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 16
Releases: 
27.10.2014 (PC)
27.10.2015 (PS4, Xbox One)
30.06.2014 (Mac)
87
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

33 weitere Seiten der Komplettlösung

Guides

2 weitere Guides

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Divinity - Original Sin

Bilder & Videos

Divinity: Original Sin | Cutscene nach dem letzten Bosskampf Abonniere uns
auf YouTube

So sieht es aus, wenn ihr in Divinity: Original Sin den letzten Boss besiegt.

Leserwertungen

83
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 2 Meinungen
PC: Ein Spiel dass man gar nicht mehr ausmachen möchte.
27. Dezember 2014
Von
Eines der besten Spiele die ich je gespielt habe. Wunderschöne Dialoge und abwechslungsreiche Quests die allesamt toll geschrieben sind; Eine Story die ohne den "Cutscene-Blödsinn" moderner anderer Größen packend ist; Eine riesige frei begehbare Welt voller verschiedener Gegnertypen, verstecken Schätzen und Geheimnissen; Fesselnder Schwierigkeitsgrad, es gibt keinen glänzenden gelben Pfeil der einen zum nächsten Ziel weist; Rollenspielfeeling wie damals Baldurs Gate. Für dieses Spiel würde ich meine sogenannten AAA-Titel der letzten 4 Jahre eintauschen. Alleine die ersten paar Stunden von Divinity waren besser als alle diese 'großen' Spiele zusammen. Negativ anzumerken ist die grottige deutsche Übersetzung bei der viel Charme verloren geht und die teils nervigen Bugs. Insbesondere wenn eine Storyquest irgendwann einfach nicht mehr weitergeht und man nochmal von vorn beginnen kann, frustet das ziemlich. Einige Rätsel sind auch ziemlich Unfair gestaltet, Beispiel sei die "Initiation" Quest bei der man völlig ohne Hilfe/Anleitung/Plan/Ahnung in einen Raum hineingeworfen wird, ein System nutzen muss welches das gesamte Spiel über nicht einmal erklärt wurde und sich irgendwie durch try and error vorantastet. (Alternativ hilft Google) Kurz gesagt: Zwischendurch mischt sich immer mal wieder gamedesign der schlechtesten Sorte ins Spiel - das trübte den Spaß den ich hatte trotzdem nicht. Denn Divinity hat eines geschafft was wirklich nur sehr wenige Spiele heutzutage noch schaffen: Es hat mir in schweißtreibenden spannenden Stunden voller Zähneknirschen, Toden und Erfolg mal wieder Richtig Spaß bereitet. Spaß an der eigenen Fähigkeit mit Problemstellungen umzugehen während man sich ganz und gar in einen Charakter versetzt den man nach eigenen belieben mit einer selbst gestalteten Persönlichkeit austattet. Und wenn es dann mal nach 70 Stunden vorbei ist schaut man schon fast wehmütig auf seine liebgewonnene Party zurück.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Selbst als Einsteiger eine gute Erfahrung
22. Juli 2014
Von
Am Anfang war ich wirklich skeptisch, rundenbasiertes Kampfsystem, leichter comic Style und 2 Spieler Koop? Für mich klang das nach einem typischen Versuch die Nostalgie der Ultima Teile zu erschaffen und führt oft zu halbherzigen Indie-Pixel Adventures die genau 5 Minuten Spaß machen. Eine Kickstartergurke dachte ich! Aber GOTT ich lag um Welten falsch! Als ich das erste mal das Spiel startete, dachte ich ein wenig an Diablo 3 aber in einem verspielten Look und die Ersten Gespräche mit NPCs waren sehr amüsant doch nicht albern. Ich spiele das Spiel zusammen im LAN mit einer Freundin und muss sagen, das duale Dialogsystem ist einfach genial gestaltet, ich habe Offscreen oft lange diskutiert. Während ich erste Stunden im Spiel verbrachte, war ich einfach nur überwältigt vom Umfang und der Detailliebe Divinities. Ich kann das alles nicht beschreiben ohne den Rahmen dieses Textes zu sprengen, schon gar nicht ohne zu spoilern. Doch was man sagen kann ist: Dieses Spiel hinterlässt den Eindruck eines Meisterwerks. In diesem Spiel steckt Herzblut der Entwickler,es wurde mit Ehrgeiz und dem Wunsch erschaffen, dem Benutzer Freude zu bereiten! Ich kann es nur jedem Empfehlen dieses Spiel zu kaufen und sich darauf einzulassen, es ist jeden Euro und jede Minute Wert. Für mich gibt es kein anderes Spiel, das so sehr das ist was ein Spiel sein muss, ein Kunstwerk! Dennoch ist dies erst ein erster Eindruck, der nach ungefähr 16 Stunden im Spiel verfasst wurde.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Divinity - Original Sin
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website