Inazuma Eleven

Inazuma Eleven ist eine Mischung aus Sport-, Strategie- und Rollenspiel. Das Spiel dreht sich um den Towart Mark Evans. Mark will eine Fußballmannschaft zusammenstellen, um mit ihr das so genannte "Football Frontier"-Turnier zu gewinnen. Die Charaktere wie Axel Blaze oder Jude Sharp, auf die Mark trifft, haben besondere Fähigkeiten im Fußballspiel. So können sie sich beispielsweise teleportieren oder gar Feuerbälle schießen. Der Anime-Stil des Spiels spiegelt sich auch in den Zwischensequenzen wieder, die allesamt in Anime-Grafik gehalten sind. Das Spiel vom japanischen Entwickler Level-5, der bereits für die Entwicklung der Professor-Layton-Reihe verantwortlich war.
  • NDS
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Sport, Simulation
Letzter Release: 
28.01.2011 (NDS)
Altersfreigabe: 
ab 6
Releases: 
28.01.2011 (NDS)
81
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Inazuma Eleven

Bilder & Videos

Weitere Spiele aus der Inazuma Eleven-Reihe

Leserwertungen

90
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 21 Meinungen
NDS: Nahezu perfekte Kombination aus Rollenspiel und Fußball
18. Mai 2015
80

NDS: Nahezu perfekte Kombination aus Rollenspiel und Fußball

Von
In Inazuma Eleven spielt ihr die Geschichte von Mark Evans. Mark ist der Kapitän seiner Fußballmannschaft die aber nicht so richtig an sich glaubt und nicht mal 11 Spieler zusammen bekommt. Als dem Verein die Auflösung droht, schafft es Mark noch ein komplettes Team zusammen zu stellen und es kommt zum Spiel gegen die schirr unbesiegbaren Royal Academy! Danach beginnt auch schon die doch sehr kitschige Geschichte über Freundschaft und der großen Liebe zum Fußball. Es dauert eine gewisse Weile bis man gefallen am Spiel findet. Nicht nur wegen der Geschichte, sondern auch wegen der Steuerung und dem Spielsystem überhaupt. Wenn man aber etwas offen ist, wird man es schnell verstehen und gefallen daran finden. Ist man an diesem Punkt angekommen, lässt einen die Geschichte um Marco und Co. nicht mehr los und man will unbedingt wissen wie es nun weiter geht. Leider ist das auch gleichzeitig ein Nachteil. Denn so spielt man die Geschichte sehr schnell durch. Das Spiel ist nämlich doch etwas zu kurz geraten und bietet nach dem Ende auch nicht mehr viele Möglichkeiten. Wenn man sich dann endlich Mal einen Aphrodi holen darf, ist es auch schon etwas zu spät. Nach der Haupthandlung sinkt nämlich das Interesse sehr stark. Das Spielsystem ist an sich einfach und klug ausgetüftelt. 11 Spieler treten gegen 11 andere an. Man kann passen, die Laufrichtung mit dem Stift aussuchen, kommt es zum Zweikampf, hat man die Wahl zwischen dribbeln, ausweichen oder eben eine Attacke zu benutzen. Dabei entscheiden viele Faktoren wie Element und natürlich die Statuswerte wer am Zug kommt. Das ganze gibt es auch in 4 VS 4. Dabei tauchen diese Gegner in Pokemon-Manier auf. Es gibt unzählige Ausrüstungen und Möglichkeiten die Werte der Spieler zu erhöhen. Des Weiteren hat man ein riesige Fülle an Spielern die man an-/abwerben kann. FAZIT: Anfangs sehr kitschig und gewöhnungsbedürftig- später enormer Suchtfaktor aber leider für kurze Dauer.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Fußball trifft auf Pokémon
20. August 2014
83

NDS: Fußball trifft auf Pokémon

Von
Hier mal kurz ein kleines Rezept: Man nimmt die Macher von "Professor Layton" Level 5, Fußballspieler und das Spielprinzip von "Pokémon". Rauskommen wird "Inazuma Eleven" für Nintendos Handheld DS. So einfach kann man ein neues Spiel entwickeln, indem man altbewährtes mit anderen Elementen auffrischt. Gameplay: Hier kommt die Brise "Pokémon" her. Denn im Stile von "Pokémon", können die Fußballspieler nur 4 Fähigkeiten beherrschen. Ich meine einen Schuss abgeben der sich danach in ein Drachen verwandelt ist doch mehr als Banal. Doch genau dieser Stil macht den Charme dieses Spiels aus. Die Fußball spielenden Kids können sich auch, wie bei Pokémon und anderen Rollenspielen, im Level aufsteigen. Die Spieler werden mit dem Stylus bewegt und auch deren Aktionen bei den Fußball-Matches werden so gesteuert. Grafisch ist das Spiel sehr nett gestaltet. Für DS-Niveau ist die Grafik wirklich gut und gehört zu den hübscheren DS-Spielen. Die Cutscenes im Spiel sind im Anime-Stil und tauchen ab und zu auf. Diese Szenen sind wunderschön vorgezeichnet worden und gut digital umgesetzt worden, was im Anime- und Cartoon-Bereich inzwischen normal ist. Dies ist ganz klar der Level 5-Anteil. Und wo bleibt die Brise Fußball? Die stecken schon in den beiden oberen Teile und wurde gut miteinander zusammengerührt. Inazuma Eleven ist also ein "Pokémon"-Spiel ohne Taschenmonster und mit einer meiner Lieblingssportarten, die spielerisch schön zu spielen ist und etwas bei Laune hält. Kleine Kinder haben bestimmt viel Spaß dabei, aber auch die Generation, die mit Captain Tsubasa oder den Kickers aufgewachsen sind, werden in Nostalgie schweben und das Spiel abfeiern.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Super Fussball-Anime-Spiel mit tollen Ideen
05. Juni 2014
89

NDS: Super Fussball-Anime-Spiel mit tollen Ideen

Von
Grafik: Die Grafik in dem Spiel ist optisch sehr schön und auch sehr Übersichtlich man fühlt sich wohl in der toll gestalteten Umgebung und die Ausschnitte in Anime Qualität geben dem Spiel noch die richtige Würze! Sound: Die Musik untermalt die verschiedenen Abschnitte und Geschehnisse gut aber mir fehlte immer ein bisschen der Pep in manchen titeln und deshalb sind mir auch nur wenige Titel im Gedächtnis geblieben. Gameplay : Das Spiel macht einfach Mega Spaß das muss man hier mal vorwegnehmen die Idee Rollenspiel und Fußball zu verbinden ist genial wer darauf gekommen ist Hut ab mir wurde nie langweilig in diesen Spiel und es gab meines Erachtens immer was neues zu entdecken wie zum Beispiel neue Fussballtechniken die man im Laufe des Spieles erlernen kann oder auch die vielen neuen Spieler die man finden und für seine Mannschaft gewinnen kann. Story: Die Story in Inazuma Eleven ist gut gehalten sie hat viele gute Momente und hält einen immer gut bei Laune es ist eine gute Ergänzung zum tollen Gameplay. Fazit: Ein super Spiel mit vielen Tollen Ideen deshalb geb ich hier gerne eine Empfehlung mit raus und ein viel Spaß an die alle die es noch vor sich haben.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Fußball mal anders erleben
04. August 2012
87

NDS: Fußball mal anders erleben

Von
Eine Genrekombination aus RPG und Fußball scheint für die meisten nicht vorstellbar. Doch Nintendo und Level 5 ist dies mit dem in Anime-Stil gehaltenen Inazuma Eleven sehr gut gelungen. Die Story ist recht simpel, ihr, der Captain eines Fußballclubs welcher Anfangs kurz vor der Auflösung steht, versucht neue Mitglieder zu finden. Nachdem ihr eure ersten Testspiele gespielt heißt es sich in Turnieren zu beweisen, erst in einer Art Regionalmeisterschaft und später dann in der Landesmeisterschaft. Zwischendrin rekrutiert ihr neue Spieler und baut sich seine Elf auf. Story technisch ist die Geschichte doch sehr vorhersehbar, vor allem, wenn man bereits vergleichbare Animes wie "Kickers" kennt, trotzdem bringt es sehr viel Spaß sich nach und nach ein Team aufzubauen und es zu verbessern. Auch nach der eigentlichen Story gibt es noch einiges zu tun, man kann die schön gestaltete Anime-Welt nach nützlichen Items erkunden oder man fordert andere Teams unter bestimmten Bedingungen heraus z. B. dass das eigene Team nur Spieler einer Elementklasse hat. Freundschaftsspiel gegen bereits besiegte Teams oder gegen einen Freund (im Multiplayer) kann man auch zocken. Gesteuert wird mit dem Stylus, mit dem man Laufwege der Spieler einzeichnet. Anfangs mag das ungewohnt sein, vor allem, wenn man Fifa gezockt hat, aber man gewöhnt sich schnell daran. Die Spiele verlaufen zudem sehr taktisch, denn jeder Spieler gehört einen der 4 Elemente (Erde, Feuer, Wind, Holz) an und ähnlich wie bei Pokémon ist das eine Element dem anderen überlegen bzw. unterlegen. Ein weiteres taktisches Element sind Spezial-Aktionen, mit denen man beispielsweise härtere Schüsse ausführt, welche allerdings TP kosten. TP sind vergleichbar mit Magie-Punkten aus Final Fantasy. Zu empfehlen ist das Spiel allen, die sich auf diesen Genre-Mix einlassen und mal was Neues erleben wollen. Anime Fans, vor allem Shonen-Anhängern wird es ohnehin gefallen, wenn der Ball mit Feuerkraft ins Tor geht.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Gutes Anime-Fußball-Spiel
03. August 2012
84

NDS: Gutes Anime-Fußball-Spiel

Von
Inazuma Eleven finde ich ganz gut. Für den ersten Teil der Serie ist es für mich ein gelungenes Spiel. Es hat Spaß gemacht, die Story zu spielen. Vor allem, weil ich die Anime-Serie auch kenne und anschaue. In diesem Spiel gibt es coole Spezialattacken, wie ein Feuerschuss oder eine große Hand als Torwart-Fähigkeit. Die Grafik ist nicht schlecht und die Steuerung ist leicht zu verstehen, denn man kann alles auf dem Touchscreen steuern. Ich persönlich finde das Spiel gut und kann es nur empfehlen, denn wer Inazuma Eleven 2 spielen möchte, sollte sich erst den ersten Teil kaufen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
16 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Inazuma Eleven
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website