Jeder der sich gerne mit PC und/oder Konsolenspielen beschäftigt hat mit Sichereheit schon einmal etwas von dem Spiel Grand Theft Auto gehört. Angefangen hat alles vor etlichen Jahren mit einer 2D-Version in der man von oben herab auf eine Stadt geblickt hat in der man seine Figur oder sein Auto durch diverse Missionen steuern konnte. Mittlerweile veröffentlicht der Entwickler Rockstar Games bereits die vierte Version die vor allem durch grafische Höchstleistung aufgrund der verbesserten Rage Engine besticht.Auch im vierten Teil des Action Abenteuers schlüpft der Spieler wieder in die Rolle einer Person die eine zweifelhafte Vergangenheit hinter sich hat und die wie immer an zwei Fronten kämpfen muss! Zum einen muss man versuchen gegen unterschiedlichste Verbrecher und Bösewichte zu bestehen auf der anderen Seite steht allerdings auch die Polizei die keine Selbstjustiz duldet und einen nach jedem Vergehen jagt. Auch diesmal wird New York alias Liberty City Ort des Geschehens sein welches wie immer detailverliebt nachgebildet worden ist.
Publisher: 
Take 2
Genre: 
Third Person
Letzter Release: 
03.12.2008 PC
Altersfreigabe: 
ab 18
Releases: 
03.12.2008 (PC)
29.04.2008 (PS3, Xbox 360)

Neustes Video

Los Santos als Modifikation

weitere Videos

79
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Grand Theft Auto 4

Aktuelles zu Grand Theft Auto 4

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Grand Theft Auto 4

Weitere Spiele aus der GTA-Reihe

GTA-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

210 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 88

35

Patrace

29. April 2015PC: Langweilig und überbewertet

Von Patrace (2):

Grand Theft Auto IV finde ich in vielen Belangen extrem lagnweilig und in den anderen einfach nicht richtig, während das Gameplay fad ist, Missionen sich äußerst wenig unterschieden, der Art Style und das Aussehen extrem uninteressant ist und es dem Spiel im Allgemeinen sehr stark an Diversität fehlt, finde ich die Story und die Erzählweise einfach falsch. Ein Spiel komplett auf Stereotypen aufzubauen, wo dann alles versucht wird, diese aufrechtzuerhalten, ekelt mich geradezu.

GTA und Rockstar Games wird oft nachgesagt, zu "kritisieren" und "zum Denken anzuregen", dem kann ich aber nur Widersprechen, während es intellektuelleren Spielern wohl durch den Mangel an Vielfalt eher langweilig wird und einen die Story oft zum Kopfschütteln bringen wird, wird es bei eher weniger gebildeten Spielern eine zu einer durch Stereotypen entstandene Abneigung gegen osteuropäische Mitbürger kommen, falls diese nicht schon da ist.

Wie auch immer, GTA IV gefällt mir überhaupt nicht, dem Gameplay und der Atmosphäre mangelt es stark an Vielfalt und Inspiration and die Story schafft alles andere, als das wettzumachen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

8

Casillias

04. April 2015PC: Großer Mist

Von Casillias (13):

Selten sage ich so etwas zu einem Spiel von Rockstargames, aber hier trifft das den Nagel auf den Kopf.

Nicht nur, dass es (verständlich) nicht auf Windows 8 läuft, nein, auch auf Windows 7 muss man endlos ausprobieren mit Tipps, die nur von Leuten, die Informatik studiert haben verstanden werden können.

Doch hat man es geschafft, nachdem der gesamte PC umgemistet wurde das Spiel endlich zu starten erwartet einen schon weiterer Dreck. Man muss ein Windows LIVE Mitglied werden.

Windows LIVE gibt es schon gar nicht mehr so wie GTA 4 es will.

Tja und nachdem auch DAS umgangen ist, mit ewigen Patches und umbenennen/löschen/verschieben von System Dateien kann man endlich mit einer schlechten Grafik und veruckelten Fahrten spielen.

Wenn man dann aber noch die Zusatzversionen von Liberty City (EFLC) möchte geht GTA 4 nicht mehr.

DAS war das Geld nicht wert. Hoffe auf Besserung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

51

timdegu

20. Januar 2015Xbox 360: Schlechtestes Spiel der Reihe

Von timdegu (17):

Ich Spiele GTA seit San Andreas und darmals war GTA San Andreas einfach eine Herrausforderung im Gegensatz zu GTA 4. ich habe maximal 10 Stunden nach beendigung der Hauptstory aufgehört zu spielen und GTA San Andreas wieder rausgepackt.

Zu erst hat man in GTA San Andreas eine mindestens doppelt so große Spielwelt wie in GTA 4 ok es ist New York aber man hätte doch zumindest etwas mehr ausbauen können mit z.B. Ausenbezirke mir hat in diesem Teil einfach auch die Natur gefehlt. Außerem viel mehr Abwechslung bei den Missionen ist in anderen Teilen mehr Vorhanden.

Die Steuerung bei GTA 4 ist einfach nur zum kotzen bei hoher Geschwindigkeit leicht lenken wird schon zum graus bei jedem Überholmanöver mit hoher Geschwindigkeit verliert man die Kontrolle vom Fahrzeug zum Vergleich spielt mal San Andreas oder GTA 5.

Man kann kein Wagen tunen wass aber auch nicht schlimm ist denn wer will bei so einer Steuerung noch schneller beschleunigen können.

Die ständigen Anrufe von Roman usw. werden nervig erst recht wenn man mitten in einer Polizeiverfolgung ist.

Einziger Lichtblick bringen die Missionen diese aber auch meinst langweilig sind oder gleich nur zum kotzen weil man ein Rennen fahren muss oder so. Einzige Missionen wo ich gut fnde sind die von Little Jakob.

Die Anzahl der Tauben sind einfach nur zu viele 50 oder 100 hätten schon gereicht ich muss zugeben dass ich nach 100 aufgehört habe nach denen zu suchen.

Wer ein rießiger Fan von GTA ist kann es sich kaufen wer einsteigt sollte wirklich diesen Teil auslassen und auch die Fortsetzungen. Man sollte eher ab GTA 5 spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

50

strangelove

15. Januar 2015PS3: Ein eher enttäuschendes Drama, eingebettet in die falsche Spiel-Serie

Von strangelove (20):

Ich bin eigentlich nicht jemand, der sich über Ludonarrative Dissonanz beschwert, aber "GTA 4" schlägt hier wirklich dem Fass den Boden aus! -- Niko, ein ehemaliger Soldat, der im Balkankonflikt kämpfte, kommt nach Liberty City, um dort ein neues Leben anzufangen. Natürlich erwartet er anderes, als das, was er in Liberty City tatsächlich vorfindet: Verbrechen anstelle des American Dream. Eine Story, die eigentlich ausgezeichnet zu "GTA" passen würde, wäre da nicht Nikos Vorgeschichte, die mit dem Gameplay nicht gut korrespondiert: "GTA" ist ein Shooter, doch nicht nur das -- es ist ein Shooter, in dem man auf die wildesten Amokläufe gehen kann; das passt nicht zu Nikos Charakter und es lässt ihn Schizophren erscheinen: er beschwert sich über Krieg, nur um in der nächsten Szene, Story-Gebunden oder nicht, 30 Menschen das Leben zu nehmen.

Nun zum eigentlichen Gameplay: Die Über-Der-Schulter-Perspektive, geliehen von "Resident Evil 4", steht "GTA" sehr gut und macht den virtuellen Mord einfacher denn je. Dank der neuen Physik-Engine sterben eure Gegner (oder die Passanten) nun viel realistischer; auch die Blut- und Splatter-Effekte sind besser. Jedoch gibt es nicht nur positives: "GTA 4" hat um einiges weniger Inhalt als sein Vorgänger "San Andreas": weniger Aktivitäten, weniger Minispiele, weniger Waffen.

Die Grafik ist ziemlich gut für die damalige Zeit, nur die Art-Direction ist etwas arg depressiv und wirkt zu aufgesetzt. Die Charaktere sind (zumeist) fabelhaft gesprochen; ein kleiner Fehler ist jedoch, dass Nikos Serbisch fehlerhaft ist und man den amerikanischen Akzent des Sprechers raushört -- das dürfte jedoch nur die wenigsten stören.

Für mich ist "GTA 4" eine Enttäuschung und ich würde es keinem empfehlen -- daher bekommt es einen Daumen runter: 2/4 Sterne.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

gelöschter User

14. Januar 2015PC: Hürdenvoller Gangster Epos

Von gelöschter User:

Kaum eines der relativ wenigen Spiele die ich bisher gespielt habe hat mich so lange gefesselt wie GTA IV. Das Spiel macht mir heute noch genauso viel Spaß wie vor 5 Jahren als ich es bekommen habe und ist definitiv eines meiner absoluten Lieblingsspiele.

Dabei gibt es bei dem Spiel aber natürlich nicht nur positive Seiten, auch wenn diese meiner Meinung nach überwiegen.

Der größte Negativpunkt ist für mich die Programmierung an sich. Das Spiel läuft auf meinem Laptop auf den minimalst möglichen Grafikeinstellungen mit stellenweise 5-25 FPS, meist aber mit unter 20. Skyrim läuft da vergleichsweise schon um einiges stabiler auf leicht höheren Einstellungen.

Es gibt auch den ein oder anderen Bug, allerdings ist mir bisher kein schwerwiegender aufgefallen welcher das Spielerlebnis in irgendeiner Art und Weise negativ beeinträchtigen würde.

Die Steuerung zickt stellenweise mal leicht rum, aber auch damit lässt sich leben.

Die für mich größten Positivpunkte sind die Story, die Details in der offenen Spielwelt und das im Gegensatz zu den vorigen GTA-Teilen bessere Fahndungssystem.

Die Story hat zwar deutlich mehr Potential als umgesetzt wurde, so gibt es zum Beispiel einige wenige Missionen bei denen man selbst entscheiden kann ob man die Zielperson nun tötet oder nicht, doch leider hat die gewählte Entscheidung keinerlei Auswirkungen auf den Rest der Geschichte, was ich relativ schade finde, aber dennoch kann sie mich überzeugen.
Auch die Spielwelt an sich gefällt mir im Großen und Ganzen sehr. Sie ist zwar eher trüb, aber wartet mit vielen Details auf die einem erst auffallen, wenn man einfach mal gemütlich durch die Straßen spaziert ohne einen Amoklauf zu veranstalten.

Die KI ist zwar nicht gerade die hellste und manchmal echt nervig, aber auch darüber kann ich hinwegsehen wenn ich an den ganzen Spielspaß denke den ich bereits mit diesem Spiel hatte.

Alles in allem ist GTA IV meiner Meinung nach eines der besten Open-World-Action-Games die ich kenne.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

86

Paci76

02. Dezember 2014PS3: GTA IV, kleine Mängel

Von Paci76 (9):

GTA IV, dass erste Spiel der GTA Reihe, das ich nach San Andreas gezockt habe.

Fangen wir mal mit der Story an.
Wir sind ein serbischer kaltblütiger Killer der nicht lange fackelt wenn es um sein Cousin geht.
Er ist aus seiner Heimat geflohen, weil er es sich da mit einigen verscherzt hat und die entweder Geld von ihm wollen oder ihn umlegen lassen.
Das ist ungefähr die Einleitung der Story...

Den Verlauf der Story finde ich sehr interessant, weil man irgendwann eigene Entscheidungen treffen muss, die spielverändernd wirken.
z.B. Playboy X oder Dwayne töten, hab bisher immer Dwayne verschont.
Gibt noch ein paar mehr aber darauf gehe ich jetzt nicht näher ein.
Im Großen und ganzen ist die Story gut durchdacht und echt toll zu spielen( besonders ohne Cheats).

Mit der Steuerung kann man sich anfreunden, ist für mich jetzt nicht so cool aber wenn man sich drauf einlässt passt das schon.

Die Grafik dagegen ist für Ps3 dann doch wieder sehr herausstechend, besonders in der Nacht.
Ich find' ja den Big Apple gut umgesetzt, so wie ich ihn aus Filmen kenne.

Mehr gibt es eigentlich nicht mehr zu sagen ohne groß zu spoilern.

Mein Fazit ist, dass man damit sehr viel Spaß haben kann, gibt ja auch noch den Online-Modus.
Für GTA Fans ist es Pflicht sich das Game zu kaufen, ihr verpasst sonst etwas.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

19

ToastWaffel

29. Oktober 2014PC: Grottenschlecht

Von ToastWaffel :

Grand Theft Auto IV. Die Trailer sehen super aus, es gibt eine riesige Fanbase, und jeder redet über dieses Spiel,
weshalb ich es mir für 5€ beim Steam Sale kaufte.

Ob es sich gelohnt hat? Kann ich nicht beurteilen, da ich nicht mal in's Spiel reinkam.
Richtig gelesen, ich kam nicht in's Spiel rein, und ich hab alles probiert!
Patches runtergeladen, unendliche Foren besucht, Tutorials angeschaut.

Und es ging immernoch nicht! Somit habe ich 5€ und eine Stunde meines Lebens verschwendet.
Jedoch habe ich es bei einem Kollegen gespielt, der es auf der Playstation hatte, und ich muss sagen..
Das Spiel ist einfach fürchterlich. Es gibt kaum Möglichkeiten, sich in GTA IV auszutoben.

Und da sind noch die Waffen.. Sie sind ebenfalls wie in jedem GTA IV Teil die gleichen, somit keine Abwechslung. Siehe Saints Row, dort waren die Waffen lustig und kreativ! Kommen wir mal zu den Missionen.. Man fährt zu einer Person, die sagt euch, wo ihr hingehen müsst, ihr geht dahin, tötet paar dutzend Menschen, und geht wieder zurück zu der Person die euch den Auftrag gegeben hat. Kreativ.

Und vorallem die Performance!

Auf der Playstation 3 ruckelt es, auf der xBox ruckelt es und sogar auf einem High End Computer! Kaum zu fassen..
Unter'm Strich ist GTA IV schlecht programmiert, und keinen Cent wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Soeintyp

05. September 2014PS3: Grundsolides Spiel mit Macken

Von Soeintyp (9):

Den Meisten meiner Mitautoren kann ich nur zustimmen. Die Story von "GTA 4" macht das Spiel erst richtig lebendig. Nico ist ein brutaler aber nicht unsympathischer Zeitgenosse. Er durchschaut schnell andere und lässt sich nicht gerne veräppeln...

Die Fahrzeugsteuerung ist wesentlich besser, als in "GTA San Andreas". Man verliert nicht mehr so schnell die Kontrolle und die Fahrzeuge schleudern bei hohen Geschwindigkeiten nicht mehr grundlos. Zudem ist das Fahrgefühl bei jedem Fahrzeug anders. Bei den Trucks z.B. spürt man regelrecht die Schwerfälligkeit, aber auch die Kraft, wenn man durch den Verkehr pflügt.

Das Kampfsystem ist durch verbesserte Zielerfassung und Deckung wesentlich stressfreier als im Vorgänger. Überdies kommt die Polizei nicht bei jedem schiefen Furz angerauscht, um einen ins Krankenhaus zu ballern.

Die Missionen sind schaffbar, wenn man das System und die Abläufe verinnerlicht hat.

Das Einzige, was mich stört, ist die abwechslungslose Map. Ich hatte erwartet, dass man noch mehr erkunden könne, als die Vorgänger zu bieten hatten. Schade! Keine Berge, keine Wälder, keine geheimen Basen, keine Abwechslung.

Fazit: Macht Spaß, wenn man seine Ansprüche runterschraubt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

only_bock

25. August 2014PS3: Das wohl erwachsenste GTA bisher

Von only_bock (12):

Rockstar ist mal wieder großes Gelungen.

Die Story des Spiels ist mein persönlicher Favorit in der Serie. Noch nie war sie so dramatisch, noch nie hat mich ein GTA so mitgerissen. Die Geschichte um den Kriegsveteranen Nico Bellic, der von den blumigen Beschreibungen seines Cousins in die USA gelockt wird, um dort sofort auf den Boden der Tatsachen zurückzugelangen, bietet so viel mehr Emotion, als alles was vorher bei GTA zu sehen war.

Zu der Geschichte passt auch der graphische Stil. Liberty City, welches New York darstellt wirkt die meiste Zeit über grau, und verdreckt. Diese Stimmung wird auch durch die Wetterlage verstärkt, so scheint es immer Hebst zu sein. Das bedeutet aber nicht, dass die Grafik nichts taugt, im Gegenteil, der Sprung vom Vorgänger aus ist beidruckend und auch noch heute nach 6 Jahren, sehe ich keinen Grund mich zu beschweren. Die Stadt ist lebendig, voller Details und definitiv einen Blick wert.

Leider sind die Missionen nicht so abwechslungsreich wie früher, letztlich handelt es sich vor allem im späteren Verlauf der Geschichte nur ums Fahren und Schießen, was uns auch schon zur Steuerung bringt: Das Schießen funktioniert sehr gut, Gegner werden einfach anvisiert und die Ziele lassen ich wechseln. Leider lässt sich das Auto-Aim ausnutzen, so dass jeder Schuss ein Head-Shot wird, was das Spiel an manchmal zu leicht macht. Manuelles zielen ist dynamisch ins Spiel integriert. Das für GTA neue Deckung-System funktioniert gut, vereinfacht aber zusätzlich. So gut das Schießen gelungen ist, so schlecht ist das Fahren: Alle Autos fahren sich träge und haben unrealistisch große Wendekreise. Das macht anfangs keinen Spaß und erfordert eine ganze Zeit zu Gewöhnung.

GTA IV, macht für mich eigentlich alles (bis auf's Fahren) richtig, besonders die Story sagt mir zu. Es ist Erwachsener als die anderen GTAs, weshalb es vielleicht von jüngeren Spielern weniger gemocht wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

68

batmobil24

07. Juli 2014PS3: Das kann doch nicht sein

Von batmobil24 (30):

Ich mag GTA 4 überhaupt nicht. Es ist meine Meinung, viele mögen es, aber ich nicht.

Mich stört die dunkle, trostlose Grafik und die Spielwelt wirkt für mich wie ein Gefängnis. Ich kann verstehen, dass es einigen Leuten Spaß macht, aber meinen Geschmack hat es leider nicht getroffen.

Was ich dem Spiel zugutehalten kann, sind die interessanten Charaktere und die vielen Nebenmissionen, auch wenn sie immer im falschen Moment auftauchen und später etwas abwechslungsarm erscheinen möge.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion