Harry Potter und die Kammer des Schreckens

In Harry Potter und die Kammer des Schreckens wird der Spieler selbst zu Harry Potter und versetzt sich somit in das zweite Schuljahr an der Hogwarts Schule für junge Zauberer und Hexen.Das zweite Spiel der Harry Potter Reihe basiert auf dem zweiten Buch der Reihe von J.K. Rowling. In der Person von Harry Potter steht der Spieler wieder vielen neuen Herausforderungen gegenüber die es zu lösen gilt.Der Spieler findet sich schon bald in einer dunklen Verschwörung gegen seine Kameraden wieder. Und es stellt sich die Frage wer hinter all dem ganzen steckt. Ist es vielleicht Draco Malfoy der hinter der ganzen Sache steckt?Um dieses Rätsel zu lösen stehen ihm wieder seine alten Freunde Ron und Hermine sowie der grimmige Hagrid und seine Eule Hedwig zur Seite. Der Spieler erlernt im Laufe der Story neue Zaubersprüche die ihm bei seiner schwierigen Aufgabe das Rätsel zu lösen helfen werden.Der Spieler sieht sich in die beeindruckenden Welt von Harry Potter versetzt die durch eine wunderschöne 3D animierte Welt zu leben scheint. Ebenfalls wird man persönlich in die Person Harry Potters versetzt.Wie schon im ersten Teil trifft Harry Potter auf viele unterschiedliche Figuren und erkundet Hogwarts und andere bekannte Schauplätze aus Buch und Film. Jede getroffene Entscheidung beeinflusst den Spielverlauf. Auch kann Harry Potter Flüche benutzen die aber durch Tastenkombinationen absolut perfekt ausgeführt werden müssen um wirken zu können.Kleine Spiele innerhalb der einzelnen Level können vom Spieler immer wieder gespielt werden. Dadurch kann sich der Spieler zum Beispiel immer wieder mit andere Schülern in Professor Lockharts Duellierclub herausfordern.
  • PC
  • PSX
  • PS2
  • Xbox
  • GBA
  • GB
  • GC
Publisher: 
EA
Genre: 
Action Adventure, Adventure, Third Person
Letzter Release: 
15.11.2002 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 6 (PC, PSX, PS2, Xbox, GC)
ab 0 (GBA, GB)
Releases: 
15.11.2002 (PC, PSX, PS2, Xbox, GBA, GB, GC)
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

Tipps und Tricks

Downloads

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Harry Potter und die Kammer des Schreckens oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Weitere Spiele aus der Harry Potter-Reihe

Leserwertungen

80
Durschnittsbewertung
errechnet aus 10 Meinungen
PS2: Willkommen zurück in Hogwarts
27. Mai 2015
84

PS2: Willkommen zurück in Hogwarts

Von
Hallo Leute Dieses Spiel ist vom Aufbau gar nicht so schlecht es abwechslungsreich und macht ein Heidenspaß. Man muss viele Geheimnisse entdecken und auch Sachen finden viele sind schwerer als andere und andere wiederum einfacher. Wen man Harry Potter Fan ist sollte man es gespielt haben. Es ist meiner Meinung nach recht anspruchsvoll und man über die Ländereien mit dem Nimbus2000 Fliegen was man auf der PS1 Version nicht konnte dennoch sind einige Szenen etwas anders dargestellt als im Film und deshalb gibt es hier nicht die volle Punktzahl. Aber dennoch empfehlenswert!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PSX: Es heisst mal Wieder wir habe den Zug Verpasst
27. Mai 2015
99

PSX: Es heisst mal Wieder wir habe den Zug Verpasst

Von
Hallo Leute Hier ist ne kleine Info über das spiel Harry Potter 2 (PS1). Es ist aufregen und wie der erste teil mit vielen Rätsel und Geheimnisse bepackt es macht Spaß es zu Spielen vorallen ein Vorteil für PS1 Version ist das du den Ford Anglia selbst Fliegen darfst und aufpassen muss das der Zug nicht zu nah kommt. Noch ein Pluspunkte hat das spiel verdient da wenn man Bildkarten - von berühmten Hexen und Zauberer vergessen hat, kannst du sie nach dem eigentlichen spiel noch einsammele was richtig Geil finde denn so kann man es noch im Nachhinein schaffen alle Bildkarten zu bekommen. Dann find ich es Noch cool mit dem Flohpulver zu reisen da du Harry auf seine Rutschpartie Steuern und Bohnen einsammeln kannst. Fazit ist ein Retro Gamer, und ein Harry Potter Fan sollte das Spiel 100 % mal gespielt habe
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS2: Reine Zeitverschwendung
22. August 2013
1

PS2: Reine Zeitverschwendung

Von
Zunächst möchte ich festhalten, dass ich ein Harry Potter Fan bin! Aber "Harry Potter - und die Kammer des Schreckens" für PS2 ist einfach nur schlecht! Der Hauptgrund: Die Story ist grauenhaft erzählt! Natürlich ist es schwer alle wichtigen Inhalte aus dem Buch in einen Film oder ein Videospiel unterzubringen, aber der Film hat es ziemlich gut hingekriegt. Das Spiel allerdings ist so kläglich gescheitert das ich die Programmierer augenblicklich auf die Straße gesetzt hätte. Denn im Spiel bekommt man den Eindruck, dass Gilderoy Lockhart ein kompetenter und guter Lehrer ist was schlicht und einfach falsch ist! Was für die Kernhandlung zugegeben nicht wirklich wichtig ist, aber dennoch finde ich es sehr ärgerlich. Der Rest der Story ist nicht nur extrem gekürzt, sondern auch verändert worden. Selbst wenn mal eine Szene halbwegs originalgetreu ist, dann macht sie keinen Sinn mehr. Schließlich fehlt einem der Zusammenhang durch die extreme Kürzung. Außerdem ist das Spiel sehr simpel aufgebaut. Nach dem Fuchsbau, der Winkelgasse und der Peitschenden weide als Einführung in das Spiel ist man in Hogwarts, wo alles gleich aufgebaut ist. Tagsüber eine Unterrichtsstunde dann Flugstunden bzw ein Quidditschspiel. Wenn ihr dann nicht noch auf den Ländereien oder im leicht überschaubaren Schloss rumlaufen wollt, um Mitschülern (meistens Nevel) bei deren Problemen zu helfen oder Kisten mithilfe von Zaubern zu öffnen, geht ihr schlafen. Nachts kommen eure Freunde die eigentlich total müde wahren und schicken euch auf irgendwelche aberwitzigen Missionen, weil sie selbst entweder zu faul, zu blöd sind. Diese Missionen sind recht schnell erledig, wenn man von ganzen Vertrauensschülern absieht die überall da wacheschieben wo ihr langgehen müsst. Das Spiel ist nach 3 Tagen (und Nächten) vorbei. Ihr habt die "Story" durch und 7 von 8 Zaubern gelernt (denn letzten könnt ihr kaufen). Zum Durchspielen braucht ihr höchstens 12 Stunden. Es lohnt sich also wirklich nicht!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Neuerungen und verpasste Chancen
30. November 2012
80

PC: Neuerungen und verpasste Chancen

Von
Im zweiten Teil der Harry Potter Reihe (dem Stürmer von EA auf nahezu allen Konsolen) hat das Entwicklerteam wohl im Punkte Grafik auf Klasse statt Masse gesetzt. Kann man die Grafischen Grenzen den GBC, GBA und PSX Spiels noch nachvollziehen, so wurde es beim PC Spiel doch ganz klar einfach nur versäumt wirklich nennenswerte Änderungen herbeizuführen. Somit kann die Grafik mit keinem anderen Teil der Reihe (dem ersten ausgenommen) Mithalten. Dieser Punkt fällt während des spiel Verlaufs dann doch erstaunlich wenig ins Gewicht. So wird die Stroyline einwandfrei weitergegeben (dem Buch entsprechend) wenn man auch niemals außerhalb der Hogwartslänereien aktiv spielt (anders als auf der PSX) Zahlreiche neue Minigames wie die schulinterne Quidditch Meisterschaft, der Duellier Club der Bohnen Handel mit dem Verein der Weasley Zwillinge und das neue Bildkartenalbum mit ca. 60 Karten lassen euch genau aufmerken, wenn es ums erkunden geht und halten euch recht lange am PC (auch wenn die Story an sich schnell durchgespielt ist) Um nun aber der Überschrift meiner Meinung einen Sinn zu geben, kommen wir zum Schloss Hogwarts: Die wesentliche Raumverteilung hat sich nicht geändert und ist wie in Teil 1, doch ist Vorsicht geboten: Wenn ihr in Teil 1 schon jedes Mal Hogwarts näher durchsuchen musstet, da sich das schloss ändert, so müsst ihr in diesem Spiel erst gewisse Zauber lernen um bestimmte Gebiete zu erlangen. Im Wesentlichen könnt ihr also jederzeit Hogwarts auf neue durchsuchen, doch gibt es eine zweite Version von Hogwarts die ihr in nur 2 oder 3 Nächtlichen Szenerien erkundet, solltet ihr also dort einen Ort beim zweiten Mal mit den neuen Zaubern übersehen, so ist er für euch verloren. Das hält euch ebenfalls ein Weilchen an der Stange, bis ihr das Spiel wirklich zur Gänze kennt. Im Vergleich zu den anderen Spielen der Reihe, ist es also aufgrund der Grafik und der kurzen Story nicht unter den Top 3, doch um es auch später wieder anzuspielen, eignet es sich gut.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PSX: Die Grenzen der PSX
30. November 2012
80

PSX: Die Grenzen der PSX

Von
Mit dem Titel "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" hat Entwickler EA versucht den gesamten Konsolen Markt auf einmal abzudecken und für jede Konsole sein eigenes Siel herausgebracht. Die PSX Version ist zwar nur eine von vielen, aber von den von mir gespielten (4 Versionen) doch meine Liebste. Zunächst ist das Schloss Hogwarts (wie in jedem der Harry Potter Spiele) generalüberholt worden und somit auf ein Neues Erkundbar gemacht worden und auch die Story des bekannten Buches (oder für die meisten auch nur des Filmes) ist recht gut umgesetzt worden. Von der Reise in den Fuchsbau über eure Begegnung mit der Riesenspinne bis hin zum mächtigen Basilisken sind alle Fassetten abgedeckt worden. Wo das Spiel jedoch gegenüber anderen Versionen versagt, ist die unglaublich niedrige Grafik. Hier muss man jedoch das Alter der Konsole bedenken, wenn die PC Version sich doch langsam weiterentwickelt hat, so war die PSX scheinbar schon bei Teil 1 am Limit und konnte daher für Teil 2 keine wirklichen Besserungen bringen. Dieser Markel wird jedoch durch eine Vielzahl von Minigames (wie Gnomweitwurf, Quidditch, und Minigames in geheimorten wie in Teil 1 bereits gegeben) deutlich gemindert. Der hier entstehende Spielspaß, wie man ihn bei der PC, der GBC oder auch GBA Version vergebens sucht, lässt einem sogar eher wieder zu dieser Version greifen, als zu den genannten anderen. Harrys zweites Jahr wird somit bestens ausgefüllt, wie auch der entstehende Duellier Club und das Abschlusszeugnis (welches auf dem PC erst in Teil 3 entstanden ist) als to-do-Liste es andeuten. Auf der gesamten mir bekannten Harry Potter Reihe werdet ihr es allerdings wohl kaum finden, da die Grafischen Mängel und auch der Umfang einfach kein Vergleich zu den Spielen 3 und 5 ist und gerade Teil 1 sich am ehesten bei den Spielern zu halten scheint. Um jedoch auch nach langer Zeit einfach mal wieder ein paar Stunden in der Welt Rund um Harry aufzuschlagen eignet sich dieses Spiel perfekt.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
5 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website