Agent 47 ist ein Virtuose mit der Klaviersaite – zumindest wenn er damit die Kehlen seiner ahnungslosen Opfer durchschneidet. Entwickler IO Interactive versorgt den glatzköpfigen Klon-Killer im Action-Spiel Hitman: Absolution zum fünften Mal mit einem Auftragsmord: „Blake Dexter“ heißt das schurkisch veranlagte Ziel. Während der Missionen bekommt man in Absolution viele spielerische Freiheiten geboten: Entdeckt den Spieler während eines Auftrags beispielsweise ein Polizist steht es ihm das weitere Vorgehen frei. Man könnte den Gesetzeshüter ins Land der Träume schicken sich seine Uniform klauen und an dessen herbeieilenden Kollegen austricksen. Oder aber man ballert sich schlicht eine Schneise durch die anrückende Staatsgewalt. Neu in Hitman: Absolution sind actionlastige lineare Abschnitte – etwa im Kampf gegen einen Helikopter. Die Glacier-2-Engine sorgt währenddessen für tolle Licht- und Schatteneffekte sowie flüssige Animationen.

Neustes Video

Attack of the Saints

weitere Videos

91
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Hitman - Absolution

Aktuelles zu Hitman - Absolution

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Hitman - Absolution

Weitere Spiele aus der Hitman-Serie

Hitman-Serie anzeigen

Leser Meinungen

42 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 89

85

goobyplz

17. November 2015PC: Agent 47 meldet sich erneut zum Dienst

Von goobyplz (12):

Hitman: Absolution war der erste Hitman Teil den ich gespielt habe und mich hat er voll überzeugt. Ich bin mit keinen Erwartungen und Hoffnungen an das Spiel herangetreten und wollte mich einfach überraschen lassen. Und das hat Hitman: Absolution sehr gut hinbekommen.

Die Möglichkeiten einen Auftrag abzuschließen sind im Grunde unendlich vielfältig und es bleibt ganz dem Spieler überlassen, ob er von Anfang an mit stumpfer Gewalt und lauter Ballerei sich durch die Level kämpft, oder ob er taktisch vorgeht, schleicht und sich wie ein wirklicher Assassine verhält. Gut finde ich auch, dass man theoretisch außer der eigentlichen Zielperson keine anderen ausschalten muss und allein mit dem Werfen von Gegenständen und anderen Aktionen die Aufmerksamkeit der Wachleute von sich lenken kann, um so geschickt durch die Areale zu schleichen.

Positiv würde ich auch den Wiederspielwert von Hitman: Absolution anmerken. Durch die vielen Möglichkeiten ein Level zu beenden, möchte man immer wieder etwas Neues ausprobieren und an sich selbst arbeiten um ein besserer Assassine zu werden, bzw. das Level in schnellerer Zeit und mit weniger Toten zu beenden.

Etwas schade finde ich die Lineare Abfolge von Arealen die man durchläuft. Außer den einzelnen Leveln, in denen man sich frei bewegen kann, gibt es keine Möglichkeit sich in der Welt des Agenten 47 umzuschauen. Etwas mehr vom Open-World Feeling hätte ich mir gewünscht.

Ansonsten ist es aber auf jeden Fall ein empfehlenswertes Spiel für Liebhaber der Serie oder des Genres.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

timdegu

28. Januar 2015Xbox 360: Mittelmäßig

Von timdegu (17):

Missionen und Story sind gut, grafisch ist auch nichts auszusetzen und an Steuerung auch nicht aber warum ist die Überschrift "Mittelmäßig"?

Ganz einfach im Tutorial wird man in einen "vorgegebenen Koridor" geschmissen dies find ich gut wenn es nur beim Tutorial bleiben würde wie bei Blood Money. Leider ist hier der Fall dass man in fast allen Missionen sich in so einem Koridor befindet und dem Spieler keinerlei Freiraum bietet, eine Mission auf anderer Weise zu erfüllen wie es im z.B. Blood Money war. In Absoultion gibt es eine Mission die "frei" ist ich meine damit, dass man mehrere Wege hat und keinen "Koridor". Leider wird in dem meisten neueren Spielen dem Spieler die Kontrolle entrissen, durch solche Koridore die nur einen Lösungsweg bieten. Schade eigentlich da die Vorgänger immer Verschiedene Lösungswege hatten warum hier auf einmal nicht?

Wer einen Beweis haben will geht bitte auf Blood Money 360 und liest sich meinen Beitrag bei Kurztipps und einen Beitrag bei Missionstipps von einer anderen User durch.

Trotzdem find ich dieses Spiel gut mehr aber auch nicht persönlich finde ich die neuen Fähigkeiten super wie z.B. den Weg des NCPs vorherzusehen.
Dies wars aber auch schon ich bleib eher bei Blood Money und suche dort mehrere verschiedene Wege die Mission abzuschließen.

Wer mehr Kontrolle und Taktik sucht ist hier falsch der soll sich die vorherigen Teile kaufen. Wer gerne nur einen Lösungsweg haben und keinerlei Entscheidungsfreiheit kann es sich kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

52

artjon

13. Januar 2014Xbox 360: Der schlechteste Teil der Reihe

Von artjon (3):

Das Spiel ist der schlechteste Hitman teil denn es gibt au wen das nicht fair klingt stimmt es das Spiel ist grafisch sehr gut aber online sehr schlecht mit den *Editor* darf man nicht Editor nennen es hat noch nicht mal was mit gegen Ständen platzieren zu tun. einfach nur markieren und killen totaler Dreck. für Hitman Fans ein weg Wurf muss! nur was für Leute die Hitman nicht kennen die Steuerung ist sehr gut. die Story geht natürlich nicht ein Hitman der sein Spoiler sein Job nicht macht ? Fazit nur was für Leute die Hitman nicht kennen .

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

knalla007

10. Januar 2014PC: Ein klasse Game

Von knalla007 (7):

Erstmal muss ich sagen das ich mich erst spät (leider) für das Spiel Interessiert habe. Das Game hat alles was ein klasse Spiel haben muss. Die Story ist der absolute Hammer, sie ist besser wie mancher Hollywood Streifen, die Grafik ist auf den neusten Stand, alles passt, von den Charakteren die mitspielen bis zu den Orten wo Agent 47 aufräumt, alles klasse. Der Sound ist so wie er sein muss. Die Steuerung reagiert sofort und die Angriffe und in Deckung gehen sind fließend. Auch die Spezial tricks gehen reibungslos. Werde das Game wohl noch öfters spielen, weil man zig Möglichkeiten hat seine Gegner zu eliminieren und es macht immer wider Spaß das Spiel zu spielen. Ich kann das Spiel nur jeden empfehlen wer auf Action und Spannung steht, mit dem Spiel habe ich alles richtig gemacht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

vfbprogamer

28. Oktober 2013PC: Erstklassiges Killererlebnis

Von vfbprogamer (8):

Auf Steam reduziert für 7,50€ gekauft. Die Erwartungen nicht so hoch. Und die Freude umso größer!
Man hat sehr viel Freiraum, es bleibt dir selbst überlassen was du wie machst, was ein Gefühl von Freiheit und Selbstständigkeit hervorruft.

Gameplay: Wirklich eines der Besten die ich kenne - alles läuft flüssig ohne zu hängen, die Reaktionen der Gegner absolut realistisch, viele sehr detailreich angelegte Szenarien. Wirklich top! Die Steuerung ist prima und bei Bedarf änderbar.

Grafik: Nichts zu bemängeln, alles sehr scharf.

Atmosphäre: Durch die oben genannten Gründe einfach nur Žgeil.

Sound: Kleiner Makel, die Hintergrund geräusche sind zwar super, aber manchmal spitzt sich die Musik zu und kann einen richtig aus der Konzentration bringen.

Story: Ein bisschen kurz, aber sehr spannend erklärt. Ich hätte mir noch die ein oder andere Sniper-Mission gewünscht.

Multiplayer: Gibt es hier in Form von Aufträgen, die jeder erstellen und hochladen kann, sodass ihn andere spielen können. Die Idee ist gut, der Editor aber eher schlecht als recht, hier würde ich mir 3 - 4 große Karten wünschen, auf dennen man seine Eigenen Situationen aufbauen kann.

Fazit: Wer gerne viele Freiheiten hat und auf heimliches Rumgeschleiche steht wird hier verzaubert. Aber auch Anderen wird es gefallen, ein sehr gelungener Auftritt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

federal_zocker

04. Oktober 2013PS3: Hart-Härter-Hitman - der Rachefeldzug von Agent 47

Von federal_zocker (2):

Hitman Absolution ist ein absoluter Knaller in allen Kategorien! Die Grafik ist bestens, die Hitman-Atmosphäre ist bestens und und und....

Die Fortsetzung der vorherigen Hitman-Teile ist meiner Meinung nach sehr gelungen. Die Grafik ist so gut, dass man fast den Strichcode auf dem Hinterkopf des perfekten Killers der ICA lesen kann. Zudem ist auch die Story sehr gut geschrieben. Ein weiterer Pluspunkt ist die wunderbare, riesige Fassette an Dingen die Man(n) spontan einsetzen kann, wodurch die Punktzahl für die einzelnen Levelabschnitte stark variieren kann. Man kann, als richtiger Fan der Spielereihe, die typische Vorgehensweise von 47 wählen und unbemerkt das Zielgebiet infiltrieren oder man geht auf die Terminator-Art vor und neutralisiert einfach mit dem Feingefühl eines Vorschlaghammers sämtliche Feinde im Zielgebiet. Je nach Art, wie das Ziel erledigt wird, ob man entdeckt wurde oder nicht, sowie nach Genauigkeit der Erledigung des Auftrags (Kollateralschäden, Lautloser-Killer-Bonus, Markenzeichen-Kill [Klaviersaite, Explosion...]) ändert sich die Punktzahl, sie kann sogar in den negativen Bereich gehen durch Entdeckungen durch Zivilisten oder Feinden und durch Tode von Unschuldigen die einem ordentlich die Suppe versalzen können.
Der Multiplayer ist übrigens auch sehr gut von IO-Interactive durchdacht, er trägt den Namen: Contracts. Der "Autor" eines Auftrags durchspielt einen auswählbaren Part der Story erneut, allerdings kann er selbst dieses Mal festlegen, wer von anderen auf welche Art und Weise und auch in welcher Zeit eliminiert werden soll.

Meiner Meinung nach ein Muss für jeden Hitmanfan und auch für diejenigen, die bisher noch nie Hitman gespielt haben (so wie ich, bevor ich Hitman Absolution ausprobiert habe). Ich persönlich bin ein riesen Fan.


Vielen Dank fürs Lesen und für Eure Aufmerksamkeit.

Euer federal_zocker

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

gelöschter User

27. Juni 2013PS3: Agent 47 auf höchstem Niveau

Von gelöschter User:

Der fünfte Titel der Hitman-Reihe ist gleichzeitig auch der erste und wahrscheinlich letzte für die Playstation 3. Doch die sechs Jahre, die zwischen Blood Money und Absolution liegen, scheinen der Serie nicht geschadet zu haben. Ganz im Gegenteil: 47 glänzt in seiner Rolle als Auftragskiller mehr als jemals zuvor, und das auch im wörtlichen Sinne, denn Square Enix ist mit "Hitman Absolution" wie schon mit den Final Fantasy-Spielen in den grafischen Olymp aufgestiegen.

Das Gameplay ist flüssig, die Atmosphäre sowie der Sound sind packend. Vor allem in den Verfolgungssequenzen kommt das Spiel einem Actionfilm gleich. Besonders lobenswert ist vor allem, dass alle Trophäen selbst für Anfänger nahezu problemlos zu erreichen sind.

Insgesamt hat "Hitman Absolution" auch drei Makel: Im Online-Modus lassen sich Wettkämpfe nur einzeln austragen, wobei die Ergebnisse am Ende in einer Rangliste verglichen werden, die Story ist mit lediglich 20 Stunden, je nach Vorgehensweise, recht kurz und es wird wohl wieder einige Zeit bis zum nächsten Teil dauern. Doch aufgrund des hohen Wiederspielwerts des Singleplayer-Modus, lassen sich die meisten negativen Kritikpunkte ausgleichen.

Daher das Fazit: Kein absolutes Muss, aber wer bereits einen früheren Teil der Serie gespielt hat, auf Schleich-Spiele steht oder einfach nur durch die Gegend laufen und alles umnieten möchte, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, ist mit "Hitman Absolution" gut bedient!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

89

Atila85

28. April 2013Xbox 360: Nr. 47 eiskalt

Von Atila85 (2):

Für Liebhaber vom Stealth Genre ein absoluter Pflichtkauf!
Die Atmosphäre ist unglaublich dicht und man hat ein befriedigendes Gefühl wenn man die Attentate wie Unfälle aussehen lässt.
Für erfahrene Spieler empfehle ich gleich mindestens auf den Schwierigkeitsgrad schwer zu spielen.

Einzig und allein der Contract Modus motiviert nur kurzfriestig und in der Hauptstory sind einige Logikfehler.
Auf Konsolen sicherlich einer der technisch stärksten Titel. Bravo IO interactive!

Fazit: Packendes Stealth-Action Spektakel mit dichter Atmosphäre und eiskalten Hauptdarsteller

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

Markus144

23. April 2013PC: Gut, aber nicht besser als der Vorgänger

Von Markus144 (7):

Hitman Absoltion ist absolut Empfehlenswert, das vorweg. Jedoch muss ich sagen, das ich auch ein wenig enttäuscht war, da die Story recht kurz ausgefallen ist (ich habe um die 6-8 Stunden gebraucht und habe auch einige Stages wiederholt). Die Story ist echt gut, aber eben zu kurz. Weiteres finde ich es schade das man Spielelemente aus Blood Money nicht wieder verwendet hat. So hat man immer das selbe Arsenal zum Missionsstart, andererseits würde das Konzept nicht in der Story passen.

Was das ganze aber wiederum gut macht sind diese Aufträge die es gibt. Diese sind Storyunabhängige Missionen und da kann man sich zu Beginn ein Equipment auswählen und hat wie gewohnt bestimmte Missionsziele (das Eliminieren einer oder mehrerer Zielpersonen usw.). Man erhält Geld und kann damit Waffenupgrades, Waffen und neue "Tarnungen" kaufen. Mir gefällt dieser Spielmodus im Endeffekt am meisten, nachdem ich die Story zwei mal durchgespielt habe, bleibt auch nicht mehr.

Alles im allem, wie am Anfang gesagt, ist es absolut Empfehlenswert und für Fans ein Must-Have-Titel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

gelöschter User

14. April 2013PS3: Der Killer ist zurück

Von gelöschter User:

Hitman ist wieder da!
Hitman Absolution ist ein sehr gelungenes Spiel, keine Frage.
ABER, für Anfänger wird es schwierig sein sich an das Spiel zu gewöhnen.
Es hat eine gute Grafik und der Sound ist auch gut.
Die vielen verschiedenen Aufträge sind spannend und interessant zugleich.
Einfach mal mit einer Pistole andere Abknallen, ist immer wieder lustig.
Es ist schwer genug und man muss ziemlich schlau sein um sowas zu schaffen.
Der Onlinemodus hat mir nicht wirklich gut gefallen, wer schneller ist und so.
Aber wem der Onlinemodus gefällt, spielt ihn.

Fazit: Hitman so wie es sein soll, richtig spaßig.
Ich empfehle es jeden der mindestens 15 ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion