Aufwändig und wunderschön inszenierte Sammlung aus Film, Neuauflage und Tech-Demo. Allerdings recht kurz und nicht besonders einsteigerfreundlich.
Publisher: 
Square Enix
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
24.01.2016 PS4
Altersfreigabe: 
ab 12
Auch bekannt als: 
Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue
Releases: 
24.01.2016 (PS4)

Neustes Video

Trailer zum Abenteuer von Aqua und Micky

Wie alles begann! Der Trailer zur Vorgeschichte von Kingdom Hearts 3.

weitere Videos

80
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Kingdom Hearts HD 2.8

Aktuelles zu Kingdom Hearts HD 2.8

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Kingdom Hearts HD 2.8

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 93

69

--Ryuu--

03. Februar 2017PS4: Tolles Spiel mit Schwächen

Von --Ryuu-- (2):

Ich fand bisher alle teile der Kingdom Hearts reihe sehr gelungen und spiele sie heute noch mit großer Begeisterung. Auch die beiden Remakes 1.5 und 2.5 sind tolle Neuauflagen der alten spiele und waren jeden Cent wert, besonders da man in den Genuss von Teilen kam, die es so nicht in Deutschland bisher gab.

Doch 2.8 hat mich nun zum ersten mal wirklich enttäuscht. Dabei waren es nicht die Spiele an sich die mich enttäuscht haben, sondern der Umfang. Fangen wir bei Dream Drop Distance an. Zwar wurde versprochen es gäbe zahlreiche neue Dreameater und neue Fähigkeiten, aber am Ende sind es gerade einmal eine Handvoll. Das die Grafik angehoben.wurde und für die Ps4 optimiert wurde klingt zwar recht interessant, doch auch hier war das Ergebnis eher enttäuschend, da es allemal Ps3 Niveau hatte. Es lässt sich also sagen, wer schon die 3DS Version gespielt hat, kann ruhig die Finger hiervon lassen.

Kommen wir nun zu der zusätzlichen Episode von Birth By Sleep. Rein grafisch und auch spieltechnisch wirklich ein gelungenes Spiel. Aqua lässt sich wirklich wunderbar steuern, die Welt der Finsternis ist optisch wirklich ein Hingucker und die Kämpfe sind actionreich anspruchsvoll und die Gegner interessant, besonders die neuen. Und trotz der tollen Grafik und der wunderbaren Steuerung ist es wieder der Umfang, der einen ein schlechten Beigeschmack gibt. Wenn man ein ambitionierter Gamer ist, so hat man das Spiel in 2 bis 3 Stunden durch und selbst wenn man alles nur erdenkliche erreichen möchte, schafft man.dies on 5 bis 8 Stunden, es war für mich eher eine Tech-Demo für den dritten Teil. Auch der Film von Unchained X ist nach gerade mal 1-2 Stunden abgelaufen.

Zusammenfassend kann man sagen man ist mit knapp 50-60 Stunden mit allem komplett fertig und das ist für ein voll Preis Titel mit drei Parts meiner Meinung nach einfach zu wenig, besonders da man bei den Vorgängern schon für einen Part mehr als 40 Stunden spielen musste.

Deswegen mein Fazit: Enttäuschend!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar