Lego Marvel Avengers

LEGO Marvel's Avengers bietet actionreiche Superhelden-Abenteuer, mit den Helden aus dem Kino-Filmen Marvel's The Avengers und Marvel’s Avengers: Age of Ultron. Der Handlungsverlauf des Spiels bezieht sich auch direkt auf die Handlungsstränge der beiden Filme. Ihr müsst nun in die Rolle der mächtigen Helden schlüpfen und die Welt retten. Dabei könnt ihr unter 100 Spiel-Charakteren wählen, zum Beispiel Hulk und Captain America oder Thor.
  • PC
  • PS4
  • PS3
  • Xbox One
  • Xbox 360
  • Wii U
  • 3DS
  • PS Vita
Publisher: 
Warner Bros. Interactive
Genre: 
Action Adventure
Letzter Release: 
28.01.2016 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
28.01.2016 (PC, PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Wii U, 3DS, PS Vita)
76
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Cheats

Guides

Tipps und Tricks

Erfolge und Trophies

News & Artikel

Bilder & Videos

LEGO Marvel Avengers - Level 14 - Fundorte der roten Steine

Leserwertungen

87
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 2 Meinungen
PS4: Die Lego Avengers in Bestform
08. Februar 2016
Von
Lego Marvel Avengers ist sozusagen die inoffizielle Fortsetzung von Lego Marvel Super Heroes. Das Spiel wird zwar nicht als solches bezeichnet, konzentriert sich aber wieder stark auf die Avengers und man hat einmal mehr die Stadt New York als Open World zur Verfügung. Dabei sollte man vor dem Kauf vor allem beachten, dass in dem Titel nicht umsonst der Begriff "Avengers" vorkommt. So spielt man auch hauptsächlich nur die Helden aus den aktuellen Filmen und deren Geschichte wird in Lego Optik nachgestellt. Trotz 200 Charaktere wird man daher keine Fantastic Four und X-Men finden. In der Story spielt man hauptsächlich die beiden Avengers Filme nach. Währenddessen gibt es aber auch einen kurzen Ausflug in den Film Captain America 1 und später kann man auch in je einem Level die anderen Marvel-Filme nachspielen (Iron Man 3, Thor 2 und Cap 2). Meiner Meinung nach ist die Geschichte auch keinesfalls verwirrend geraten, wie in anderen Kritiken bemängelt wurde. Trotzdem stimme ich zu, dass es besser wäre die Filme vorher einmal gesehen zu haben. Dann macht das Spiel nämlich auch viel mehr Spaß, da es wieder viele Querverweise gibt. Neben den 15 Storymissionen gibt es aber nicht nur das große Manhattan, wo jede Menge Nebenmissionen warten, sondern diesmal auch viele kleine Orte. So gibt es z.B. Asgard, Sokovia und Malibu wo man überall hinreisen kann. Diese ganzen Orte sind zwar deutlich kleiner als Manhattan, trotzdem aber eine gute Ergänzung. Außerdem wurden viele kleine Verbesserungen vorgenommen. So gibt es jetzt unter den Avengers Team- und Einzelkombinationen, die durchgeführt werden können. Des Weiteren wurde die Flugsteuerung verbessert und viele neue Helden/Schurken hinzugefügt, die es im Vorgänger nicht gab. Einem Tony Stark stehen sogar über 12 Rüstungen zur Verfügung, die er benutzten kann. Kleine Abzüge gibt es dafür, dass die Fahrzeugsteuerung immer noch etwas schwammig ist. Insgesamt ein sehr gutes Lego-Spiel, was ich jedem Fan der Filme empfehlen kann!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Mit Ironman und Co. die Welt retten
03. Februar 2016
Von
Nach gut 18 Stunden Spielzeit habe ich gerade mal 50% des Spiels geschafft und bin nun soweit endlich meine Meinung über „Lego Marvel’s Avengers“ zu schreiben. Die Story ist simpel, denn man spielt die beiden Avengers-Filme. Dabei sind auch alle bekannten Figuren dabei. Jede Figur besitzt wie in den vorherigen Lego-Spielen spezielle Fähigkeiten. Bei der Level Gestaltung ist alles wie gehabt. Man folgt der Story und zerstört alles was einem im Weg steht. Ich habe bis jetzt jedes Lego-Spiel gespielt und obwohl sich das Spielprinzip nicht ändert wird es einfach nicht langweilig. Das Kämpfen wurde ein wenig verändert und man hat nun viel öfter die Möglichkeit mit der „Spezialaktion“-Taste Gegner zu besiegen. Was ich auch sehr gut finde sind die Teammanöver. Wenn man genug Gegner besiegt hat kann man mit beiden Charakteren einen Move ausführen um viele Gegner auf einmal zu besiegen. Die Musik gefällt mir sehr gut und sie passt immer zur jeweiligen Situation. Was mir hingegen überhaupt nicht gefällt sind die Stimmen der Figuren. Ich habe alle Filme gesehen und es wäre echt toll gewesen, wenn die Figuren dieselben Synchronsprecher hätten. Der Umfang des Spiels ist riesig. Neben den Story-Leveln gibt es auch einige Orte, wie Manhattan oder Washington D.C., zu Besuchen. In den jeweiligen Orten kann man Rennen fahren, goldene Steine finden oder Missionen für bestimmte Figuren erledigen. Mir gefallen die Missionen sehr gut da diese doch relativ vielfältig sind. Zusätzlich kann man auch zufällige Verbrechen verhindern. Diese sind zwar ganz nett aber wiederholen sich immer wieder an verschiedenen Punkten der Stadt. Fazit Wer die bisherigen Lego-Spiele kennt dürfte wissen wie der Hase läuft. Das Spielprinzip ist zwar schon bekannt aber es funktioniert immer noch. Die Synchronisierung der Figuren ist leider in die Hose gegangen aber das kann man durch den Umfang und die zahlreichen Figuren verschmerzen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Lego Marvel Avengers
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website