Auch das dritte Abenteuer der beliebten Rätselreihe, "Professor Layton und die verlorene Zukunft", stellt eure grauen Zellen wieder auf eine harte Probe und überzeugt abermals mit einer spannenden Story: Ein Brief von Laytons Gehilfe Luke, abgeschickt 10 Jahre in der Zukunft, warnt euch vor einem großen Unglück, welches London droht und angeblich nur mit eurer Hilfe abgewendet werden kann- Hat das Verschwinden des Premierministers bei einem fehlgeschlagenen Zeitmaschinen-Test womöglich etwas damit zu tun?

165 neue Logik-Rätsel sowie die zahlreichen serientypischen Bonus-Aufgaben zum Herunterladen fordern erneut all euren Scharfsinn und euer Denkvermögen heraus und überraschen immer wieder mit neuen Ideen und Spielelementen. So sind beispielsweise auch diesmal wieder drei neue Minispiele dabei, und mit der spieleigenen Währung Pikarat, mit der ihr für gelöste Rätsel belohnt werdet, könnt ihr euch neben Bonusinhalten auch Hilfe und Tipps zu verschiedenen Rätseln freischalten, falls ihr mal nicht weiterkommen solltet.
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Denkspiel
Letzter Release: 
22.10.2010 NDS
Altersfreigabe: 
ab 6
Releases: 
22.10.2010 (NDS)

Neustes Video

Trailer

weitere Videos

88
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Professor Layton und die verlorene Zukunft

Aktuelles zu Professor Layton und die verlorene Zukunft

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Professor Layton und die verlorene Zukunft

Weitere Spiele aus der Professor Layton-Reihe

Professor Layton-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

34 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 93

96

Jas0210on

15. Januar 2016NDS: Rätselspass mit wahnsinniger Story

Von Jas0210on (8):

Für mich ist Professor Layton und die verlorene Zukunft der beste Teil der gesamten Professor Layton Reihe und überhaupt eines der besten, wenn nicht das beste DS-Spiel.

Das Spielprinzip ist simpel. Ihr reist durch das London der Zukunft, redet mit Leuten und löst Rätsel. Jedes Rätsel ist abwechslungsreich und schwer. Allerdings hat man nie das Gefühl, dass man ein Rätsel nicht lösen kann. Durch Hinweismünzen, die im ganzen Spiel verstreut sind, kann man Tipps freischalten, die einem bei einem schweren Rätsel sehr helfen können.

Die Story des Spiels ist für mich der beste Punkt am Spiel. Layton und sein Assistent Luke erhalten einen Brief vom Luke aus der Zukunft, der den Professor und den jungen Luke bittet, ins London der Zukunft zu kommen, um eine schwere Katastrophe abzuwenden. Einige Zeit davor ist dazu der Premier vom London aus der Gegenwart, bei einem Zeitreise-Experiment verschwunden und den geht es jetzt auch aufzusuchen. Nachdem sie im London der Zukunft angelangt sind, erfährt Layton, dass sein Pendant aus der Zukunft, das Volk Londons unterdrückt und zu seinen Zwecken benutzt. Auch dieses Rätsel geht es zu lösen. Die Story ist während den ganzen gut 20 Stunden gespickt mit Plottwists und auch noch einer Liebes-Geschichte. Mehr verraten möchte ich eigentlich nicht.

Die Grafik des Spiels ist wunderbar. Die Landschaften sind zauberhaft dargestellt, die Zwischensequenzen suchen auf dem DS seinesgleichen und das Spiel besitzt meiner Meinung nach die beste Synchronisierung aller Zeiten. Die Musik ist unglaublich gefühlvoll und vor allem am Ende spielt eine Musik, die man so gut sehr selten hört. Alleine für dieses Stück lohnt sich das Durchspielen!

Ihr merkt, ich finde das Spiel klasse. Tolle Story, super Sound und Technik, tolle Rätsel und auch sonst gutes Gameplay. Spielt es unbedingt! :)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

tess1jenny

02. April 2013NDS: Super Rätselfreunde und Abenteuerspiel

Von tess1jenny :

Professor Layton und die Schatulle der Pandora ist ein sehr gelungenes Nintendospiel. Die Grafik bleibt sehr gut und wurde nicht sehr viel verändert zu den Professor Layton Spielen vorher.

Der Sound wurde wiederum noch um einiges verbessert und ist jetzt perfekt. Die Story ist von Anfang bis Ende sehr abenteuerlich und gut gemahct. Besonders das Ende ist sehr schön. Luke und der Professor trennen sich zwar, jedoch ist es ein schönes Ende.

Insgesamt gebe ich dem Spiel eine 1, da es für Jung und Alt das richtige ist und es schwere und einfach Rätsel für jede Alterstsufe gibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

gelöschter User

11. Oktober 2012NDS: Wie er leibt und lebt

Von gelöschter User:

OK, was da als Überschrift steht ist vielleicht ein bisschen unsinnig, aber das heißt trotzdem, dass das mal wieder ein geiles Professor Layton-Spiel ist! Ich fasse das Spiel in 6 Kritikpunkte zusammen und gebe Schulnoten:

-Story: Die Story ist einfach ATEMBERAUBEND, von Anfang und vor allen bis zum Ende. Einfach geil-viel besser geht´s nicht. Note 1

Rätsel: Steht in seinem Vorgänger in fast nichts nach. Allerdings ging das Knobeln auf seinen Vorgängern besser. Note 1-

Sound: Ist besser geworden, schön und schnörkellos. Note 1

Grafik: Es gab die ein oder andere kleine Veränderung, aber alles in allem hatte Nintendo keinen Grund, die Grafik groß zu ändern.

Steuerung: Auch hier: Keine Veränderung, exzellente Steuerung blieb. Note 1

Atmosphäre: Diesmal kann es sogar mit den großen Konsolen mithalten. Richtig stark. Note 1

Alles in allem ein starkes Spiel. Einziges Manko ist dass man sich die Schlussfolgerung, als Layton alles aufklärt, selber nicht zusammendenken kann. Insgesamt: Eine einmalige 1

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

GameJulia

08. August 2012NDS: Super Game für Rätselfreunde

Von GameJulia (26):

Die Story ist wiedermal super, die Zwischensequenzen passend und die Rätsel teilweise knifflig. Wem eines der 165 Rätsel doch zu schwer ist sollte kann erstmals auch nach den 3 Tipps für je 1 Hinweismünze auch einen Super Hinweis kaufen. Allerdings kostet der Super Hinweis 2 Hinweismünzen. Rätsel die nicht gelöst werden konnten oder übersehen wurden, kommen (wie in den anderen Teilen auch) zu Oma Enygma. Die Steuerung ist wieder mit Touchpen und Touchscreen und teilweise auch A-Knopf (in Dialogen) Minispiele gibt es folgende:
- Fotoalbum: Hier werden die Aufkleber (im Spielverlauf gefunden) im Fotoalbum passend eingesetzt.
- Papagei: Hier muss man mit dem Papagei Lieferungen liefern.
- Laytonmobil: Hier muss man mit dem Laytonmobil vorgegebene Elemente einsammeln.
Fazit:
Ein super Game für Rätselfreunde!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

77

GameGirl_98

07. August 2012NDS: Rätselabenteuer auf neuem Niveau

Von GameGirl_98 (51):

Wie in allen Professor Layton Teilen ist es die Story die einen das Spiel durchziehen lässt. Wie ein Film lässt sich Professor Layton spielen, Grafik und Sound spielen dabei eine große Rolle die aber auch in diesem Teil fantastisch umgesetzt worden ist. Durch packende Rätsel wird auch dieser Teil spannend und spaßig.

Die Story ist einfach der wahnsinn! Während der Spielzeit scheint es als ob man selbst in die Geschichte und diese Welt eintaucht. Man kann einfach nicht mehr aufhören zu spielen. Dieses Spiel ist eine Empfehlung Wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

Jonnys__Ocean

06. August 2012NDS: Bestes Rätsel-Spiel aller Zeiten

Von Jonnys__Ocean (35):

Vorab: Ich bin ein sehr großer Professor-Layton-Fan. Ich hab die ersten beiden Teile gespielt und war überaus beeindruckt.
Zum Spiel gibt es zu sagen, dass es wieder einmal die gewohnt guten Elemente der Professor Layton Reihe vereint und durch sinnvolle Neuerungen ein noch besseres Spielerlebnis erzeugt als jemals ein Rätsel-Spiel zuvor.

Der Grafikstil ist wie bisher, beim Gameplay, so auch bei den Zwischensequenzen sehr schön. Alle Figuren und Hintergründe sind handgzeichnet. Dies kommt vor allem bei Action-Szenen wundervoll zur Geltung. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Zeichnungen noch ein bisschen schöner aussehen als zuvor.

Die Rätsel sind vom Schwierigkeitsgrad gleich geblieben, was bedeutet, dass sie zum Teil fast unlösbar sind. Vom Umfang her wurde nochmal eine Schippe draufgelegt. Es gibt nun über 150 unglaubliche Rätsel, von denen es sich lohnt, sie alle zu lösen.

Der Soundtrack, wie auch die Geräuschkulisse wurden um einige Belange aufgewertet. So hören sich natürliche Klänge, wie Vogelgezwitscher oder das Rauschen des Wassers noch echter und realistischer an als in den Vorgängern. Zudem gibt es eine große Menge an Liedern mehr, die mir sehr zusagen. Die Spannweite der Stimmungen in den Stücken reicht von fröhlich über betrübt bis hin zu spannend und geheimnisvoll.

Die Steuerung funktioniert einfach nur sagenhaft gut, weil punktgenau und fehlerlos ist. Da gibt es keinen Grund zur Beanstandung. Die Umsetzung gelang perfekt. Die Story ist meiner Meinung nach die bisher am Besten gewählte, weil sie ein Thema umfasst, welches viele Menschen allen Alters anspricht, nämlich die Thematik der Zeitreise.

Außerdem hat der Storywriter vorsichtig darauf geachtet, dass alle Absichten bei Handlungen der Charaktere klar ersichtlich sind und die Geschichte eindeutig nachvollziehbar ist. Großes Lob an dieser Stelle! Einziger Kritikpunkt ist für mich, dass es keine durchgängige Sprachausgabe gibt.

Fazit: Ein unfassbar gut gelungenes Rätsel-Abenteuer

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

81

sternschnuppen

02. August 2012NDS: Ein "zeitloser" Klassiker

Von sternschnuppen (3):

Wer die ersten Teile der Professor Layton-Reihe mag, wird dieses lieben. Neben den über 165 mehr als originellen Denkaufgaben, hat das Spiel eine teilweise äusserst komödiantische, aber durchaus auch sehr ernst zu nehmende Story vorzuweisen. Wer sich auf dieses brilliante Spiel mit seinen liebevoll gestalteten Zwischenszenen und Hintergründen einlässt, kann lachen, weinen und neben bei noch sehr gut sein Gehirn trainieren. Dem Spiel wurden ausserdem einige unscheinbare, aber schätzenswerte Neuerungen hinzugefügt.

Alles beginnt üblicherweise damit, dass der Professor einen Brief erhält. Dieser aber stammt von niemand geringerem als seinem Assistenten und treuem Wegbegleiter Luke Triton der 10 Jahre aus der Zukunft von einer schrecklichen Wandlung berichtet.
So begeben sich unsere Helden auf eine fesselnde Reise durch das vermeindlich zukünftige London wo sie so einiges an Mysterien aufzuklären vermögen.

Einziger Kritikpunkt dieses Abenteuers ist, dass, über die Story verteilt, einige Szenen lauern die mit Gewalt und Waffen zu tun haben, was der Geschichte an sich zwar nicht schadet, jedoch einer Freigabe ab 6 Jahren, wie es hier der Fall ist, nicht unbedingt gerecht wird.

Alles in allem ist "Professor Layton und die verlorene Zukunft" ein pädagogisch wertvolles und für alle Rätselfreunde nur zu empfehlendes Meisterwerk ohnegleichen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

97

Nala22

31. Juli 2012NDS: Wieder ein gelungenes Spiel

Von Nala22 :

Professor Layton und die verlorene Zukunft hat wieder einmal genug schwere Rätsel für die Rätsel-Freunde unter uns und genug leichte für die Anfänger. Auch einige bekannte Rätsel-Schemen sind wieder unter den 165 neuen Rätseln.

Auch die Atmosphäre ist wieder ein mal gut gelungen. Durch die gezeichneten Figuren und Orte erhält das Spiel seinen ganz speziellen Scharm. So wie es für ein Layton Spiel üblich ist. Auch die Musik passt wieder ganz zur Umgebung.

Die Hauptgeschichte ist sehr süß gemacht und ein wenig traurig. Man erfährt etwas über die Vergangenheit des Professors. Und wie er an seinen typischen Zylinder gelangt ist.

Im Großen und Ganzen wieder ein gut gelungenes Spiel mit dem Professor und seinem Hilfs-Assistenten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

YoseiChan

14. Januar 2012NDS: Wieder einmal gut gelungen!

Von YoseiChan (3):

Ich fand Professor Layton und das geheimnissvolle Dorf schon toll, doch das übersteigt mal wieder alles!
Die Geschichte ist mal wieder total spannend gemacht und die Rätsel sind sogar noch kniffliger, ausschlussreicher und interressanter! Die Geschichte ist einfach wunderschön und traurig zugleich!

Das einzige Problem ist, dass wenn man bei einem Rätsel feststeckt nicht weiterkommt und verzweifelt! Doch was schadet schon einbisschen Kopfzerbrechen? Nach einer Weile findet man es trotzdem heraus!
Die Grafik ist auch mal wieder super, sowie alles andere!

Wenn man die anderen Teile schon gespielt hat, muss man es einfach haben! Rätsel zu knacken und sich in die Welt von Professor Layton und Luke zu versetzen ist einfach herrlich, zugleich aber auch sonderbar!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

Soso1

06. Dezember 2011NDS: Ein weiteres Meisterwerk

Von Soso1 (8):

Der bislang beste und spannendste Teil der Layton Reihe.

Grafik und Sound klar verbessert, und die Story besser denn je. Es geht darum, dass Professor Layton und Luke einen Brief bekommen - von Luke, 10 Jahre aus der Zukunft! In dem Brief steht, dass der zukünftige Luke die Hilfe seines Lehrmeisters braucht, und dass Professor Layton zu einem Uhrladen kommen solle. Neugierig geworden, kommen Luke und Layton der Bitte nach, und gehen zu besagten Laden. Dort angekommen, gibt es plötzlich ein Beben und als Luke und Professor Layton den Laden verlassen, sieht London verändert aus. So unglaublich es auch klingt: Professor Layton und Luke scheinen in die Zukunft gereist zu sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung