"Hunt Showdon" ist ein neuer Shooter von Crytek. Bei diesem Action-Game handelt es sich um einen "First-Person-PvP-Bounty-Hunting-Game", welches euch in die dunklen Sümpfe Louisianas führt. Ihr seid Teil einer Jagdgesellschaft von Kopfgeldjägern und müsst einer alptraumhaften Monsterbedrohung in den Sümpfen begegnen. Der Survival-Shooter spielt in den USA, alle Waffen und Outfits sind im Western-Look gehalten.

Der Shooter vermischt PvP- und PvE-Elemente, ihr zieht mit eurem Team los und müsst verschiedene Aufträge oder Matches absolvieren. Bei einem Team-Match können bis zu 5 Teams teilnehmen, welche alle ein hohes Risiko eingehen. Wenn ihr sterbt, dann verliert ihr alles, euren Charakter, die Ausrüstung und die Waffen. Nur die Erfahrung wird innerhalb der "Bloodline" (Blutlinie) auf andere Jäger übertragen. Wenn euer Team den Auftrag erfüllt und die Bounty gesichert ist, dann werdet ihr augenblicklich zum attraktiven Ziel für alle anderen Jäger auf der Karte. The "Hunt - Showdown" ist ein erbarmungsloser und anspruchsvoller Shooter.

Neustes Video

Koop trifft auf PvP im Crytek-Shooter

10 Jäger, 5 Teams und 1 großes Ziel: Im PvPvE-Shooter Hunt: Showdown müsst ihr euch geschickt und strategisch anstellen. Ab dem 18. Februar auch für PS4.

weitere Videos

Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Hunt: Showdown

Aktuelles zu Hunt: Showdown

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Hunt: Showdown

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 77

72

Ghostarrest21

17. Juni 2019PC: Richtig gutes Spiel mit eintönigen Prinzip

Von Ghostarrest21 (14):

Hunt: Showdown ist ein weitreichendes, beinahe buggloses Early-Access Game welches aufzeigt, das auch EA-Spiele gut sein können. Zurzeit ist das Spielprinzip zwar gut, aber extrem eintönig und viel zu leicht auszunutzen.

Die Graphic ist wirklich schön anzusehen und braucht nur sehr wenig Leistung, selbst auf niedrigster Einstellung ist es immernoch ein schönes Erlebnis die gut gestaltete Map abzulaufen.

Die "Zombies" sind extrem vielfältig und spawnen auch nicht nach, was tot ist bleibt tot. Eine schiere Masse an verschiedenen Typen der Zombies sind vorhanden, das macht das PvE-Gameplay interessant und erfahrungswert. Im einzelnen sind die Zombies keinerlei Problem, aber in Massen sind sie beinahe immer tödlich, und da sie nicht sinnlos random auf der Map spawnen ist es immer vom Gebiet abhängig.

Das schiessen mit den verschiedenen Waffen macht unglaublichen Spaß. Munition ist zwar reichlich vorhanden, wird aber genauso schnell wieder verschossen wie es gesammelt wird. Dadurch bleibt es wichtig auch die Gegend und die Häuser abzusuchen, in denen man, ganz nebenbei, mit jeder Tür und viel verschiedenen Sachen interagieren kann.

Das einzige Problem an dem Spiel ist das unfaire Gameplay im PvP. Man MUSS im PvP kämpfen, und das macht das Spiel über Zeit uninteressant. Wenn man einen Bossgegner 30 Minuten lang verfolgt, sucht und aufspührt warten 90% der Spieler seit anbeginn der Runde nur darauf, das jemand einen Boss findet. Sobald ein Boss gefunden wurde, markiert es automatisch direkt für alle auf der Map wo er sich befindet. In wenigen Minuten wird aus einem interessanten PvE-Bosskampf eine sinnlose Massenschiesserei. Die meisten Spieler warten darauf das man den Boss tötet und verbannt, sobald das erledigt ist töten sie sich aus dem Hinterhalt, klauen dir die Früchte deiner Arbeit und gehen von der Map. Ein Grund warum viele das Spiel schnell wieder aufgeben.

Fazit: Ein tolles Spiel mit gutem PvE-Prinzip und extrem unfairen PvP-Gameplay.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion