Als Teil der Kingdom-Hearts-Serie vereint Kingdom Hearts - Re:coded Charaktere aus dem "Final Fantasy"-Universum mit Figuren aus der Feder von Walt Disney wie Micky Maus und Donald Duck. Kingdom Hearts - Re:coded setzt nach der Geschichte von Kingdom Hearts 2 ein. In der Rolle von Sora, einem Helden der Final-Fantasy-Welt, geht ihr dem Geheimnis um eine mysteriöse Nachricht auf den Grund. In Hack-&-Slay-Manier kämpft er sich dabei durch unterschiedliche Welten und lernt mit der Zeit immer kraftvollere Zauber und Attacken. Der geschichtliche Vorgänger zum Spiel, Kingdom Hearts 2, ist am 19. September 2006 unter dem Hersteller Koch-Media erschienen.
Publisher: 
Square Enix
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
14.01.2011 NDS
Altersfreigabe: 
ab 6
Auch bekannt als: 
Kingdom Hearts coded
Releases: 
14.01.2011 (NDS)

Neustes Video

US-Trailer

weitere Videos

82
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Kingdom Hearts - Re:coded

Aktuelles zu Kingdom Hearts - Re:coded

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Kingdom Hearts - Re:coded

Weitere Spiele aus der Kingdom Hearts-Serie

Kingdom Hearts-Serie anzeigen

Leser Meinungen

13 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 89

70

BubbleGumPlayer133

04. Januar 2013NDS: Muss man nicht gespielt haben

Von BubbleGumPlayer133 (3):

Ich war begeistert, als ich erfahren habe, dass es ein neues Kingdom Hearts Spiel (Das mitlehr weile ja auch nicht mehr so neu ist) gibt für den Nintendo DS (weil ich keine Playstation 2 habe) Ich war schon gespannt auf die Geschichte, das Übliche. Vorfreude pur, Ihr kennt das sicherlich. Ich habe angefangen es zu spielen & es war. misst. Ich fand diesen Teil der Kingdom Hearts Reihe nicht gut. Ich wollte ihn nur ganz schnell hinter mich bringen & hab es so schnell wie Möglich durch gespielt.

Ich fand die Idee das Spiel in der Virtuellen Welt spielen zu lassen am Anfang klasse, aber dann habe ich mich gefragt: Warum habe ich mich so darauf gefreut & warum haben die Entwickler solche komischen Blöcke in das Spiel gepackt, anstatt neue Herzlose in das Spiel zu stecken. Naja vielleicht ist den Entwicklern nichts besseres eingefallen. Dann musste man Wörter suchen, weil die Charakter sie vergessen haben? Die einzigen 3 Dinge die ich gut fand waren: 1. Ich habe mal wieder ein bisschen Englisch gelernt. 2. Die mini Spiele zu jeden Boss Fight sind toll gewesen. 3. Und drittens, Aqua, Terra, Ven, Axel, Roxas & Xion wurden am Ende des Spieles erwähnt, das fand ich total toll.

Das Spiel ist leider nicht so mein Fall. Die anderen Teile fand ich wirklich viel besser. Das ist meine Meinung zum Spiel. Also wer kein Fan von Kingdom Hearts ist, brauch das Spiel nicht kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

76

kitfistofan

04. August 2012NDS: Sehr gelungenes Spiel! Allerdings nur für Fans

Von kitfistofan (21):

Kingdom Hearts Re: Codet ist ein besonderes Kingdom Heartts Spiel.
In dem Spiel geht es darum, ein virtuelles Tagebuch vor Bugs zu retten. Dieses Tagebuch sind die Aufzeichnungen von Soras Abenteuer und so muss der virtuelle Sora die Ordnung wieder herstellen.

Das Spiel punktet mit einer guten Grafik und passender Musik, allerdings fehlt es dem Spiel an Einfallsreichtum, weil alle schon bekannten Spielarten in diesem Spiel vorhanden sind: vom Rundenbasierenden Kampf bis hin zu einem 2-D Kampf ist alles dabei.

Das Spiel ist nur schwer zu verstehen, wenn man die Story der ersten beiden Teile nicht kennt, also ist das Spiel nur für Fans geeignet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

-Klonkrieger-

03. August 2012NDS: Rollenspielvergnügen vom Feinsten

Von -Klonkrieger- (16):

Kingdom Hearts - Re: coded war mein erster Kontakt mit dieser abgedrehten Mischung aus Final Fantasy und Disney. Das mag auch an der merkwürdigen Eigenheit von Square Enix liegen, jeden Teil der Reihe auf einer anderen Plattform erscheinen zu lassen. Aber darum geht es jetzt nicht.

In Kingdom Hearts Re: coded spielt man sich mit dem Schlüsselschwertschwingenden Helden Sora noch einmal durch dessen erste Abenteuer. Denn die Erinnerungen sind manipuliert worden, und Sora (genaugenommen nicht der echte Sora, sondern dessen Abbild in der Datenwelt) muss das jetzt wieder gerade biegen. Hilfe bekommt er dabei von den altbekannten Disney-Charakteren um Mickey, Donald und Goofy. Das wirkt im ersten Augenblick um einiges kitschiger, als es in Wirklichkeit ist. Lediglich bei dem aus "Alice im Wunderland" entnommenen Abschnitt musste ich mir kurz die Haare raufen und mich zusammenreißen, das ganze schnell hinter mich zu bringen.

Kämpfe laufen immer unterschiedlich ab. Mal schnetzelt man sich wild durch die Gegnerhorden, dann wieder sind die Schlachten rundenbasiert, in einer anderen Welt spielt sich plötzlich alles auf 2-dimensionaler Ebene ab. Das, und die zahlreichen Verbesserungsmöglichkeiten, Spezialfähigkeiten und Combos machen unheimlich Laune und motivieren zum Weiterspielen. Der Schwierigkeitsgrad ist durchaus angemessen, teilweise spielt sich dann ganze auch etwas zu leicht, dafür fordern die zusätzlichen Herausforderungen und die Bossgegner am Ende jedes Abschnittes.

Auch die Grafik kann sich sehen lassen. Die Figuren sind detailliert, verwaschene Texturen sucht man vergebens und bei den Kämpfen fliegen die Funken in alle Richtungen.

Wer dieses Spiel noch nicht zumindest ausprobiert hat, der sollte das unbedingt nachholen, denn jeder, der auch nur ein Quäntchen Begeisterung für Rollenspiele aufbringen kann wird dieses Spiel lieben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

82

SoulEater900

24. Dezember 2011NDS: Ein Einsteigerspiel

Von SoulEater900 (7):

Kingdom Hearts Re: coded ist das zweite DS Spiel der Serie.

STORY
Die Geschichte von Re: coded hat keine komplexe Handlung, sondern ist recht einfach gehalten. Es geht darum, dass ein aus Daten geschaffener Sora in verschiedene Welten reist, um dort Bugs zu beseitigen. Währenddessen muss er auch die geheimnisvolle Nachricht ergründen die in Jiminys Tagebuch eingetragen wurde. Sofern sich diese Story auch interessant anhört, kann sie bei weitem nicht mit der Story der anderen Spiele mithalten. Auch die Charaktere sind gleich geblieben. Es wurden keine neuen hinzugefügt.

OPTIK
Die Welten von Re: coded sind wieder sehr schön und abwechslungsreich geworden. Allerdings wurden in diesem Spiel außer der Datenwelt keine neuen Welten erfunden. Dennoch ist die Grafik für ein DS Spiel wieder großartig geworden. Man kann deutlich die Verbesserungen sehen zu 358/2 Days (z. B. sind die Welten größer geworden)

GAMEPLAY
Das Gameplay ist im Großen und Ganzen gleich geblieben. Es werden Echtzeitkämpfe ausgeführt gegen die Herzlosen. Hin und wieder gibt es Minispiele. Bei einer Welt aber ändert sich das Kampfsystem aber. Was positiv oder negativ gesehen werden kann, ich persönlich aber positiv aufnehme.

FAZIT
Dieses Game ist gewiss kein Meilenstein. Bekommt aber wegen dem Gameplay und der Spitzengrafik trotzdem eine gute Bewerbung. Dieses Spiel ist für Einsteiger gemacht worden die sich mit der Story vertraut machen wollen. Eingefleischten Fans empfehle ich das Spiel gerne. Für diejenigen die einfach das Gameplay mögen und wissen wollen wie es weitergeht, ist dieses Spiel kein Pflichtkauf. Ich persönlich hatte meinen Spaß an diesem Game und bleibe auch weiterhin der Kingdom Hearts Serie treu.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

50

gelöschter User

31. Oktober 2011NDS: Geht es nur noch ums Geld?

Von gelöschter User:

In Gegensatz zu KH 1 und KH 2 sieht man das Square Enix nur noch das Geld will.
Schon alleine weil es so viele Spiele gibt und für so viele Konsolen merkt man wie
weit runter KH sinkt. An Anfang wollte Square Enix ein schönes Spiel herstellen.
Jetzt will es nur noch Geld und weiß das jeder der KH 1/2 gespielt hat es sich kaufen
wird egal wie schlecht es ist. Nur weil echte Fans alle KH Teile gut finden.
Ich bin der Meinung es wird nie mehr ein guter Teil rauskommen. Spielt
KH 1/2 freut euch das es das gab und kauf ReCoded NICHT.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

edogori

06. September 2011NDS: Immer noch toll!

Von edogori (7):

Insgeheim vergleiche ich KH recoded wohl ebenfalls mit 358 days. Ich muss vorweg sagen, dass mir die Story von recoded etwas aus der Luft gegriffen scheint. Man hätte es ebenso gut weglassen können, aber nichts desto trotz ist KH recoded ein spiel das süchtig macht!

Steuerung ist an sich nahezu perfekt! Ihr habt immer die kontrolle über Sora.
Graphik wurde ein wenig verbessert. nicht perfekt, aber sehr schön

Was euch aber interessieren könnte:
Der typische KIngdom hearts ablauf sieht so aus, dass ihr immer ein Level abschließen müsst um weiter zu kommen. Dazu müsst ihr den Boss besiegen. In KH Days läuft dieser Ablauf immer stur gleich ab. JEDOCH, in recoded überrascht euch das Spiel immer mit neuem aus der Klassiker Zeit. So wird Sora für kurze Zeit zu einem Jump and Run Held. Es macht sehr viel Spaß zu sehen mit welcher Art von Abwechslung ihr Level für Level überrascht werded.

Dazu gibt es viel mehr Extras, wie das Avatar Menü oder die Aufgaben zu den abgeschlossenen Leveln

Alleine wegen der letzten zwei Punkte liebe ich dieses Spiel!

Ein Muss! für KH Fans
für Einsteiger durch aus empfehlenswert, denn um die Story zu verstehen, muss man die vorherigen Teile nicht kennen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

76

Tweek_Tweak

04. September 2011NDS: Schönes game, aber etwas mau

Von Tweek_Tweak (37):

Man merkt dem Spiel an, dass es sich eher an Neueinsteiger richtet,
da es einfach ist und schnell zu "erlernen" ist.
Ich finde es ist von allen KH Spielen bisher das Schlechteste.
Die Grafik ist ganz angenehm, obwohl ich die animierten Zwischensequenzen den einfachen Bildern vorziehe.
Der Sound vermittelt ein schönes KH Retro-Feeling.
Meine größte Kritik gilt der Story, sie hat wenig Tiefgang und ist bereits nach wenigen Tagen durchgespielt.
Es gibt sehr wenig Disney-Welten zu besuichtigen, was ja sonst eines der Herzstücke der KH Reihe ist.
Lobenswert finde ich dafür die Abwechslung in den (wenigen) Welten, da man Level auch mal zweidimensional oder mit rundenbasierenden Kämpfen bestreitet
Mein Fazit:
Ein schönes Game für zwischnedurch, wenn auch mit ein paar Macken.
Ein Pflichtkauf für alle KH-Fans, andere sollten vielleicht eher den Vorgänger
Days wählen, oder sofern man eine PS2 oder 3 hat gleich das Originalspiel.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

78

Anderesio

12. April 2011NDS: 358/2 Tage doch besser als re: coded?

Von Anderesio :

Im Vergleich von Re: coded und 358/2 Tage muss ich sagen, dass beide Spiele eine gute Story enthalten. Allerdings gibt es gravierende Unterschiede.

Kingdom Hearts 358/2 Tage schließt an dem guten alten Kingdom Hearts 1 an, wobei innerhalb der Story von 358/2 Tage das Spiel Chain/Re: chain of Memories einzuordnen ist. Das Spiel ist äußerst flexibel und somit auch abwechslungsreich. Durch die Dialoge zwischen den verschiedenen Charakteren wird ein gewisser Humor, teilweise sogar ein Zynismus übermittelt.

Die besondere Limit-Fähigkeit öffnet völlig neue Grenzen und der Mehrspieler-Spaß ist gewiss. Auch vermittelt das Spiel einen hohen inhaltlichen Wert. So trägt das Spiel nicht nur zum Verständnis der Kingdom Hearts-Serie bei, sondern es erfüllt zugleich den Zweck einer komplett eigenen Story und die Vorgeschichte des Protagonisten vor Sora aus KH2. Leider lassen die Gastauftritte der Disney-Figuren zu wünschen übrig.

Kingdom Hearts re: coded spielt zwischen Kingdom Hearts 2 ab, kurz vor dem Ende. Im Verhältnis zu 358/2 Tage ist die Handlung und Spielmöglichkeit eher einsträngig, zwar besteht auch hier die Möglichkeit, seinen Charakter auszurüsten, jedoch fehlt hier der persönliche Geschmack.

Das Spielgeschehen ist relativ simpel, man reist von einer Welt zur nächsten, um so diese Welt von Bugs zu befreien. Das Spiel trägt nur wenig zum Verständnis der Kingdom Hearts Serie bei und ist vielmehr eine Remake von KH1, wobei ich KH1 vorziehe. Es zeigt uns lediglich die Bedeutung des Briefes und deren Inhalt aus KH2, welcher am Ende von Micky zu Sora geschickt wird.

Nachdem ich mit voller Begeisterung Kingdom Hearts 358/2 Tage durchgespielt habe, war ich von recoded doch ein wenig enttäuscht, da mich dieses Spiel durch die Einschränkungen einfach nicht fesselte. Die Musik ist in beiden Spielen großartig und die Zwischensequenzen sind bei beiden gut hinterlegt. Allerdings sind beide Spiele fantastisch geworden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

79

Monkey-D-Sora

11. April 2011NDS: Das Beste Spiel Der Welt!

Von Monkey-D-Sora (11):

Schon der erste der zweite und der Teil 358/2 Days von Kingdom Hearts haben mich schon alle in ihren Bann gezogen, erstmal auf die Idee zu kommen ein Spiel zu machen, wo fast alle Disney-Charaktere vorkommen, ist einfach der Hammer und dann auch die Hammer Story.

Kingdom Hearts re: coded ist genau so. Kingdom Hearts re: coded hat eine gute Grafik eine gute Story eine gute Steuerung und einen hohen wiederspielwert, man hat Stundenlang Spaß an Kingdom Hearts re: coded. Und für die Fans der Serie ein kleiner Tipp, holt es euch, es lohnt sich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

73INVC

31. Januar 2011NDS: Besser als 358/2 Days...?

Von 73INVC :

Kingdom Hearts re:coded ist durchaus eines der besseren DS-Games. Die Grafik ist für DS Maßstäbe ganz gut, obwohl die CG-Sequenzen in 358/2 Days besser aussahen. Allerdings werden die Gespräche in speziellen Dialog-Bildern dargestellt, was besser aussieht als die mimiklose in-Game Grafik, welche in Days für Gespräche herhalten musste.. In Sachen Sound macht das Spiel nichts falsch: Altbekannte Kingdom Hearts Musik fügt sich stimmig in das Gameplay ein und man hat niemals das Bedürfnis den Ton abzudrehen.

Die gute Steuerung sorgt dafür, dass man zu keinem Zeitpunkt die Kontrolle über Sora verliert, auch wenn das Schalten durch das Kommando-Deck manchmal etwas verzwickt ist. Leider hat die Geschichte wenig mit der Hauptstory zu tun und ist auch nicht so emotional wie in Days. Allerdings ist die Computer-mäßige Aufmachung mit lauter Anspielungen, wie Prozessoren, Chips, Quellcode, etc., sehr gut gelungen, was die Illusion einer Datenwelt stets aufrecht erhält. Alles in allem kann man sagen, dass 358/2 Days eine viel packendere Story hatte, re:coded aber etwas mehr Spielspaß bietet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung