Infinity Blade

Die bislang beste Grafik im App Store - mehr hat es aber nicht zu bieten. Der Spielablauf ändert sich kaum, das Kampfsystem ist schnell durchschaut.
  • iPhone
Publisher: 
Epic Games
Genre: 
Action Adventure
Letzter Release: 
12/2010 (iPhone)
Altersfreigabe: 
n/a
Releases: 
12/2010 (iPhone)
72
spieletipps-Wertung
Test lesen

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Infinity Blade

Bilder & Videos

Leserwertungen

86
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 8 Meinungen
iPhone: Klassiker im App Store
13. Juli 2018
90

iPhone: Klassiker im App Store

Von
Infinity Blade gehört zu den stärksten Spieletiteln, die im App Store vertreten sind. Auch wenn der erste Teil nun schon einige Jahre her ist, ist er immer noch sehr spielenswert. Hier meine weitere Meinung dazu: Die Story ist eigentlich schnell erzählt: Als Nachfahre eines Kriegers kehrt man zu dem Schloss zurück, an dem der Vater von einem mächtigen Herrscher durch das "Infinity Blade" getötet wurde. Nun schwört man Rache und kämpft sich an mächtigen Kreaturen zu seinem Endgegner durch. Durch geschicktes Ausweichen und guter Reaktionsfähigkeit lassen sich die Gegner bekämpfen. Für die Kämpfe erhält man Gold und Erfahrung, mithilfe man neue Waffen und magische Gegenstände freischalten kann, die die Stärke des Kriegers verbessern. Vorab sei aber gesagt: Bereitet euch sehr gut auf euren Endgegner vor; verliert ihr, müsst ihr als neuer Nachfahre denselben Kampf noch einmal durchleben. Allerdings bleibt eure Erfahrung vorhanden und somit euer Fortschritt nicht gänzlich verloren. Grafisch ist das Spiel sehr hochwertig, der Soundtrack passt sehr gut zur Atmosphäre. Nur eine Sprachausgabe der Charaktere wäre noch wünschenswert gewesen. Ich kann Infinity Blade allen Rollenspiel-Fans uneingeschränkt empfehlen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
iPhone: Könnten mehr Kämpfe sein!
16. Januar 2012
70

iPhone: Könnten mehr Kämpfe sein!

Von gelöschter User
Die Grafik ist zwar besser als keine andere im AppStore, aber das Spiel ist sonst zu eintönig und die Kampagne zu kurz! Hier meine Skala: Steuerung: 7/10 Grafik: 10/10 Spielspaß: 7/10 Kampagne: 6/10 Umgebung/Spielort: 8/10 Gesamt 7-8/10 Für den Preis ist es deswegen eigentlich zu schade. Dann empfehle ich euch lieber Blood & Glory, das ist gratis und eigentlich genauso wie Infinity Blade. Und das ist zwar nicht genauso tolle Grafik, aber dafür eine längere Kampagne.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
iPhone: Gut aber zu kurz
26. November 2011
82

iPhone: Gut aber zu kurz

Von
Das Spiel ist eigentlich sehr gut. Die Steuerung ist beim ersten Spielen gleich leich umzusetzen, aber nach längerem Spielen etwas langweilig. Die Grafik ist gut manchmal sind aber kleinere Bugs im Spiel. Der größte Kritikpunkt ist die Geschichte. Diese ist ziemlich langweilig und schnell zu Ende. So habe ich das Spiel schon in ca. 2 Stunden durchgespielt. Es gibt aber zwei Möglichkeiten die Geschichte zu beenden. Ausreden sind sehr viele Ausrüstungsgegenstände vorhanden.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
iPhone: Story?
14. November 2011
84

iPhone: Story?

Von
Die Grafik ist der Hammer! Das Gameplay ebenso! Aber wo ist die Geschichte? Sehr flache Einleitung zur Geschichte, kaum Wahlmöglichkeiten der Wege, die man gehen will und nur ein Schloss! Und nach gefühlten 5 Gegnern ist man beim "Endgegner" gegen den man unter Lvl 40 eh keine Chance hat! Ím nächsten Teil sollte unbedingt daran gedacht werden die Storry des Buches einzubinden! Dann kann das Game der absolute IPhone Hit werden! (PS: Das Buch muss nur umgesetzt werden) Also! Anstrengen und das Buch ins Game einbinden, ein paar Welten und Quests dazu und fertig ist es.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
iPhone: Wiederholendes Spielprinzip - langweilig oder spannend
21. Mai 2011
97

iPhone: Wiederholendes Spielprinzip - langweilig oder spannend

Von
Monster besiegen, Stufen aufsteigen, mit verdientem Geld Rüstungen und Waffen kaufen, beim Endgegner sterben und dann den Vater rächen. Ob dieses Spielprinzip langweilig ist werde ich noch im Verlauf klären. Nun zur Detailbewertung: Grafik Was soll man dazu noch sagen. Die Grafik des Spiels ist sehr gut, wenn nicht sogar schon perfekt. Jedes kleine Detail in besster Grafik. Das Retina-Display wird von dem Spiel voll ausgenutzt. Steuerung Sie mag für ein par Spieler am Anfang verwirrend klingen, aber eigentlich ganz einfach zu lernen: In den unteren Ecken weicht man aus, beim Wischen über den Bildschirm schlägt man mit der Waffe zu und in der unteren Mitte des Bildschirms blockt man mit dem Schild. Bringt Spaß ins Spiel, obwohl die Steuerung so einfach ist. Story In dem Spiel besiegt man Monster, sodass man Geld und Erfahrung bekommt. Somit wird der Held immer stärker. Bis man dann zum Endgegner kommt. Bei ihm stirbt der Held meistens, sodass der Sohn des Helden mit selber Erfahrung und Ausrüstund sein Glück versucht. Dieser muss dann wieder die Monster, die nun stärker geworden sind, besiegen, bis er wieder vor dem Endgegner steht. Irgendwann ist man so weit, dass man diesen besiegen kann. Doch dieser hat auch einen Sohn. Bei der Geschichte spalten sich die Meinungen. Denn ein großer Teil findet diese ständige wiederholung langweilig. Nach meiner Meinung reizt es den Spieler endlich mal den Endgegner zu töten. Sound Perfekt. Mehr muss man dazu nicht sagen. Spielfehler Das Spiel kennt sie nicht. Nie kommen sie hervor, sodass sie den Spaß stören könnten. Fazit Für die meisten Spieler perfekt, bis auf die Story. Da gibt es geteilte Meinungen. Doch nach meiner Meinung ist das Spiel unverbesserlich auf den markt gekommen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
3 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Infinity Blade
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website