Killzone 3

Killzone 3 ist der dritte Teil der Killzone-Reihe und schließt geschichtlich an die Geschehnisse des Vorgängers Killzone 2 an. Der Diktator Visari ist tot und die Helghast-Soldaten übernehmen den Planeten Helghan. Als Teil der den Helghast verfeindeten ISA-Armee führt der Spieler einen verzweifelten Kampf ums Überleben. Die Killzone-Reihe fand ihren Anfang mit dem am 1. Dezember 2004 für die PS2 erschienenen Killzone. mehr als vier Jahre später, am 25. Februar 2009 erschien Killzone 2 für die PlayStation 3. Alle Titel der Killzone-Reihe erschienen ausschließlich für Sonys Spieleplattformen.
  • PS3
Publisher: 
Sony
Genre: 
Ego Shooter
Letzter Release: 
25.02.2011 (PS3)
Altersfreigabe: 
ab 18
Releases: 
25.02.2011 (PS3)
90
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Killzone 3

Bilder & Videos

PS3 Killzone 3 - Story Trailer

Leserwertungen

89
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 37 Meinungen
PS3: Top Spiel
03. August 2012
Von
Das Spiel ist fast perfekt und macht verdammt viel Spaß. Es ist etwas anderes, wie die ganzen anderen Games. Killzone ist ein eigenes Spiel, nicht wie bei COD und Battlefield, das alles abgeschaut ist. Auch wenn Waffen erfunden sind, machen es wirklich Spaß mit ihnen zu spielen. Der Nahkampf ist sehr gut gemacht und abwechslungsreich. Was ich aber schade ich Vergleich zum 2 teil finde, ist dass die Story viele leichter und kürzer ist. Dafür ist die Grafik noch ein bisschen besser und das Beste ist, dass man die Story zu zweit spielen kann! So etwas hab ich schon seit Jahren nicht mehr gesehen. Es gehört zu meinen Lieblingsspielen (wenn nicht sogar mein Lieblings Game) weil einfach fast alles stimmt und die Grafik besser ist wie bei allen anderen Spielen. Mir ist aufgefallen das Killzone das einzige Spiel in Deutschland ist, das wirklich Brutal ist. Es fließt nicht nur viel Blut sondern es fallen auch mal Gliedmaßen ab, wenn man mit der richtigen Waffe trifft. Fazit: Es lohnt sich wirklich, das Spiel zu kaufen, weil es etwas anderes ist aber trotzdem viel besser wie andere Spiele.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Noch immer genial
06. Juli 2012
Von
Ich spiele Killzone 3 jetzt schon seit über einem Jahr und finde es noch immer klasse. Singleplayer: Der Singleplayer ist anfangs sehr gut, jedoch kurz, mit einer Spielzeit von 7 Stunden beim ersten Mal spielen ist es meiner Meinung nach sehr kurz! Jedoch hat man die verschiedenen Schwierigkeitsstufen und mit jeder Stufe wird es besser und unterhaltsamer. Koop-Kampagne: Killzone 3 ist dass erste Spiel, dass besser ist, wenn man es zu zweit spielt als im Singleplayer. Zu zweit ist es manchmal auch ziemlich lustig und schnell schimpft der eine über den anderen. Das einzige Problem beim Zweispielermodus ist, dass die Bildschirme des Einzelnen sehr klein sind, und man einen großen Fernsehen benötigt. Jedoch dürfte dass in der heutigen Zeit kein Problem sein, dass man sich einen 30-Zoll Fernseher kauft. Multiplayer: Der absolute Höhepunkt des Spiels. In dem einen Jahr in dem ich das Spiel spiele, habe ich noch immer nicht alles entdeckt. Ich habe das Spiel online schon über 200 Stunden gespielt und habe auch schon über 5.000.000 Punkte, jedoch entdeckt man immer neue Verstecke und leichtere Wege, die Missionen zu erfüllen. Ich finde es genial, wie verschidene Klassen wie Taktiker, Infiltrator und Scharfschütze verschiedene Fähigkeiten und Waffen haben. Jedoch ist es im Multiplayer schwer die campenden Scharfschützen auszuschalten, weil sie unsichtbar sind. Trotzdem ein Spielspaß auch lange Zeit. Ich wünsche viel Spaß beim Spielen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Ein gutes Spiel
13. Mai 2012
Von
Meine Meinung über Killzone 3. Der Sound ist richtig gelungen. Es hört sich alles sehr realistisch an. Die Grafik ist sehr gut! Kleine Mängel beim springen! Spielspaß: Ist vorhanden zwar nicht lange aber vorhanden. So jetzt zur Spielzeit: Kampagne 6H auf Leicht, 9H auf Schwer, 11-12H auf Elitesoldat waren es ca. Multiplayer: Spielspaß blieb mir 40H, also auch empfehlenswert! Es ist ein gutes Spiel und ein Muss in jeder Sammlung! Eigentlich wollte ich 92 als Bewertung angeben aber es gibt noch ein kleinen Punkt den man beim Kauf beachten sollte: Das Spiel beitreten dauert lange - ca. 1-3min!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Multiplayer top, Singleplayer flop.
04. Mai 2012
Von
Also, ich bin in den Laden gegangen, hab mir Killzone 3 gekauft und in die PS3 reingeschoben. Als erstes habe ich den Singleplayer getestet. Sagen wir es mal so: Bei all den Call of Dutys und Battlefields sieht der Singleplayer von Killzone 3 alt aus. Es kommt einem wie ein uninspirierter Call of Duty Klon vor, bei dem man extrem lange vor stationären Geschützen sitzt und nur ballert ohne einen Sinn. Singleplayerwertung von mir: 76 von 100 Punkten. Nun kommen wir zu dem Kern von Killzone 3, dem Multiplayer. Dieser ist umfangreich, super inszeniert, und bietet sehr viel Abwechslung dank 3 Spielmodi, die sich sehr voneinander unterscheiden. Es gibt 5 unterschiedliche Klassen, die von Sanitäter bis hin zu Ingenieur reichen, das fördert das Teamplay. Alles in allem ein super gelungener Multiplayershooter, der locker mit Call of Duty und Battlefield mithalten kann. Wertung: 91 von 100 Punkten.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Bester Shooter auf der PS3
30. April 2012
Von
Kampagne: Ich fand die Kampagne nicht schlecht, aber auch nicht sehr gut. Sie dauert ca. 7 Stunden und bietet viele abwechslungsreiche Szenarien, wie die Mission im Dschungel, wo es gilt möglichst unauffällig zu sein. Auch die Funktionen des Controllers werden ausgenutzt, zum Beispiel, wenn man eine Sprengladung platziert, gilt es den Controller zu neigen. Leider ist in der Kampagne meistens das Ziel einfach nur zu ballern. Das wirkt auf Dauer ein bisschen eintönig. Eine wichtige Neuerung zum Vorgänger ist der harte Nahkampf, bei dem ihr eine kurze Videosequenz seht, wie ihr den Gegner mit dem Messer tötet. Nebenbei gibt es noch einen Splitscreen-Modus, leider nur für die Kampagne. Sound: Der Sound der Waffen ist ganz okay, meistens ziemlich laut bei dem ganzen Geballer. Jedoch gefällt mir der Soundtrack zu Killzone 3 sehr gut. Grafik: Die Grafik ist gut, aber nicht wirklich eine Konkurrenz zu Battelfield 3, sprich sie ist nicht herausragend. Gameplay: Viele denken, die Steuerung ist schlecht, zumindest anfangs ist sie etwas schwer zu lernen. Jedoch kann man die Steuerung an die eines Call of Duty anpassen, sprich L1 zum Zoomen und R3 für den harten Nahkampf. Das Geschehen spielt sich nicht ganz so flüssig wie ein CoD. Es ist jeher ein bisschen träge, heißt aber nicht, dass dies schlecht ist. Online: Online bietet dieses Spiel unzählige Medaillen, wie töte 250 Gegner mit hartem Nahkampf etc. und bietet so noch Monate langen Spielspaß. Außerdem gibt es 5 verschiedene Klassen (Scharfschütze, Infiltrator, Ingenieur, Feldsanitäter, Taktiker) und jede Klasse besitzt ihre eigene Fähigkeit. Für jede Klasse gibt es ein Skillsystem, wo man bessere Waffen und Fähigkeiten freischalten kann. Bei jedem Levelaufstieg gibt es einen oder mehrere Skillpunkte (geht bis Lv. 45). Neben dem normalen Teamdeathmatch (Guerillakrieg genannt) gibt es auch noch Einsatz und Kriegszone. Fazit: Ein super Shooter, welcher nicht nur offline sondern auch online sehr viel Spaß bereitet.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
32 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Killzone 3
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website