Fiesta Online

Abwechslungsreiche Mehrspieler-Gefechte sorgen für Spielspaß im Anime-Stil. Neue Patches mindern Macken und bringen neue Aufgaben und Gebiete mit sich.
  • Online
Publisher: 
Gamigo
Genre: 
MMORPG
Letzter Release: 
01.02.2008 (Online)
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
01.02.2008 (Online)
70
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Guides

  • Charakter-Guide

    Tipps und Infos über die Charaktere, Titel und Klassen sowie Tipps zum Leveln.

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Fiesta Online

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Fiesta Online oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Gameplay-Trailer

Fiesta Online ist ein kostenloses MMORPG, das seit 2013 Spieler dazu einlädt, sich in eine bunte Anime-Welt zu stürzen.

Leserwertungen

76
Durschnittsbewertung
errechnet aus 46 Meinungen
Online: Fiesta Online - Pay2Win vom Feinsten
18. November 2015
50

Online: Fiesta Online - Pay2Win vom Feinsten

Von
Fiesta Online ist ein ganz niedlich gestaltetes MMORPG, aber leider auch ein absolutes Pay2Win Game. Die Welt an sich ist riesig und auch echt schön gestaltet, auch in den vielen verschiedenen Gebieten entdeckt man immer wieder etwas Neues. Auch die Quests sind sehr vielseitig, die Monster sind cool gestaltet - von der Warte her ein gutes Spiel. Leider aber hat man schon am Anfang kaum Auswahlmöglichkeiten, um seinen Charakter zu gestalten. Je höher man levelt, desto mehr wird man praktisch gezwungen auch echtes Geld zu investieren, weil man sonst einfach nicht vorankommt. Das ist mein großer Kritikpunkt. Obwohl das Spiel mit Mühe vielseitig gestaltet wurde, würde ich es nicht unbedingt weiterempfehlen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Online: Einen Versuch Wert
05. September 2014
75

Online: Einen Versuch Wert

Von
"Fiesta Online" ist ein MMORPG, das momentan unter Gamigo's Leitung läuft. Es unterscheidet sich wegen dem Comic-Stil ganz klar von anderen RPG's. Trotz diesem unterschied, ist es eher nicht mit Neuheiten gesegnet zum Beispiel anderem Quest-System, Kampfsystem oder anderen Sachen. Es gibt keine Neuheiten an Quests, ihr müsst meistens eine Anzahl an Monster bekämpfen, Sachen zu jemanden bringen oder den Laufburschen spielen. Ein weiterer Minuspunkt ist der Cash-Shop-Markt, wo ihr Items gegen echtem Geld erstehen könnt. Die Preise sind sehr unfair, aber noch unfairer ist, dass ihr das meiste nur ein paar tage habt oder mit den sogenannten Sicherungs-Steinen ein Item auf eine höhere Stufe bringen, was man nur im Cash Shop erhalten kann. Desweiteren, selbst falls ihr die Steine kauft gibt es keine große Garantie, das die Waffe/Rüstung eine Stufe höher geht, ihr könnt Fiesta also ein Pay-2-Win Spiel nennen. Noch ein Minuspunkt ist die Server Stabilität und die Wartungen. Manchmal müsst ihr mit sehr großen Lags rechnen oder mit Disconnects oder müsst 2-4 Stunden länger warten nach einer Wartung um zu Spielen. Das Positive an dem Spiel ist, zum einen die freundliche Community, aber auch der Spaß daran Sachen zu Farmen entweder alleine oder mit freunden. Das Spiel ist sehr balanced und das Leveln braucht nicht lange. Fazit: Es gibt viele Sachen die einen sehr großen Schatten auf Fiesta hält, obwohl es ein großes Potenzial nach wie vor in sich trägt. Welchen weg es jetzt nimmt geht eher in das negative, was schon traurig ist. Doch falls ihr ein paar freunde mit in das Spiel bringt wird es nicht langweilig, außerdem wird es euch in einer Gruppe leichter fallen euch zu Orientieren.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Online: Fiesta Online: Dieses Game ist ein zweischneidiges Schwert.
07. Dezember 2013
55

Online: Fiesta Online: Dieses Game ist ein zweischneidiges Schwert.

Von
Ich habe mit diesem Onlinegame im Jahre 2008 begonnen und sehr intensiv bis Anfang 2012 gespielt. Ich habe einen Level 101er Priester und einen Level 105er Krieger in diesem Spiel besessen. Nach der Erstellung eines Accounts wird man von einer knallbunten Mangagrafik empfangen, diese wird den heutigen Ansprüchen allerdings nicht einmal mehr ansatzweise gerecht. Aber Optik ist ja bekanntlich nicht alles. Die Spielmechanik hat man relativ schnell erlernt, insgesamt ist alles sehr einsteigerfreundlich gestaltet. Man levelt zu Beginn sehr schnell in die höheren Bereiche. Dies geht natürlich noch schneller und einfacher, wenn man den Cashshop in Anspruch nimmt. Grundsätzlich muss man sagen, dass dieses Game zu Beginn sehr viel Spaß macht. Gerade in unteren Levelbereichen wird man von Quests überhäuft (später sind es dann zu wenige!), Gruppenkämpfe für max. 20 Teilnehmer (Kingdom-Quests) gibt es am laufenden Band. Je höher man im Level steigt merkt man aber zunehmend, dass ohne aufgewertete Waffe und verbesserter Rüstung das Spiel immer schwieriger wird. Zudem wird man seltener in Gruppen aufgenommen, die gemeinsam leveln möchten. Ich habe damals mit Lvl 70 begonnen den Cashshop zu nutzen, meine Ausgaben wurden mit der Zeit kontinuierlich (mit den Levelaufstiegen) immer höher. Spätestens ab Level 85/90 muss man sich dann entscheiden, ob man in dem Spiel alles sehen will oder nicht. Möchte man alle Instanzen erfolgreich abschließen, alle Raids überstehen oder möchte man sogar seltene Waffen und Rüstungen besitzen- dann muss man zahlen! Das Pay to Win Prinzip ist unübersehbar und wird sehr verlockend präsentiert. Schöne Kleidung, strahlende Waffen, mehr Kraft, mehr Leben usw..wer möchte das denn nicht? Zusammenfassung: Meiner Meinung nach haben die vielen Bugs, der schlechte Support, Serverhacks und die übertrieben Preise im Itemshop dieses sehr unterhaltsame Spiel kaputt gemacht. Wichtig: Nichts in dem Game kann man als Eigentum bezeichnen, obwohl man gezahlt hat !
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Online: Schaut es euch an
09. Juli 2013
88

Online: Schaut es euch an

Von
Fiesta Online ist ein nettes MMORPG im hübschen Manga-Style. Man möge zwar meinen es ist ein Spiel für Kinder, ist es aber nicht unbedingt. Ich bin seid 3 Jahren ein begeisterter Spieler, und empfehle das Spiel nur weiter, weil: Das Spiel ist für mich sowohl eine nette Beschäftigung, als auch ein Spiel für ALLE Altersklassen. Die (meisten) Gilden helfen ihren Akademikern auch gerne mal weiter - so ist man nicht alleine. Die meisten Spieler sind nett, und helfen auch mal weiter wenn man nicht weiter weiss. Angesehen von einpaar Startproblemen bezüglich Geld sollte es dank dem neuen Auto-Move nicht geben. Und das Geld bekommt man durch die Berufe oder Akademiebelohnungen schnell zusammen. Das Spiel kann man sowohl gelegentlich als auch oft spielen - dabei wurde mir bis jetzt aber noch nie langweilig. Das erste Negative finde ich sind die oft überteuerten Preise. Dnd das Zweite:Man kann sich im Itemshop einen vorteil gegenüber anderen verschaffen kann, was im PvP...stört. Falls ihr Spielen wollt,Freunde aber meinen, dass es kindisch sei, in euren alter noch zu spielen will ich euch ermutigen: Was für andere Facebook ist, ist für mich Fiesta - nur mit einem guten Spiel.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Online: Früher - Heute
05. Mai 2013
15

Online: Früher - Heute

Von
Hallo liebe Gamer-Community Fiesta Online war eines der besten MMORPGS, mit einer netten Community, einem guten Support und einem Cash-Shop mit akzeptablen Angebot. Genau, WAR. Ich spiele das Spiel seit seinem Release (2008), und ich war hin und weg. Die Comic-Grafik, die liebevoll gestaltenden Gegenden, die (teilweise) lustigen Aussehenden Monster, die Soundeffekte/Spielmusik und eine gute Auslastung an Quests. Der Markt war stabil. Genau, WAR. Aber dann kam dem Entwicklerteam die tolle Idee, sogenanntes Karis reinzupatchen (damit kann man die Waffe von +9 auf +10 Upgraden). Das wäre gar nicht das Problem gewesen, die Preise stiegen nicht durch die Decke. Aber dann, in den nächsten 3-4 Patches, hat sich ein Geld-Bug eingeschlichen. Auf gut deutsch: Man konnte sich so viel Geld buggen wie man wollte, die Preise sind katastrophal hoch, die Community wurde immer Arroganter und Geldgeiler, was einen rasanten Absturz bedeutet. Danach ging es steil bergab, genau wie die Mitspieler wurde Gamigo immer Geldgeiler, der Cash-Shop wurde unübersichtlich, teuer und ausgedünnt (viele gute Sachen wurden einfach rausgenommen). Die Questraten sind ebenfalls katastrophe (z.B in den Level 20 Bereichen versinkt man in Quests, es sind einfach zu viele, dagegen u.a. auf Level 50 hat man gar keine). Die Spielmusik wurde geändert, es wurden mehr Bosse (positiv) eingeführt, die oft aber zu stark sind und deshalb fast nur mit teuren Amuletten (die man sich für echt-Geld kaufen muss) zu besiegen. Anstatt die Bugs zu entfernen, wurden nur noch neue reingepatcht (ich tippe auf unbeabsichtigt). Da ich ein aktiver Spieler war und Level 100 erreicht habe, habe ich andere Spieler getestet, und so ziemlich jedes war Besser als Fiesta Online. Vor 5 Jahren war das Spiel wirklich klasse, es hätten nur winzige Details gefehlt zur Perfektion...und Heute steht man vor einem gewaltigen Scherbenhaufen. Wer es testen will, bitte. Aber dann ohne mich.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
41 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Fiesta Online
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website