Far Cry 2 ist ein Ego-Shooter der nächsten Generation von Ubisoft und der direkte Nachfolger des erfolgreichen PC-Spiels Far Cry®. Mehr als nur eine visuelle und technologische Erweiterung ist Far Cry® 2 für den Spieler ein komplett neues Spielerlebnis - in einer der schönsten aber auch gefährlichsten Landschaften der Welt: Afrika. Der Spieler ist ein Söldner in einem vom Krieg zerrütteten afrikanischen Staat. Heimgesucht von Malaria ist der Spieler zum Handel mit korrupten Warlords gezwungen. So steht er zwischen den Fronten eines Konflikts in einem Land das er zu seiner Heimat machen will.

Neustes Video

Trailer

weitere Videos

87
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Far Cry 2

Aktuelles zu Far Cry 2

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Far Cry 2

Weitere Spiele aus der Far Cry-Reihe

Far Cry-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

60 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 83

75

GamemodeHD

16. Januar 2017PC: Schon gut, aber ...

Von GamemodeHD (2):

Ich finde ja persönlich das Spiel ganz O.K. Allerdings habe ich es jetzt schon länger nicht mehr gespielt und habe es nie durchgespielt (auch die Story nicht). Ich spiele es nicht mehr, da die Story wirklich sehr dumm ist. Deswegen habe ich nie Lust zehn Minuten durch die Savanne zu fahren, bei jeder Ecke Gegner abschießen zu müssen, nur um im nächsten Abschnitt Teil der langweiligen Geschichte zu werden. Allerdings bin ich ein "Far Cry"- Fan und werde es deswegen in der nächsten Zeit wieder spielen (geht auf Windows 10 - nur zu Info). Fans können es sich holen, den Anderen empfehle ich es nicht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

75

Der_Rote_Shanks

01. Juni 2016PS3: Weit weg von Teil 3, für Shooterfreunde ok

Von Der_Rote_Shanks (68):

Vorab, mein erster Kontak mit der Far Cry-Reihe war Far Cry 3, danach habe ich Teil 4 gespielt und wollte mir auch Teil 2 zu Gemüte führen... Da ich kein Shooterfreund bin und mich biaher nur sehr wenige Spiele dieses Genres überzeugt haben, waren die Far Cry-Spiele da die große Ausnahme. Teil 3 + 4 haben mich Dank der offenen Welt, dem Fähigkeitensystem und den zahlreichen Collectibles vollends überzeugt.

Leider bietet Teil 2 nichts von dem... Die Welt ist zwar groß, aber die Grafik kann nur für damalige Verhältnisse überzeugen. Heute wirkt die Optik nur veraltet und überholt. Das Afrika-Szenario ist authentisch, wirkt realistisch und ist auch nicht so breitgetreten, wie die üblichen Nahost- und Wüstenmaps. Hier liegt definitiv eine Stärke des Spiels! Die Story wirkt dafür abgedroschen und wenig frisch: Finde Warlord / Waffenschieber, hilf Rebellen, töte besagten Warlord. Ende. Was sich zwar nicht sonderlich von den Plots der anderen Far Crys unterscheidet macht aber hier ehrlich gesagt nicht viel Spaß. mir fehlen einfach zu viele Features der anderen Teile (Talentbaum, Ep-System, pausierender Mapscreen, Collectibles mit Backstory, etc.). Zwar kamen die erst in den Nachfolgern dazu, diese machen so aber für mich Teil 2 im Nachinein überflüssig. Heißt wer Teil 3 bereits gespielt hat, kann sich den Rückschritt zu Teil 2 getroßt schenken, man verpasst nichts!

Die Steuerung ist zudem etwas anders als in den anderen Teilen und gewöhnungsbedürftig, wenn man an die Steuerung der Nachfolger erstmal gewöhnt war. Die Musik ist stimmig und passt zum Setting, hat mich aber nicht so überrascht wie die zahlreichen Dubstep-Enlagen in Teil 3. Kurz: Sie ist nichts Besonderes!

Das ist auch mein Fazit für das geasmte Spiel: Es ist nichts Besonderes! Es ist ein Standardvertreter des Genres und ein Ego-Shooter ohne zusätzliche Features oder etwas, das es aus der breiten Masse stumpfer Ego-Shooter heraushebt. Shooterfreunde mag es trotzdem begeistern, dem Rest rate ich eher zu Teil 3.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

5

gehill1

20. November 2015PC: Echt Übel

Von gehill1 (2):

Nachdem ich Far Cry 3 und 4 gespielt habe, wollte ich mal sehen wie FarCry2 ist.
Oje, übelste Enttäuschung, da läuft man durch eine eintönige braune Landschaft und außer ein paar "afrikanischen" Tierstimmen ist es wie ein Film aus "Stummfilmzeiten. Braune Farbtöne, recht dunkle Umgebung und eine Grafik die grottenschlecht ist.

Auch die Handlungen sind manchmal nicht zu verstehen und man steht oft vor Situationen, wo man nicht weiß was man machen soll.
Also ich würde es nie mehr kaufen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

65

97Megahero

19. Mai 2014PC: Langeweile, die Kopfschmerzen erzeugt

Von 97Megahero (29):

Nachdem ich den herausragenden dritten Teil gespielt habe, habe ich Lust auf mehr bekommen. Also informierte ich mich, wo die vorherigen Teile spielten. Als ich erfahren habe, dass Teil 2 in Afrika spielt, musste ich es einfach haben. Meine Vorstellungen, auf Jagd nach Zebras, Gazellen und Gnus zu gehen, haben mich einfach übernommen. Leider wurde ich komplett enttäuscht.

Fangen wir mit dem Positiven an: Das Spiel läuft sehr flüssig, die Steuerung passt. Mehr fällt mir leider nicht ein.
Also kommen wir nun zum Negativen: Eine Story ist überhaupt nicht vorhanden. Man kommt nach Afrika, infiziert sich mit Malarya und muss diese heilen. Auf dem Weg zu Medikamenten muss man sich mit gefährlichen Organisationen einlassen, die Hass auf einen sogenannten Schakal haben, der illegal Waffen verkauft.

Jede Mission läuft genau gleich ab: Ihr nehmt die Mission an und bekommt den Auftrag, eine Person zu töten oder ein Objekt zu zerstören. Auf halbem Weg bekommt ihr einen Anruf von einem eurer Komplizen, der die Mission leicht ändern möchte. Also fahrt ihr zu ihm, nehmt seinen Auftrag an, erfüllt ihn und kehrt nun zur eigentlichen Mission zurück. Das ist alles. Jedes Mal. Abwechslung ist für Ubisoft bei diesem Spiel wohl ein Fremdwort gewesen.

Wenn ihr Afrika erkunden oder auf dem Weg von A nach B seid, werdet ihr immer bei jedem Außenposten von Organisationen angegriffen. Ob ihr diesen Posten schon mal erkundet bzw. befreit habt, spielt hier keine Rolle. Und zur Grafik kann man auch nur eins sagen: Die nur aus Braun-Tönen bestehende Umwelt bereitet schon nach wenigen Minuten Kopfschmerzen. Ätzend.

Ich kann Far Cry 2 überhaupt nicht weiterempfehlen. Es fehlt vollkommen an Abwechslung, es gibt keine mitreißende Story und die Grafik wirkt ermüdend. Eine riesige Enttäuschung vom feinsten!

1

Icewarrior

24. Januar 2014PC: Totalschaden

Von Icewarrior :

Totalschaden!
Dies ist das schlechteste Spiel, daß ich seit Jahren gespielt habe. Nach 2 Durchgängen habe ich es von der Festplatte gelöscht. Dieser Malaria-Effekt nervt wahnsinnig. Ich mache mir doch nicht meine Augen auf Grund des irrsinnigen " Malaria-Effekts " kaputt. Auch die gesammte Grafik läßt sehr zu wünschen übrig, um nicht zu sagen sie ist mies. Schade, die erste Version ( Far Cry 1 ) war absolut TOP!

Jedem,der das Spiel kaufen will, sei abzuraten.
Nach Schulnote: 6 - !

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

70

EbowCOD

08. August 2013Xbox 360: Das hätte man besser machen können

Von EbowCOD (9):

Viel zu sagen gibt es zu diesem Spiel meiner Meinung nach nicht. Die Entwickler haben sich einfach kein Bein ausgerissen bei dem Game. Die Story, langweilig und öde, keine Abwechslung(Suche Tabletten um zu überleben). Ich mein wo ist das neh Story?!
Dann die Waffen, man brauch tausende von Diamanten um überhaupt mal gut ausgerüstet zu sein. Dann begegnen einen unterwegs immer wieder feindliche Leute auf ihren Jeeps die einfach nu die Absicht haben dich umzulegen. (Und dabei sind die nicht mal gerade schlau)
Das Spiel ist zwar Grafisch ganz schön anzusehen aber leider sehen viele Gebiete meiner Meinung nach zu trist aus.

Pro:
-Zurzeit billiger Preis
-Guter Shooter für zwischen durch

Contra:
-Schlecht umgesetzt
-Schlechter Multiplayer
-Nicht so gute Hauptstory
-Wird schnell langweilig

Mein Fazit am Ende, es ist mehr ein Spiel für zwischen durch als eine Meisterleistung. Es ist einfach nicht gut gelungen.

Ich empfehle Far Cry 3.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

82

Hustler-9311

31. Mai 2013PS3: Es mangelt ein wenig an Motivation

Von Hustler-9311 :

Motivation:
Schon der Anfang ist meiner Meinung nach sehr gut inszeniert, man erhält also gleich einen motivierten Start in das Spiel. Danach geht es leider etwas linear weiter, man kann sich das Spielen aber auch selbst durch die vielen verschiedenen Lösungswege spannender machen. Die Waffen im Spiel können leider nur mit Diamanten gekauft werden, welche wie beispielsweise in Assassins Creed die Federn ziemlich schwer zu finden sind. Ich finde das ist keine so gute Idee, weil man schwerer zu Waffen kommt und man länger mit denselben Waffen spielt.

Grafik:
Für 2008 hat das Spiel wirklich gute Grafik und besonders die sehr guten Texturen und die Gesichtsmimik der Menschen stechen besonders heraus. Mit den Flammen hadert es etwas, aber für 2008 geht das in Ordnung.

Audio:
Die Sounds von zum Beispiel brennendem Gras oder Bäumen wirken sehr echt, und erfreuen das Ohr. Gegner pfeifen etwas herum, und reden miteinander. Manchmal gibt es leider auch kleine Bugs, wie zum Beispiel das stehende Autos noch Beschleunigungsgeräusche von sich geben.

Gameplay&Atmosphere:
Die verschiedenen Auftrage wirken etwas linear, durch weitere Waffen und Ausrüstung wird das Spiel aber spannender. Die Diamenten statt Geld einzufügen finde ich nicht so gut. Ich weiß bis heute nicht wieso so wenige Menschen auf den Straßen der erfundenen Gegend umherwandeln, eigentlich sind es gar keine Bürger und nur sehr wenige Tiere wie Zebras und Hühner.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

82

DTPilleLP

28. Mai 2013PC: Nicht perfekt, aber spielbar

Von DTPilleLP (2):

Also meine Meinung zu Far Cry 2 ist nicht die beste aber trotzdem gefällt mir das Spiel sehr gut die Grafik ist für die damalige zeit (wenn man es so sagen kann) nicht die beste aber trotzdem gut, die Sounds sind meiner Meinung nach richtig gut gelungen.

Was die Steuerung betrifft ist sie eigentlich wie bei allen spielen ganz normal und einfach gehalten selbst neu einsteigen gönnen sofort mit halten. Das Gameplay finde ich nicht ganz so gut es ist zwar eine gute Story aber das ständige dazwischen gefunkt von anderen charakteren ist auf Dauer sehr Nervig genau wie die elend langen Fahrten mit Auto oder Boot, es wurde sich zwar viel mühe gegeben mit diversen teil Missionen und Stützpunkten die ein zunehmen sind aber wenn man auf einer weiten autofahrt ist und alle 5 min ein solcher Stützpunkt kommt nervt es ziemlich.

Zum online Mode kann ich nur sagen es ist sehr geil mit echten Gegnern zu spielen so ist die Chance auch mal größer im gegensatz zum Singleplayer zu sterben meiner Meinung nach ist es im SP unmöglich zu sterben selbst auf Elite ist die ComKI nicht die beste und man hat leichtes Spiel sie zu eliminieren.

Alles in allem ist es trotz der Fehler ein gutes Spiel was spass und Laune macht schon aus dem Grund das man in dem Spiel seinen eigenen willen durch setzen kann und nicht nach einem bestimmten Schema vor gehen muss und es auch noch Spaß macht wenn man es ein zweites mal spielt z.B, einen anderen Charakter nimmt wo zwar die selben Missionen ansich da sind man sie aber auf andere Art und weise spielen kann durch kleine zusatzmissionen die man per Telefon bekommt (die aber keine Pflicht sind). Das Spiel ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

67

godofwar0000

11. März 2013PC: Keine würdige Fortsetzung

Von godofwar0000 (5):

Far Cry 2 war eins der Spiele auf die ich mich damals noch sehr gefreut habe. Nach dem sehr gelungenem ersten Teil waren meine Erwartungen hoch. Als es dann endlich draußen war, konnte ich es kaum erwarten es in die Konsole zu werfen und anzufangen. Doch schon nach den ersten Stunden ist mir die Lust am Spiel vergangen.

Zu Anfang des Spiels wählt man einen Charakter mit dem man spielen möchte. Im Spiel selbst ist es euer Auftrag einen berüchtigten Waffenhändler namens Schakal zu ermorden, weil er mit gebrauchten Militärwaffen handelt und so einen Krieg verursacht hat.

Das Gameplay ist sehr mühsam gestaltet. Man hat keine Karte im Menü, sondern man holt sie in Echtzeit raus. Das ist zwar eine nette Idee, jedoch ist sie viel zu klein und umständlich. Sie bereitet mehr Frust als Nutzen. Dies wird vorallem bei den Autofahrten sehr nervig! Die Schussgefechte sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Durch die sehr eingeschrenkte Bewegungsfreiheit des Charakters, machen die Schießereien auch keinen Spaß mehr.

Für damalige Verhältnisse war die Grafik aber echt schön. Die Welt ist relativ groß und größstenteils freibegehbar. Leider gibt es so gut wie keine Nebenaufgaben die man erfüllen könnte. Mann kann zwar die zahlreichen Außenposten im Spiel erobern, jedoch spornen die Gegner nach einer Zeit wieder, so dass die Bemühung umsonst war.

Mich hat Far Cry 2 leider sehr enttäuscht. Die Erwartungen nach dem ersten Teil waren sehr hoch. Die Idee und das Setting waren eigentlich gut jedoch wurde es schlecht umgesetzt. Sehr Schade!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

KingDwarfBene

30. November 2012Xbox 360: Einmal Afrika und nicht mehr zurück

Von KingDwarfBene (4):

Diese idyllische Landschaft: Der Sand weht leise vor sich her, die Sonne knallt auf kleinere Buschwerke und zwischen den vielen Steinen bieten sich gerade zwei Drogenhändler ein gewaltiges Feuerwaffengefecht. Beide sind keine besonders guten Schützen und schießen meistens nur in die Luft.

Aber zum Glück kann ja jemand Abhilfe leisten: Genau, der Spielheld, der es sich ein paar Meter weiter entfernt bequem gemacht hat und sein Scharfschützengewehr schon feuerbreit macht. Einer seiner Auftraggeber (der Name natürlich anonym) hat den Helden gebeten, diese beiden Schurken zu tilgen. Kein Problem! Zweimal wurde abgedrückt und zweimal wurde getroffen.

Der Held (der vor Spielbeginn gewählt werden kann) hat also seinen Auftrag erledigt und sollte jetzt eigentlich zurückkehren. Aber durch einen anderen Auftraggeber (der zufälligerweise der Feind des anderes Auftragsgeber ist) geht er dennoch zu den Leichen und findet dort einen gesuchten Gegenstand: Ein Handy, wo viele wichtige Kontaktdaten von anderen Dealern zu finden sind. Mit dem Handy und dem geplünderten Geld geht es zurück zum Auftraggeber und sich Diamanten zu holen, die für den Kauf neuer Waffen, Rüstungen und Autos unermesslich sind.

Mit den neu gekauften Sachen machen wir uns nun in den schön detaillierten Dschungel, um einen unserer Freunde zu treffen. Af dem Weg dahin treffen wir zwar keine wilden Tier, aber dafür einen Patrouillenwagen der Feinde. Also zumindest von Gegner, weil es zwei Gruppen in Far Cry 2 gibt: Einmal die UFLL (Rebellen) und die APR (Regierung) Aber keinen von den Patroullien weiß, dass der Held für beide Seiten arbeitet und greift ihn deshalb ohne zu fragen an.

Es ist auch schön, das man unter Malaria leidet und sich so regelmäßig Malariatabletten besorgen muss. Die Grafik ist wunderschön, viele Details, eine tolle Steuerung und und und. Es ist den Kauf auf jeden Fall wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion