From Dust

From Dust ist eine Mischung aus Strategie- und Knobelspiel. Ihr steuert den Odem einen Gott der sein Volk durch eine karge Spielwelt führen soll. Dazu kann er Materie wie Erde Wasser und Lava aufnehmen und an anderer Stelle wieder abgeben. Das mysteriöse Volk das den Odem heraufbeschworen hat findet auf der Welt nach und nach Überbleibsel ihrer Ahnen. Dazu zählen Totems und Steine die altes Wissen bergen. Die Herausforderung in From Dust besteht darin Naturgewalten Herr zu werden und das Volk sicher durch die 13 Kapitel des Hauptspieles zu führen. Ein Aufgabenmodus der besonders knifflige Mini-Missionen enthält ist ebenso in From Dust integriert.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
Publisher: 
Ubisoft
Genre: 
Action
Letzter Release: 
17.08.2011 (PC)
Altersfreigabe: 
n/a
Releases: 
17.08.2011 (PC)
14.09.2011 (PS3)
27.07.2011 (Xbox 360)
82
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Erfolge und Trophies

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu From Dust

Bilder & Videos

Leserwertungen

79
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 10 Meinungen
Xbox 360: Belangloser Inselsurvival
03. August 2013
55

Xbox 360: Belangloser Inselsurvival

Von
Das Spiel ist sanft umschrieben im Grunde Grottenlangweilig wie die ständig einfach nur wiederholten Grotten durch die sie immer krabbeln.Das seichte Gefasel aus dem Hintergrund vom Dorfschamanen eher nichtssagend.Meißt sind sie schneckenhaft langsam bis sie mal dahinkommen wohin sie sollen und selbst wenn du schnell genug bist ihnen den Weg zu bahnen reicht ein Tropfen Wasser im Sand das sie sich vor Angst in die Hose machen,schwimmen können sie eh nich immer in Panik vor Allem was mit Luft,Sand und Wasser zu tun hat. Das ganze ist fade,wenig begeisternd und die Mühen werden schnell lästig weil die Brüder nich in die Gänge kommen und erst ewig gebete sprechen müssen während der nahende Tsunamie sich schlapp lacht. Da ist die Motivation schnell weg,die Lust noch schneller.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Von Staub zu Staub
09. August 2012
84

PS3: Von Staub zu Staub

Von
Spielprinzip: Das Spiel ist recht simpel gehalten. Am Anfang beschwört ein Stamm von Ureinwohner, einen Odem. Dieser Odem soll den Stamm schützen und ist somit die Spielfigur. Es gibt insgesamt 13 Karten im Storymodus. Aufgabe des Storymodus ist es einfach den Stamm heil, vom Anfangspunkt zum Ziel zu bringen. Dabei passieren ab und zu mal Umweltkatastrophen wie z. B. Fluten, Tsunamis, Vulkanausbrüche oder ähnliches. Man kann die Stammesleute nicht beherrschen oder kontrollieren. Aber man kann stattdessen Elemente wie: Wasser, Lava und Sand aufnehmen und somit neue Wege für die Ureinwohner bauen oder sie vor Katastrophen schützen. Es gibt im Storymodus auch noch Nebenmissionen mit den man neue Inhalte freischaltet. Neben dem Storymodus gibt es auch den Aufgabenmodus. Sie hat insgesamt 30 Karten, die in der Story freigeschaltet werden können. Im Aufgabenmodus muss man Geschick und Geschwindigkeit anwenden, da man unter Zeitdruck steht und im gegensatz zu Story, beschränkte Fähigkeiten hat. Die Karten beider Modi sind sehr kreativ und abwechslungsreich gemacht. Jedoch enttäuschte mich die Story, da sie, meiner Meinung, sehr kurz & kaum spannend war. Sound&Grafik: Die Physik ist das beste, das das Spiel zu bieten hat. Die Wasser- und Lavaeffekte sind sehr schön gemacht und auch noch prachtvoll detailliert. Die Soundeffekte klingen realistisch und hochwertig. Nennenswert ist die Synchronisation des Erzählers. Man kann ihn immer und immer wieder zuhören.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Um Gottes Willen
05. August 2012
75

PC: Um Gottes Willen

Von
Einmal Gott spielen, der Traum von vielen Menschen. "From Dust" macht es möglich! Sie übernehmen die Kontrolle über ein eigenes kleines Volk, welches es im Lemminge Stil, durch verschiedene Umgebungen von Punkt A zu Punkt B gelotst werden muss. Ihr Ziel ist es möglichst viele Menschen lebend ans Ziel zu bringen. Dies gestaltet sich jedoch schwieriger als es zu Anfang aussieht. Zunächst muss lediglich etwas Sand aus dem Weg geräumt werden, später jedoch, gilt es unter Zeitdruck große Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche oder Tsunamis zu überstehen. Mit dem Mauszeiger übernimmt man aus der Vogelperspektive die Gewalt über sämtlich Materialen die sich bewegen lassen. So "saugt" man beispielsweise Wasser aus dem Meer auf, um mit diesem ein entstandenes Feuer zu löschen, oder aber man baut mittels Sand, Brücken über gebietstrennende Flüsse. Zu Anfang macht das ganze Bauen und Verladen auch durchaus Spaß, dieser wandelt sich aber leider aufgrund der monotonen aber trotzdem bedeutend schwerer werdenden Herausforderungen, mit der Zeit in Langeweile und Frust. Die Grafik ist dank der guten Darstellung der Elemente und einem eigenen interessanten, etwas malerisch wirkenden Stil schön anzusehen. Besonders die realistische Darstellung der Bewegungen von Wasser und Sand beeindrucken. Ebenso ist auch der Sound passend. Die Geräusche der verschiedenen Elemente, wie plätscherndes Wasser, wurden gut eingefangen. Die eigenwillige Sprache der Stammesangehörigen ist zu Anfang sehr amüsant, aber mit der Zeit etwas nervig. Ein großes Lob geht an den "Erzähler" der Geschichte. Die Stimme ist wirklich perfekt gewählt. Man stellt sich tatsächlich einen alten Schamanen vor, wie er in seinem Zelt sitzt und diese Geschichte erzählt. Einfach toll anzuhören, auch wenn man aufgrund der fremden Sprache nichts versteht. Mit der Steuerung hatte ich so meine Probleme, denn sie ist besonders für die hektischen Situationen zu ungenau und nervt einfach.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Mehr Götterspiele bitte
30. November 2011
80

PC: Mehr Götterspiele bitte

Von
In "From Dust" übernimmt der Spieler die Rolle einer magischen Energie, die durch die Beschwörung eines Naturvolkes hervorgerufen wurde. In zahlreichen Levels muss man seinem Volk helfen Siedlungen an Totems zu errichten und die karge Landschaft urbar zu machen. Dabei machen einem verschiedene Naturgewalten das Leben schwer. Seit der Erscheinung von Populous 1989 gab es gerademal eine handvoll halbherziger Versuche Götterspiele umzusetzen. Dabei ist das Genre - laut verschiedener Foren - extrem beliebt. From Dust hätte wirklich ein Kassenschlager werden können, wenn man etwas mehr Arbeit in die Umsetzung gelegt hätte. Auch wenn die Steuerung etwas hakelig ist, macht das Terraforming extrem Spaß. Ein karger Felsbrocken mitten im Ozean verwandelt sich mit der Zeit in eine idyllische Insel, eine leere Wüste in eine fruchtbare Oase. Hier kann man wirklich kreativ werden. Leider kann man in jedem Level maximal vier Zauber ausüben. Die Hauptaufgabe des Materialumschichtens hätte durch zusätzliche Naturzauber erweitert werden können. Auch ein gegnerisches Volk, mit dem man um die Vorherrschaft einer Insel kämpft, hätte dem Spiel gut getan und unter Umständen einen Mehrspielermodus unterstützen können. Was wirklich an dem Spiel kratzt, ist das Fehlen einer richtigen Geschichte. Man erreicht eine neue Karte, besiedelt sie und kriecht durch einen unterirdischen Gang zur nächsten. Das macht wirklich nicht viel her. Die Videosequenzen zwischen den Levels sind immer gleich! Warum kann man diese dann nicht abbrechen? Immer wieder wird das Spiel wegen Meldungen unterbrochen, zu wieviel Prozent die Karte begrünt ist, dabei kann das der Spieler jederzeit an einem Fortschrittsbalken im HUD ablesen. Fazit: From Dust ist auf dem richtigen Weg zur Wiedergeburt des Götterspiels stehengeblieben. Durch unfertige Planung und dumme Schnitzer konnte es leider kein Vollpreistitel werden, ist die 15 Euro aber wert. Von mir 80 statt 75 Punkte als Ermutigung "für mehr Götterspiele! "
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: From Dust - eine schöne Göttersimulation!
25. November 2011
85

PC: From Dust - eine schöne Göttersimulation!

Von
Wer schon immer davon geträumt hat ein Gott zu sein, sein eigenes Dorf zu hüten und die Landschaft zu verändern für den ist From Dust ein empfehlenswertes Spiel! Man führt also sein Dorf durch die verschiedenen Level und muss Feuer löschen, Fluten bekämpfen und sein Volk geschickt leiten. Wenn das Dorf dann den Schrein erreicht hat geht es auch schon ins nächte Gebiet. From Dust ist eine abwechslungsreiche Göttersimulation die man für den wirklich günstigen Preis nur empfehlen kann.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
5 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. From Dust
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website