Final Fantasy 13

Dieses neue Spiel der Final Fantasy Reihe steht seinen Vorgängern in nichts nach. Für die Playstation 3 konzipiert stellt es grafisch die restlichen Teile in den Schatten.Das Kampfsystem hat sich im Gegensatz zu den Vorgängern bei Final Fantasy XIII auch verändert. Während früher Zufallskämpfe an der Tagesordnung standen werden hier Feinde direkt angezeigt und man kann auswählen ob man kämpfen möchte oder nicht. Auch neue magische Fähigkeiten der Protagonistin Lightning und schnelle Kampfbewegungen machen das Game zu einem Renner. So zeigt sich dass auch die Magie wieder eine wichtige Rolle spielen wird. Die magischen Kristalle der Vorgänger Versionen tauchen auch hier wieder in verschiedensten Formen auf. Auch der Aufruf von Bestia wird Lightning weiter möglich sein so wird zum Beispiel Shiva in diesem Final Fantasy Teil über neue Fähigkeiten verfügen. Lassen sie sich einfach überraschen und probieren sie es aus.Lassen Sie sich von Lighning in die neuen futuristischen Welten entführen und lösen sie das Rätsel um ihren wahren Namen.Für jeden Final Fantasy Fan ist dieses Spiel ein absolutes Muss. Wie seine Vorgänger ein Solo-Spiel wird es dieses Mal Blu-Ray-Disc sei Dank eine längere Spieldauer als seine Vorgänger haben. Auch jeder der sich gerne in ein Spiel hineinversetzt wird mit Final Fantasy XIII eindeutig auf seine Kosten kommen. Die Grafik und die Story lässt einfach jedes Gamerherz höher schlagen. Und jetzt viel Spaß beim Rätsel lösen kämpfen und geniessen der überwältigenden Filmszenen.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
Publisher: 
Square Enix
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
09.10.2014 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
09.10.2014 (PC)
09.03.2010 (PS3, Xbox 360)
83
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

Guides

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Final Fantasy 13

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Final Fantasy 13 oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Trailer

Weitere Spiele aus der Final Fantasy-Reihe

Leserwertungen

85
Durschnittsbewertung
errechnet aus 216 Meinungen
PS3: Prepare to face your fate
15. Dezember 2014
90

PS3: Prepare to face your fate

Von
Final Fantasy XIII - Eines der glaube ich am meisten umstrittensten Final Fantasy-Spiele. Es gab sehr viele, die es verabscheuen, aber auch einige, die es gut finden. Ich gehöre zu Zweiterem. "Ehh, Final Fantasy XIII ist soo schlecht! Keine Nebenquests, blöde Charaktere und die Story macht null Sinn! VII war soviel besser!" Das ist glaub das, was ich am meisten gelesen oder gehört habe, wenn es um XIII ging. Und ich verstehe nicht wieso. Fangen wir mal mit dem schwächsten an. Oft wird gesagt, XIII hat keine Nebenquests oder das herumreisen in andere Städte fehlt. Nun, das stimmt so halb. Man kann in der Tat, nicht mehr in die anderen Städte gehen, doch das braucht es auch nicht. Was sollte ich dort tun? Nichts. Man ist ein L'Cie, man hat nicht unbegrenzt Zeit um sich noch schöne Ferien bei Palum Palum zu machen. Orphan zu besiegen ist das Einzige was man tun muss, um sich das Überleben zu sichern. Da passen keine Kurzurlaube! Das aber keine Nebenquest gibt, ist falsch. Im späteren Verlauf wird man eine ganze Auftragserie erledigen können, was gut und recht ist. Dann zu der Story und den Charas: "Die Charas sind voll dumm und die Story ist unlogisch!" kann ich nicht zustimmen. Für mich macht alles Sinn. Vom Anfang bis zum Ende. Ich mag die Charas (Bis auf Vanille) und die Story macht Sinn. Jeder Chara hat seinen TGeil bei der Story, welche im Ganzen aufgeht. Und zu guter Letzt: "Das Gameplay ist schlecht!" Warum? Das ist das Einzige, was ich nicht verstehe! Das Gameplay geht gut von der Hand! Man kann sich halt nicht OP-leveln, wie man es immer gewohnt war, was zur Abwechslung gar nicht mal schlecht ist! Man braucht Taktik und nutzt die Paradigmen und verschafft sich Strategien, was mir Spaß bereitet! Fazit: Final Fantasy XIII ist für mich unberechtigt fertig gemacht worden. Ironischerweise gehörte ich auch zu der ersten Kategorie, nur habe ich auf die Meinung der Anderen gehört und wurde inzwischen eines Besseren belehrt.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Xbox 360: Bringt die 13 Unglück
01. September 2014
89

