Codemasters präsentiert GRID, der vierte Teil der beliebten Rennspiel-Reihe kommt am 13.09.19 in den Handel, für PS4, Xbox One und PC.

Der neue Teil bietet euch Rennspaß auf vier Kontinenten, mit vielen bekannten Rennstrecken und Stadtkursen der ganzen Welt. Außerdem könnt ihr zwischen verschiedenen Fahrzeugen wählen, aus unterschiedlichen Rennklassen. Zum Beispiel stehen die Klassen GT, Touring, Stock, Muscle oder Super-Modified zur Auswahl und einige weitere Auswahl-Optionen. Zudem wird es auch verschiedene Spielmodi geben, wie Street Racing. Circuit, Ovals, Hot Laps, Point-to-Point und World Time Attack, hier könnt ihr zum Kampf um die Spitzen-Platzierungen antreten.

Den Fortschritt belohnt das Spiel mit neuen Rennlackierungen, Spielerkarten, Achievements und neuen Teammitgliedern. Die Entwickler versprechen großen Rennspaß für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Gegner-KI wird euch auf dem Weg zum Gesamtsieg der GRID World Series Championship auf die Probe stellen.

Bei zu vielen Zweikämpfen mit demselben Gegner, wird dieser Fahrer zu eurer Nemesis werden, der sich auch im Rennverlauf für jede Niederlage revangieren wird. Das Spiel bietet euch zudem ein realistisches Schadensmodell, welches starken Einfluss auf die Leistung und die Handhabung eures Rennboliden haben wird. Zusammenfassend lässt sich sagen, in GRID ist immer Action angesagt. Es wird viele Überholmanöver geben, Kollisionen und Duelle mit euren Erzrivalen oder Konkurrenz durch Teamkollegen, alles kann sich negativ auf euren Fortschritt auswirken.

Die Entwickler haben sich auch die Unterstützung von Fernando Alsonso gesichert, der als Berater tätig war. Es wird auch Ingame-Events geben, in mehreren Rennsportklassen, bei denen ihr gegen Mitglieder aus Alonsos eSports-Racing-Team "FA Racing" antreten dürft und der Weltmeister wird euch dann höchstpersönlich im Finale gegenüberstehen.

Neustes Video

Alle Spiel-Inhalte und Features im Überblick

Codemasters präsentiert einen neuen Gameplay-Trailer für "GRID", der alle wichtigen Game-Features des Rennspiels beleuchtet, z.B. Fahrer Rennstrecken, die Fahrer-KI und vieles mehr!

weitere Videos

Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Grid

Aktuelles zu Grid

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 8

30

Ruhrpotthelden

12. November 2019PS4: Grid ohne Pep

Von Ruhrpotthelden (2):

Nach 6,5Jahren bringt Codemaster endlich ein neues Grid auf den Markt und das....hätten sie lieber sein lassen sollen. Ich hab es auf der PlayStation4 durchgespielt und hier ist meine Bewertung.

Story:
Note 6: Nicht vorhanden man wird sofort in mehrere Rennen geworfen und muss nach und nach einfach nur weitere Events abarbeiten, nicht mehr und nicht weniger. Zudem wurden die alten Strecken einfach nur wieder verwendet.

Grafik:
Note 4: Ist auf gewohntem Standard. Die Autos und alles abseits der Strecken wirkt lieblos. Zudem extrem viele Grafik-Bugs

Steuerung:
Note 3: Gewohnter Standard. Die Rückspulfunktion hilft aus wenn der Wagen mal wieder unverhofft ausbricht oder man von einem eigenen Team-Kollegen von der Strecke gekickt wird.

Technisch:
Note 6: Absolut Mangelhaft!! Das Spiel stürzt auf der PS4 (Stand: Nov2019) immer wieder ab. Bugs in Menü und in Rennen an der Tagesordnung. KI-Intelligenz nicht vorhanden. Team-Kollegen und Rivalen Funktion komplett nutzlos. Savegame zeitweise defekt.

Fazit:
Bitte nicht kaufen!!! Wartet wenn überhaupt bis das Spiel kostenlos (z.B Games with Gold / PS+) gibt oder für 10 Euro im Angebot erscheint . Ich bin extrem enttäuscht und für mich war es das letzte Spiel aus dem Franchise bzw. sogar von Codemaster.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
* Werbung