Im Horror-Abenteuer "The Last of Us" gilt es als einer der wenigen noch verbliebenden Menschen in der nun von Mutanten bevölkerten Welt zu überleben. Fast wie in einem dieser Filme in denen eine Zombie-Epidemie ausbricht. Verantwortlich für die Entwicklung ist Naughty Dog (Uncharted Jak and Daxter). Der Spieler schlüpft in beiden Charaktere Ellie und Joel. Ellie ist für ein 14-jähriges Mädchen das keine Erinnerungen an die Zeit vor der Mutanten-Invasion hat. Ihr Mitstreiter ist Joel ein erwachsener Mann und Überlebender der Invasion. Zusammen durchstreifen sie die post-apokalyptischen und mittlerweile von Pflanzen durchwucherten Stadtgebiete von Amerika. Knappe Munition und wandelnde Monster sorgen in diesem Einzelspieler-Spiel für eine beklemmende Atmosphäre.
Publisher: 
Sony, Sony
Genre: 
Shooter
Letzter Release: 
30.07.2014 PS4
Altersfreigabe: 
ab 18
Auch bekannt als: 
Last of Us, last of us
Releases: 
30.07.2014 (PS4)
14.06.2013 (PS3)

Neustes Video

E3 2014 Trailer (PS4)

weitere Videos

91
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu The Last of Us

Aktuelles zu The Last of Us

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu The Last of Us

Leser Meinungen

117 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 91

98

deepblue2107

15. April 2019PS4: Unglaublich gut erzählte Story

Von deepblue2107 :

Zuerst zu Person von mir, ich spiele seit Jahren viele Games am liebsten Offline und solche Storys. Ich habe bereits Uncharted 4, Shadow of the colossus, The Witcher 3 und co. gespielt und geliebt.

Aber The Last of Us auf der PS4 Pro hat mich umgehauen. Auf Empfehlung eines Freundes habe ich es mir gekauft und war zu Anfang skeptisch aber wenn man einmal in der Atmosphäre drin ist und nach 1-2 Stunden Ellie auftaucht muss man echt sagen WOW. Wie sich über das Spiel hinweg eine väterliche Bindung aufbaut und sie sich gegenseitig helfen, einfach Klasse. Ich habe nicht gedacht das ich es spiele, sondern eher einer Beziehung zusehe wie sie wächst und sich stärkt. Dazu kommt der Klasse Soundtrack , der alle Szenen malerisch perfekt unterstreicht. Alles in allen, wünsche ich mir den zweiten Teil und lege es jedem ans Herz sich dieses Spiel zu kaufen.

Das Ende lässt hoffen auf mehr, da es wenn man richtig die ganze Zeit zuhört kein geschlossenes Ende ist und ich somit voller Freude auf den zweiten Teil warte.

Ich hoffe ich konnte meinen Eindruck gut vermitteln und wünsche euch viel Spaß in der Zukunft beim Spielen :)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

79

FranziRange(YT)

16. Januar 2019PS4: The Last of Us - meine Meinung

Von FranziRange(YT) :

Ich fand die Story so emotional und spannend, dass ich es nur weiterempfehlen kann. Wenn man ein Spiel sucht dass ein Apokalypse-Survival-Shooter mit Story ist, dann ist The Last of us mein Tipp für euch!

Die Grafik ist auch wunderschön, mit all den Bildern verfeinert es dass Spiel.
Was ich euch empfehle ist "The Last of Us - Remastered für 19,99 Euro auf Playstation 4, dadurch habt ihr noch eine Story mit Ellie die spannend ist. Es gibt auch ein Multiplayer Modus, dass wie Call of duty ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

Kingsgeier

17. Mai 2018PS4: Gut aber veraltet

Von Kingsgeier (4):

Das Spiel ist gut gemacht gar keine Frage. Nur ist es einfach nicht mehr auf der höhe der Zeit, wenn man nur durch einen engen Korridor durch eine Spielwelt laufen kann. Da komm ich mir einfach in die PS2 Zeit versetzt.

Denn schon seit der PS3 ist sowas überholt gewesen. Schade aber für so ein Spiel reichte die Rechenleistung der PS2 aus und hat auf der PS4 schon gleich gar nichts mehr zu suchen.

Die Geschichte der Sound alles echt gut gemacht, nur eben das Punkt zu Punkt rennen ohne die Möglichkeit selber was zu erkunden, macht es für mich zum no go.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

hedder

14. August 2017PS4: Unfassbar gut erzählt und man weint manchmal fast mit.

Von hedder (2):

Zuerst zu Person von mir, ich spiele seit Jahren viele Games am liebsten Offline und solche Storys. Ich habe bereits Uncharted, Fallout4 und Assassins Creed und Co. gespielt und geliebt.

Aber The Last of Us auf der PS4 Pro hat mich umgehauen. Auf Empfehlung eines Freundes habe ich es mir gekauft und war zu Anfang skeptisch aber wenn man einmal in der Atmosphäre drin ist und nach 1-2 Stunden Ellie auftaucht muss man echt sagen WOW. Wie sich über das Spiel hinweg eine väterliche Bindung aufbaut und sie sich gegenseitig helfen, einfach Klasse. Ich habe nicht gedacht das ich es spiele, sondern eher einer Beziehung zusehe wie sie wächst und sich stärkt. Dazu kommt der Klasse Soundtrack , der alle Szenen malerisch perfekt unterstreicht. Alles in allen, wünsche ich mir den zweiten Teil und lege es jedem ans Herz sich dieses Spiel zu kaufen.

Das Ende lässt hoffen auf mehr, da es wenn man richtig die ganze Zeit zuhört kein geschlossenes Ende ist und ich somit voller Freude auf den zweiten Teil warte.

Ich hoffe ich konnte meinen Eindruck gut vermitteln und wünsche euch viel Spaß in der Zukunft beim Spielen :).

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Zerow

17. Januar 2017PS3: Dystopie der Extraklasse

Von Zerow (6):

In der Welt von The Last of Us ist eine Pilzinfektion schuld daran, dass Menschen zu seelenlosen Zombies mutieren und andere Menschen durch Bisse oder Kratzer infizieren können.
Das Rechtssystem der USA ist zusammengebrochen und das Militär hat Quarantäne-Zonen eingerichtet, um die Bevölkerung die nicht infiziert ist, auch mittels Gewalt diesen gegenüber, vor einer Infektion zu schützen.
Wir übernehmen die Rolle von Joel, einem Schwarzmarkthändler, der seine Tochter durch das Militär verloren hat. Durch einen Zufall soll Joel für die Widerstandsbewegung "Fireflies" ein Mädchen durch die Staaten schmuggeln.
Auf ihrer Reise wird das Band zwischen Joel und dem Mädchen, Ellie, immer stärker und nimmt einen emotional richtig mit.

Gekämpft wird aus der "Third Person"-Ansicht mit diversen Schusswaffen, einem Bogen, Granaten und natürlich auch mit Nahkampfwaffen. Empfehlenswert ist es zu schleichen um Munition zu sparen und um andere Gegner nicht aufzuschrecken.
Gegner sind Infizierte, welche in verschiedenen Klassen auftreten. Von schnell und wendig, bis groß und behäbe ist alles vertreten. Man bekämpft auch Wegelagerer und Militärs. Also ein bunt gemischtes Feld an Gegnern.

Grafisch reißt die PlayStation 3 hier noch einmal Bäume aus und zeigt, was in ihr steckt.
Seien es die vielen Aussichten oder aber auch dunkle Passagen und Gebäude, alles ist stimmig ins Setting eingebettet.

Fazit:
Ich empfehle The Last of Us denen, die "Tomb Raider" oder "Uncharted" mögen und auf mitreißende Geschichten stehen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

AUT_SOLDIER01

26. Juli 2016PS4: Der letzte von uns

Von AUT_SOLDIER01 (2):

The Last of us ist eines der besten Spiele für die Playstation 4 und eines meiner absoluten Lieblingsspiele.

In einer Welt die von Schutt und Asche gezeichnet wurde, müssen sich die zwei Protagonisten Ellie (ein vierzehnjähriges Mädchen) und Joel (ein etwas älterer Herr der sichtbar von einem Schicksalsschlag verletzt wurde) durch die furchtbare Welt schlagen und gemeinsam überleben.

Grafik: Die Grafik auf der PS4 ist sehr gut und protzt mit hochauflösenden Details.

Sound: Der Sound ist sicher einer der größten Stärken des wundervollen und atemberaubenden Spieles. Die Hintergrundgeräusche und die musikalische Untermalung des Geschehens machen es zu einem unvergessbaren Erlebnis.

Steuerung: Die Steuerung ist Anfängerfreundlich und auch leicht nach ein paar Spielminuten zu beherrschen. Jedoch kann sie in "Stresssituationen" zu einem Problem werden, dass aber nicht weiter schlimm ist.

Atmosphäre: Es gibt keine bessere Atmosphäre in einem Videospiel. Einfach nur Top!!!

Story: Die Story ist die große Stärke dieses PS4 Spieles von Naughty Dog. Die Entwickler haben sich große Mühe gemacht und daraus eine extrem gute Geschichte von einem ungleichen Paar gezaubert.

Alles in allem ist das Spiel sehr empfehlenswert. Ich empfehle das Spiel an alle Leute die Endzeitgeschichten egal ob Spiel oder Film wie z.B: The Walking Dead feiern, aber auch allen Anderen die vorher noch keine Begegnung mit Untoten hatten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

E_94

12. Juli 2016PS3: Anfangs ganz okay, aber dann einfach ein perfektes Spiel

Von E_94 :

Die Grafik ist so ziemlich das Beste was die Ps3 zu bieten hat und der Sound ist ebenfalls herausragend und immer passend. Das Gameplay ist sehr eingängig und ermöglicht es einem komplett in die Spielwelt einzutauchen, was durch das fehlen von Ladebildschirmen erleichtert wird. Es besteht eine gute Balance was Kämpfe gegen Mutierte und "normale" Menschen betrifft, wodurch ein Gegnertyp nie anfängt zu nerven.

Was dieses Spiel wirklich ausmacht ist die geniale Story und das einzigartig stimmige und atmosphärische Gesamtpaket das es bietet. Dies wird größtenteils durch die charakterstarken, teils sympathischen oder hassenswerten und glaubwürdigen Akteure ermöglicht. Die Protagonisten entwickeln sich im Verlauf des Spieles. Sie lernen viele interessante Personen kennen, treffen oft schwere (nachvollziehbare und nicht absolut absurde und seltenblöde(was in vielen Spielen und Filmen vorkommt)) Entscheidungen, lernen dazu und ermöglichen es einem in diese erdrückend melancholische Welt einzutauchen. Diese Stimmung wird ab und zu durch die größtenteils sympathischen Begleiter aufgelockert. Man streift durch diese Welt und erfährt nebenbei durch Funde wie Notizen was in dieser Gegend vorgefallen ist und Stück für Stück wie das Schicksal ganzer Gruppen ausfiel. Man wird auch nicht durch unnötige Entscheidungsmöglichkeiten aus dem Flow gebracht.

Und es gibt ein einzelnes Ende. Nicht mehrere unnütze Alternativenden!! Was mich bei einigen Spielen richtig nervt. Das ist so, als würden die Entwickler auf die Story und somit auf ihr eigenes Spiel spucken. Es gibt also das eine echte Ende, welches jeder Spieler kennt. Das erhält die Echtheit.
Was das Sorytelling angeht hat Naughty Dog hier alles richtig gemacht und ein echtes Meisterwerk abgeliefert. Das Besondere and diesem Spiel ist wie alles ineinander greift (Story, Gameplay, Inszinierung, Charaktere, Setting,...) und ein authentisches, in sich stimmiges, nachvollziehbares und nicht gekünstelt wirkendes Gesamtwerk ergibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

97

GordonSpace

13. April 2016PS4: Ein echter Survivor mit Drama-Feeling

Von GordonSpace (6):

Man denkt sich bääh wieder mal ein Zombie-Game.

The Last of Us ist aber nicht nur irgendein Zombie-Game.

Die Story-line zieht einem mit sich und lässt einfach nicht los bis man das Spiel mindestens 4-5 Mal durchgespielt hat. Die vielfältigen Modi sind ein weiteres Motivationsargument um das Spiel sogar mehrmals durchzuspielen und dennoch geht das Story-Gefühl nicht verloren.

In den meisten Spielen ist es so, entweder hat das Game eine gute Story aber nach dem erten Durchspielen ist es Schluss, oder die Story ist bescheiden aber man kann es immer wieder spielen weil das Gameplay so genial ist. The Last Of Us kompiniert beides sehr gelungen sogar.

Dann kommt noch das Drama-Feeling mit dem Verhältnis der beiden Protagonisten, was das Gefühl Vater-Tochter verleiht, die zusammen in einer von Menschen und Monster zerstörten Welt um's Überleben kämpfen.

Fazit: Für Zombie und Survivor-Fans ist das Spiel ein MUSS! Aber auch für Drama-Fans, die viel Wert auf Story legen, wird es eine einzigartige Erfahrung sein, die man selten macht.

Auf einen zweiten Teil hoffe ich und freue mich sehr.

(Meine Meinung kommt etwas spät, ich weiß aber lieber spät als nie, sagt ein altes Sprichwort)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Kyjory

02. Februar 2016PS3: Naughty Dog lässt die PS3 Ära würdevoll ausklingen

Von Kyjory :

Das Beste zum Schluss: Nicht selten erscheinen Blockbustertitel, wenn sich eine Konsolengeneration dem Ende nähert; Dies ist auch nicht anders bei dem aktuellen Flaggschiff The Last of Us aus dem Hause Naughty Dog für PS3.

Die Story: Eine ausgebrochene Pilzinfektion hat die USA heimgesucht und aus Menschen Zombies gemacht. Wer überlebt hat, schlägt sich in einer Quarantänezonen durch - auch der Protagonist Joel, in dessen Rolle der Spieler schlüpft.
Joel bekommt den Auftrag, die 14-jährige Ellie quer durch die USA in eine andere Quarantänezone zu bringen. Ellie scheint gegen das Pilzvirus immun zu sein. Auch nachdem sie von einem Zombie gebissen wurde, wirkt das Virus nicht. So ist sie die wohl einzige Chance auf ein Heilmittel.
Die beiden begeben sich auf eine lange Reise, die gleichermaßen spannend wie erschreckend ist.

Die Challange: Zombies sind bei weitem nicht die einzige Gefahr für die Beiden: Es gilt der Satz des Philosophen Thomas Hobbes: „Der Mensch ist des Menschen Wolf“. Gleichermaßen darf sich der Spieler gegen Soldaten, gegen die Opposition – die Fireflies - oder Söldner verteidigen.

Doch The Last of Us unterscheidet sich nicht nur atmosphärisch von anderen Spielen Naughty Dogs; viel mehr sind es die geschickt inszenierten Schleichpassagen: Wer wild herumschießt, dem wird es an Munition mangeln; ohne einen Plan an seinen Gegner vorbeizuschleichen oder diese auszuschalten, endet oft am letzten Checkpoint.
So großartig sich das Spiel auch anhören mag, der Teufel liegt im Detail: So sind die bei der knappen Munition forcierten Nahkämpfe frustrierend. Oft lässt sich kein Grund erkennen, warum Joel diverse Schläge einstecken muss, bevor man mit gezielten Hieben seine Gegner ausschalten kann.

Hinzu kommt aber eine hervorragenden Vertonung, die mit großartigen Dialogen der Story auch abseits von Actionszenen Spannung verleiht.

The Last of Us ist Naughty Dogs vorläufiges Magnum Opus. Das Spiel fesselt bis zum grandiosen Ende den Spieler an die Konsole.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

1

bandimo

24. November 2015PS4: Nicht wirklich HD

Von bandimo (5):

Ich Bewerte legentlich die sogenannte "HD" Auflage, dass Spiel und die Musik selbst ist ein Meisterwerk.

"Die HD-Auflage glänzt durch sorgfältig überarbeitete Grafik."

Sagt mal habt ihr Tomaten in den Augen?
Hat man euch für den "Test" bezahlt?
Eure Professionalität lässt zu Wünschen übrig!!!!

Zu den sogenannten HD Auflage sage ich nur PS3 Version nur Schärfer dargestellt, bzw. skaliert. Man entfernte diese weißliche Folie , damit die Farben Kräftiger wirken.
(Schwer zu beschreiben schaut euch ps3 vs ps4 Version von Gamestar an).
Außerdem sind die Kanten durch das entfernen der "weißliche Folie" stärke zu sehen, davor karschiert sie die Rauen kanten.
Zugegeben aussehen tut sie besser aber für den vollen Kaufpreis ist das zu viel für zu wenig.
Zu dem benutzt man hier das Wort "HD" was im übertragenen Sinne kein Sinn macht, da das spiel selbst in HD zu Verfügung steht. *Kopfschütteln*

FAZIT!

TOLLES SPIEL, UNNÖTIGE "HD" AUFLAGE !!!!!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung