Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Auf fast jeden Bucherfolg erfolgt zwangsläufig ein Kinofilm der wiederum für jede Menge Merchandise sorgt. Am begehrtesten sind Videospiele.Das Spiel ist geradezu identisch mit dem Kinofilm womit der Spieler mittels "Aha-Effekten" den Eindruck erhält auch wirklich ein Teil der Zaubererclique zu sein.Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine kehren wieder einmal nach den Sommerferien zurück in die Zauberschule Hogwarts. Mittlerweile sind die drei Freunde im dritten Schuljahr und müssen neben den Prüfungen auch noch das Erwachsenwerden bewältigen.Der Spieler schlüpft anders als bei seinen beiden Vorgängern nicht nur in Harrys Rolle sondern auch in die von Ron und Hermine. Mittels Kombinationen einfachen Zaubersprüchen und verschiedenen Fähigkeiten muss der Spieler einige Herausforderungen bewältigen um dem Flüchtling Sirius Black der aus dem Gefängnis Askaban geflüchtet ist auf die Schliche zu kommen.Einige Extras machen das Spiel für jeden Harry Potter Fan noch schmackhafter. Der Hypogreif Seidenschnabel lässt den Kindertraum vom Fliegen noch einmal aufleben und die wirklich gelungenen Drachen und Dementoren jagen einem manchmal doch einen kleinen Schrecken ein.Ein nettes und einfaches Kinderspiel das für die kleinen Harry Potter Fans ein tolles Extra darstellt.
  • PC
  • PS2
  • Xbox
  • GBA
  • GC
Publisher: 
EA
Genre: 
Action Adventure, Adventure, Rollenspiel, Third Person
Letzter Release: 
03.06.2004 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 6 (PC, PS2, Xbox, GC)
ab 0 (GBA)
Releases: 
03.06.2004 (PC, PS2, Xbox, GC)
04.06.2004 (GBA)
76
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Harry Potter und der Gefangene von Askaban oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Weitere Spiele aus der Harry Potter-Reihe

Leserwertungen

83
Durschnittsbewertung
errechnet aus 9 Meinungen
PS2: Das vermutlich beste Harry Potter Spiel, obwohl die Messlatte nicht hoch liegt
27. März 2018
85

PS2: Das vermutlich beste Harry Potter Spiel, obwohl die Messlatte nicht hoch liegt

Von
Leider ist es eine Tatsache: So wirklich gute Harry Potter Spiele gibt es nicht. Allerdings macht dieses hier da zumindest eine kleine Ausnahme. Wir starten natürlich wie jedes Mal mit Harry in ein neues Schuljahr und begleiten ihn auf seinen Abenteuern rund um Hogwarts. Dieses Mal starten wir im Hogwartsexpress, wo wir direkt in eine Konfrontation mit Harrys schlimmsten Feind Draco Malfoy verwickelt werden. Hier lernen wir direkt die sehr ungenaue Steuerung kennen, die allerdings im Kampf relativ gut funktioniert. Beherrschen tun wir allerdings nur einen Zauber und müssen so ganz nach dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" mit Flüchen um uns schießen. Haben wir das Duell für uns entschieden, hält der Zug und wir werden natürlich von einem Dementor heimgesucht. Was insgesamt schade ist: Es sind keine Originalstimmen vorhanden, die Dialoge sind teilweise echt dämlich und dienen nur zum Zweck und die Sprecher wirken teilweise sehr lustlos. Nachdem wir in Form von Ron, Harry aus der Gefahrenzone geschleppt haben, geht alles seinen Gang und es geht weiter in Richtung Hogwarts. Dort angekommen erwarten uns die üblichen Aufgaben: Rätsel lösen, neue Zaubersprüche lernen und Problemen aus dem Weg gehen. Die Grafik fällt dabei sehr positiv ins Gewicht, denn jeder Charakter ist klar erkennbar und schön gestaltet, auch wenn die PS2 scheinbar mit der Spielwelt sehr zu kämpfen hat. Wir können alle 3 Protagonisten spielen, die sich auch allesamt durch verschiedene Fähigkeiten auszeichnen. Leider wird hier viel getrickst, die Spielwelt ist zugeschnitten, die Rätsel extrem einfach und vieles ist einfach unlogisch und unpassend. Man merkt leider, dass sich hier nicht viel Mühe gegeben wurde. Das macht leider die Atmosphäre etwas kaputt. Dennoch sind die Spielmechaniken deutlich besser, als bei den aktuellen Spielen und bei den Vorgängern, weshalb es wohl das beste Spiel der gesamten Serie ist. Für Nostalgiker und Fans auf jeden Fall einen Blick wert.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Mein absolutes Lieblingsspiel
09. Januar 2017
1

