„Mehr Authentizität braucht das Land!“ findet Codemasters. Darum fällt das Rennspiel F1 2011 nochmal eine ganze Ecke realistischer aus als sein Vorgänger. Auf 19 Strecken sorgt eine optimierte Fahrphysik dafür dass Teile des eigenen Boliden schneller verschleißen. Zumindest dann wenn man seinen Wagen misshandelt und das Bremspedal geflissentlich ignoriert. Ebenfalls neu sind die beiden Fahrhilfen „KERS“ und „DRS“. Ersteres speichert die angestaute Bremsenergie und ermöglicht damit einen kurzen Beschleunigungsschub auf langen Geraden. Mit dem „DRS“ bei welchem sich der Spoiler senkt verhält es sich ähnlich. Einsteiger freuen sich: Ein ausgebrochener Rennwagen lässt sich nun viel leichter wieder einfangen. Codemasters beweist Herz für Mehrspieler-Fans und baut die entsprechenden Modi in F1 2011 ordentlich aus: Nicht nur dass man am Bildschirm nun kooperativ eine Saison bewältigen kann. Online sind auch Rennen mit komplettem Fahrerfeld möglich. Hier sind dann 16 Fahrer tatsächlich Mitspieler der Rest vom Fest wird durch die clever agierende KI aufgefüllt.
89
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu F1 2011

Aktuelles zu F1 2011

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu F1 2011

Weitere Spiele aus der F1-Reihe

F1-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

33 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 88

83

star33wars

18. Oktober 2012Xbox 360: Der Nachfolger, der alles besser macht

Von star33wars (14):

F1 2011 ist ein gut gelungenes Spiel der Formel 1 und nebenbei das beste Rennspiel der Formel 1 das ich je gespielt habe. Der Nachfolger von F1 2010 das wohl nicht so der hit war, hat vieles besser gemacht. Die Grafik und Sounds sind soweit völlig Zufriedenstellen, die Fahrhilfen machen ein nicht mehr unnötig langsam, so dass auch nicht so gute Spieler mit an die Spitze können, und das Gameplaygefühl und die Atmossphäre haben sich enorm verbessert.

Da ich den Multiplayer nicht gespielt habe, werde ich hier nur meine Meinung zu den Einzelspieler-Modi äußern. Der Kaieren Modus hat sich deutlich verbessert, man fühlt sich hier gleich viel mehr im Geschehen. Das Gameplay sowie die Physik und die KI haben sich in vielen Punkten verbessert. Man muss klein anfangen und sich hocharbeiten. Und es hat richtig Spaß gemacht eine Saison zu fahren. Man bekommt regelmäßig E-Mails und Glückwünsche zu Erfolgen, die jedoch meistens gleich aussehen was schade ist. Nach einem Rennsieg wird man meist interviewt und im späteren Verlauf der Saison, wird man auch gefragt ob man mit dem Team und den Verlauf der Saison soweit zufrieden ist. Nervig ist nur, dass Reporter manchmal 3 Rennen hintereinander dieselbe Frage stellen. Gut ist auch, dass hier nun Presseausschnitte gezeigt werden. Gewinnt man oft hintereinander wird jedoch meist kein Ausschnitt mehr gezeigt vermutlich, weil dort sowieso dasselbe stehen würde.

Das Straf- und Regelsystem der Formel 1 ist realistisch umgesetzt und je nach Spielertyp kann man entweder einstellen, dass man mit Fahrhilfen fährt und ohne Fahrzeugschäden etc. oder für die Realismus-Fans kann man auch alles wie in der Orginalen Formel 1 einstellen.

Die Unfälle sind leider teils sehr unrealistisch, da teils erst bei 250 Km/h Schäden entstehen die in Wirklichkeit schon bei 100 Km/h entstehen würden. Für Fans der Formel 1 oder Spieler die ein gutes Rennspiel möchten ein Muss! Die 83 Punkte sind mehr als verdient!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

max02

08. Oktober 20123DS: Sehr gutes Spiel aber es fehlt was

Von max02 (4):

Ich finde die Grafik für den 3DS sehr gut, das Spiel macht auch sehr viel Spaß bloß es gibt auch Dinge die mir fehlen:
-Einführungsrunde
-jubelndes Team
-Siegerehrung
-Bewegung vor dem Rennen und mit anderen Fahrern sprechen durch Mikrofon
-Reporter

Trotzdem finde ich das Spiel sehr gut ich würde es weiterempfehlen.
Die Steuerung finde ich auch sehr gut.
Die Missionen sind auch sehr herausfordernd.
Die Konkurrenz ist auch sehr stark.
Der Reifenverschleiß gefällt mir auch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

alterhase123

08. August 2012Xbox 360: Schumacher, Vettel und Rosberg geben wieder Gas

Von alterhase123 (21):

Die Formel 1 ist zurück, auf der Konsole. Nach der nicht allzu Spannenden Saison 2011 erhoffen sich die Spieler und Fans ein gelungenes Spiel für die Konsole, wurden die Fehler des Vorgängers ausgemerzt und die Stärken verbessert?

Was uns zunächst auffällt ist der nicht allzu neue Karieremodus, Spieler des Vorgängers werden ihn schon Kennen und sich direkt einfinden. Nun nach einigen Einstellungen in den Optionen gehen wir auf die Piste. Was mir nicht ganz so gut gefallen hat ist die Tatsache das man die Empfindlichkeit des Controllers nicht einstellen kann, anders als auf dem Computer. Im Karieremodus kann man sich von kleine Teams wie HRT oder Lotus bis hin zu Red Bull oder Mclaren vorkämpfen. Im normalen Modus, Rennwochenende kann man sich eine von 19 Rennstrecken aussuchen oder man Spielt einfach die ganze Saison 2011 mit seinem Lieblingsfahrer.

Natürlich sind die offiziellen Fahrer und Teams der Saison 2011 dabei. Im Multiplayer kann man mit 16 Freunden gleichzeitig um die Wette fahren. Der Zeitfahrmodus ist dazu da deine persönliche Bestzeit auf deiner Lieblings-Strecke zu knacken. Nun gehen wir endlich auf die Strecke und befinden uns zuerst in der Garage, wir stellen unser Setup ein damit wir noch schneller werden und fahren hinaus. Uns wird nun etwas mehr als im Vorgänger abverlangt, ein verstellen des Heckflügels kurz DRS ist nun dabei, genauso wie ein wenig Zusatz Power vergleichbar mit Nitro kurz Kers. Die Grafik und der Sound sind wieder Gut aber nicht Perfekt. Die Regensimulation ist hingegen sehr realistisch gestaltet. Das Fahrverhalten wurde auch stark verbessert und ermöglicht so das auch Neulinge gut zurecht kommen.

Fazit:
Fans der Formel 1 Serie werden begeistert sein, sie werden mit Vettel und Schumacher ein paar Runden mehr drehen als im Vorgänger. Wenn man jedoch ein Arcade Rennspiel sucht ist Formel 1 2011 nichts für dich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Cun14

03. August 2012PS3: Top Rennspiel

Von Cun14 (155):

F1 2011 ist für mich das beste Rennspiel bis jetzt. Die Grafik und der Sound ist Spitze und KERS DRS sind wie im realen Formel 1. Alle Strecken der Saison 2011 sind dabei und das Safety-Car ebenfalls. Die Grafik zeigt einen super Regeneffekt. Trotzdem habe ich etwas zu bemängeln. Das Strafsystem ist immer noch zu lückenhaft und der Schaden ist nicht ganz, wie im echt. Der Parc Fermé ist etwas zu langweilig dargestellt. Formel 1 2011 ist und bleibt das beste Rennspiel und ist einfach zu empfehlen. Ich freue mich schon auf F1 2012 und hoffe, dass es noch besser wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

MrQuack

03. August 2012PC: Tolles Rennspiel was unter seinen Vorgängern leidet

Von MrQuack (16):

F1 2011! Dazu muss ich zu allerster sagen (auch wenn es schon wieder etwas älter ist) spiele ich es immer wieder und habe auch immer noch Spaß daran (insbesondere wenn die Formel 1 grade in echt stattfindet). Nun ja jetzt aber zu meiner Meinung über das Spiel.

Ein großes Manko ist das es auch jetzt noch einige Bugs und Fehler im Spiel gibt was schon bei F1 2010 nicht nur mich sondern viele andere Spiele störte es ist einfach lästig, und das bei einem Spiel, dass einem bei 50€ ganz schön viel Geld aus dem Geldbeutel raubt. Zudem muss ich auch zum Gameplay sagen das es kaum wahrheitsgetreu ist und der Schwierigkeitsgrad "Amateur" sogar für Rennspielneulinge sehr leicht ist.

Es gibt natürlich wieder die Karriere die, die dieses Mal deutlich besser als der Vorgänger gelungen ist, so gibt es diesmal auch kleine Sequenzen wenn man ein Rennziel etc. erfüllt hat. Allerdings ist es hier besonders lästig mit den Bugs "sehr gut bekannt" ist der Bremsscheiben-Bug der bei vielen Usern austritt, so will man aus der Box fahren (fliegender Start) und eine tolle Zeit hinlegen, und dann sind die Bremsscheiben ohne Fremdeinwirkung kaputt und man kann die KM/H Anzeige nicht mehr überreden doch über die Goldene 50 KM/H Grenze zu springen. Das ist wirklich lästig! Trotzdem finde Ich ist die Karriere gut gelungen. Wobei die Sounds mit der Realität leider nur wenig zu tun haben und sich bei jedem Auto gleich anhören.
Dann gibt es noch den Einzel-GrandPrix der im wesentlichen dasselbe ist wie der in "F1 2010" und das Zeitfahren was sie mit dem Namen "Teststrecke" tarnen.

Doch es gibt auch noch den Multiplayer und der ist sensationell, vorausgesetzt man bezieht sich auf die Co-op Meisterschaft, man brauch nur einen Freund und schon kann man zusammen im Team losstarten, das war für mich der größte Kaufgrund.
Außerdem gibts natürlich noch den normalen Multiplayer mit bis zu 16ten Leuten und 8 KIs der ist "gut".
Und außerdem gibt es noch das Safety Car, was aber nicht so gut wie erhofft.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

koesterke98

03. August 2012PS3: Fast perfekte Simulation der Formel 1-Serie

Von koesterke98 (2):

Ich bin absolut begeistert! Dieses Rennspiel ist der Hammer!

Starte ich mal mit der Grafik: Die Rennautos, sowohl die vom Red Bull Team als auch die vom Marussia Virgin Team, sind sehr detailliert. Bei Regen ist es deutlich zu erkennen, dass der Boden nass wird. Außerdem wird bei Regenreifen und Intermediates die Rückleuchte angeschaltet, womit ich schon bei meinem nächsten Punkt, dem Realismus, wäre.

Ich stelle mal eine Qualifying-Situation bei komplett eingeschalteten Regeln nach: Mit dem Williams fahre ich aus der Box, die schon sehr abgefahrenen Reifen werden aufgezogen, mein Auto wird runtergesetzt, ich lasse den Lotus-Renault vorbei und fahre los. Mit geöffnetem Heckflügel rutsche ich ein wenig durch die leichte Rechtskurve. Mein KERS-System funktioniert im Moment nicht, wird aber gerade von meinen Mechanikern repariert. Plötzlich sehe ich die gelben Flaggen und dass ein Ferrari im Kiesbett gelandet ist. Weil die Runde nichts geworden ist, durch die angefahrenen Reifen fahre ich zurück an die Box und hole mir neue Reifen, werde reingeschoben und werde hochgestellt.
Etwas später im Qualifying fehlt mir Treibstoff und rolle nur noch zurück an die Box; d. h. auch in dem Punkt ist F1 2011 völlig realistisch.

Nun zu den Kritikpunkten:
- Für richtige F1-Cracks ist selbst der höchste Schwierigkeitsgrad keine wirkliche Herausforderung mehr.
- Die Interviews in der Karriere werden mit der Zeit sehr langweilig, weil es nur wenige Fragen gibt.
- Auch das Releasedatum ist ein sehr großer Kritikpunkt: Der September ist viel zu spät aber lassen wir das mal außen vor.
- Strafen werden zu schnell verteilt; bekommt man die blaue Flagge gezeigt, muss man ihn laut Reglement nicht sofort vorbei lassen, sondern nur Platz machen, doch selbst dann bekommt man bei diesem Spiel eine Durchfahrtsstrafe, wenn er nicht gleich vorbei gefahren ist. Außerdem wird man für "Zu lange Ghostcar" disqualifiziert: Sehr unrealistisch!

Ansonsten bin ich höchstzufrieden mit diesem Spiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

89

Simulationsfreak

29. Juli 2012PC: F1 2010 war besser

Von Simulationsfreak (4):

Es ist ein Spiel für Leute, die es auch hinnehmen, dass es öfters mal nicht mehr zum Starten geht. Das einzige Positive an dem Spiel ist, dass es ein Safety Car DRS und Kers gibt.

Mir hat das Spiel F1 2010 viel besser gefallen, denn es hatte ein besserres Fahrerlager und eine bessere Boxencrew. Ich hoffe das F1 2012 besser wird.

Das gute war aber auch die gute Grafik. Empfehle das Spiel aber weiter, für die, die sich f1 2012 nicht kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

78

Spriteanimator

31. März 2012PC: Nicht sehr gut

Von Spriteanimator (5):

Ich werde euch jetzt mal kurz meine Meinung zu dieser Simulation (wenn man dieses Machwerk als solche bezeichnen kann) erläutern.

Und jetzt kommen wir mal zur Bewertung:

Grafik: Da ich ja bereits erwähnt habe, dass mir die Grafik bei einer Rennsimulation egal ist, werde ich nicht viel hierzu schreiben.
Die Grafik ist relativ hübsch, obwohl man von Codemasters mehr hätte erwarten können.

Sound: Wie es scheint hat Codemasters nichts aus dem F1-2010-Desaster gelernt und benutzt wieder bei jedem Auto die gleichen Motorengeräusche die sich wieder kein bisschen realistisch anhören. Ich hätte in dem Punkt mehr erwartet und etwas wie der sound des Blown Diffusers, welcher den Autos von 2011 (besonders dem R31) einen wunderschönen Sound gab, wäre eine verdammt gute Idee gewesen, aber Codemasters schafft es wie immer sämtliche Hoffnungen zu zerstören.

Gameplay/Physik: Jetzt kommen wir zu größten Manko. Realistisches Kurvenverhalten und Streckenlage? Nein.
400° Lenkeinschlag für Idealsteuerung? Fehlanzeige. REALISTISCHE RUNDENZEITEN? NOCH WENIGER ALS BEI 2010!
Ich hätte nicht gedacht dass sich Kotmasters in dem Punkt so blamieren können. Insgesamt finde ich das Fahrverhalten zwar besser als bei 2010 aber die Rundenzeiten von 1: 40 in Spa zum Beispiel sind einfach nur Brechreizfördernd.

Atmosphäre: Wie es scheint ist Codemasters nicht zu belehren. In Sachen Formel 1 lässt sich ja bei der Atmosphäre nicht viel falsch machen aber die Jungs von Codies haben wohl entweder keine Zeit mehr gehabt oder haben noch nie in ihrem Leben Formel 1 geguckt denn diese T- und Streckenkamera sind blamabel.

Abschließend möchte ich sagen, dass dieses Spiel echt Spaß machen kann. Wäre es nicht lizensiert und als Simulation bekannt. Denn dafür ist es dieses Spiel einfach nicht würdig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

89

Gerry1997

20. Februar 2012PC: Die Zielflagge sehen, mit dem Starterfeld der Königsklasse im Genick

Von Gerry1997 (18):

Rennen fahren in der Königsklasse des Motorsports? Für viele Leute ein Traum, der mit F1 2011 virtuell in Erfüllung geht. Erfahrung, wie auch Mühe hat Codemasters wieder in Formel 1-2011 investiert.

-Grafik-
Zur grafischen Darstellung des Spiels kann man nicht viel sagen. Die Grafik ist brillant, jedoch stellt sie hohe Anforderungen an das System. Allerdings besteht kein großer, bzw. schwerwiegender Unterschied zwischen der hohen und der mittleren Grafikstufe.

-Sound-
Auch die hörbare Qualität macht sich im Spiel bemerkbar. Die Publikumskulisse, wie auch Boxencrew, Renningenieur und Motor geben eine tolle Atmosphäre ab.

-Steuerung-
Steuern lässt sich der Bolide per Tastatur, Lenkräder und dem von F1 2011 unterstützten Xbox360-Controller für Windows. Ich persönlich fahre mit einem 360er, da man mit Pfeiltasten, nicht wirklich gut fahren kann. Mit einem Lenkrad kommt ein noch anderes Fahrgefühl rüber. Mit dem 360er kann man gefühlvoll Gas geben und abbremsen, was wichtig ist, wenn die Fahrhilfen ausgeschaltet sind.

-Fahrhilfen-
Bei den Fahrhilfen hat Codemasters sich merkbare Mühe gegeben. Wenn ABS, Traktionskontrolle eingeschaltet sind, dann ist das Fahren für jedermann ein Kinderspiel. Allerdings sind Bremshilfe, wie auch die Boxenstophilfe unnötig, da man nicht mehr machen muss als Lenken und Vollgas geben. Die Traktionskontrolle ist am Anfang zu empfehlen, da man bei dem kleinsten Gasanschlag das Risiko eingeht, das man den Boliden dreht.

-Spielspaß-
Der Spielspaß ist hier für Motorsportfans garantiert, doch auch für Leute, die Rennspiele nicht mögen, ist das eine großartige Abwechslung.

Ich persönlich kann das Spiel nur weiterempfehlen, da es einen Heidenspaß macht, das Auto mit 300 Sachen über den Asphalt zu prügeln.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

gelöschter User

11. Januar 2012PS3: Einfach Klasse für jeden Formel 1 Fan

Von gelöschter User:

Grafisch ist das Spiel perfekt geworden. Die Regensimulation und Darstellung ist perfekt und so in keinen anderen Game zu finden. Der Realismus der KI Fahrer bzw. der Reifen, Benzin und Wettersimulation ist eine Nummer für sich und begeistert mich sehr.

Der Jubel nach einem Rennen, wenn man in die Punkte oder sogar aufs Podium kam, ist sehr gut gemacht und bringt eine gewisse Atmosphäre rüber. Der Karriere-Modus ist verbessert worden, leider fehlt für mich persönlich noch das bewisse extra. Die Box ist gut umgesetzt und die Kommunikation mit dem Technikern ist gut geworden. Man merkt wenn Verbesserungen am Auto durch Testtage gemacht worden sind und die merkt man je nach Strecke im Positiven und Negativen und auf das muss man dann reagieren. Entweder mehr Balance, mehr Flügel oder andere Gangübersetzung.

Wenn man im Karrieremodus startet und in seiner ersten Saison ist, merkt man, wie stark man arbeitet um weiter zu kommen, vor dem letzten Patch in den einige Bugs und Graphikfehler beseitigt wurden, ist es nun auch wieder realistischer spielbar geworden.

Mir persönlich gefällt es und ich hoffe, dass Codemasters so weiter macht, denn dann werden die Formel 1 Games immer ein Erfolg bleiben. Ich bin begeistert und sitze nun gerne an einem WE vor meiner eigenen Formel 1-Übertragung und freue mich, wenn ich mit dem Williams in die Punkte komme nach einem anstregenden und harten Rennen.

Fazit: Für jeden Fan ein must have.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung