Die Disney- und Final-Fantasy-Kooperation ist umwerfend und erzählt eine schöne Geschichte mit enormer Spielzeit. Wenige Mängel trüben jedoch den Spaß.
Publisher: 
Square Enix
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
10.09.2010 PSP
Altersfreigabe: 
ab 6
Releases: 
10.09.2010 (PSP)

Neustes Video

Der Trailer zum PSP-Ableger der Kingdom Hearts-Reihe

weitere Videos

85
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Kingdom Hearts - Birth by Sleep

Aktuelles zu Kingdom Hearts - Birth by Sleep

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Kingdom Hearts - Birth by Sleep

Weitere Spiele aus der Kingdom Hearts-Serie

Kingdom Hearts-Serie anzeigen

Leser Meinungen

43 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 93

99

Kingdomhearts-Suchti

18. August 2013PSP: Ein muss für jeden KH Fan

Von Kingdomhearts-Suchti :

Ich habe damals sehr lange auf dieses Spiel gewartet. Vielleicht ein wenig zu lang, doch als ich es in meinen Händen hatte, wurde ich nicht enttäuscht. Das Spiel war genauso wie ich es mir vorgestellt hatte. Einfach der Hammer! Die Grafik ist super die Musik und die Atmosphäre einfach genial. Es gibt sogar Momente, indem die Musik so genau stimmt, dass man fast eine Träne vergießen könnte. Die Gegner sind gut. Das Spiel ist sehr abwechslungsreich und die Endgegner einfach episch. Besonders die Secret Endgegner. Den weißen Vanitas und den mysteriösen (Dark Impuls), auch bekannt als junger Xehanort zu besiegen war zwar schwer, doch zu schaffen. All das, die Schlüsselschwerter, die Welten, und das Beste die Geschichte ist einfach mega gelungen! Ich kann es jeden KH Fan nur empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

iceFreezy

14. März 2013PSP: Wie es wirklich begann

Von iceFreezy (16):

In Kingdom Hearts - Birth by Sleep druchlebt man die Geschichte dreier junger Menschen, Terra, Aqua und Ventus (Ven), und somit auch die Vorgeschichte zu Kingdom Hearts.

Das Konzept ist sehr gut. Man spielt die Story aus der Sicht aller drei Characktere und erfährt viel über deren Stärken und Schwächen sowie die Hintergründe einiger Ereignisse aus Kingdom Hearts und Kingdom Hearts II. Es wurde auf viele Details geachtet und Geschichte an sich ist sehr gut zu verstehen, sodass es auch für Serieneinsteiger verständlich ankommt.

Die Grafik an sich ist gut, aber an manchen Stellen erscheinen auch kleine Pixel, dafür ist das Opening erste Klasse wie man es von Kingdom Hearts gewohnt ist. Auch musikalisch gesehen treffen die Hersteller ins Schwarze. Der Sound bei Kämpfen und Erkundungstouren wirken sehr gut aufeinander agbestimmt bauen Spannung und Nervenkitzel auf.

Die Steuerung ist flüssig und das neue Kampfsystem sehr interessant und reich an Kombinationen. Bekannte Abilitys wie Deckungsbrecher oder Luftmeuchler gibt es nicht mehr, dafür aber ein Deck aus verschiedensten Angriffen, Zaubern und Heiltränken, welche man selbst verbessern und kombinieren kann, um noch mächtigere Angriffe herzustellen.

Insgesamt kann man sagen, dass man diesen Teil als richtiger KH-Fan gespielt haben muss, doch für Einsteiger ebenfalls eine gute Wahl. Actiongeladene Kämpfe, eine ergreifende Story und viele wichtige Ereignisse machen Kingdom Hearts - Birth by Sleep zu einem mehr als würdigen Teil der KH-Serie!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

83

psp_3004

11. März 2013PSP: Tolle Vorgeschichte

Von psp_3004 (12):

Bei Kh Bbs geht es um die Vorgänger von Sora und co. Ventus Terra und Aqua heissen die "neuen alten" Schlüsselhelden. Ich möchte meine Meinung zur Story, dem Kampfsystem, der Grafik und den Vorgängern erzählen.

Kampfsystem:
Es unterscheidet sich nicht viel zu den Vorgängern, bis auf dass das es jetzt Kommandos gibt. Die kann man sich zusammen stellen und manche auch Fusionsnieren, so dass sich ganz neue Kommandos ergeben.

Grafik:
Für PSP Verhältnisse ziemlich Gut gemacht. Erinnert stark an PS2 Grafik.

Story:
Die Geschichte von den drei Schlüsselschwert Kriegern (Ventus, Terra und Aqua) spielt sich vor Soras Karriere. Die drei sind in der Lehre, um später die Meister Prüfung zu absolvieren. Terra und Aqua müssen dafür gegeneinander kämpfen ( da Ventus noch zu jung, darf er nicht mit machen). Wer gewinnt möchte ich jetzt nicht verraten. Die Charakter ähneln sich, in gewisser weise mit den späteren Schlüssel Kriegern. Das beste Beispiel Terra und Riku. Es wird euch sicher auffallen was ich genau damit meine. Das Ende von KH Bbs ist leider kein happy End.

Fazit:
Das Spiel erinnert stark an die Vorgänger, ist aber eine schöne Abwechslung für Fans. Es sind überraschende Wendungen in der Geschichte die das Spiel spannender machen. Kauft es euch, ihr werdet nicht enttäuscht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

killmastwe

08. März 2013PSP: Hammergeiles PSP Spiel

Von killmastwe (16):

KH : Birth by Sleep ist zusammen mit KH2 mein absolutes lieblings Kingdom Hearts, wieso genau das ließt ihr hier.

Erstmals gab es hier nach langer Zeit ein Kampfsystem das mich wirklich gefreut hat, ab hier wurde nemlich das Kommandosystem bekannt. ich erleutere das mal(für die die es nicht wissen) : Im Kommandosystem hat man die möglichkeit sich aus "Kommando's" ein Kommandodeck zu machen, dies kann je nach Kommando's anders aussehen. Mann kann auch Kommando's miteinander "verschmelzen" um daraus neue zu machen.

Ausserdem gibt es in BbS kein MP-System, was also heißt, das ihr voll und ganz auf eure Kommandos angewiesen seit. Mann kann aber z.B. duch die Ability Magiehast die Abklingzeit von Magiekommandos verkürzen, das selbe geht auch bei den Angriffskommandos.

Zudem gibt es über dem Kommando's im Spielgeschehen, nun eine Kommandoleiste, wenn diese voll ist passiert je nach wirken der vorherigen zauber/Kommando's halt was entsprechendes. Z.b. verändert sich dann der KommandoStil bis zu 2mal, was ich auch sehr gut finde, da es auch schnellere Kommandostile gibt.

Die Spielbaren Charactere sind hier : Ventus, Aqua und Terra, man kann am Anfang auswählen mit wem man die Story durchspielen möchte, was ich eigentlich sehr gut finde, da die Story aus verschiedenen Blickwinkeln halt gezeigt wird. Aber es beginnen hier die Wiedersprüche in Punkto Story, worauf ich aber nicht weiter eingehe da ich sonst zu viel zu erzählen hätte.

Geil ist auch die Mirage Arena, hierbei handelt es sich um die Multiplayer Option von KH BbS, mann kann hier alleine oder mit Freunden(falls vorhanden) zusammen einige Missionen in der Mirage Arena machen. Bsp. kämpft ihr dann zusammen gegen Unversierte, in bestimmten Missionen oder macht zusammen das Kommandobrett.

Grafik sowie Soundtracks sind sehr gut gelungen, und sehen für PSP sehr gut aus.

Klare Kaufempfehlung für PSP'ler

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

Viggy4

24. Februar 2013PSP: Gelungenes Prequel

Von Viggy4 (2):

Kingdom Hearts: Birth By Sleep ist mit Abstand einer meiner liebsten Teile der Reihe, da es nun endlich eine Vorgeschichte zu Kingdom Hearts 1 gibt, der auch was taugt, nicht wie 358/2 Days und Re: Coded auf Nintendo's Handheld.

Zu Beginn des Spiels hat man die Möglichkeit sich für einen Charakter zu entscheiden, Terra, Ventus oder Aqua. Jeder Charakter hat seine eigene Story, wodurch man nach und nach die Geschichte um Birth By Sleep vervollständigt. So muss man die Story von allen drei Charakteren abschließen, damit das letzte Kapitel des Spiels zu erschließen. Die Story handelt in neuen Welten, wie dem Zwergenwald aus Schneewittchen, und einigen alten Welten, wie Radiant Garden. Kurz gesagt ist das Spiel was die Geschichte angeht, sehr schön erzählt und könnte kaum besser sein.

Das Kampfsystem in Birth By Sleep ist im Grunde dasselbe wie bei den klassischen Teilen der Kingdom Hearts-Reihe auf der PlayStation 2, jedoch ist nun das Ausweichen möglich, was es sonst nur in Kingdom Hearts 1 & 2 Final Mix gab. Das Hauptaugenmerk auf das Kampfsystem sind jedoch die neuen Kommandos. Nun werden die gewünschten Kampf- und Aktionskommandos selbst in Sets gewählt, sodass man die Zauber nicht mehr auf Shortcuts belegen, oder lange suchen muss.
Zum Schluss jeder Kombo kann jetzt ein mächtiger Abschlussangriff ausgeführt werden, der ebenfalls im Set gewählt wird. Je nach Fortschritt sin nun sog. Dimensions-Links einsetzbar. Dabei werden die eigenen Kommando's gegen die eines verwandten Charakters getauscht (z.B. König Mickey, Schneewittchen, Cinderella usw.).

Birth By Sleep hat nun auch einen Ad-Hoc-Modus in dem man in der Mirage Arena bestimmte Minispiele spielen, Bosskämpfe bestreiten oder im Versus Modus gegeneinander antreten und Spielerkarten tauschen kann, was für mich ein großer Pluspunkt ist.

So ist Kingdom Hearts: Birth By Sleep mein Favorit auf Sony's PSP und gefiel mir so gut dass ich es zu 100% durchgespielt habe, ich kann es jedem nur empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

gelöschter User

11. September 2012PSP: Spannend, atemberaubend, toll erzählt

Von gelöschter User:

Die Spielreihe Kingdom Hearts und deren Story hat mit dem Titel Birth by Sleep einen würdigen Abschluss gefunden. Die Steuerung ist kompakt und einfach, das neue Kampfsystem sowei die Grafik sind für den schnellen Spielgenuss zwischendurch, wofür Handkonsolen bekannt sind, ideal!

Die spannende Geschichte um Terra, Ventus, Auga und Mickey ist einfach atemberaubend erzählt und für jeden Fan ein echter Hingucker. Es freut einen die Zusammenhänge um Xemnas und die Organisation XIII zu erfassen und die Geschichte abzuschließen.
Die dualen Story´s mit jedem Charakter einzlen zu erleben, verdreifacht den Spielspaß und das Erlebnis und hält jeden Spieler lange bei Laune. Es ist die perfekte Mischung aus Kingdom Hearts gefühlervoller Geschichte um Freundschaft, Liebe und das Herz der Menschheit und aus dem actionreichen Einflüssen aus Final Fantasy, so sehen wir z. B. Zack aus Final Fantasy VII wieder.

Das Spiel erfreut alle Kingdom Hearts Fans, allerdings sollte man - um die Geschichte komplett zu verstehen - die anderen Teile auf der PS2 gespielt haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

Sora002

01. September 2012PSP: Positives und Negatives zum Spiel

Von Sora002 :

Es ist meiner Meinung nach ein weiteres gutes Spiel in der Kingdom Hearts Reihe. Im direckten vergleich zu den anderen Teilen von Kingdom Hearts ist es jedoch meiner Meinung nach etwas schlechter.
Ich fand die Idee gut das man zwischen drei Charakteren wählen kann und jeder auch eine andere Story hat und man gleichzeitig das Gefühl hat, sehr nah an den anderen Charakteren dran zu sein. Das Problem an der Sache ist jedoch dass, die einzelnen Storys sehr schnell erzählt sind und man dadurch recht schnell die Spielart ändern muss.

Positiv ist wiederrum die Möglichkeit durch die so genannten D-Links den Kampfstyle von den anderen Charakteren zu übernehmen.

Die Steuerung ist wenn man die Vorgänger gespielt hast schnell zu verstanden. Wenn man jedoch neu in die Kingdom Hearts Reihe einsteigt ist sie am anfang recht schwer. Doch nach einiger Spieltzeit hat man das auch schnell raus.

Im vergleich zu den Früheren Spielen wurde jedoch das Fähigkeiten System verändert. Es ist meiner Meinung nach eine gute Änderung, das man die Fähigkeiten wie Items finden kann. Das man die Fähigkeiten Leveln und fusionieren kann ist meiner Meinung nach auch eine sehr gute Änderung.

Im ganzen gesehen sollte man sich das Spiel unbedingt kaufen, wenn man ein Kingdom Hearts Fan ist und eine PSP hat. Ich kann mir aber auch vorstellen das Neueinsteiger das Spiel auch gerne spielen und lust auf mehr bekommen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

Thanatos-TheGodofDeath

11. August 2012PSP: I love Aqua

Von Thanatos-TheGodofDeath (32):

Ach, ein schönes Kingdom Hearts, man merkt, dass man sich für die Kingdom Hearts Spiele auf Sonys Konsolen mehr Mühe gibt als für die DS Spiele, da Birth By Sleep den PS2 Vorgängern am meisten ähnelt und somit auch vergleichsweise so gut ist wie die PS2 Spiele, ach es macht einfach nur Spaß mit Aqua und Ventus die Story durchzumachen, mit Terra ist es leider nur halb so lustig wie mit den anderen.
Die Story ist auf die 3 spielbaren Teile verteilt, sodass man mit allen drei Charakteren spielen muss, um in den Genuss der ganzen Story zu gelangen.
Vom Gameplay her gibt es jetzt das Kommandodeck und Kommandos, sodass man sich jetzt selber aussuchen kann, mit welchen Fähigkeiten man spielen will.
Kingdom Hearts Birth By Sleep ist ein rundes Spiel, das sehr viel Spaß macht.
Wenn ihr es im Laden seht, kauft es euch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

Yaochun

10. August 2012PSP: Die Vorgeschichte auf der PSP

Von Yaochun (39):

Mit Kingdom Hearts: Birth by Sleep entwickelt Square Enix eines der besten Spiele für die PSP.

Das Gameplay ist identisch mit dem der anderen Kingdom Hearts-Titel. Allerdings gibt es nicht so viele zu erlernende Fähigkeiten wie bei Kingdom Hearts und Kingdom Hearts 2. Es gibt zwar auch mehrere, und auch wirklich sehr schön anzusehende, Spezialattacken, dennoch variieren die Attacken zu selten und werden, Kingdom Hearts unüblich, nach ein paar Stunden langweilig.

Allerdings spielt man mit 3 verschiedenen Charakteren, wodurch für frischen Wind gesorgt wird. Was außerdem ein wenig stört ist, dass es dieses Mal Welten gibt, die aus den Disney Filmen Schneewittchen und Cinderella bekannt sind. Das Spiel wird dadurch etwas zu kitschig.

Die Tastenbelegungsmöglichkeiten der PSP werden ausgereizt, wodurch die Steuerung etwas hakelig wird. Man kann sich aber nach wenigen Stunden daran gewöhnen.

Das, was bei Kingdom Hearts Spielen die perfekte Stimmung auslöst, und es zu dem macht, was es ist, ist die Musik und hierbei haben die Entwickler (mal wieder) nichts falsch gemacht.

Kingdom Hearts Titel sind immer was schönes, aber langsam ist es an der Zeit, dass für die PS3 ein Spiel entwickelt wird. Viele Fans, so auch ich, sind ungeduldig (nach 6-7 Jahren der Veröffentlichung von Kingdom Hearts 2) was vielleicht der Grund dafür ist, dass man Ableger wie Birth by Sleep nicht richtig genießen kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

LittleDannyPocket

06. August 2012PSP: Noch vor dem Anfang ein Meisterwerk

Von LittleDannyPocket (32):

Es stellt sich die Frage, wie es dazu gekommen ist, dass für die PSP ein Prequel der Serie erschienen ist. Doch ist diese Frage kompletter Quatsch und zeigt wieder einmal, wieso Kingdom Hearts auch dafür perfekt ist. Die Story umfasst sich größer als in den bisherigen Teilen, aufgrund der drei Hauptcharaktere, wovon jeder auch schon einen eigenen Hintergrund.

Auch der Umfang ist eher mittelmäßig, aufgrund der Arena, da manch keine befindlichen Spieler auszufinden sind, und dem Kommandobrett mit dessen teils absurden KI. Die Kämpfe laufen erneut flüssig und dank der neuen Kommandoleiste sind keine langwiedrigen Abilitys zu erlernen mehr nötig, um diverse Angriffe auszuführen.

Von der Grafik her sieht das Spiel auf PS2-Niveau und schon flüssig, was gut detailliert ist aber auf verwaschene Texturen hingreift. Worüber man nicht besprechen muss, ist die Musik und erneut zum Spiel und den Welten passend performt und wieder einmal wunderschön.

Schon selbst als Fan der Serie eine Plicht, dieses Spiel zu besitzen ansonsten auch für normale (Rollen) Spieler ebenfalls ein gerundet wunderbares Spiel, dank der Langzeitmotivation der drei Figuren, den verschiedenen Nebenaufgaben der Arena.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung