Fifa 13

Mit Fifa 13 kommt das neueste Fußball-Erlebnis aus dem Hause Electronic Arts auf euren Bildschirm. Neue Besonderheiten sind etwa die "Attacking Intelligence" (Attackierende Intelligenz) die für ein logischeres Verhalten der Spieler sorgt das Dribbling-System "Complete Dribbling" und die "1st Touch Ball Control" die einen geschickteren Umgang mit dem Ball ermöglicht.Außerdem liefert euch "Tactical Free Kicks" neue Arten von Freistößen dazu gehören Täuschungsmanöver und Pässe. Auch Verletzungen und Sperren von Spielern in eurer Mannschaft sind möglich und wirken sich längerfristig auf das Spielgeschehen aus. Fifa 13 arbeitet mit der zweiten Generation der Physik-Engine "Player Impact" und liefert über 500 lizensierte Vereine und die neue Liga "Saudi Pro League":
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
  • Wii U
  • Wii
  • 3DS
  • PS Vita
  • iPhone
  • PS2
  • PSP
Publisher: 
EA
Genre: 
Sport, Simulation
Letzter Release: 
27.09.2012 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 0 (PC, PS3, Xbox 360, Wii U, Wii, 3DS, PS Vita, PS2, PSP)
n/a (iPhone)
Releases: 
27.09.2012 (PC, PS3, Xbox 360, Wii, 3DS, PS Vita, iPhone, PS2, PSP)
30.11.2012 (Wii U)
91
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Du findest auf deine Frage keine Antwort in unseren Guides? Oder kennst einen genialen Tipp, den wir noch nicht erwähnt haben? Dann sende sie uns per Mail an redaktion@spieletipps.de, und wir versuchen, unsere Guides entsprechend zu erweitern.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Fifa 13

Bilder & Videos

FIFA 13 - Die schönsten Tore der KW42

Weitere Spiele aus der FIFA Reihe

Leserwertungen

77
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 148 Meinungen
PS3: Ein realistisches und zugleich unterhaltsames Spiel
29. Oktober 2013
94

PS3: Ein realistisches und zugleich unterhaltsames Spiel

Von
FIFA 13 ist ein sehr unterhaltsames Spiel welches eine große Auswahl an Mannschaften zeigt und sich immer verändern lässt. zuerst das was positiv ist: +Eine sehr tolle Grafik im Menü und sonstigem Spiel +Mit den Kommentatoren wird das Spiel noch unterhaltsamer und realistischer +Mit den Karriere-Modus verschafft man sich einen kleinen Einblick in die Spieler und Trainer Karrieren +Mit seinen Lieblings-Team kann man es bis zur Spitze der Saison schaffen +Man kann seinen eigenen Spieler erschaffen und verwalten im Karriere-Modus und im Freundschaftsspiel Die Dinge die verbesserungsbedürftig sind: Man könnte etwas an der Musik arbeiten Die Kommentatoren sollten bessere Sprüche bekommen und sich mehr ans Spielgeschehen umsehen Wir kommen zum Endergebnis: Das Spiel ist ein schönes Spiel mit toller Grafik und Auswahl an Teams und Spiele-Moden
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Xbox 360: Liebe auf den zweiten Blick
28. Oktober 2013
82

Xbox 360: Liebe auf den zweiten Blick

Von
Vor paar Monaten hab ich hier schon mal meine Meinung abgegeben. Nach einigen extremen Bugs, kuriosen Spielen und Detailfehlern fiel diese ziemlich schlecht aus. Doch mit der Zeit lernt man mit den Fehlern zu leben und die groben Bugs wurden durch Updates behoben. Nachdem zwei Controller ihr Ende nach "Momentumspielen" gefunden haben, bin ich mit einer lockereren Einstellung ins Spiel gegangen. Siehe da, es ist FIFA 14 raus und ich denk nicht mal dran es mir zu kaufen, mittlerweile bin ich sehr glücklich mit FIFA 13. Es ist zwar nicht überragend und wirkt etwas unfertig, als ob die Entwickler nach 90 % der Entwicklung abgebrochen hätten, aber mit etwas Eingewöhnung kommt auch offline viel Spielspaß auf. Die Grafik ist gut, die Atmosphäre ordentlich und das Spiel lässt sich super steuern. Was nervt ist natürlich die extrem passive CPU. Ich kann von mir selber behaupten das ich gut FIFA spiele aber wenn ich auf der höchsten Schwierigkeit spiele dann erwarte ich auch mal einen etwas aktiveren Gegner. Trotzdem lernt man mit der Zeit wie die CPU tickt und kann so zumindest auf Legende zu tollen Spielen kommen. Meine letzten Ergebnisse in der Karriere waren 7:0, 5:4 und 1:0. Klingt sehr unterhaltsam, dass ist es auch. Aber wie man sieht auch nur Siege und da ist das Problem, wenn man einmal raus hat wie die CPU spielt, dann wird das Spiel zu einfach und man weis wie man die Tore schießt. Manchmal hat man das Gefühl, dass EA das durch eine ungleichmäßige Glück-Pech Verteilung ausgleichen will. Die Chancenverwertung ist bei der CPU oft sehr gut und Last Minute Tore kommen oft vor. Ansonsten ist das Gameplay aber ordentlich, selbst das übertriebene First Touch Conroll lernt man zu kontrollieren und wer viel übt wird auch wieder wie in FIFA 12 angedrehte Schüsse machen können. Der KM ist sinnbildlich für das gesamte Spiel. Eigentlich gut, aber mit neuen Ideen kommen auch neue Fehler und alte Fehler bleiben. Das ist nunmal FIFA aber es macht halt immer noch Bock!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Realistischer, aber alte Fehler weiterhin vorhanden
12. Oktober 2013
85

PS3: Realistischer, aber alte Fehler weiterhin vorhanden

Von
Grafik: Sehr gut gelungen, die Zuschauer wurden extrem verbessert, alles im Stadion wirkt realistischer. Sound: Wie bereits in den Vorgängern gut, auch wenn Fangesänge und Zuschauerverhalten noch etwas besser sein könnten. Steuerung: Fürs dribbeln braucht man nicht mehr LB zu halten, was die Dribblings sehr verbessert, ansonsten alles beim alten gut. Atmosphäre: Durch die verbesserten Stadien/Zuschauer ist diese einfach nur sehr gut. Was mich ärgert: 1. Kommentatoren: Sie reden nun mal über die originalen Stadien oder den Verein, gut gedacht, aber da hätte ich mir lieber mal gewünscht, dass die Sprüche mal erneuert werden und es noch mehr Sprüche generell gibt. Und vor allem, dass sie nicht von Elfmetern reden, die es gar nicht gab. 2. Es kommt weiterhin oft vor, dass man 30 mal aufs Tor schießt, 70 % Ballbesitz hat und der Gegner mit seinem einzigen Torschuss das Tor schießt, was dann zum Spielgewinn reicht. 3. Es ist die 45. Spielminute...bereits seit gefühlten 3 Minuten...was wird wohl passieren?-->Richtig! Es fällt zu 90 % ein Tor. Man kann machen was man will, als wenn es so programmiert wäre. Die 45. Minute ist auch viel zu lang, sie ist wahrscheinlich länger als jede andere Minute im Spiel. 4. Die Verteidiger: Es fallen weniger Tore, die Verteidigung ist besser geworden, was aber vor allem daran liegt, dass jeder 3.Ligaspieler den Ball aus dem Vollsprint aus dem eigenen Strafraum zum gegnerischen Keeper schlagen kann. Dazu sind die Verteidiger so gut wie immer dazu in der Lage den 15-Meter-Vorsprung meines ST einzuholen.Wenn man auf den TW allein zusprintet, und von 2 Verteidigern in 10 Meter Abstand verfolgt wird ist vor dem Abschluss also kein erzögern mehr drin, sodass man sehr oft den Ball noch verliert. 5. Die Ballkontrolle: Während mein 80 GES-Spieler ständig den Ball verspringen lässt, dribbelt sich der gegnerische Verteidiger mit Ballkontrolle und Dribbling 60 durch meine Abwehr und ist nicht vom Ball zu trennen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Unrealistisch
04. Oktober 2013
50

PS3: Unrealistisch

Von
FIFA13 ist unrealistisch: -Tore kriegt man oft in den letzten 5 Minuten -der gegnerische Torwart hält meistens alles während bei eurem Torwart jeder Schuss drin ist -sehr viele Stoppfehler bei der eigenen Mannschaft -gegen gute Mannschaften, wie Bayern, Real, Barcelona ist es leichter zu spielen wie gegen ein ,,Lappen" Team Wegen solchen Sachen ^^ ist FIFA13 meiner Meinung nach ein unrealistisches Spiel, dass nach einer Weile keinen Spaß mehr macht und man sehr oft ausrastet.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Hält sich ganz gut
05. September 2013
90

PC: Hält sich ganz gut

Von
Also grafisch ist es wie erwartet ein richtig tolles Spiel, aber auch nur auf dem Platz, die Fans sind total verpixelt, eine einzige Katastrophe. Was mich außerdem stört ist - anders als noch in FIFA 09 oder 10 - beim jubel nicht an denn Spieler herangezoomt wird und auch bsp. nach einer vergebenen Chance keine Sequenz mehr kommt, das fand ich damals wirklich besser. Die Steuerung ist nur für Controller gut, aber wenigstens ist es jetzt wieder möglich auch mit Maus zu spielen. Da ich mir FIFA 11 nicht gekauft hatte weiß ich nicht wie es da war aber ich war einigermaßen wütend darüber in FIFA 12 auf dem PC ein Spiel wie für XBox oder PS zusehen. Das hat sich in FIFA 13 zumindest ein bisschen gebessert, da ich keinen Controller besitze und ich auch nicht vor hab 30 Euro oder mehr dafür auszugeben. Kommen wir nun zum Spiel fernab des Fußballplatzes. Die wichtigsten Modi sind für mich und ich glaube auch für die Großzahl der Spieler die Karriere und FUT. Die Karriere ist nochmals schön überarbeitet worden und besonders in den ersten 2-3 Jahren äußerst realistisch, dann jedoch geht es krass bergab, es gibt keine guten Jugendspieler mehr und die Teams werden immer schlechter. Das liegt vor allem daran das: 1: Die Vereine so gut wie nie wirklich gute Jugendspieler haben außerdem sind es viel zu wenig und 2: Die Vereine fast keine Transfers tätigen. (z.B. ein Bundesligist der in der Sommerpause niemanden kauft oder verkauft würde es in Echt nie geben - in Fifa sind es fast die Hälfte) FUT geht erst in das zweite Jahr und wurde nicht grundlegend aber sinnvoll verändert, was die ganze Sache sehr viel spannender und abwechslungsreicher macht. Mein Fazit: Da ich ein sehr großer Fußball Fan bin brauch ich einfach ein gutes Fußballspiel. Da gibt es bekanntlich nur PES und FIFA. PES ist zwar grafisch und spielerisch auf Augenhöhe aber die Lizenzen fehlen weswegen ich FIFA klar bevorzuge.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
143 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Fifa 13
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website