Xbox 360: Bringt die 13 Unglück

Von
Die geheimnisvolle Zahl 13. Eine Zahl die Unglück bringen soll und in der Kombination mit dem Wochentag Freitag für die Menschen, die daran glauben, der schrecklichste Tag ist. An sich ist es Schwachsinn, denn eine Zahl kann kein Unglück bringen. Obwohl, vielleicht ist die 13 die Antwort auf Final Fantasy 13. Hier scheiden sich die Geister der Spielegemeinde. Die einen sagen Final Fantasy 13 ist wie die 13 (also nicht gut) und andere sagen, dass sie davon begeistert sind. Also zu welcher Seite soll ich mich zuwenden? Da wahrscheinlich sowieso jeder Japano-RPG-Spieler Final Fantasy 13 gespielt haben, nenn ich nur die Dingen die mich begeistert haben und was mich kalt gelassen hat. Gute Dinge: - Die Story von Final Fantasy passt zum Stil der Serie. Freudige, wie auch traurige Momente halten den Spieler gefesselt und halten die Geschichte perfekt in Waage. Und auch die Motivation und Handlungen der Protagonisten sind nachvollziehbar. - Die Charaktere sind sich sehr ähnlich und können doch unterschiedlicher nicht sein. Dass man also auch ein Oxymoron nicht nur in einem Gedicht, sondern auch in einem Spiel in Aktion sieht, ist eine sehr interessante Entwicklung und war für mich ein großes Highlight. - Natürlich darf man die Grafik nicht vergessen. Final Fantasy 13 war so schön anzusehen, dass mir die Spucke aus dem Mund gelaufen ist. - Die Esper haben mir besonders gut gefallen. Denn diesmal waren sie nicht nur die Geheimwaffe, nein sie können mit einem zusammenarbeiten und sich sogar transformieren. Schlechte Dinge: - Die erste Hälfte des Spiels ist in Prinzip ein Tutorial. Und natürlich ist dieser lang und lang und lang. - Das die Welt anfangs schlauchartig sein wird, hab ich erwartet. Jedoch war das mehr schlauchartig wie ein Schlauch. Etwas mehr Freiheit wäre angemessen gewesen. - Am meisten nervte mich Leona Lewis's My Hands, was im Westen als Soundtrack genommen wurde. Also muss ich nach den Punkten und meinem Herzen den Befürwortern beitreten.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Eine lange und unglaubliche Geschichte mit verdammt schlechten Aussichten
25. August 2014
82

PS3: Eine lange und unglaubliche Geschichte mit verdammt schlechten Aussichten

Von gelöschter User
Während der Kampf gegen die Regierung für die Menschen an Sinn verloren hat, versuchen kleine Gruppen von Leuten immer weiter für die einfachen Menschen in ihrem Land zu kämpfen. Und das bis weit über ihre Grenzen hinaus. Die Regierung tötet Massen von Menschen, und sagt, dass das Land kein zu Hause mehr für diese sei. Grund dafür sind Menschen, die eine auferlegte Bestimmung in ihrem Leben aufgedrückt bekommen haben. Verfehlen sie diese Bestimmung, verwandeln sie sich in Monster. Erfüllen sie diese, erlangen sie ewiges Leben in Form eines Kristalls. Für die Regierung, wohl das Sanktum, sind solche Menschen eine Gefahr für die Öffentlichkeit und müssen daher von der Erde getilgt werden. Man hat den Eindruck, dass dieses Spiel auf schon recht schwere Weise dem Spieler vermitteln möchte, dass man mit seinem positiven Glauben Berge versetzen kann. Denn die Gegner sind oft schwer und von den Boss-Gegnern glaubt man öfters, dass die nicht zu schaffen sind. Geschweige denn vom Endboss des Spiels. Bei dem hat man wirklich den Eindruck, dass der absolut unbesiegbar ist, dennoch versteckt sich dahinter ein etwas kniffeliger Trick. Eigentlich ist Final Fantasy 13 schon recht super. Es macht dauerhaft Spaß und ist recht interessant anzusehen, wie sich die ganze Geschichte in über 60 Spielstunden hin weiterentwickelt. Ab einem gewissen Punkt werden alle Kämpfe ganz schön schwer. Auch sind manche Charaktere und Momente in diesem Spiel schon zu kitschig. Das Kampfsystem ist dabei eigentlich sehr simpel doch man muss sich der Situation oft von Sekunde zu Sekunde anpassen und dabei schnell handeln, weil man sonst K.O. geht. Für Final Fantasy-Fans und für Leute die sich für so Fantasy-Geschichten interessieren, ist es eine gute Empfehlung wert. Wer nichts von Liebe, Freundschaft und Kitsch hält, dem kann ich es eher abraten.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Sehr schönes Spiel
28. April 2014
91

PS3: Sehr schönes Spiel

Von
Ich beginne einfach mal mit den Pros und Kontras Pro: -Schöne Grafik, für 2010 einfach unglaublich -Gute Story, wobei die FF Reihe immer mit solchen Glänzt -Sympathische Charaktere, wobei Vanille sehr nervig war Kontra -Keine Offene Welt -Eintönige Musik -Das Paradigmen System ist nicht das Beste Kampfsystem. -Man kann mit keinen NPCs reden Fazit: Es hat seine Stärken und Schwächen, aber alles in allem muss ich sagen, übertrifft es dann doch die Erwartungen vieler. Das Kampfsystem ist nicht so das beste, aber nach einiger Zeit machen die Kämpfe Spaß. Für mich ist es aber kein würdiger Nachfolger der Final Fantasy Reihe, wegen einer Sache. Der nicht vorhandenen Open World Funktion. In allen anderen Teilen, bestes Beispiel Final Fantasy 12, konnte man immer an die Orte die man schon mal bereist hat zurück. Naja ich finde es ist trotzdem ein super Spiel und hoffe das Square Enix wieder den richtigen Weg findet.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Kein Meisterwerk, aber.....
20. April 2014
90

PS3: Kein Meisterwerk, aber.....

Von gelöschter User
Final Fantasy XIII ist für mich ein gelungenes Final Fantasy- Spiel aus dem Hause Square Enix. So dann mal zu den Einzelheiten: Spielzeit: Die Story spielt man unter den vorgegeben 40 Stunden durch, aber wenn man so spielt wie ich (Alle Items sammeln und all die Nebenmissionen machen etc.) dann hat man viel mehr Spielzeit. Ich spielte das Spiel erst vor kurzem Komplett durch in 124 Stunden! Atmosphäre: Sehr schöne Areale die einen Blick verdient haben. Grafik: Ich glaub besser ging es wirklich nicht! Was man aus der Ps3 raus holen kann...einfach unglaublich! Story: Anfangs etwas Kompliziert, aber nach einer gewissen Zeit weiß man was los ist und man möchte vor ran kommen. Manche stellen sind auch echt Emotional. Gefällt mir sehr gut. Musik: Hat mir jetzt nicht so gefallen. Die Musik hört sich oft gleich an. Nur an manchen Stellen hört man was Neues. Fazit: Final Fantasy XIII ist für mich ein ebenbürtiger Nachfolger der Final Fantasy-Reihe. Mit Grafik, Gameplay, Atmosphäre und der Story punktet das Spiel. Ein Makelloses Spiel, wenn da nicht diese Linearen Level wären!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
145 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Final Fantasy 13
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website