Halo 4 ist nicht das Werk von Bungie. Stattdessen erzählt Entwickler 343 Industries die Geschichte des Master Chief weiter. In der Kampagne verschlägt es euch allein oder zu viert auf den Planeten der Blutsväter. Die schlauen Computergegner besiegt ihr mit einem umfangreichen Waffenarsenal und riesigen Kriegsfahrzeugen. Online stehen zahlreiche Modi bereit. Wählt aus neun Missionstypen und schlagt Schlachten mit bis zu sechzehn Spielern.
Publisher: 
Microsoft
Genre: 
Ego Shooter
Letzter Release: 
06.11.2012 Xbox 360
Altersfreigabe: 
ab 16
Releases: 
06.11.2012 (Xbox 360)

Neustes Video

Halo 4: Trailer

Trailer von der E3

weitere Videos

91
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Halo 4

Aktuelles zu Halo 4

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Halo 4

Weitere Spiele aus der Halo-Reihe

Halo-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

82 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 87

93

Rouventus00

03. Dezember 2015Xbox 360: Gutes Spiel

Von Rouventus00 (3):

Die Story des Spiels ist sehr gut gemacht, ebenso ist die Grafik beeindruckend. An manchen Stellen des Spiels würde man am liebsten stehenbleiben und die Aussicht genießen. Auch im Splitscreen macht dieses Spiel ungeheuer Spaß, da man sich zu zweit eine Taktik überlegen kann, das nächste Level zu meistern. Jedoch sind die Ladezeiten bei mir sehr sehr lang gewesen, bevor man das Level starten konnte und das hat die Vorfreude, das Spiel einzulegen und zu spielen etwas gemindert. Ein sehr gutes Spiel mit guter Story und schöner Grafik.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

RehwillererTyp

14. August 2014Xbox 360: Wenig erwartet, mehr bekommen

Von RehwillererTyp (48):

Ich bin ein großer Fan von Master Chief und der Halo-Reihe. Als aber Bungie Halo an 343 Industries abgab, bekam ich Angst. Klar das Remake von Halo 1 war von denen super, aber da gab ja noch die Vorlage vom Einser. Ich war so gesagt skeptisch ob Halo 4 gut wird. Doch dann beruhigte es mich, dass Bungie den Anfang der Entwicklung von Halo 4 mit überwachte und erst mittendrin Halo komplett abgaben. Trotzdem die Erwartungen von mir schraubte ich runter, betete nur, dass sie es nicht ganz versauen.

Dann kam der Release Tag. Ich holte es mir sofort, weil ich jedenfalls wissen wollte wie 343 Industries den Cliffhanger von Halo 3 sinnvoll in eine neue Story einfließen lassen. Und war überrascht. Die Story war grandios. Wirklich grandios gemacht, dass man vor Freude weinen konnte (Am Ende muss man nochmal weinen aus zwei Gründen, da aber ein Grund ein Spoiler wäre benenne ich nur den Grund des Ende, weil dieser zu früh kam). Nur so mal kurz ein Einblick in die Story: Contana weckt den Chief aus dem Schlaf, wegen eines Signals des UNSC Infinity. Contana, die inzwischen für eine Ki sehr alt ist, besitzt defekten Daten aufgrund ihres Alters. Chief will sie zurück zur UNSC bringen um sie zu retten. Währenddessen landet das Schiff Forward unto Dawn, indem der Spartan mit Cortana befindet, auf Requiem, einen Blutsväter-Planet.

Die Steuerung ist gegenüber des Vorgängers nicht verändert, mit der Ausnahme, dass John jetzt sogar sprinten kann (okay das gabs schon bei Reach, aber nur als Fähigkeit und nicht wie in Halo 4 später, ganz normal durch drücken des linken Sticks)

Die Grafik ist jedoch mein Highlight. Es sieht aus wie Halo, nur extrem viel besser. Es ist wahrscheinlich das schönste Spiel für die Xbox 360 und macht so einige PS3-Spiele richtig Konkurrenz. Damit zeigte Microsoft was in ihre Konsole noch alles steckte. Und die Zwischensequenzen sahen so schön aus, dass man diese in Dauerschleife ansehen kann.

Halo 4 sollte mal von jeden gespielt werden. Das ist mein Ernst!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

forumgangster98

26. April 2014Xbox 360: Super Spiel

Von forumgangster98 (2):

Halo 4 ist einfach geil und der Masterchief ist halt die coolste Sau im Universum.

Die Grafik ist der Hammer und holt alles aus der XBox raus. Sehr detaillierte Texturen und richtig gute Licht- und Partikeleffekte verwöhnen das Auge.

Die Waffen haben sich noch nie bombastischer angehört und die Synchronisation ist sehr gut. Auch der Multiplayer ist super und mit vielen Spielmodi sehr abwechslungsreich, gerade mit Freunden auf dem Splitscreen macht Halo 4 einfach mega Fun!

Ein bisschen schade ist, dass die Schlachten nicht mehr so riesig sind wie manche aus dem offiziellen Vorgänger Halo 3.
Die Story hätte ein bisschen länger sein können, fesselt aber von Anfang bis Ende.
Nach Halo Reach und Halo Anniversary legt 343-Industries eine sehr gelungene Fortsetzung von Halo 3 hin.

Ganz klare Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

MysticDawn

24. März 2014Xbox 360: Augenpracht mit Leidenschaft

Von MysticDawn (2):

343 Industries hatte es nicht leicht - sie traten in die BigFoot-Fußstapfen von Bungie um die Halo-Serie fortzuführen. Halo 4 soll den Beginn der Ära 343 darstellen - mit Erfolg?

Story/Atmospähre:
Halo gilt als Meilenstein der Unterhaltung im Bereich Ego-Shooter. Herrlich inszenierte Gameplays mit großartigen Cutscenes und einer mitreißenden Story waren schon immer die Hauptstärke von Halo. Auch dieser Teil macht da keine Ausnahme. Auch wenn ich persönlich meine, dass die Story mit Teil 3 zu Ende erzählt war, so fand ich den Kampagnenmodus doch sehr gut gestaltet. Die zusätzlichen Spartan-Ops geben dem ganzen noch etwas mehr Würze.

Grafik:
Herrlich. Authentisch. Lebendig und doch iwie bedrückend. Man merkt regelrecht, wie klein der Chief eigentlich im Vergleich zu seinen Gegnern ist. Beeindruckend beängstigende Gegner, riesige Lanschaftsbilder, dichte Dschungel...die Grafik-Engine wird mit allem fertig. Endlich kann sich Halo zu den großen der Grafik-Monster zählen.

Steuerung:
Wenn Halo für eins bekannt ist, dann für die intuitive Steuerung. Veteranen brauchen 30 Sekunden zum eingewöhnen, Anfänger ungefähr 3 Minuten. Alles geht flüssig von der Hand, keine Spielverzögerungen weil man irgendwas umschalten muss.

Multiplayer:
Chaotisch, explosiv, lichtertechnisch brachial, abwechslungsreich...einfach spaßig. Das sollte den Multiplayer von Halo 4 grob umreißen können. Kaum ein anderes Spiel hat so viele verschiedene (und auch mitunter sehr lustige) Spielmodi zu bieten. Das Rangsystem motiviert, es dauert nicht allzu lang, bis man schicke Rüstungen freischalten kann. Hier gibt es nichts auszusetzen.

Spaßfaktor:
Das ist ja immer das wichtigste an einem Spiel. Ohne Spaß geht nichts. Und in Halo 4 geht viel. Spielspaß überall, ob allein, im Co-op oder online. Man ist immer hervorrangend bedient. Wer hier keinen Spaß hat, dem ist nicht mehr zu helfen.

Alles in allem kann ich nur noch sagen: 343 Industries, willkommen in der Welt von Halo, dein Eintsand ist gelungen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

Raptor911

09. März 2014Xbox 360: Master Chief is back

Von Raptor911 (10):

Nach Halo 3: ODST und Halo: Reach erschien nun endlich ein Halo-Teil mit dem Master Chief. Ich teile das mal in Pro und Contra Punkte ein:
+ klasse Waffensound
+ Waffenarsenal (Railgun, Sturmkarabiner etc.)
+ Musik (nicht so gut wie in Reach trotzdem gut)
+ Multiplayer (viel dynamischer mit guten Karten)
+ Schmiede Modus (klasse überarbeitet. Objekte duplizieren, Haftung)
+ Nachschubabwürfe (nur im Multiplayer Modus)
+ Spartan Ops (gute Ergänzung zur Kampagne)
+ Synchro (die neue Stimme des Master Chief ist DEUTLICH besser als in Halo 3)
+ Grafik

- Feuergefecht fehlt
- kleinerer Fuhrpark (Hornet, Revenant etc. fehlen)
- Kampagne zu kurz (vielleicht nur 5 Stunden)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

PrPeacemaker

02. Januar 2014Xbox 360: Gutes Spiel

Von PrPeacemaker (4):

In Halo 4 geht es darum, dass das Raumschiff angegriffen und zerstört wird, in welchem sich "Master Chief" Alias "John 117" noch im Hyperschlaf seit 4 Jahren befindet.
Die KI Cortana kann Master Chief aus dem Hyperschlaf wecken und aus dem zerstörten Schiff navigieren.
Flüchten kann Master Chief auf einen unerforschten Planeten namens "Requiem".
Auf die Alianz trifft man wieder, welche auch wegen einem Schaden am Schiff auf Requiem notlanden muss. Dazu kommen noch unbekannte Wesen, welche auf Requiem beheimatet sind.
Der Anführer dieser neuen Gegner "Didaktiker" erscheint sehr mächtig und noch schwerer zu besiegen.
Dazu kommt noch, dass Cortana, Master Chief's KI, und Begleiterin seit 8 Jahren sich nach rund 7 Jahren selbst auflöst und somit auch unzuverlässig wird.
Aus diesem Grund machen sich beide auf die Suche nach der Erschafferin der KI Cortana "Dr. Halsey"

Wenn man auf eine neue Waffenauswahl, neue Gadgets und neue Gegner gewartet hat, ist dieses Spiel ein sehr guter Gedanke.
Leider ist die Story innerhalb von 7-8 Stunden gespielt ist. Aber wie sonst ist der Online Modus auf X-Box Live wirklich eine sehr gute Chenge, wenn man sich mit anderen Ego-Shooter Fans messen möchte und seine eigenen Fähigkeiten und Vorgehensweise in der Spielwelt ändern und verbessern möchte.

Auf einer Jagd durch den kompletten Planeten Requiem erkennt Master Chief dass nich nur die Alianz und die Menschheit auf diesem Planeten sind.

Erst in diesem Teil spricht Master Chief auch mit Cortana und dem verbündeten Schiff "Infinity". Gesprochen wird er von Tobias Kluckert (Sychronsprecher von Gerard Butler).

Ubisoft hat in diesem Spiel eine sehr gute Arbeit in koopeation mit Microsoft studios geleistet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

Feanor2002

29. Dezember 2013Xbox 360: Wilkommen zurück, Master Chief

Von Feanor2002 (15):

Ich weiß, dass ich mir jetzt Feinde machen werde, aber ich finde, Halo 4 ist ein verdammt gutes Spiel.

Grafik: Als ich die erste Kampagnenmission gestartet habe, war ich überwältigt von der Grafik: Full-HD, scharfe Texturen, alles läuft flüssig.

Gameplay: Halo 4 ist hat ein Ego-Shooter typisches Gameplay, jedoch hat es eine Sache, die Halo 4 von anderen Shootern unterscheidet: Die Gegner sind klug.

Sound: Der Sound passt perfekt in jede Situation. Der Main Theme ist auch relativ episch, aber wenn man das Orchestrale von Halo 1-3 gewöhnt ist, kommt es einem recht schwach vor.

Multiplayer: Ich weiß, dass der Multiplayer von Halo 4 stark kritisiert wird, aber ich finde ihn einfach klasse: Es gibt mehr als genug Maps und Spielmodi wie z.B. CTF oder Showdown. Der Feuergefechtmodus fehlt leider, aber es wurde um etwas ersetzt, das mindestens genauso gut ist: Spartan Ops erzählt die Geschichte von Halo 4 etwas weiter und ist ähnlich wie die Kampagne aufgebaut. Die Forge ist auch wieder Mit dabei, stark verbessert und noch besser.

Einzige Minuspunkte: Die Kampagne ist zu kurz: ich habe zweieinhalb Tage gebraucht, um sie auf Einfach durchzuspielen, das ist sehr schade.

Fazit: Halo 4 ist ein verdammt gutes Spiel. Die Kampagne ist leider etwas zu kurz geraten, dafür ist sie gut erzählt und gut inszeniert. Der Multiplayer gleicht die kurzen Spielstunden der Kampagne perfekt aus. Spielspaß liefert Halo 4 also schon einige Monate.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

McMassakerDonut

11. Dezember 2013Xbox 360: Toller Nachfolger mit kleinen Schwächen

Von McMassakerDonut :

Fangen wir mal an mit der Campain. Insgesamt finde ich sie gut, bezogen auf Blutsväter ersetzen Flood. Trotzdem, wie ist die Allianz an all die Schiffe gekommen? Oder warum musste Cortana wieder verschwinden? Leute, die die vorherigen Teile gespielt haben, stellen sich dementsprechend solche Fragen. Für Leute die gerade mit Halo anfangen ist es eher was.

Bei Spartan-Ops hätte sich 343 mehr Mühe geben können. Die meisten Karten wiederholen sich ständig, was einen nach Žner Zeit auf die Nerven geht. Trotzdem gut gemacht.

Das schlimmste im Spiel ist die KI. Eine legendäre KI weiß wohin du ausweichst und schießt dementsprechend dort hin. Von allen Halo-Teilen gehört die KI zu den Schlimmsten.

Der Multiplayer von Halo 4 kommt noch nicht an den Multiplayer von Halo Reach ran. Man erreicht viel zu schnell SR 130.

Halo 4 ist ein tolles Spiel, doch kommt nicht an den Erfolg von Halo Reach ran.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

75

Yakuda

02. Dezember 2013Xbox 360: Halo und wie es für mich starb...

Von Yakuda (6):

Halo und der Masterchief hatten seit dem ersten Releas auf der Xbox damals ein richtig Großen Platz in meinem Gamer Herzen, jedoch was 343 industries mit Halo 4 abgeliefert hat versteh ich bis heute nicht.

Das erste was ich dachte als ich das Intro sah war nur "Jea endlich wieder ein Halo oh man gei...Moment mal wieso redet der mit der stimme?...ok was sollte der Spruch jetzt?"

Was mich am Masterchief so faszinierte war eben das er ein kalter und emotionsloser Charakter war. Kein Macho Soldat, kein "Ich mach sie alle Platt" Patriot. Nein, er war einfach nur ein Schweigender Held und seine KI. Nun im 4 Teil jedoch kommt es mir oft im Spiel so vor als wäre da ein anderer in dieser Schillernden Rüstung und der gefällt mir echt nicht. Lässt man das weg bleibt noch der Soundtrack, ein weiterer Punkt der für mich Halo immer einzigartig machte. Dieses an Mike Oldfield angelehnte hat eben mit diesem Szenario und der Story wunderbar gepasst und ich liebe dafür die ersten 3 Teile wirklich sehr. Jedoch diesmal ist auch dieser nicht mehr wirklich schön geraten meiner Meinung nach.

Die Story ist ebenfalls irgendwie recht seltsam und ich finde sie hatte bereits mit dem 3 Teil ein würdiges Ende gefunden.

Würde man eben diese Punkte bei Halo weglassen, dann hat man einen 0-8-15 Shooter im Weltraum. Natürlich der Flow von Halo stimmt, die Grafik ist wunderschön das war alles schon immer so. Aber das allein macht für mich zumindest noch kein Halo.

Für alle Fans der Serie ist es mit Sicherheit mal einen Blick wert aber ich für meinen Teil lasse diese wunderbare Serie nun Ruhen und werde mir nicht noch mal nur wegen Halo eine Konsole wie die Xbox One kaufen.

Ruhe in Frieden mein alter Freund und Wegbegleiter...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

Skyrim_Werwolf

10. November 2013Xbox 360: Gutes Halo, gab jedoch schon bessere

Von Skyrim_Werwolf (29):

In Halo 4 ist die Grafik in den Vordergrund gestellt worden. Die Story ist jedoch recht kurz und auch die Gegner sind nicht mehr so vielfältig wie in Halo 3. Auch das Fehlen der Hornets ist für mich sehr Schade. Der Multiplayermodus ist an sich gut geworden. Bei den Waffen hat Halo 4 allerdings nicht so gut abgeschnitten. Früher waren die Waffen ausgeglichener und es zähle nicht nur Feuerkraft. Jetzt macht das Spielen mit einem Scharfschützengewehr auch keinen Sinn im Multiplayer mehr. Auch kann man z.B. die Bolzenpistole nun komplett aus dem Multiplayer nehmen. Die Maps sind auch nicht wirklich dynamisch was sehr Schade ist. Halo 4 ist zwar ein gutes Game, kann jedoch nicht mit Halo 3 mithalten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion