Sorge in "Grand Theft Auto" dafür dass sich Verbrechen auszahlen. Übernimm die Rolle eines unabhängigen Kleinkriminellen der zu einem vollwertigen und anerkannten Gangster aufsteigen möchte.Aufträge erhält man über eine Vielzahl von Münztelefonen die im Stadtgebiet verstreut sind und die verschiedensten Missionen bereit halten. Es wartet eine Menge Arbeit. In über 100 Missionen verteilt auf insgesamt drei große Städte muss man zu Erledigung der Aufträge Navigationsgeschick und Orientierungssinn beweisen um sich in der Welt von Grand Theft Auto zurecht zu finden. Die Palette der zu verrichtenden Jobs reicht von einfachen Botengängen über das Anzetteln von Bandenkriegen bis hin zu komplexen Auftragsmorden.Will man nicht ständig auf den Füßen unterwegs sein "leiht" man sich einen fahrbaren Untersatz von einem der Umherfahrenden. Da diese ihr Fahrzeug jedoch nur selten freiwillig hergeben muss man sie etwas unsanft davon überzeugen. Mit einem Auto ausgestattet erreicht man die einzelnen Missionsziele wesentlich schneller.Umso einen besseren Ruf man bei einer bestimmten Gang hat desto wichtigere Aufträge erhält man. Ab einem gewissen Ruflevel wird man als Mitglied anerkannt und erhält einen Beeper über welchen man nun diverse neue Aufträge erhält.Allerdings bringt der Rufzuwachs bei einer Gang auch eine Kehrseite mit sich. Man erfreut sich einer besonderen Aufmerksamkeit bei der hiesigen Polizei und muss sie nicht selten in halsbrecherischen Manövern abhängen. Alternativ besticht man die Polizei mit Geld und hat damit vorerst Ruhe.Werde der Boss eines gefürchteten Verbrechersyndikats in "Grand Theft Auto"!
Publisher: 
Take 2
Genre: 
Rennspiel, Third Person
Letzter Release: 
18.10.2001 PC
Altersfreigabe: 
ab 16 (PC, PSX)
n/a (GB)
Releases: 
18.10.2001 (PC)
14.12.1997 (PSX)
01.01.2000 (GB)
75
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Grand Theft Auto

Aktuelles zu Grand Theft Auto

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Grand Theft Auto

Weitere Spiele aus der GTA-Reihe

GTA-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 60

80

gelöschter User

21. Mai 2012PC: Für Fans einen Blick wert

Von gelöschter User:

Heute ist es wohl, zumindest auf den ersten Blick, eine Lachnummer. Schon beim Erscheinen dieses Spiels war es nicht das modernste, großes Lob hat Grand Theft Auto dennoch verdient. GTA setzt in der Spielegeschichte der Openworld-Spiele einen Meilenstein und ist die Grundlage aller späteren Teile der Serie.

Grafik und Steuerung sind, zugegeben, ein Alptraum, doch dies bedeutet keineswegs, dass kein Spaß dahinter steckt. Ohne wirklicher Story bahnt sich der Hauptcharakter, den ihr am Anfang des Spiels auswählt, einen Weg durch die drei Städte Liberty City, Vice City und San Andreas. Erst ab einer festgelegten, ziemlich hohen Summe wird einem der Weg zur nächsten Stadt freigegeben. Wie man nicht schwer erkennen kann, basieren sich die Schauplätze der neuen Teile immer noch auf Grand Theft Auto.

Die Missionen sind recht lustig und spannend sowie abwechslungsreich, an manchen Stellen jedoch wegen der fehlenden Karte ziemlich nervig, man braucht etwas Übung um sich in den drei Städten zurechtzufinden.

Die vielen verschiedenen Fahrzeuge, darunter auch Motorräder die man in GTA 2 und GTA III wohl sehr vermisst hat, bieten ebenfalls viel Abwechslung und großen Spaß.

Grand Theft Auto ist im Endeffekt nur für Fans der GTA-Reihe einen Blick wert, die sich für die Geschichte der Spieleserie interessieren und unbedingt einmal Spiel Nr. 1 gespielt haben wollen.

Leider funktioniert das Spiel nur mit mehr oder weniger fortgeschrittenen Tricks auch auf neueren PCs, was das Spiel für die meisten wohl unbrauchbar macht; für solch ein altes Spiel verständlich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion