Mario Strikers Charged Football

In Mario Strikers Charged Football, dem Nachfolger von Mario Smash Football, stellt sich der Spieler wieder aus Mario und vielen anderen und beliebten Nintendo-Helden seine Mannschaft zusammen und holt für sein Team den Pokal. Wie bereits der Vorgänger ist auch hier wieder mit viel Action, Humor und vor allem Spaß zu rechnen, wie man es schon immer von Spielen mit Mario gewohnt ist. Um im Ballbesitz zu kommen, muss der Spieler den Gegner wieder mit einem Angriff ausschalten, anschließend den Ball an sich nehmen und mit einem aufgeladenen Power-Schuss in Richtung Tor schießen...durch die verschiedenen Fähigkeiten der Figuren kann es schon mal passieren, dass das ganze Tor wackelt und der Torwart samt Ball eine Flugreise zu unternehmen scheint. Leider haben nur die einzelnen Kapitäne diese besonderen Striker-Schüsse drauf, der Rest der Mannschaft hat seinem Kapitän den Ball zuzuspielen und dem feindlichen Team so gut es geht im Weg zu stehen, selber ein Tor zu schießen. Im Spiel gibt es nicht nur neue Figuren und Arenen freizuspielen, obendrein gibt es verschiedene Spielmodi, die selbst nach dem Einzelspielermodus einladen und noch für sehr lange Zeit den Spieler motivieren werden. Die einzelnen Stadien in Mario Strikers Charged Football sind an einzelnen Mario Bros. Themen angesiedelt und wecken vor allem in den älteren Spielern Retrofeeling, die mit den alten Mario Klassikern aufgewachsen sind. Mario feierte schon sein Debüt in den verschiedensten Sportarten wie Golf, Tennis und Baseball - doch Mario Strikers Charged Football wird ohne Zweifel eins der besten "Sportspiele" im Mario Universum sein und den Thron weiterhin halten.
  • Wii
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Sport, Simulation
Letzter Release: 
25.05.2007 (Wii)
Altersfreigabe: 
ab 6
Releases: 
25.05.2007 (Wii)
84
spieletipps-Wertung
Test lesen

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Mario Strikers Charged Football

Bilder & Videos

Leserwertungen

89
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 18 Meinungen
Wii: Die Welt der Striker
06. November 2015
91

Wii: Die Welt der Striker

Von
Mario Strikers Football. Ein Name, der den meisten Zockern vermutlich gar nicht so viel sagt. Für mich jedoch war es vielleicht, neben FIFA 2006, DAS SPIEL meiner Kindheit. Mittlerweile bin ich 17 Jahre alt, aber vermisse die vielen Stunden, die ich täglich bei diesem Spiel zugebracht habe. Die Hunderte Online-Spiele bei denen Ich alles getan habe, um in der Weltrangliste, die zwar meist nur aus 3000 Leuten bestand, ganz nach oben zu klettern. Meist mit dem großen Donkey Kong, der alles platt machte und fast jeden Schuss in den Winkel nagelte was er danach mit einem witzigen Torjubel feierte. Um nun zum "Story-Modus" zu kommen, der aus mehreren Pokalen bestand, welche immer schwerer wurden, kann man sagen, dass er nicht sehr lange dauerte, aber extrem anspruchsvoll und vor allem eine gute Vorbereitung war wenn man sich auf eine Online-Session vorbereiten wollte. Ein weiteres Highlight, waren die Spiele gegen meinen kleinen Bruder. Er ist heute 14 und hat damals, aber schon gut mithalten können. Ich werde schwach, wenn ich nur daran denke. Leider habe ich heute weder die Zeit noch das Spiel. Die Next-Gen hat den alten Konsolen ja solangsam den Rang abgelaufen, aber ich würde vermutlich noch oft mit der Wii-Fernbedienung und dem, wie wir gern gesagt haben, "Nuck-Nuck" vor dem TV sitzen und mir einen Namen in der Welt der "Striker" machen. Um diesen kleinen Rückblick in meine Vergangenheit abzuschließen, kann ich nur sagen, dass das Spiel Mario Strikers Football in meinen Augen, dass beste Sportspiel, welches auf Mario basiert, ist das jemals auf den Markt kam.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Wii: Fesselnder Online-Modus
23. April 2013
84

Wii: Fesselnder Online-Modus

Von
Fußball, das Spaß macht. Ich, als absoluter Fußball-Hasser bin froh, eine Fußball-Version gefunden zu haben, die auch mir gefällt: Mario Fußball. Vom Prinzip her hat sich vom Gamecube-Teil nicht viel geändert, macht aber großen Spaß. Anfangs stehen viele klassische Charaktere frei und weitere können freigeschalten werden, so auch Plätze. Besonders toll ist es, dass man auch wieder mehrere Pokale spielen (erspielen) kann. Dies gefiel mir: - Viele Charaktere - Bessere Grafik - Wi-Fi-Funktion - Freischaltbares - Cheats als Fun-Feature Dies gefiel mir nicht: - Übertrieben, dass man (mit Glück) 6 Tore schaffen kann (mit diesem Superschuss) Ja, man hat vieles vom alten Teil beibehalten, so auch die Cheats. Cheats kann man ebenso durch das Spielen von Pokalen freischalten und kann man im Dominanz-Modus verwenden, um das Spiel etwas "aufzupeppen". Aufgefallen ist mir, dass es bei Teamkameraden mehrere Charaktere zur Auswahl gibt. Fazit: Ein tolles Spiel, das auf ältere Features des Vorgängers pocht, mit neuem Online-Modus aber fesselt.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Wii: Verschenktes Potential
17. Februar 2013
49

Wii: Verschenktes Potential

Von
Mario Strikers Charged ist bekannt als ein sehr schweres Spiel. Das ist auch der Grund warum ich es mir gekauft habe, da ich eine Herausforderung wollte. Anfangs macht das Spiel auch Spaß. Schwere aber möglich zu besiegende Gegner. Die Steuerung ist trotz der Wii-Fernbedienung leicht zu lernen und geht ziemlich gut von der Hand. Die Grafik ist für so einen Titel durchaus gut. Die Atmosphäre hingegen fällt sehr schwach aus. Die Fans z.B sind leider fast gar nicht zu hören und es kommt einem so vor, als wäre man in einer Halle mit ca. 20 Leuten. Der Schwierigkeitsgrad ist möglich. Außer im Pokalmodus. Das Spiel baut zwar darauf auf unfair und schwer zu sein (Es ist praktisch das Dark Souls, der Fußballsimulationen) aber was eigentlich nicht sein kann, ist dass das Spiel später unmöglich schwer wird. Die Gegner bekommen in 30 Sekunden so viele Items wie man selbst in einem ganzen Spiel. Das Stellungsspiel meiner Spieler ist auch immer miserabel, während das der Gegner einer italienischen Verteidigung entspricht. An genau der richtigen Stelle und kaum zu überwinden. Was ich mich Frage ist, wieso es überhaupt den „normalen“ Schuss gibt, da er bei meinen Spielern sowieso nur den Torwart trifft. Bei den Gegnern geht dort jeder 3. Schuss natürlich in mein Tor. Training hilft auch nicht wirklich weiter, da das Spiel einfach unmöglich ist. Man bekommt keine Möglichkeiten, da man entweder von der Karte durch z.B einen Stein plattgedrückt, von Items getroffen oder irgendwie von den überall zu sein scheinenden Gegnern überrannt wird. Durch diese Unfairness frustriert das Spiel auch nur und macht mir keinen Spaß, selbst wenn ich mal gewinne. Fazit: Mario Strikers Charged wäre an sich ein gutes Spiel, wenn man nicht so stark sabotiert würde. Die Grafik und die Steuerung sind zwar ziemlich gelungen aber, durch den extrem hohen Schwierigkeitsgrad kann ich dieses Spiel keinen Eltern empfehlen, die ihren Kindern ein schönes Spiel zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenken wollen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Wii: Fußball-Fest für Mario-Fans
09. August 2012
85

Wii: Fußball-Fest für Mario-Fans

Von
Es macht unglaubliche viel Spaß mit Mario durch unzählige Level zu hüpfen und die Gegner zu plätten oder Rennen gegen die anderen Charaktere aus dem Mario Universum Kartrennen zu fahren. Doch jetzt hat Mario sogar Fußballspielen gelernt, was weitere Stunden unendlichen Spielspaßes verspricht. Mario Strikers Charged Football achtet aber nicht zu sehr auf Regeln. Im Pilzkönigreich spielt man anders. Es darf so oft gegrätscht werden, wie man möchte, ohne dass der nicht vorhandene Schiedsrichter eine Karte zeigt oder einen Strafstoß gibt. Außerdem kann man sich das Tore-Schießen durch den Einsatz unzähliger Items erleichtern, die die gegnerischen Spieler z. B. umwerfen, einfieren oder beißen. Zusätzlich haben alle Kapitäne eine spezielle Fähigkeit, wie z. B. Gegner anzünden oder sie durch einen Schrei verkleinern. Natürlich kann man wie in jedem anderen Fußball-Spiel auch Turniere spielen. Dabei ist der Schwierigkeitsgard anfangs super-einfach, wohingegen er zum Schluss verteufelt schwer wird, sodass es schon auf der normalen Schwierigkeitsstufe fast unmöglich ist, den Endgeger zu besiegen. Die Grafik ist, typisch für Mario-Spiele, nicht überragend, aber für Wii-Verhältnisse absolut spitze. Auch auf einem Röhrengerät sehen die Charaktere sowie das Speilfeld und der Ball nicht übermäßig pixelig aus, außer in manchen Nahaufnahmen der Kamera-Wiederholung. Der Sound ist witzig anzuhören. Es ist lustig, wenn ein Charakter von einem Schildkrötenpanzer zu Boden geworfen wird und dann vor Schmerz aufschreit. Außerdem hat jeder einzelne Charakter mehrere eigene Musikstücke, die eingespielt werden, wenn der jeweilige Charakter ein Tor schießt. Die Steuerung funktioniert bis auf einige wenige Ausnahmen gut. Um das Spiel noch zu verbessern sollte man den Schwierigkeitsgrad etwas heruntersetzen und die Charakterauswahl vergrößern. Fazit: Eine großartige Fußball-Simulation, welches besonders mit Freunden Laune macht.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Wii: Etwas schwer, aber auch gut für Mehrspieler
02. August 2012
74

Wii: Etwas schwer, aber auch gut für Mehrspieler

Von
Jeder Mario Fan weiß ja schon, dass Mario in fast allen Arten von Spielen dabei sein wird, und diesmal ist es Fußball. Dieses mal traut sich der kleine Italniner an die Wii und kündigt sein eigenes Fußballspiel an. Mario Strikers Charged Football hat eine Story, die nicht gerade einfallsreich ist, es ist mal wieder Bowser, der die anderen zu einem Fußball Turnier einlädt und natürlich nehmen die kleinen Helden diese Herausforderung an. Das Gameplay wirkt am Anfang etwas unübersichtlich, aber mit der Zeit findet man sich in diesem Spiel zurecht. Den Turnier Modus kann man auch mit seinen Freunden, maximal drei, spielen was bei uns aber immer mehr verwirrt hat. Dieses Spiel kann man am Besten zu zweit spielen, da es auch gegeneinander Spaß machen kann. Ein großes Minus ist, dass die Gegner bei den letzten beiden Cups eindeutig zu schwer sind, was sehr häufig für Aufregung sorgt. In ganzen ist Mario Strikers Charged Football ein nettes Spiel, bei welchem man aber sehr mit Aggressionshemmungen rechnen muss.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
13 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Mario Strikers Charged Football
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website