Journey

Ihr wacht allein in einer weiten, brennend heißen Wüstenlandschaft auf. Euer einziges Ziel ist es, den scheinenden Berggipfel am Horizont zu erreichen. Auf eurer schweren Reise müsst ihr euch durch zerstörte Höhlen, heulende Winde und wandernde Sanddünen schlagen. Ihr könnt eine mysteriöse Energiequelle einsetzen, um Ruinen zu erheben oder elegant über den Sand zu gleiten, während ihr die Geheimnisse einer lange vergessenen Zivilisation entdeckt.
  • PS4
  • PS3
Publisher: 
Sony, Sony
Genre: 
Adventure
Letzter Release: 
21.07.2015 (PS4)
Altersfreigabe: 
n/a
Releases: 
21.07.2015 (PS4)
13.03.2012 (PS3)
90
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Journey

Bilder & Videos

Weite Wüste - Gamescom 2014 Trailer

Leserwertungen

91
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 12 Meinungen
PS3: Ein weiterer Geniestreich
23. März 2014
91

PS3: Ein weiterer Geniestreich

Von
Journey - nie war Sand so schön wie in thatgamecompanyŽs zweitem Geniestreich. Schon von "Flower" war ich begeistert von der Schlichtheit, der simplen Steuerung und dem großartigen Score. All das haben sie mit "Journey" sogar noch überboten! Wie schon bei "Flower" braucht man nur wenige Knöpfe um das Spiel zu beherrschen. Eine zum Springen und eine zum "aufblinken". Das Spiel kommt völlig ohne Worte aus, die einzige Möglichkeit zu kommunizieren besteht aus dem "Aufblinken" mit dem O-Knopf. Damit könnt ihr Stofffetzen zu euch rufen die euren Schal, eine Art Energiebalken, aufladen, womit ihr fliegen könnt und somit schneller voran kommt. Damit könnt ihr mit einem Partner kommunizieren, denn das Spiel bietet einen Co-Op Multiplayer. Sobald ihr im PSN eingeloggt seid, werdet ihr ab einem bestimmten Kapitel zufällig mit einem anderen Spieler verbunden. Alles geht völlig flüssig vonstatten, ihr merkt oft nicht einmal das jemand da ist, bis er neben euch steht oder ihr ihn "rufen seht". Ihr seid also fast gezwungen eine eigene Sprache aus dem Geblinke zu entwickeln und müsst darauf hoffen, dass euer Partner euch versteht. Der besondere Clou, das einzigartige an dem Spiel ist: Ihr wisst bis zum Ende nicht, wer euer Partner ist, mit dem ihr euch auf die knapp 2 Stunden andauernde Reise begebt. Erst im Abspann wird er kurz erwähnt. Grafisch ist das Spiel auf einem sehr hohen Niveau. Wie oben schon geschrieben ist besonders der Sand, von dem es reichlich gibt, sehr imposant und kann mit der Rub-al-Khali-Wüste aus Uncharted gut mithalten. Ein weiteres Merkmal des Spiels ist der Soundtrack. Wundervoll, magisch und natürlich passend in jeder Spielszene. Zwar ist das Spiel nur 2 Stunden kurz was selbst für einen Indie-Titel ziemlich knapp ist, doch in diesen 2 Stunden wird man besser unterhalten als in den meisten Hollywood-Filmen. Noch dazu hat das Spiel einen hohen Wiederspielwert. Also Leute, holt euch das Spiel, lehnt euch zurück chillt!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Ein neuer Weg, der durch Sand führen mag
06. Oktober 2013
89

PS3: Ein neuer Weg, der durch Sand führen mag

Von
Ausführliche Meinung zu "Journey" untergeordnet in ERSTER EINDRUCK , GRAFIK , GAMEPLAY , STORY Da hab ich mich einfach mal hingesetzt und auf die netten Worte meines werten Bruders gehört. Der folgende Text beinhaltet eine ausführliche und persönliche Stellungname zu dem PS3 download Titel "Journey" ERSTER EINDRUCK: Sand. und davon nicht gerade wenig. Soweit das schimmernde Auge, eures kleinen Helden reicht, die Gegend wirkt "Sandtastisch" GRAFIK: Da das Spiel auf der PS3 läuft, haben die Entwickler es geschafft die Comic Mäßige oder eher schlichte Art von Grafik, detaliert und akzeptabel den Spielern vor Augen zugeben. Natürlich ist es keine Grafik der Superlative Crysis 3 ( als Beispiel ) aber das hat auch seinen Sinn. Journey punktet eben deswegen optisch, schlicht und einfach, trotzdem bemerkenswert. "Ich habe noch nie so realen Sand oder Schnee gesehen." (Lukas Heße). Euer Charakter passt sich somit der Umgebung an, eine Art vermummter Wüsten Mensch mit äußerst spitzen Beinchen GAMEPLAY: Einfach und auch für Konsolen neulinge ein Klacks. Wie bei den üblichen Spielen (des Jump & Run oder Rollenspiel Genre ) steuert ihr euer Sandmännchen mit den linken Stick, auf der X Taste springt ihr nach Möglichkeit und auf der O Taste singt bzw. kommuniziert ihr. Moment mal, kommunizieren? Alleine? in einer Wüste? Natürlich ! Ihr könnt euer Abenteuer auch zu mehreren Leuten beginnen, das macht natürlich doppelt so viel Spaß. In dem Fall ist eure Phantasie gefragt: Komische Laute von sich geben? Erfindet eure eigene Sprache, wie ihr möchtet :) STORY: Ich möchte natürlich nicht spoilern deswegen verrate ich nicht zu viel. Die Story von "Journey" ist ein wichtiger Punkt, und das macht das ganze Spiel auch erst so interessant. Es ist schwer es mit eigenen Worten auszudrücken. Im Grunde genommen geht es bei "Journey" nicht um eine atemberaubende Story, wo die Entwickler ein ganzes Drehbuch schreiben mussten. Die Story beginnt in eurem Kopf, Leitfaden.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Ein Spiel mit musikalischer Ader
03. Juni 2013
90

PS3: Ein Spiel mit musikalischer Ader

Von
Journey ist das wohl beruhgenste Spiel was es gibt. Die musikalischen Untermalungen sind ruhig und friedlich, aber dies bewies "thatgamecompany" auch schon bei ihrem Vorgänger "Flowers". Das Spiel überzeugt auf seiner einfach gestrickten Weise tausende. Bei Journey muss man nur zwei Knöpfe drücken um das Spiel spielen zu können, dennoch fühlt man sich nicht dadurch eingeschränkt oder benachteidigt. Eine kleine Einführung ins Spiel, mehr als klein geht auch nicht, daher man nur erahnen kann, was da passiert. Man spielt eine "Person" die mit Stoff bekleidet ist und sich auf die Reise macht zu einem gespaltenen Berg. Die Figuren in Journey sind Stumm, man erfährt nur durch Tafeln was geschah und macht sich daraus ein eigenes Bild. Das Alles kann man mit anderen zusammen erleben, jedoch ist die Besonderheit dabei, dass man sich nur mit dem anderen durch das "Pongen" komunizieren kann und man weiß auch nicht mit wem man spielt. Ich finde das ist eine geniale Idee.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Wunderschön
16. März 2013
96

PS3: Wunderschön

Von
Ich habs grade eben durchgespielt und fand es so schön, dass ich Gänsehaut bekommen hab und mir fast die Tränen kamen. Auch wenn dieses Spiel nicht gerade voller Action und Monstern ist und es auch leider nur knapp 2 Stunden geht, war ich total fasziniert. Grafik und Musik schufen zusammen eine wundervolle Athmosphäre. Das Erkunden der Wüsten zusammen mit einem Unbekannten fand ich klasse. Obwohl man sich nur durch Töne verständigen konnte, gab es trotzdem ein Gefühl von Verbundenheit. Alles in Allem für mich ein Spiel, das man gespielt haben muss!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Lass dich verzaubern
12. März 2013
83

PS3: Lass dich verzaubern

Von
Journey (Journey bedeutet Reise) ist ein traumhaft schönes, aber kleines Abenteuer. Man wird verzaubert von einer schönen Landschaft und einer stumm erzählten Geschichte. In diese Erzählung kann ein zufälliger Spieler via Internet beitreten. Man hat zur Kommunikation nur Töne zur Auswahl. So können keine klaren Botschaften vermittelt werden. Trotzdem hat man ein Gefühl von Verbundenheit. Der Weg von Journey führt durch Gebiete. Alle davon wundervoll und können einem schon die Tränen in die Augen treiben. Heutzutage wird dieses kleine Abenteuer auf taube Ohren treffen, da es viele Spieler gibt, die nur Action wollen. Doch wer seine Ohren nicht verschlossen hat und verständnisvoll ist, wird ein Erzählung wie aus einem Buch vorfinden. Schade ist nur, das eine solche Journey schon mal nur zwei Stunden dauern kann und so viel zu kurz ist.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
7 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Journey
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website