Spaßiger Strategie-Spielehit in der griechischen Antike für Anfänger wie Profis. Teamspiel und Farmsystem überzeugen besonders.
Publisher: 
InnoGames
Genre: 
Strategie
Letzter Release: 
tba Online
Altersfreigabe: 
n/a
Releases: 
tba (Online)

Neustes Video

Spartan Assassins Event

weitere Videos

85
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Grepolis

Aktuelles zu Grepolis

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Grepolis

Leser Meinungen

18 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 81

1

Willy--

09. Oktober 2019Online: Nicht mehr zu empfehlen

Von Willy-- :

Die Weiterentwicklung von Grepolis geht leider in die falsche Richtung.

Neue Spielinhalte kommen nur halb-durchdacht und unvollständig programmiert online.
Das Spiel wird von teilweise sinnlosen Events überflutet und deren Boni verzerren das eigentliche Spiel.
Die App ist unvollständig und läßt sich nur schwer spielen.

Der Trend, möglichst viel Geld dem Spieler aus der Tasche zu ziehen, wird auch in Grepolis von Jahr zu Jahr stärker.

Die Spielerzahlen sind sehr stark rückläufig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

16

Gamer6698

12. Juli 2016Online: Ohne Gold kein Preis

Von Gamer6698 (3):

Grepolis ist ein online "Browsers-Strategie-Spiel" welches in der Zeit des antiken Griechenlands spielt. Im Spiel haben wir unsere eigene Polis (Stadt) die wir nach und nach ausbauen können. Unsere Stadt liegt auf einer Insel, umgeben von Bauerndörfern. Diese müssen wir erst unter unsere Herrschaft stellen (angreifen) um anschließend in regelmäßigen Abständen Ressis (Ressourcen) zu fordern, die wir dann zum Ausbauen von Gebäuden in der Polis und zum bauen von Truppen nutzen können. Zum Ausbauen benötigt man 3 Ressourcen (Holz, Stein, Silber) die automatisch durch die Silbermine, den Steinbruch und den Holzfäller gesammt werden. Durch den Markt hat man die Möglichkeit Ressis mit anderen Spielern zu tauschen.

Nicht viel später im Spiel müssen oder sollten wir uns einer Allianz anschließen. Einer Gruppe aus Spielern. Im Forum kann man sich dann mit seiner Alli austauschen und sich gegenseitig unterstützen.

Man hat die Möglichkeit im Spiel Gold zu erwerben. Dieses kann man nutzen um Gebäude schneller auszubauen, Truppen schneller zu bauen und schneller an Ressis zu kommen, etc...
Das bedeutet: Spieler, welche ohne Gold spielen, haben gegenüber den Goldspielern fast gar keine Cahnce. Die tun sich in einer Allianz zusammen und "schlachten" die einfachen Allis mit den erfahrensten Spielern einfach so ab.

Und genau das ist der Umstand, der vielen Spielern von Grepolis einfach die Motivation und den Spaß wegnimmt. Während wir stundenlang vor unseren Bildschirmen sitzend unsere Strategie beraten und Truppen bauen, muss der Gold Spieler einfach kurz auf den Paypal Button klicken. Leider gibt es viele Leute unter uns, die nicht das nötige Geld für diesen Wahnsinn haben oder aber auch noch ein reales Leben.

Anders als viele behaupten, ist Grepolis meiner Meinung nach kein Strategiespiel. Statt dem eigentlichen Sinn eines Strategiespiels zu folgen und den Spieler in seinem strategischen Denken zu fordern, ist einzige der Geldbeutel das, was hier in Grepolis das sagen hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

72

Skyrim_Werwolf

18. Februar 2015Online: Besser als andere Spieler der Genre, dennoch Geschmacksache

Von Skyrim_Werwolf (29):

Grepolis ist doch besser als ich gedacht habe als mich ein Freund eingeladen hat. Im Gegensatz zu typischen Spielen dieser Genre überzeugt das Spiel dennoch durch gute Atmosphäre und ein ausgewogenes Spiel.

Das wars jedoch leider schon. Aufgrund der anfänglich doch sehr verwirrenden Server-Politik wird man praktisch in Clans gezwungen.

Fazit: Gelungenes, kurzweiliges Spiel das für Genre Fans durchaus Interessant ist. Ob ihr es spielt müsst ihr selber entscheiden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

2

martinakurz

24. Oktober 2013Online: Schade um die wertvolle Zeit. Grepolis ist wertlos

Von martinakurz :

Ich habe leider sehr viel Zeit in dieses blöde Game verschwendet und sehr viele Freunde ( im realen Leben) vernachlässigt, weil dieses Spiel dich zwingt immeronline zu sein. Bitte Leute nützt die Zeit mit euren echten Freunden und mit eurer Familie, dieses Spiel ist einfach nur Bullshit!!
Kostenlos ist es auch nicht - du benötigst Gold - also Geld um etwas vorwärts zu bringen!
Verschwendet eure Zeit nicht mit so einem sinnlosen Spiel, die Gewinner des Spieles sind nur die Macher nicht ihr!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

79

ralfos

10. April 2013Online: Auf in die Antike

Von ralfos (5):

Grepolis ist ein Startegiespiel was in der Antike Beginnt. Man muss sich seine eigene kleine Stadt aufbauen und immer wieter an macht gewinnen. Man führt Kämpfe zu Land aber auch über dem Meer.

Man hatt immer so seine Bedenken wenn man Browsergames spielt, wie lange man Lust daran behält und ob es vielleicht nciht zu schwer ist. Grepolis mach ein langes Tutorial zu Beginn, das den Einstieg ins Spiel erleichtern soll.

Es war etwas verwirrend am Anfang aber mit der Zeit hat man den Bogen raus. Ich habe mir auch ein paar Tests zu Grepolis angeschaut und das Spiel ist sehr gut bewertet worden.

90

Strak

12. August 2012Online: Das Spiel aus der Antike

Von Strak (65):

Nach dem Mittealter und dem wilden Westen nun in die Antike? Ja! InnoGames wagt sich auf Neuland, aber ist Grepolis etwa nur ein "Die Stämme" ein paar hundert Jahre vorher?
Grafik: Es ähnelt sehr DS, ist aber im antiken Stile. Die Gebäude sind hübsch animiert, das Spiel ist schön bunt und die Gebäude in Grepolis ähneln echten, griechischen Gebäuden. Es spielt auf jeden Fall in der Oberliger mit, was Grafik angeht. 5 Punkte.
Sound: Eine Melodie hab ich nie Gehört. 1 Punkte.
Steuerung: Sie wurde direkt von DS übernommen und funktioniert mit der Maus. Im Hauptgebäude werden z. B. andere Gebäude gebaut oder aufgewertet, während in der Kaserne Truppen ausgebildet werden. Die Stadt ist übersichtlich und nach kurzer Eingewöhnungszeit beherrscht man die Steuerung, da sie einfach gehalten ist.
4 Punkte.
Atmosphäre: Man fühlt sich wirklich wie ein alter Heerführer der Antike. Das liegt vor allem an den Neuerungen, die so selten gesehen wurden, aber dazu gleich mehr. 4 Punkte.
Story/Umfang: Eine Story gibt es nicht, aber dafür einiges zu tun. Im Vergleich zu DS wurde das Kampfsystem ausgebaut. In DS gab es nur Landtruppen, aber da Grepolis in einer Inselwelt liegt, müssen Boote her. Transportboote für Truppen, Siedlungsboote zum Siedeln und natürlich auch Kampfboote, weil der Gegner beim Angriff ja alle anderen Boote vernichten würde. Dieses Truppensystem auf Meer und Land macht das Spiel interessant für jene, denen DS zu lahm geworden ist. Auch gibt es nun einen Tempel, in dem ihr einen Gott wählt und gelegentlich Belohnungen fordern dürft wie Seemonster oder Streitwagen. Auch wurde das Beschaffen von Rohstoffen anderer verändert. In DS konnte man Barbarendörfer angreifen um Rohstoffe zu erbeuten, aber die Haben die Nase voll und müssen gelegentlich aufgemuntert werden. Abwechslungsreich und gut Durchdacht. 5 Punkte.
Fazit: Jeder, der immer mal griechischer ein General werden wollte oder keine Lust mehr auf DS hat, sollte es mal Spielen! Empfehlenswert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

1

jonas1204

14. Juli 2012Online: Das Spiel der Abzocke

Von jonas1204 :

Meine Meinung von Grepolis: Das Spiel ist die größte Abzocke, die ich kenne. Das Grepolisteam sperrt von Mitspielern Accounts wegen Dingen, die sie garnicht gemacht haben z.B. Doppelaccounts oder rechtsradikale Äußerungen. Ich empfehle das Spiel niemanden weiter, weil das die größte Abzocke ist. Ich habe auf meinem Account Gold aufgeladen und wurde denn wegen Doppelaccount gesperrt, obwohl ich keine 2 acounts oder mehr hatte. Jeder, der dieses Spiel spielen will, sollte sich erst erkundigen über die Bewertungen von diesem Browsergame. Alle die diese meinung ignorieren: Ich wünsche euch viel Spaß abgezockt zu werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

mirakilix

27. Juni 2012Online: Ein ausgeglichenes, tolles Spiel

Von mirakilix :

Es ist ein klasse Spiel!

Grepolis ist das einzige Spiel seiner Art, selbst wenn "Die Stämme" (auch von InnoGames) dem recht ähnelt.

Die Unterteilung zwischen Gelegenheitsspielern und Vielspielern ist gut gewählt und es bietet viele Vorteile für jeden, obwohl der Vielspieler natürlich immer die Oberhand hat.

Ich finde dieses Spiel aber sehr speziell, entweder man mag es sehr oder eher weniger.

Auch die Variabilität zwischen einer offensiven und einer defensiven Spielweise gefällt mir. Es gibt viel zu Nutzen und der Aufbau auf die griechische Antike und deren Götter sind perfekt auf dieses Spiel angepasst.

So auch die Premiumfunkionen, die einem wichtige Vorteile bieten, aber nicht allzu overpowerd sind, sofern man sie schlau und in Maßen nutzt.

Ich kann jedem empfehlen, es zu versuchen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

gelöschter User

23. Mai 2012Online: Für nebenbei super

Von gelöschter User:

Grepolis eignet sich hervorragend, um es nebenbei zu spielen, jedoch entwickelt es rasant einen "Suchtfaktor". Das heißt wenn bei dem Spieler nach und nach der Ehrgeiz geweckt wird, ist er nahezu gezwungen pausenlos zu spielen. Andernfalls hat er keinerlei Chance in diesem Browser-Game zu bestehen.

Problematisch ist - wie bei vielen, derartigen Spielen - die Möglichkeit des Premiumaccounts. Diejenigen, die das nötige Kleingeld übrig haben oder schlichtweg "verrückt" sind, haben gewaltige Vorteile. Sie können u. a. die Bauzeiten der Gebäude und Kampfeinheiten erheblich verkürzen (für 20 Gold, welches nur ein Premiumaccount zur Verfügung stellt, kann man diese halbieren).

Man kann ferner fünf hilfreiche Charaktere aktivieren, die namentlich ihre Aufgaben beschreiben. Der Verwalter ermöglicht es 7 anstatt 2 Gebäude in die Warteschlange, sprich Bauschleife zu ziehen und maximiert somit die Produktivität des Bauens. Dies lohnt sich vor allem nachts, wenn die Spieler ohne Premiumaccount viele Stunden "vergeuden", weil ihre Aufträge fertiggestellt sind und sie in der darauffolgenden Zeit nichts bauen können.

Die Hohepriesterin stärkt "mytische Einheiten", die zu jedem Gott, der angebetet werden kann, variieren. Außerdem kann mit ihr an eurer Seite mehr "Gunst" bei den Göttern erzielt werden, sodass die mächtigen Zauber, der jeweiligen Götter, schneller eingesetzt werden können.

Der Händler erhöht die Rohstoffproduktion der drei Gebäude Holzfäller, Steinbruch und Silbermine. Der Kapitän erweist sich als äußerst hilfreich im Kampf zur See, da er u. a. die eigenen Truppen 20% stärker werden lässt. Ähnliches kann auch der Befehlshaber, der bei den Landeinheiten einen Stärkebonus von 10% hervorbringt.

Spieler mit Premiumaccount haben demzufolge signifikante Vorteile in vielen Bereichen von Grepolis.

Einen Sound gibt es zwar nicht, das stört aber keinesfalls, sondern ist eher wohltuend als ständige Gedudellei zu hören.

Alles in allem ist Grepolis empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

82

kuvkuv

30. November 2011Online: Mein Fazit

Von kuvkuv :

Grepolis überzeugt mit einer guten schon fasst brillianten Grafik. Außerdem bietet das Spiel eine vielzahl von erbaubaren Gebäuden die man immer eine stufe hochbauen kann. Man kommt ohne die Premiumfueatures gut voran.
Mein Fazit:

-das Spiel ist für jeden Strategie Fan geeignet
-einziegster Haken: Keine Story

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung