Dragon Age 3 - Inquisition von Bioware und Electronic Arts erzählt die Geschichte der Welt Thedas die durch ein verheerendes Ereignis in Dunkelheit gestürzt wird. Magier führen Krieg gegen die Templer und Drachen suchen gleichzeitig das Land heim. Ihr entscheidet euch zwischen Kämpfer Magier oder Schurke.Dragon Age 3 möchte es seinem Genre-Kollegen The Witcher 3 - Wilde Jagd gleichmachen und bietet eine offene Spielwelt. Außerdem haben moralische Entscheidungen weitreichende Konsequenzen.Dragon Age 3 - Inquisition läuft mittels einer modifizierten Version der Spielengine Frostbite 3.
Publisher: 
EA
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
20.11.2014 PC
Altersfreigabe: 
ab 16
Auch bekannt als: 
Hakkons Fänge
Releases: 
20.11.2014 (PC, PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)

Neustes Video

Dragon Age - Inquisition: Varric

weitere Videos

89
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Dragon Age 3 - Inquisition

Aktuelles zu Dragon Age 3 - Inquisition

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Dragon Age 3 - Inquisition

Weitere Spiele aus der Dragon Age-Serie

Dragon Age-Serie anzeigen

Leser Meinungen

24 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 88

85

ActuallyAGoat

17. Januar 2017PS4: Ein Meisterwerk mit vielen Macken

Von ActuallyAGoat (2):

Ich habe tatsächlich eine ganze Weile gebraucht, um mit dem Titel Dragon Age - Inquisition warm zu werden.
Dies lag hauptsächlich daran, dass mir das Kampfsystem kaum zugesagt hat. Speziell die Taktikansicht war absolut nichts für mich.Trotzdem konnte ich einfach nicht aufhören zu spielen. So verging Stunde um Stunde und mit jedem kleinen Ereignis wuchs meine Liebe zu dem Spiel.

Die Zwischensequenzen sind großartig anzusehen und die Konversationen langweilen in keiner Sekunde!
Selten habe ich es erlebt, dass mir die einzelnen Charaktere eines Games so ans Herz gewachsen sind und die vielseitigen Antworten und Reaktionen die man selbst wählen kann, geben einem wahrlich das Gefühl, dass man selbst der Inquisitor sei und nicht nur Held XY in irgendeinem Rollenspiel, wie man es schon etliche Male gesehen hat.
Durch die verschiedenen Entscheidungen (und anschließenden Folgen) hat Dragon Age einen sehr hohen Wiederspielwert!
Auch die Geschichte der Welt ist sehr gut ausgearbeitet und durchdacht, sodass man an vielen Stellen das Gefühl hat, man würde ein fantastisches Buch lesen!

Die verschiedenen Missionen können allerdings oft schlauchen und langweilig werden. Auf jeder Karte hat man sehr viele verschiedene Gegenstände zu sammeln und dadurch fehlt bei vielen Missionen die Persönlichkeit, welche bei Zwischensequenzen und wichtigen Ereignissen im Spiel so toll zur Geltung kommt.

Fazit:
Trotz dieser kleinen Macken, hat mich dieses Spiel jedoch absolut in seinen Bann gezogen und es ist tatsächlich zu einem meiner Lieblingsgames geworden!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

73

Pm740

03. Januar 2017PC: Kommt an den Vorgänger nicht heran

Von Pm740 (11):

Das Spiel ist sehr professionell gemacht und gehört garantiert zu der gehobenen Mittelklasse. Jedoch packt die Welt einen nicht, wie sie es in The Witcher, Mass Effect, oder Dragon Age Origins, weswegen es sich doch von diesen Meisterwerken abgrenzt.

Ich werde zwar mehr meckern als loben, was aber nicht den Anschein erwecken soll, dass sich das Spiel nur aus diesen Inhalten zusammensetzt. Trotz einiger spannenden und atmosphärischen Momenten, kommt man nicht ganz im Spiel rein. Es baut sich die eigene Armee hinter einem auf und man merkt davon nur wenig. Allgemein hatte das ganze Setting ein unheimlich großes ungenutztes Potential. Die Welt ist riesig, aber zu ~70% gefüllt mit "Hole-das"-, "Töte-das", "Crafte-das"-Quests, was sehr ärgerlich ist. Die Zeit dafür hätten die Entwickler sich sparen können. Erwähnenswert ist die Quest mit dem Gefährten Solas, diese war meiner Meinung nach sehr gelungen und hatte eine spannende Wendung.

Um wortwörtlich zum Ende zu kommen: Alles kurz vor dem Ende ist sehr episch inszeniert, das Ende AN SICH aber eher enttäuschend. Man landet plötzlich wieder zurück in de bekannte Spielwelt und denkt sich "Im ernst? Das wars?". Allgemein hatte die Hauptstory eher das Niveau einer umfangreicheren The-Witcher-3-Nebenquest.

Alles im allen ein gutes Spiel, aber eben nur gehobene Mittelklasse.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

DarknessAngel93

15. Januar 2016PS4: Dragon Age: Inquisition

Von DarknessAngel93 :

Mit Dragon Age: Inquisition bringt das Entwicklerteam von BioWare den dritten Teil der Thedas-Saga heraus. Viele neue Funktionen bieten dem Spieler neben herausragenden Grafiken, tollen Effekten und wunderschönen Gebieten ein atemberaubendes Erlebnis während er die Welt von Thedas retten muss.

Als Auserwählter und Anführer der umstrittenen Inquisition muss der Spieler Entscheidungen treffen, Operationen von seinen Truppen durchführen lassen, und selbst ausziehen um Dämonen zu vernichten und Komplotte zu zerschlagen.

An seiner Seite ist dabei eine Vielzahl von Begleitern, die allesamt eine eigene Persönlichkeit -- ob schräg, exzentrisch, einfühlsam, oder gleichgültig -- mitbringen und neue Fähigkeiten, Missionen und Gedanken in das Gameplay einbringen.

Viele neue Features erweitern die Welt um Dragon Age und bringen neue Aspekte in diese so wundersame und berauschende Atmosphäre. Die Geschichten vom Grauen Wächter und Hawke werden ebenfalls fortgesetzt; auch hier kann sich der Spieler also wiederfinden -- ganz besonders wenn er einen Spielstand über das Feature "Dragon Age Keep" importiert hat.

Während das Spiel an sich schon eine Spielzeit von mindestens 40 Stunden aufweist (wer ganz penibel ist und alle Geheimnisse der Welt erfahren möchte, kann hier auch mal mit über 100 Stunden rechnen), gibt es dazu noch die Option mehrere DLCs herunterzuladen und neue Handlungsstänge, Gegenstände, und Hintergrundinformationen zu entdecken.

Alles in allem ein absolut gelungenes Spiel, das dem Spieler seine Freiheiten lässt. Einzig enttäuschend wäre da wohl die offensichtliche Tatsache, dass das Schicksal der Welt nicht ganz so auf Messers Schneide steht wie in den manchmal fulminanten Zwischensequenzen dargestellt wird -- denn egal wie lang man sich in den Smaragdgräbern oder in Ferelden herumtreibt: Das Ende der Welt wartet gemächlich ab, bis der Spieler sich an den optionalen Orten sattgesehen hat und bereit ist, sich der eigentlichen Bedrohung anzunehmen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

InuKy

17. Dezember 2015PS4: Endlich wieder ein super DA Teil

Von InuKy (4):

Jede Meinung ist ja Gott sei Dank verschieden. Mir persönlich hatte Dragon Age II nicht sonderlich gut gefallen. Durch gespielt hatte ich es trotzdem. Dementsprechend bin ich vorsichtig rangegangen an DA:I, obwohl ich es mir vorbestellt hatte.
Und ich wurde nicht enttäuscht. Als es raus kam, hatte ich es gleich durchgespielt, da ich eh arbeitssuchend gewesen war. Ich hab mir auch alle Erweiterungen geholt, kam aber bisher noch nicht dazu zu spielen wegen Arbeit.

Aber mir hats persönlich einfach gefallen: Die Musik, die Atmosphäre, die Charakter und vor allem die offene Welt. Es hat für mich einfach gestimmt.
Jeder ist ja wie gesagt einfach anderer Meinung - ich kann das Spiel an sich empfehlen, nur wenn es einem nicht zusagt, ist es halt so :D

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

Ajuriel

21. August 2015PS3: Top, wenn es nicht auf der PS3 ist.

Von Ajuriel (2):

Dragon Age Inquisition macht Spaß und hat eine mitreißende Geschichte mit spannenden Charakteren. Es ist ein würdiger dritter Teil, der geschickt die Inhalte der beiden ersten Teile aufgreift und verarbeitet, dabei aber eine vollkommen neue Geschichte spinnt.
Der Titel hat etwas Düsteres und beeindruckendes, dennoch ist die Inquisition ein lustiger und interessanter Haufen von Charakteren, die dort die Erfüllung ihrer eigenen Ziele suchen.
Die Nebencharaktere sind interessant und individuell gestaltet, dafür aber ist der eigene Held eher langweilig und fade. Er ist immer perfekt, hilfsbereit, mutig und diplomatisch. Falsche Politik kann man erst gar nicht betreiben.
Es ist schön, altbekannte Gesichter und Regionen aus den anderen Teilen zu sehen. Die Hälfte der Inquisition etwa war schon vorher bekannt.
An der Steuerung und dem Kampfsystem nervt es, wenn man nur ca. 8 Fähigkeiten hat. Natürlich, mehr kann man vom Kontroller nicht verlangen, vor allem nicht, wenn die Steuerung bequem sein soll, dennoch muss man dadurch seine Fähigkeiten klug auswählen.
Die Musik ist wunderschön und sehr stimmungsvoll, die deutsche Sprachausgabe sehr gut.
Jetzt zum großen Manko für PS3-Besitzer: Auch wenn es auf PS4 definitiv super aussieht und die Welt wunderschön leuchtet, ist es auf der PS3 eher traurig. Den Charakteren hängen die verschwommenen Augenbrauen in der Nase, die Welt wirkt glanzlos und ist verbuggt. Die Ladezeiten sind anstrengend und manchmal muss man auch die Angst haben, dass die Konsole abstürzt. Es ist verständlich, dass das Hauptmerk auf den neuen Konsolen lag, aber schade, dass es auf der PS3 dadurch so anstrengend ist zu spielen.
Zusammenfassend: Für jemanden mit neuerer Hardware definitiv ein Augenschmaus, für jemanden wie mich mit PS3 ein Kampf mit Bugs und leichten Augenschmerzen. Dennoch macht das Spiel unendlich viel Spaß und regt einem zum Nachdenken an.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

Lego-Star-Wars

01. Juli 2015PC: Ein weiterer funkelnder Stern im Bioware-Universum

Von Lego-Star-Wars (12):

Grafik (5/5): Kurz und knapp: Frostbite 3 Engine. Einfach genial!

Atmosphäre (4/5): Die Hauptstory ist sehr fesselnd. Es gibt selten Spiele, bei denen ich es kaum abwarten kann die Hauptstory endlich weiterspielen zu können, doch DA:I kann ich eindeutig dazuzählen. Alle Nebenquests sind abwechslungsreich und machen auch sehr viel Spaß - können aber mit der Hauptstory nicht mithalten. Die Dialogoptionen, inklusive verschiedener Romanzen, sind gut umgesetzt, doch manchmal fehlt mir auch mal eine richtig aggressive Auswahlmöglichkeit mit fatalen Folgen. Die offene, in Gebiete geteilte Welt, bietet unterschiedliche klimatische Areale und meistens mindestens einen Drachen. Aber Vorsicht: Drachen haben hier alle einen sehr hohen Schwierigkeitsgrad und machen dem Titel alle Ehre. Die verschiedenen Klassen bieten eine ausreichende Vielfalt an Fähigkeiten, um Kämpfe gut meistern zu können. Auf Bugs bin ich sogar vor den Updates nicht gestoßen.

Sound (5/5): Der Soundtrack passt perfekt zu den Video Sequenzen der Hauptstory und fügt dem visuellen Geschehen teilweise epische Melodien hinzu, die mich als Soundtrack-Fan begeistern. Auch in den frei erkundbaren Gebieten sorgt die Musik für die richtige Stimmung. Perfekt!

Steuerung (5/5): Das bekannte System aus Dragon Age: Origins. Taktische Kamera, Kameraansicht durch Rechtsklick drehen, mit Linksklick oder Zahlen Fähigkeiten wählen. Soweit nichts besonderes. Doch zusätzlich wurde der Standardangriff mit einem "Point & Click"-System erweitert. Ein Klick in die Richtung eines Gegners lässt also z. B. das Geschoss auf diesen zufliegen. Das gibt dem Spiel eine noch freiere Wirkung.

Sonstige Kritik:
Die Hauptstory, die einfach der schönste Teil des Spiels war - typisch Bioware - ist leider etwas kurz und hätte ruhig noch etwas länger sein können! Das macht dann auch den Abzug eines Sterns in der Kategorie "Atmosphäre" aus.

Fazit: Für mich ist Dragon Age Inquisition das bisher beste Bioware Spiel. Ein MUSS für jeden RPG-Fan.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

84

DaveTKD

23. März 2015Xbox One: Schönes Rollenspiel

Von DaveTKD (2):

Hallo Leute! Also meine Meinung zu Dragon Age... Naja sagen wir so ein schönes Rollenspiel. Dafür das es eine rpg ist ziemlich viel Gelaber um den heißen Brei. Wäre besser wenn wir nur die Dämonen vernichten könnten aber hey. Tolle Charakter. Schönes Grafik läuft auch mehr oder weniger flüssig.

Hätte mit nur ein flüssiger und schnelleres Kampfsystem gewünscht. Einfach das es flüssiger und etwas schneller zu spielen ist. Über den Inhalt brauch man sich keineswegs beschweren.

Fazit: schönes Grafik lässiges spielen tolle Story!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

40

Der_Rote_Shanks

09. März 2015PS3: Ein absoluter Witz

Von Der_Rote_Shanks (68):

Wieder eine herbe Enttäuschung für all diejenigen die vor ein paar Jahren eine PS3 gekauft haben und nun Sony nicht schon wieder Geld in den Rachen gedrückt haben für eine PS4. Wie alle Spiele, die in der letzten Zeit als vermeintliche Toptitel für die "alte" und die "neue" Konsolengeneration erscheinen sind ist auch das Spiel auf der PS3 der letzte Müll! Am Spiel selbst (Story, Gameplay, etc.) gibt es nicht viel auszusetzen.

Im Gegenteil, ich bin überzeugt dass das Spiel auf dem PC und den "tollen neuen" Konsolen durchaus Spaß macht und ansehnlich ist.

Zur PS3-Version: Die Grafik ist gelinde gesagt mies. Schwammige Texturen, große Kanten, Flakern und die Framerate machen das Spiel optisch hässlich. Ebenso gibts Bugs on Mass und Ladezeiten, die einen in die PSone-Zeit zurückversetzen.
Zwar ist der Sound nicht so katastrophal wie bspw. in "Mordor's Schatten", schön klingt aber anders. Nach ca. 8 Spielstunden hat man das Gefühl dass die Stimmpalette ausgereizt ist und man nur noch den selben Kram wieder und wieder vorgekaut bekommt.

Nervig sind neben Framefreeze auch Bildschirmtode und das komplette Abschmieren der Konsole.
Ich bin langsam echt erbost über die Endzeit-Politik der Entwickler und Publisher! Wenn man ein Spiel für die "alte" Konsolengeneration nicht mehr vernünftig konzipieren kann (warum auch immer auf einmal), bzw. eher will, was jahrelang auch mit enormen Spielen funktioniert hat (z.B. Skyrim) dann soll man es gefälligst auch sein lassen!

Stattdessen liest man selbst in angeblich renommierten Zeitschriften und Plattformen stark beschönigte Pseudo-Wertungen, die die Frage in den Raum stellen ob die Tester das Spiel auf der betreffenden Konsole jemals gespielt haben! Ich jedenfalls fühle mich (mal wieder) um den vollen Kaufpreis geprellt und schließe mich anderen Meinungen an:

Eine Wertung von 87% ist hier absolut nicht zu rechtfertigen! Finger weg von der PS3-Version (am besten sämtlicher neulich erschienener Spiele). Greift lieber zu PC-Version!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

1

bandimo

23. Februar 2015PS3: Ungeeignet für die PS3

Von bandimo (5):

Werden alle Kommentare, bzw. Bewertungen auf einen Haufen geworfen?

Ich weiß ja nicht wie es bei denen ist die, die PS4, One, Version haben aber eines kann ich euch versichern...
NICHT FÜR DIE PS3 GEEIGNET.

Warum?
Ganz einfach das spiel selber ist nicht richtig für die PS3 aufgelegt, massive BUG's, unglaublich schwammige Texturen
(weil sie zu lange zum laden brauchen, bzw überhaupt nicht geladen werden.),
und natürlich die immer wider kehrenden freeze der PS3.
Eine Sache kann ich euch versichern es handelt sich hier um ein KLASSE Spiel, doch wen man es nicht ordentlich spielen kann wie soll man das bitte bewerten?

Einfach eine Frechheit mehr nicht!
Auch die Bewertungen von 87% für die PS3 Version ist lächerlich!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

Domizockt

19. Januar 2015PS3: Dragen Age Inquistion, Höhepunkt der Serie?

Von Domizockt (10):

Dragon Age Inquistion. Ein weiteres wundervolles Spiel der Serie. Die Dragon Age Saga liegt anderen Rollenspielen um Meilen vorraus und warum das so ist:

Die Grafik: Die Grafik ist in den Dragon Age Spielen schon immer ein Meilenstein gewesen doch was wir hier in Inquestion sehen ist einfach atemberaubend schön. Die Spielwelt ist bunt und farbenfroh. Egal ob man auf einem Berg steht und den wunderschönen Sonnenuntergamg bewundert oder in Höhlen das funkeln der Kristalle sieht, das Spieldesign ist mit viel Liebe zum Detail gemacht. So vergeht die Zeit oft viel zu schnell und kaum denkt man man spielt nur ein paar Minuten sind schon meist ein paar Stunden vergangen.

Spielgefühl: Das Spielgefühl ist wie bei den anderen Teilen der Saga einfach himmlisch. Das Spiel läuft einwandfrei und flüssig und das Leveldesign ist überwältigend. Das Monsterdisgn ist vielfältig und am besten gefallen mir wie in jedem Dragon Age die Drachen und deren Farben und Muster.

Der Spielspaß hält bis zum Ende und das Leveln dauert nach einer Zeit zwar ewig aber die Lust daran vergeht euch nicht.

Die Steuerung: Diese ist die Selbe wie in jedem anderen Teil. Jedoch ist sie etwas leichter und genauer steuerbar als z.B im 2. Teil. Jedoch für Dragon Age Kenner und Könner wie bei der ganzen Saga nach den ersten fünf Minuten gekonnt.

Atmosphäre: Die ist im diesen Titel sehr stark vertreten. Egal ob ihr euch in einer düsteren Höhle bewegt wo es euch eiskalt den Rücken runterläuft oder auf einem Berg mit wunderschön bunten Farben und dem roten Sonnenuntergang am Himmel, wo ihr einfach einmal diesen genießt.

Im Endeffekt ist Dragon Age Inquistion einer der besten Teile der Reihe und für jeden Rollenspielliebhaber ein muss.
Tolle Grafik, tolles Design und tolles Spielgefühl machen dieses Spiel so einzigartig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion