Gelungene Bauernhofsimulation mit Story und Rollenspiel-Elementen. Lahmer Einstieg, lange Ladezeiten und dürre Grafik drücken den Spielspaß-Ertrag.

Neustes Video

E3 Trailer

weitere Videos

72
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Harvest Moon - Baum der Stille

Aktuelles zu Harvest Moon - Baum der Stille

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Harvest Moon - Baum der Stille

Weitere Spiele aus der Harvest Moon-Reihe

Harvest Moon-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

37 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 89

99

blauefeder

08. April 2015Wii: Ein Hammer-Spiel mit ein paar kleinen Ecken und Kanten

Von blauefeder (2):

Als ich es zum ersten Mal begonnen hab zu spielen war ich total begeistert! Ich fand den Anfang des Spiels echt klasse und auch cool fand ich das man seinen Wohnort aussuchen konnte. :) Die krafik und die Spielatmosphäre sind auch sehr gut gelungen und es macht sehr viel Spaß!
Was mich anfangs ein wenig gestört hatte, war das die Ernergie sehr schnell weg gegangen ist und das man kaum was machen konnte. Genau in der Mine, das wenn man Erze einsammeln möchte und diese nicht aufeinander gezählt werden.
Aber allgemein ist das Spiel echt Wahnsinn und es ist bisjetzt mein schönstes Harvest moon spiel das ich auf der Wii gespielt habe! :)
Krafik und Sound sind total toll und es ist ein sehr gelungenes Spiel und es wird auf jedenfall nicht langweilig! ^^

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

84

Lillybe

19. November 2014Wii: Ein Harvest Moon mit Ecken und Kanten

Von Lillybe (7):

Harvest Moon Baum der Stille:

Positiv:
- interessante Tiere (Strauße...)
- schöne Grafik
- Wohnort kann man wählen
- wilde Tiere kann man zu Haustieren machen
- wenn alle Gebiete freigeschaltet sind hat man ein großes Spielfeld (z.B. die Inseln, Berg, etc.)
- nette Story

Negativ:
- Ladezeiten zwischen den Gebieten (oder wenn man irgendwo rein geht) sind nervtötend lang
- Energieleiste ist sehr schnell leer
- es ist alles mit Events verbunden und die kann man teilweise ohne die Antworten vorher rauszusuchen, schlecht meistern
- mit der Zeit wird das Spiel einfach langweilig

Alles in allem ist Harvest Moon Baum der Stille ein schönes Spiel, zählt für mich jedoch nicht zu den besten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

MarieSoz

02. Oktober 2014Wii: Liebenswürdiger Harvest Moon Teil

Von MarieSoz (6):

Seit Jahren spiele ich nun schon Harvest Moon, und dieses Spiel für die Wii ist wahrhaftig gelungen! So schön detailreich, mit Liebe gemacht. Man möchte einfach nicht mehr aufhören!

Die Story ist sehr ausgeweitet, es gibt einen Haufen von Nebenquests und zusätzlich hat man noch seine eigene Farm. Selbst wenn man bereits die Hauptstory durch hat will man trotzdem einfach nicht aufhören! Man verliert sich in der wunderschönen Spielwelt aus welcher man nicht mehr weg will!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

tyraphine

16. Juli 2014Wii: Gelungene Story

Von tyraphine :

"Harvest Moon Baum der Stille", ist eine Simulation die ein Bauernleben darstellen, aber neben dem Geld verdienen gibt es eine Mission:

Rette die Insel!
Das Spiel ist ein tolles Erlebnis, Tiere halten, Pflanzen pflanzen und andere Leute zurück auf die Insel bringen.
Zwischen der ganzen harten Arbeit gibt es auch Minispiele die man auf Festen spielen kann.

Auch wenn man mit der Story durch ist, kann man immer noch spannende Sachen erleben z.B.: Heiraten und ein Kind bekommen, andere Menschen verkuppeln und mit seinem Kind eine neue Geschichte beginnen. Um es kurz zu sagen, es gibt immer neue Dinge zu entdecken.

Wenn man die Grafik aus dem Spiel lässt ist es ein super "duper" Spiel was man jeden Tag spielen kann, ich kann es nur empfehlen!!!

