Fifa 12

Lang lebe König Fußball! In seiner zwölften Runde legt die FIFA-Serie die Simulations-Latte extrem hoch. Denn dank eines neuen Dribbling-Systems gelingen einem geübten Spieler sehr beeindruckende Ball-Kunststücke. Für ein weiteres „Mehr“ an Authentizität sorgt dieses Mal die sogenannte „Player Impact Engine“: Dank dieser erkennt das Fußballspiel exakt an welcher Stelle ein Kicker getroffen oder verletzt wurde. Dies kann sich dann im überarbeiteten Karriere-Modus auf den weiteren Saison-Ablauf auswirken. Hier greift dann auch das Moral-System von dem die Motivation der eigenen Spieler abhängt. Entwickler EA Sports feilt ebenfalls am Verteidigungssystem. Dieses verlangt vom Spieler nun deutlich mehr taktische Raffinesse anstatt blindes Knopfgehämmere. Optischer Höhepunkt sind definitiv die lebensechten Animationen.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
  • Wii
  • 3DS
  • iPhone
  • PS2
  • PSP
  • Mac
Publisher: 
EA
Genre: 
Sport, Simulation
Letzter Release: 
29.09.2011 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 0 (PC, PS3, Xbox 360, Wii, 3DS, PS2, PSP, Mac)
n/a (iPhone)
Releases: 
29.09.2011 (PC, PS3, Xbox 360, Wii, 3DS, iPhone, PS2, PSP)
keine Angabe (Mac)
91
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Guides

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Fifa 12

Bilder & Videos

FIFA 12: Action Trailer

Leserwertungen

82
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 222 Meinungen
Xbox 360: Bestes FIFA der Generation?
03. März 2014
87

Xbox 360: Bestes FIFA der Generation?

Von
Man bekommt FIFA 14 zwar schon relativ günstig und es ist auch das FIFA Spiel was ich zur Zeit am meisten spiele, doch das heißt nicht das FIFA 12 wie fast jeder andere Vorgänger sich im Regal einnistet. Ganz im Gegenteil, es gibt sogar Punkte da zieh ich doch lieber ein FIFA 12 dem neuen FIFA vor. Doch werde ich FIFA 12 nach heutigen (sind ja nur knapp 2 Jahre mehr) Maßstäben beurteilen und da geraten natürlich zwei Punkte in die Diskussion. Als erstes die Grafik, die siehe da sich nicht groß von FIFA 14 unterscheidet, doch muss man schon einen Sprung zwischen FIFA 12 und FIFA 13 registrieren, der vor allem die Texturqualität betrifft. FIFA war noch nie technische Königsklasse, 2011 hätte das Spiel 4 Grafiksterne bekommen, heute reicht es nur noch für 3. Ist aber letztendlich nicht schlimm denn FIFA 12 kann sich immer noch sehen lassen und ist da wirklich nur minimal schlechter als FIFA 14. Ansonsten ist die Technik eine verlässliche Konstante, der Sound (englische Kommis) ist gut bis herausragend und Bugs gibt es so gut wie keine. Die Steuerung unterscheidet sich so gut wie gar nicht von neueren Teilen, da FIFA 12 das erste Spiel mit Tactical Defending war. Damit wäre die technische Seite geklärt, bleibt ein weiteres Fragezeichen bezüglich des Multiplayers. Anders als die Technik hat dieser leider den Geist der Zeit zu spüren bekommen und es gibt keine Online Server mehr. Für manche mehr für andere (mich) weniger tragisch. Nichts desto trotz lässt sich FIFA 12 natürlich in verschieden Modi noch mit- und gegeneinander an einem Bildschirm zocken. Zudem gibt es noch einige Singleplayermodis, von denen der Karrieremodus heute noch eine Klasse für sich ist. Große Unterschiede gibt es natürlich im Gameplay. Doch das ist nicht unbedingt schlecht, FIFA 14 ist zwar realistischer aber Spaß machen beide Titel. Fazit: Also wer denkt das Neues Altes schlecht macht hat sich im Fall FIFA 12 geirrt, wem neue Lizenzen und Online nicht wichtig sind kann guten Gewissens zugreif
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PSP: Gutes Spiel
13. Dezember 2013
97

PSP: Gutes Spiel

Von
Fifa 12 ist eigentlich gut gelungen. Die Grafik ist Sehr gut und das Spielen an sich ist ebenfalls top. Ich frage mich nur, was ihr alle habt, dass das Spiel so schlecht bewertet ist. Das einzige, was zu bemängeln ist, das es keine türkische Liga gibt. Aber das ist eigentlich ja egal, es Spielt doch sowieso niemand damit. Der Managermodus ist wieder das beste an dem Spiel. Die Spielertrainerkarriere ist allerdings nicht so gut. es ist aber trotzdem cool, das man eigene Spieler erstellen und in ein Team einfügen kann.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Wii: Nicht zu Vergleichen mit anderen Konsolen
05. September 2013
18

Wii: Nicht zu Vergleichen mit anderen Konsolen

Von
EA holt das Maximum aus der Wii raus, und das ist mit der miesen Grafikleistung und den plumpen Controllern leider ziemlich wenig. Wie schon oben gesagt Grafik ganz schön schlecht, auch das Gameplay lässt zu wünschen übrig. Der Sound ist gar nicht so schlecht wogegen die Atmosphäre wieder eine einzige Katastrophe ist. In FIFA ist ja auch die Karriere sehr wichtig, da hab ich leider schon wieder nix positives zu sagen. Sie ist derartig unreal mit Spielerauktionen (!!) die ein Topteam ganz schnell ruinieren da der Verkauf des Spielers vom Vereinen nicht unterbunden wird. Alles in allem kann man sagen das FIFA 12 auf der Wii ein totaler Flop ist und wenn man FIFA spielen möchte sollte man es sich für eine andere Plattform holen - da ist es nämlich wirklich gut.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Wii: Fifa 07 für GameCube war besser!
25. Mai 2013
59

Wii: Fifa 07 für GameCube war besser!

Von
Endlich eine Wii, endlich Fifa aktualisieren und sich auf schöne Fußballtage freuen. Mit diesen Erwartungen kaufte ich mir Fifa12 für die Wii. Im Menü erwartet einem eine schöne kleine Fußballstadt. Um diese Stadt auszubauen, muss man bestimmte Ziele im Spiel erfüllen. Eine weitere neue und gelungene Erungenschaft sind die Hallenspiele. Auf zum ersten Spiel. Alles ist sehr schnell ausgewählt. Beim ersten mal achtet man nicht so auf Details. Die Steuerung ist sehr einfach zu erlernen, die Grafik ist ebenfalls in Ordnung. Je mehr man spielt, desto mehr Mängel tauchen auf. Größter Fehler sind die Tageszeiten, in welche man spielen kann. Jedes mal spielt man am Tag. Es gibt keine Abend bzw. Flutlichtspiele. Ebenfalls ist das Wetter immer gleich. Die Fans auf den Tribünen sind immer in Zivil gekleidet, Torjubel von den Fans für Heimannschaften sind nicht wirklich vorhanden und es gibt keine Fanplakate. Fanlieder sind außerdem sehr sehr schlecht aufgenommen. Die Kommentatoren (Tom Bayer und Sebastian Hellmann) erzählen am Anfang eines Spiels fast immer das gleiche: "Die beiden Mannschaften sind im letzten Spiel unfair miteinander umgegangen." Als SPieler bekommt man nach einer gewissen Zeite die Krise. Im Spiel selbst fällt einem ein weiterer Fehler auf, welcher bis heute bei den Nintendokonsolen nicht behoben wurde. Der Schiedsrichter und seine Assistenten fehlen im Laufe des Spiels. Der Schiedsrichter wird erst dann eingeblendet, wenn es eine Karte gibt. Fouls sollte man generell sein lassen. Falls man den Ball nicht perfekt treffen sollte, gibt es sofort einen Platzverweis. So viele habe ich bei der 07er Version nie bekommen. Zum Thema Teamverwaltung wurde ebenfalls auf vieles verzichtet. Elfmeterschützen, Freistoßschützen oder einfach der Kapitän können nicht bestimmt werden. Außerdem kann man bei Tunierspielen nur auf die vom Spiel selbst festgelegten Teams zurückgreifen. Fazit: Für Fußballfans ein schlechtes Spiel. Freude kommt nicht auf. Ein Lob auf Fifa 07!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Fast perfekt
14. April 2013
85

PC: Fast perfekt

Von gelöschter User
Fifa 12 ist fast perfekt! Es überzeugt zwar mit guter Grafik aber die Zuschauer sehen wieder aus wie Pappe. Die vielen Ligen und die geilen Onlinemodi sind nahezu perfekt. Der Karrieremodus ist sehr gut geworden, und die vielen Ligen und Nationalteams auch. Einfach paar Spieler kaufen und verkaufen macht Spaß. Mir macht der Onlinemodus sehr spaß da die Verbindung sehr gut ist. Man bringt 9 von 10 Spielen zu Ende was gut ist. Fazit: Ein sehr gutes Spiel für Mehrspieler Junkies, aber auch für die anderen. Empfehlenswert!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
145 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Fifa 12
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website