PC: Mein absolutes Lieblingsspiel

Von
Als ich das Spiel zum ersten Mal gespielt habe, habe ich dies zusammen mit meiner Schwester getan. Der Eine die Maus der Andere die Tastatur. Hat perfekt geklappt und hat mir somit die beste Gaming Erinnerung gegeben, die ich jemals bekommen werde. 10 Jahre später hat das Spiel nichts von seinem damaligen Glanz verloren. Die Grundgeschichte des Buches gespickt mit kleinen Prüfungen und Nebenmissionen, bei denen man Karten gewinnen kann. Jedoch bleibt mir eines in Erinnerung. Die grusligen Dementoren. Diese waren im Film und im Buch nicht so furchteinflössend wie im Spiel. Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass dieses Spiel ein Remake bekommt damit auch die Leute es spielen können, die jünger als ich sind. Kurz gesagt es ist perfekt.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Ganz cool aber...
04. September 2015
80

PC: Ganz cool aber...

Von
Dieses Spiel ist ohne Frage eins der besseren HP Games für den Pc allerdings wird man ein bisschen sehr durchs Spiel gecuttet und an sich ist die Playstation Version auch viel größer, offener und besser. Nichtsdestotrotz auch ein super Spiel für den PC. Man merkt das sie was neues hinzufügen wollten deswegen auch der zeitweise wechsel zwischen Harry, Ron und Hermine. Hin und wieder ist nicht ganz klar in den Aufgaben wie man weiter machen soll und dann muss man halt mehr als zwei mal hinschauen aber sonst sind auch die ziemlich gut gelungen :)
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
GC: So komplex, aber doch so schnell durchgespielt...
17. Juli 2015
75

GC: So komplex, aber doch so schnell durchgespielt...

Von
Harry Potter und der Gefangene von Askaban ist auf dem Gamecube ein völlig anderes Erlebnis, als auf dem PC. Komplett verschieden gestaltete Raume und Säle machen es dem Spieler der PC-Version schwierig, sich in der Gamecubeversion zurecht zu finden. Auch die Musik und teilweise die Zauber sind anders gestaltet. Man findet aber trotzdem gemeinsamkeiten in beiden Versionen. Die vollkommene Bewegungsfreiheit und die gute Kameraführung machen das Spiel etwas realer. Wobei es in manchen Räumen schwierig ist, die Kamera in alle richtungen zu schwenken. Trotz strenger Handlung muss man nicht alles sofort erledigen. Man kann durchaus zwischendurch Hogwarts erkunden, Bohnen sammeln oder Seidenschnabel besuchen. Für mich selbst sind folgende Punkte eher negativ beeinflussend. Bei jeder kleinen Berührung mit Feinden wird man zurück gestoßen und die "Bertie Botts Bohnen" schwinden nur so dahin. Die Handlung ist mir zu streng ablaufend, etwas mehr entscheidungsfreiheit hätte nicht schaden können. Alles geht viel zu schnell und man bekommt zu wenig Hinweise. Die Bewegungen von Harry, Hermine und Ronald wirken sehr realistisch und flüssig. Das ist ein positiver Punkt des Spiels. Man darf jedoch trotzdem nicht zu viel erwarten, nicht zuletzt wegen dem Alter dieser Spielkonsole. Fazit: Trotz einiger nicht ganz so gelungenen Inhalte ist dieses Spiel für eine so alte Konsole (dem GameCube) wahrlich ein Meisterwerk. Mit spannender Animation, komplexen Aufgaben, aber auch guter Musik und einer gruseligen Atmosphäre wird man in den Bann dieses Spiels gezogen. Spieler der PC-Version könnten sich mit dieser GC-Version etwas schwer tun. Aber für Fans ist es auf jeden Fall einen Blick wert. Lg Peppi44
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
GBA: Eine echte Überraschung
07. September 2012
85

GBA: Eine echte Überraschung

Von
Ich konnte es echt nicht glauben, dass ich endlich mal ein Spiel zu einem Kinofilm in der Hand halten würde, von dem ich behaupten kann "Boah - das ist echt mal eine gute Umsetzung". Und in der Tat - das ist es: Ich weiß nicht wie oft, aber ich habe es mindestens 3 oder 4 mal durchgespielt. Ein Durchgang dauerte zwar nur etwa 7-10 Stunden, aber trotzdem war es immer wieder toll, den Endgegner zu besiegen, die Rätsel zu lösen, alle Monster in die Liste einzutragen, das Schloss und die umliegenden Felder zu erforschen und alles. Echt gut gemacht. Empfehlung!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
4 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website