Bis bald : )

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

gelöschter User

28. August 2013Wii: Perfekte Bauernlebenssimulation

Von gelöschter User:

Das spiel ist ein richtig gutes Spiel mit einer fesselnder Story und ist nicht nach dem üblichen Harvest Moon Schema aufgebaut. Das ist das beste Harvest Moon Spiel finde ich tolle Grafik und coole Events. Es ist ein Spiel das man lange spielen kann.
Die Heiratskanidatur ist ziemlich OK, zudem kann man auch vor der Erntegöttin heiraten . Das man in 2 Geranationen spielen kann ist nicht das beste weil man dann nicht unbedingt das Gegengeschlecht nimmt. Und es geht nicht darum Geld zu verdienen und nur um zu arbeiten sondern um die Waffelinsel zu Retten und um die große liebe zu finden und um sich um andere Leute/Tiere kümmern und vielleicht die anderen zu verkuppeln.
Aber ich finde es ist kein Gelegenheitsspiel für Leute die nur eine halbe Stunde spielen, und dazu hat man es glücklicher weise nicht nach ein paar Tagen durch.
Ein paar kleine Makel gibt es aber leider doch: zb. die langen Wege zur Heilquelle oder die riesige Brownie- Ranch. Das Intro geht so, das Problem ist im 1sten Jahr im Frühling ist es schwer alles für den 1sten Regenbogen zu machen weil die Decke länger braucht und man das Geld für den Ausbau+Ofen schwer zu besorgen ist und der Flohmarkt ist erst spät.

Das spiel ist ziemlich gut, Note:glatte1

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

78

Sithi

29. Mai 2013Wii: Für Simulationsjunkies ein Muss

Von Sithi (5):

Harvest Moon - Baum der Stille war das erste Spiel der Reihe, das ich mir gekauft habe. Anfangs dachte ich, es wird so ähnlich sein wie Animal Crossing - Wild Wold, das ich schon länger für den DS hatte. Aber dieses Spiel hat einen komplett anderen Aufbau.

Was mir sehr gut gefallen hat, war die Geschichte. Nicht das sture Geldverdienen, Bauen und Anpflanzen steht im Vordergrund, sondern die Rettung der Waffelinsel. Auch ist man nicht schon nach ein paar Stunden oder Tagen fertig mit spielen, sondern braucht schon einige Zeit, um alles zu entdecken und am Ende sogar die große Liebe zu finden und zu heiraten.

Mich störten auch die manchmal doch sehr langen Wartezeiten nicht. In der Zeit kann man etwas essen oder sich mal kurz zurücklehen und den verspannten Rücken oder die verkrampfte Hand lockern.

Das Einzige, was mich ein wenig störte waren die oft sehr langen Wege. Zum Beispiel kann man einmal am Tag die Heilquelle benutzen, um seine Energieanzeige wieder zu füllen. Wenn man nun aber zum Beispiel gerade in der Ganaschmine ist, muss man erst wieder durch den Ahornseebezirk (wenn die Wurzel den Weg noch versperrt), durch den Karamellflussbezirk und den langen Weg den Berg hinauf zur Heilquelle.

Insgesamt kann ich aber sagen, dass das Spiel großen Spaß macht und dem Spieler/der Spielerin viele Stunden Spielspaß bringt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

gelöschter User

27. Mai 2013Wii: Alle-Tage-Spiel

Von gelöschter User:

Ich mag das Spiel weil es einfach total lustig und abwechslungsreich ist und wie in der Überschrift benannt ein "Alle-Tage-Spiel" ist.Darunter verstehe ich dass man dieses Spiel eigentlich immer spielen kann , egal ob es regnet , schneit , hagelt , sonne scheint, stürmt, man krank ist, Geburstag, oder wenn es bewölkt ist.Ich meine jetzt dass man eigentlich immer lust darauf hat.

Was ich jedoch an dem Spiel und vielen anderen Harvest Moon-Spielen nicht so toll finde ist , dass der Anfang also die Zeit in der man noch keine eigene Farm/Ranch/Hof hat , immer so ewig lang dauert bis man alles selbst entscheiden kann.Der Rest des Spiels ist aber echt gut gemacht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

Orge

04. Februar 2013Wii: Ein hammermäßiges Spiel

Von Orge :

Harvest moon Baum der stille ist mein drittes Harvest moon Spiel. Um ehrlich zu sein fand ich es bisher am besten da das mit dem verlieben auch viel einfacher ist als z. b. bei dem Spiel Harvest moon Geschichten zweier Städte.

Von der Karte her ist das Spiel Harvest moon Baum der stille auch viel besser. Alles ist super bis auf die warte zeiten zwischen den einzelnen orten. Das ist nicht toll. Rund herum ein perfektes Spiel. ( was mich ehrlich gesagt ein bischen wii süchtig gemacht hat)

Also es lohnt sich auf jedenfall zu kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

R-55

11. September 2012Wii: Sehr gelungene Lebenssimulation, aber mit Fehlern

Von R-55 :

Eins vorweg - Baum der Stille ist mein erstes Spiel der Harvest-Moon Serie, weshalb ich kein Urteil über die Entwicklung im Vergleich zu den Vorgängern abgeben kann.

Der Einstieg war deshalb für einen wie mich ideal, auch wenn er etwas spannender hätte ausfallen können, denn es war doch manchmal etwas langweilig.

Der nächste Negativpunkt sind die Ladezeiten - Egal wo man hin will (Stadt, Mine(n) Brownie-Ranch) man betritt so gut wie immer ein neues "Gebiet", was dazu führt, dass man erstmal warten muss, bis dieses geladen ist.

Auch die Übersetzung ist nicht so gut gelungen - wenn überhaupt versucht! Das Fernsehprogramm "Rainbow-Cooking" wurde anscheinend völlig vergessen - immerhin ist es auf Englisch, nicht auf Japanisch (wie die Schilder über den Läden) Ein Weiteres Beispiel ist die Bar im Eiswirt, an der ihr keinen Cocktail bekommt, sondern "Limonade" - in einem Cocktailglas.

Das waren aber alle Negativpunkte von Harvest-Moon - Baum der Stille!


Sonst ist das Spiel eine echt gute Lebenssimulation, die Grafik ist eher schlicht gehalten, ebenso wie die Hintergrundmusik, an die Steuerung gewöhnt man sich relativ schnell und wenn man erstmal ein paar Spielstunden hinter sich hat fühlt man sich echt "zuhause".

Und langweilig wird's so schnell dann nicht mehr; Ackerbau und Viehwirtschaft sind nämlich nicht alles. Ihr habt noch einen Auftrag (Regenbögen) zu erfüllen, könnt eine Familie gründen und habt sonst auch noch allerlei Möglichkeiten Zeit totzuschlagen.


Alles in allem eine sehr gelungene Lebenssimulation!
Und an die Ladezeiten gewöhnt man sich, genauso wie an die eher suboptimale Übersetzung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Myrabelle

09. August 2012Wii: Altes Prinzip neu erfunden, man muss es einfach lieben

Von Myrabelle (7):

Dieses Harvest Moon hat absolut nichts mehr mit seinem Urvater zu tun. Ach damals, in den Pixelzeiten, da musste man sich nur um einen alten Bauernhof kümmern. Aber irgendwann war das zu oll, die damaligen Spieler brauchten neue Herausforderungen und das Spiel ist mit seinen Fans gewachsen. Sowas ist ja auch kein Muss, aber man merkt, das Prinzip funktioniert.

Wie in allen HM Teilen muss man hier einen Hof bewirtschaften, Tiere versorgen, heiraten und so weiter. Neu ist, dass man zwischen Männlein und Weiblein wählen kann und einem so ein mehr oder weniger attraktiver Pol an potenziellen Eheleuten zur Verfügung steht, die es fleißig zu umgarnen gilt. Aber hier liegt nicht nur das Schicksal eurer Farm in euren Händen, ihr müsst eine ganze Insel vor dem nahenenden Kollaps bewahren.

Die lange verschollene Erntegöttin braucht dringend eure Hilfe, also müsst ihr ihre Regenbögen rekonstruieren und ihren Baum neu pflanzen. Und das alles neben der zeitfressenden Aufgabe, den Partner fürs Leben zu finden, einen Hof zu schmeißen und euren gesellschaftlichen Pflichten nachzugehen. Aber hey, so schlimm ist das gar nicht, denn dieses Harvest Moon hat mich nach langer Zeit mal wieder stark an die Konsole gefesselt und es wird auch nicht so schnell öde, wie die älteren Teile.

Das einzige, was mich ein bisschen stört, ist, dass die Zeit nun auch in den Häusern und Ställen vergeht. Da kann es schonmal einen ganzen Vormittag dauern, wenn man sein Viehzeug versorgt. Aber mit ein bisschen Übung geht auch das, wozu kann man das muhende, mähende, wiehernde und gackernde auf die Wiese schicken, wenn die Sonne scheint?

Ach ja, zum ersten Mal gibt es hier auch neben den Standardnutztieren den Strauß und die Seidenraupe, beides sehr nützliche Tierchen. Fehlt in der großen Harvest Moon Familie eigentlich nur noch das glückliche Schwein, dass man nach 2 Jahreszeiten bei vollem Futter und viel Liebe mit genauso viel Liebe auf den Hackblock schmeißt und daraus Schnitzel macht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion