Fire Emblem Fates

Im Kampf um den Frieden, müsst ihr in der Fire Emblem-Serie mit einer kleinen Helden-Truppe gegen verschiedene Armeen antreten, die mit jedem Mal größer werden. Die Kämpfe sind rundenbasiert und erfordern großes taktisches Geschick von euch. Das Spiel erscheint in drei Teilen, "Fire Emblem Fates - Vermächtnis", "Fire Emblem Fates - Herrschaft" und "Fire Emblem Fates - Offenbarung". Je nachdem für welche Version ihr euch entscheidet, kämpft ihr entweder für die Hoshido oder für die Nohr oder für keine der Parteien. Das Spiel erscheint auch als Limited Edition, mit allen drei Teilen (bundle).
  • 3DS
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
20.05.2016 (3DS)
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
20.05.2016 (3DS)
89
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Guides

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Fire Emblem Fates

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Fire Emblem Fates oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Trailer

Weitere Spiele aus der Fire Emblem-Reihe

Leserwertungen

90
Durschnittsbewertung
errechnet aus 1 Meinung
3DS: Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen (Konfuzius)
31. Oktober 2016
80

3DS: Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen (Konfuzius)

Von
(Herrschaft, Vermächtnis und Offenbarung) Nach der Charaktererstellung begleitet uns ein zauberhaftes Lied zu dem wenige Kapitel dauernden Vorgeplänkel, das gewohnt gründlich in Steuerung und Verlauf einführt. Schnell bekommt man auf diese Weise einen Einblick in die Story. Alsbald hat man die Wahl: Begibt man sich ins vertraute Setting das dem europäischen Mittelalter angelehnt ist, oder beschreitet man den Pfad ins alte Japan, als Tokio noch Edo hieß. Für welchen man sich letztlich entscheidet, es wird auf tragische Weise dazu führen, dass man mit Freunden und Familie gegen Freunde und Familie kämpft. Interessant ist, dass keine Seite besser oder schlechter ist als die andere. Alle haben nachvollziehbare Gründe für ihr Handeln. Gut gelöst! Jedes Spiel zeigt sich mit schöner Grafik, netten Zwischensequenzen und einem Schwierigkeitsgrad, der happig, teils unfair ist, und an die ersten Teile erinnert. Leider bleibt die Geschichte, die wirklich traurig ist und viel Potential besitzt, ein wenig auf der Strecke. Sowohl der Plot selbst, als auch die Hintergründe der Figuren. Es geht zu schnell voran und die Charaktere bleiben trotz Liebe zum Detail zu oft flach und eindimensional. Andere Dinge, wie die Anagramme einiger Figuren, die spektakulären Lichteffekte, die an das jeweilige Setting angepassten Waffen und Musik, die großartigen DLCs und nicht zuletzt der epische Endkampf des dritten Teils machen die Games aber auf jeden Fall zu einem Erlebnis für spannende Stunden. Dennoch muss ich sagen, an „Awakening“ reicht es nicht heran. So wurde zum Beispiel das grandiose Wechselsiegel gänzlich entfernt, womit das grenzenlose Leveln praktisch sinnlos ist. Ebenso wurde der Teamkampf unschön abgeändert. Als Fazit bleibt zu sagen: Die Spiele sind nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Es ist ein solides Mittelmaß und mit einem Kauf kann man nichts falsch machen. Tief enttäuscht wird wohl niemand sein. Also, gut gemacht, Nintendo, aber ich weiß, es geht besser!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Fire Emblem Fates
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website