Ein Dynasty Warriors in einer eher zweckdienlichen als liebevollen Zelda-Hülle - technisch mäßig, grafisch schlicht, aber mit Langzeit-Spaßgarantie!
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Action
Letzter Release: 
18.05.2018 Switch
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
18.05.2018 (Switch)
19.09.2014 (Wii U)

Neustes Video

Hyrule Warriors: Definitive Edition - Übersicht - Nintendo Switch

Erlebt epische Schlachten in Hyrule Warriors: Definitive Edition.Das Spiel erscheint im Frühjahr 2018 exklusiv für Nintendo Switch.

weitere Videos

82
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Hyrule Warriors

Aktuelles zu Hyrule Warriors

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Hyrule Warriors

Leser Meinungen

15 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 89

86

Nintandy

16. März 2020Switch: Nicht nur für Zelda Fans interessant

Von Nintandy (75):

Als damals das Spiel auf der E3 angekündigt wurde, war ich direkt heiß auf das Spiel. Mir hat das Spielsystem sofort zugesagt und dazu kam noch, dass sich alles im Zelda Universum abspielt. Jeder der die Dinasty Reihe kennt, weiß sofort was auf einen zukommt bei diesem Spiel.

Die größte Schwäche in diesem Spiel war für mich die Karte, dass man keine Einheiten kommandieren konnte und nur auf einen Charakter beschränkt war. Das haben sie dann bei der Definitive Edition besser gemacht, doch noch besser wurde es bei der Fire Emblem Version. Doch im Vergleich zur Fire Emblem Version, wo ich mit den Charakteren, Welten und der Musik wenig bis nichts anfangen konnte, hat mir bei diesem Teil die Spielwelt bei weitem mehr zugesagt. So viele Anspielungen auf verschiedene Zelda Spiele und viele schöne Remixes von bekannten Liedern waren einfach ein Genus für jeden Zelda Fan.

Die Story fand ich auch ziemlich interessant vom Konzept und habe diese auch sehr gern gespielt und sogar manche Levels mehrmals, da ich auch die ganzen Herausforderungen schaffen wollte. Aber hier kommen wir zu dem, was mich an dem Spiel dann, je weiter ich gekommen bin, genervt hat. Es war für mich irgendwie zu unübersichtlich ob das Level bzw. die Herausforderungen, vor allem auf den Missionskarten, schon für mich machbar waren für mich oder nicht. Dazu auch noch der Zwang manche dieser Level mehrmals zu spielen hat mich auch sehr gestört. Bei dem Switch Teil sind auch alle DLC mit dabei, was das Spiel nochmal um eine ganze Ecke umfangreicher macht.

Ich glaube ich kann aber die Bewertung nicht großartig höher machen als ich es für den WiiU Teil gemacht hätte, nur weil hier mehr Inhalte sind, da es sich ja nur um einen Port handelt und keinen zweiten Teil. Da es dazu noch ein Geschenk war, sehe ich es eventuell anders, da ich es mir wohl selber nicht geholt hätte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

Libra_Aquila

01. März 2016Wii U: Zelda + Hack 'n' Slay = Langzeit-Action

Von Libra_Aquila :

Auch wenn es wie schon gesagt um Massenschlachten im Zelda-Stil geht, so wird dieses auch nach längerer Zeit nicht langweilig, da der Spielinhalt ziemlich groß ist (wollt ihr den vollen Spielinhalt genießen, so holt am besten dieses Komplettpaket aus dem Nintendo eShop für 15€). Soll also heißen, dass es ausreichend viele Charaktere, ein hohes Maximallevel, abwechslungsreiche Modi und Herausforderungen gibt. Noch ein Vorteil ist, dass man fast jeden Modus auch zu zweit spielen kann, was nicht nur mehr Spaß macht, sondern auch sehr vorteilhaft in schwierigen Missionen sein kann.

Fazit: Wenn ihr Zelda und Hack 'n' Slay mögt, dann ist dieses Spiel etwas für euch!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

HeiAlex12

13. Januar 2015Wii U: Bin kein Zelda fan aber feier das Game

Von HeiAlex12 :

Wie schon im Titel steht bin ich kein Mega Zelda fan.

Mein Bruder hat sich das Game gekauft und dann hab ich es auch angezockt und bin nicht mehr wegekommen.

Alle Charaktere sind toll, die Steuerung ist super, wie es sich für ein Desteny Warriors game nunmal gehört.

Ich fand es schwer mich in dieses Universum einzufinden, weil ich noch nie ein anderes Zelda game gespielt habe, aber es ist genial umgesetzt.

Ein Muss FÜR JEDEN WII U BESITZER der Desteny Warrior games liebt so wie ich sie liebe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

LegendaryChopChop

30. Dezember 2014Wii U: Must-have-Titel

Von LegendaryChopChop :

ACHTUNG: Spoiler bezüglich Charakteren und einigen "WTF-Momenten"

Ich habe mir das Spiel sofort am Erscheinungstag gekauft und kann sagen, dass jede Erwartung an dieses Spiel weit übertroffen wurde.
Das Spiel wird nie langweilig, immer passiert irgendetwas unerwartetes und beim ersten Spielen läuft man etwa die Hälfte der Zeit mit einem großen Fragezeichen im Gesicht durch die Gegend, weil ein paar Sekunden zuvor sich alles geändert hat (Riesenbosse, Truppen laufen zum Feind über, Feinde erscheinen aus dem Nichts). Wer versucht, das Siel durch reines auf-Knöpfe-hämmern zu gewinnen wird spätestens im Abenteuermodus kläglich scheitern, man muss wirklich sehr strategisch vorgehen.

GRAFIK:
Charactermodels sind sehr schön, auch an den Kostümen gibt es nichts auszusetzen. Eine ausnahme bildet das "Kanonenfutter", das teilweise ein wenig hingeklatscht aussieht, was im Kampf aber auch nicht weiter stört. Selbes gilt für die Landschaft: manche Texturen sind ein wenig lieblos, im Kampfgetümmel bleibt aber keine Zeit, dies näher zu betrachten.

SOUND:
Typische Zelda-Musik mit Metal kombiniert. Einfach nur großartig, sorgt für perfekte Atmosphäre

ATMOSPHÄRE:
Großartig, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Musik unterstreicht das vorherrschende Gefühl perfekt, dies geht von der Lust, alles zu Kleinholz zu verarbeiten beim Bosstheme über regelrechte kalte Schauer bei "Mysterious" bis hin zur Erleichterung bei Zeldas Wiegenlied, wenn die Schlacht geschafft ist.

STEUERUNG:
Grundsätzlich großartig, auch wenn einige Charaktere (Phai, Agnetha, Pyroma) fast unspielbar sind- was allerdings an ihnen selbst liegt.
Kombos gehen flüssig von der Hand, ansonsten auch keine Kritikpunkte.

BUGS:
Keine gefunden, nur die Kamera kann in seltenen Fällen beim anvisieren zicken machen

SCHWIERIGKEITSGRAD:
Von sehr leicht bis fast unschaffbar (Adventuremode)

FAZIT:
Eines der besten Wii U Spiele, must have für jeden Zelda-Fan.
Einziger (ins Gewicht fallender) Mängel ist der fehlende PvP-Modus

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Der_Rote_Shanks

28. Dezember 2014Wii U: Besser als die ganze Haterei

Von Der_Rote_Shanks (68):

Zuerstmal: Hyrule Warriors ist kein Zelda, das stimmt. Es sollte aber auch nie eines werden und hat auch nie in Anspruch genommen eines zu sein!
Genau wie in Super Smash Bros. und Soul Calibur sind Zelda-Charaktere vorhanden und spielbar. Auch diese Spiele sind keine Zeldas, doch ist die Aufregung bei diesen viel geringer. Auch ist Kingdom Hearts kein Final Fantasy, es wird aber dennnoch akzeptiert. Weil es Spaß macht!
Hyrule Warriors ist wie bspw. One Piece Pirate Warriors, Massenklopperei im Dynasty Warriors Style (man merkt auch schon das die Titel sehr ähnlich klingen).
Der Unterschied: Hyrule Warriors beinhaltet viele Zelda Elemente, was ich sehr begrüße da ich die Wleten der Zelda-Reihe immer als bunt, farbenfroh, groß und voller Leben empfunden habe. Das sollten sich ehrlich gesagt viel mehr Spiele zum Vorbild nehmen!
Auch die Massenschlachten machen riesen Spaß! Wer schon immer mal mit Link gegen eine ganze Armee im Herr der Ringe - Stil, mit Fußsoldaten, Schützen und großen Monstern kämpfen wollte und sowas in den bisherigen Zelda-Games vermisst hat kommt hier voll auf seine Kosten! Was bei Pirate warriors bereits nach 2 Spielstunden öde und monoton war macht hier nach 20 noch genausoviel Spaß. Das liegt an den vielen Fähigkeiten, Waffen und verschiedenen Charakteren und der Atmosphäre die mich sofort in ihren Bann gezogen hat. Hyrule zeigt sich auch hier von seiner besten Seite.
Die Musik ist großartig. Schlachten sind gut untermalt und Umgebungen haben eigene Soundtracks, die man z.T. auch aus den Zelda-Spielen kennt.
Wer sich selbst als echten Zelda-Fan bezeichnte sollte zugreifen statt zu motzen. Es lohnt sich.
Auch alle die ein gutes Spiel für die Wii U suchen finden dies hier. Und wer das Warten auf ein neues Zelda, welches uns wohl erst im Herbst kommenden Jahres beglücken wird, etwas verkürzen will findet hier einen spaßigen Zeitvertreib, der lange Spaß macht, auch zusammen mit Freunden. Defintiv ein Toptitel für die Wii U!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

_Sonic_

20. Oktober 2014Wii U: Ein Zelda Spiel in anderer Form

Von _Sonic_ (3):

Großes Gerede auf der einen Seite, abfeiern auf der anderen Seite.
Ich kann sagen das ich mit diesem Spiel mehr als zufrieden bin.

Ich fange am besten mal beim Legenden Modus an weil dieser mir am besten gefallen hat.

Man geht in die erste Mission und bekommt von einer Erzählerin wichtige Teile in der Story erzählt. Nachdem man dann noch eine sehr schöne Zwischensequenz gesehen hat steht man erstmal mit Link dort und weiß nicht was man sagen soll. Allerdings wird man über die ganze Mission gut aufgeklärt und kommt dann doch ganz gut klar.

Ich finde das über den ganzen Legenden Modus eine gute Story mit einigen Wendungen das Spielgeschehen noch besser beeinflusst hat. Ich fand es eigentlich Schade als Legenden Modus zu Ende war weil ich am liebsten noch 100 Missionen gespielt hätte. Jede Mission hatte was eigenes, ein eigenes Hintergrundbild, einen eigenen Charakter oder eine andere Zeit (darüber sage ich nicht mehr bezüglich Spoiler).
Um auf die Charaktere nochmal zurückzukommen, jeder Charakter hatte eine eigene Art, jeder unterschied sich von jedem.

Genug vom Legenden Modus. Machen wir einfach mal mit dem Abenteuer Modus weiter. Auch hier ist eine gute Idee angestrebt worden, welche wie ich finde gut umgesetzt wurde. Zwar dauert jede Karte viel Zeit aber lieber mehr als weniger. Auch hier gilt es bestimmte Missionen zu erledigen welche teilweise leicht als auch extrem schwierig sein können.
Was ich noch toll fand, war dass man auch neue Waffen und Charaktere finden konnte. Damit wurde das Abenteuer-Modus nicht sinnlos sondern sogar sehr wichtig um neue Erfahrungen machen zu können.

Weil mir langsam die Zeichen ausgehen fasse ich noch ein Fazit:
Man wird in die Story rein geworfen und muss sich durch die verschiedenen Teile durchkämpfen. Von einer eroberten Festung bis hin zum Boss der Ärger macht. Dazu noch der Abenteuer Modus mit viel Potenzial. Hätte mir noch einige mehr Missionen gewünscht aber das ist Nebensache.

Die 45 Euro ist es allemal wert !

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

Xenn1993

05. Oktober 2014Wii U: Zelda Spin-Off mit Schönen Details

Von Xenn1993 :

Hyrule Warriors ist wie jeder andere Dynasty Warriors Spinn-off grafisch schlicht gehalten. Trotzdem merkt man als Zelda Fan sehr viele kleine Details die sehr schön sind. Auch die neu eingebrachten Charaktere Wie Lana, Volga, Pyroma und Cia sind gut in das Zelda Universum eingefügt worden.

Spielerlebnis:

Das Spiel spielt sich wunderbar. Man wird durch die Story geführt und alles gibt einen Zusammenhängenden Sinn. Viele kleine aber tolle Details wurden eingebaut die das Spielerlebnis noch verbessern. Z.b wurden die 4 verschiedenen Rüstungen vom früheren Spiel Four Swords eingebaut oder auch das die Bienenlarvenmedaille mehr Herzen bringt weil man in Skyward Sword damit die Herztränke verbessern konnte.

Grafisch:

Die Engine wurde komplett von anderen Spinoffs wie zum Beispiel Pirate Warriors übernommen und sticht nicht besonders raus. Da aber die andere Zelda Spiele auch grafisch nicht so gut dastehen konnten sich die Produzenten Spielraum lassen. Wenn man die Impa von Hyrule Warriors und die Impa aus Skyward Sword vergleicht sieht man sofort das dort einiges an Arbeit drinnensteckt.

Steuerung:

Die Steuerung ist Klasse. Einfach aber gut. Das schönste Detail meiner Meinung nach ist das die Bosse mit den Items besiegt werden welche man in den bestimmten Leveln auch bekommt. Das war schon immer so in Zelda teilen und ich hoffe sehr das sie sich da treu bleiben.

Sound:

Die Musik ist unglaublich gut. Viele Titel aus den Vorgängern, das bringt Errinerungen zurück!


Fazit:

Sehr tolles Spiel ein MUSS für jeden Zelda Fan und vielleicht auch für den ein oder anderen Dynasty Fan!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Ghostsfail

29. September 2014Wii U: Besser als Pirate Warriors oder Dynasty Warriors

Von Ghostsfail (4):

Wie schon die anderen Meinungen hier, erwähne auch ich noch, "Hyrule Warriors" gehört nicht zur "Legend of Zelda" Reihe, sondern ist ein Hack 'n Slash gameplay wie in Dynasty Warriors, Warriors Orochi oder One Piece Pirate Warriors!

Zahlt sich das Spiel trotzdem aus?

Auf alle Fälle! Es ist ein sehr spaßiges Spiel, welches man auch zu zweit spielen kann. Man kann Charaktere von Zelda, bis zu Ganondorf verwenden, darunter bekannte Charaktere wie Zelda oder "Dark Link"!

Der einzige Schwachpunkt ist die etwas kurze Story, dennoch ein gelungenes Hack 'n Slash gameplay, welches mit Spielen wie Dynasty Warriors und One Piece auf alle Fälle mithalten kann!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

Pottwal123

24. September 2014Wii U: Eins der besten Spiele für Wii U

Von Pottwal123 (25):

Was passiert, wenn sich zwei geniale Spielereihen kreuzen?
Richtig, es entsteht ein geniales Spiel. Hyrule Warriors ist in meinen Augen ein super Spiel, die Story ist super, die Zwischenszenen sind genial und auch die Grafik ist super.

Was mich total freut ist, dass man nicht nur als Link sondern auch Ganondorf, Zelda und vielem weiteren Charakteren spieln kann und auch die Waffenauswahl gefällt mir. Die Story ist meiner Meinung nach zwar zu kurz aber das stört mich bei dem genialen Gameplay relativ wenig. Es macht extrem viel Spaß mit Link und den anderen Charakteren ausende von Boklins oder ähnliches zu verkloppen, aber auch Bossgegner sind natürlich mit von der Partie, genauso wie das Sammeln von Herzteilen und Herzcontainer oder golden Skulltulas. Jeder der hier ein Zelda erwarten wird leider enttäuscht aber wer sich klar macht, dass es sich wie ein Dinasty Warriors spielt wird es lieben.

Mich hat echt sofort gefesselt und lässt mich auch nicht mehr los. Außerdem gefällt mir der Abenteuermodus sehr, da hier verschiedene Missionen einen erwarten. Zum Abschluss möchte ich gerne noch erwähnen, dass die Grafik und die Soundtracks genial und schön sind, also es liefert eine tolle Atmosphäre mit viel kloppen.

Ich finde es ist bisher eins der besten Spiele für Wii U.

91

dani2917

22. September 2014Wii U: Mal etwas anderes.

Von dani2917 (6):

Ich habe das Spiel gekauft, weil es mit Link, Zelda, Impa und weiteren Charakteren aus dem Zelda Universum spielt. Es hieß von Anfang an, es ist kein Zelda wie man es gewohnt ist sondern nur ein "Lückenfüller" bis das richtige The Legend of Zelda fertig ist.

Ich hab noch nie ein Spiel der Warriors-Reihe gespielt und wusste auch nicht was mich erwarten wird und wurde positiv überrascht.

Zur Grafik:
Sie ist im Großen und Ganzen wirklich super, nur gibt es hier und da kleine Mängel, was mich nicht stört. Was mich wirklich stört ist, dass wenn rießige Gegnermassen auf dich zukommen das Spiel enorm zu hängen beginnt. Ich schiebe das jetzt auf die Grafik weil ich glaube das die Konsole mit der guten Grafik und den großen Landschaften nicht klar kommt.

Zum Sound:
Der Sound ist nicht nur das typische Zelda sondern mit Metal kombiniert. Zu den epischen kämpfen passt das sehr gut! Man kann die Musik auch im Menü anhören was auch super ist.

Zur Steuerung:
Ich spiele mit dem Gamepad und die Steuerung ist auch wirklich simpel gehalten, simpel aber gut! Generell kann man beim spielen nichts falsch machen. Es gibt zum Anfang ein super Tutorial in dem alles sehr gut erklärt und gezeigt wird.

Zur Atmosphäre:
Es ist dieses allgemeine Zelda feeling, was fehlt, aber wie ich schon sagte es ist kein Zelda sondern ein Warriors-Titel. Dennoch ist es wie immer: Hyrule wird bedroht, Link ist der Held und Zelda muss gerettet werden. Was dennoch super ist, ist die tatsache, das mehrere Timelines, des Zelda Universums kombiniert wurden, sowie Skyward Sword, Ocarina of Time und Twilight Princess.

Fazit:
Es wurde nie behauptet ein neues Zelda zu sein sondern eben eine art Spin-Off, was finde ich sehr gut gelungen ist. Für mich ist es ein Must-have Titel da man es auch zu zweit spielen kann. Sogar ohne Splitscreen! Einer spielt mit Wii-FB oder dem Wii U Controller und der andere spielt auf dem Gamepad. Als Lückenfüller bis das richtige Zelda erscheint ist es wirklich gelungen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
* Werbung