Mass Effect 2

Commander Shepard ist tot! Nach dem spektakulären Finale von Mass Effect 1 folgt mit Mass Effect 2 ein beeindruckender Nachfolger auf noch höherem Niveau. Das packende Intro sorgt sofort für wohlige Schauder: Commander Shepard ist tot - und ist es doch nicht. Nach der Vernichtung des Raumschiffes Normandy durch die bösartigen Reaper stürzt Shepard hilflos auf einen Planeten. Im Gegensatz zu den meisten Standard-Sci-Fi-Helden bedeutet für Commander Shepard ein Sturz durch Atmosphäre eines Planeten allerdings nicht zwangsläufig den Tod. Einflussreiche Freunde setzen ihn wieder zusammen und planen mit Shepards Hilfe die Rettung des Universums vor einem noch größeren Feind als es die Reaper aus Teil eins je waren.Mass Effect 2 ist ein modernes Rollenspiel mit cineastisch erzählter Handlung. Im Vergleich zum ersten Teil wurden zwar die Rollenspielanleihen stark zurück gefahren um zusätzlicher Action Platz zu machen. Allerdings wirkt die Erzählweise noch überzeugender die Charaktere noch glaubhafter als es schon im ersten Teil der Fall war.Shepard bekommt zwar schnell eine verbesserte Version der Normandy zur Verfügung gestellt seine Crew zur Rettung des Universums muss er sich allerdings erst zusammensuchen. Dabei gilt es auf verschiedenen Planeten und Raumstationen nach potentiellen Crewmitgliedern zu sehen und Rätsel zu lösen um diese zur Mitarbeit zu bewegen.Die Rettung des Universums will gelernt sein - daher gibt es weiterhin rollenspieltypische Stufenaufstiege mitsamt Fertigkeitspunkten mit denen sich verschiedene Fähigkeiten erlernen und verbessern lassen. Neu hinzugekommene Gruppenmitglieder können zu Beginn einer Mission für den jeweiligen Auftrag gewählt werden so dass sich für jede Aktion das passende Team zusammenstellen lässt. Doch Vorsicht: Der finale Endkampf benötigt gut ausgebildete und ausgewogen zusammengestellte Gruppenmitglieder.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
Publisher: 
EA
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
28.01.2010 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 16
Releases: 
28.01.2010 (PC, Xbox 360)
20.01.2011 (PS3)
88
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Guides

Tipps und Tricks

Downloads

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Mass Effect 2

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Mass Effect 2 oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Mass Effect 2: Ankündigungs Trailer

Weitere Spiele aus der Mass Effect-Serie

Leserwertungen

91
Durschnittsbewertung
errechnet aus 98 Meinungen
Xbox 360: Nicht weniger als perfekt.
30. Dezember 2014
99

Xbox 360: Nicht weniger als perfekt.

Von
Ich bin großer Fan von Sci-Fi muss ich gleich zu Beginn sagen, aber Mass Effect hat mir ganz klar gezeigt das auch dieses Genre verdammt gut sein kann. Ich hab leider vor einigen Jahren mit dem 2. Teil angefangen, hab mir aber dieses Jahr die Triologie zugelegt. Mass Effect ist für mit Abstand der beste Teil der Reihe und allein für sich schon mehr als empfehlenswert. Man kann seinen Charakter erstellen wie man möchte, Aussehen Verhalten etc. duch Entscheidungen im Spiel verändert sich der Spielverlauf und die Einstellung der Crew gegenüber dir und deinen Entscheidungen. Mann kann durchs All reisen wie man will ohne an eine Story 100% gebunden zu sein und macht so sein eigenes Ding bevor man zur Hauptaufgabe zurückkehrt. Die Story ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen und bieten viel Action, Gefühle, Spannung und vor allem Spaß. Ich konnte eigentlich nicht mehr wirklich mit dem spielen aufhören weil es einfach fesselt und einen in der Geschichte festhält. Die Nebenmissionen sind abwechslungsreich und bieten viel Spaß und gute neue Items. Auch das man die Gespräche fast selber führt (Auswahl von Antwortmöglichkeiten) finde ich sehr gut umgesetzt und einfach stimmig für diesen Titel. Deine Antworten und dein Verhalten beeinflussen das ganze Spiel, dies behaupten viele Spiele von sich aber Mass Effect 2 hat es für mich ganz klar am besten umgesetzt. Die Atomsphäre ist stimmig und auf vielen Planeten schön anzusehen. So bleibt mir am Ende nur zu sagen, einfach ein super Titel nur weiter zu empfehlen und wenn ihr Bock drauf habt Triologie kaufen und fesseln lassen. Filmreifes Spiel.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Das wohl beste Sci-Fi Spiel, dass es je gab!
17. Juli 2013
96

PC: Das wohl beste Sci-Fi Spiel, dass es je gab!

Von
Es gibt einen einfachen Grund, warum ich Mass Effect 1-3 wohl als beste Sci-Fi Trilogie einstufe, die es überhaupt zu kaufen gibt. Mass Effect 2 ist meiner Meinung nach sogar, der beste Teil von allen. Das ganze Spiel überzeugt emotional und bringt dazu weiterzuspielen. Man lebt sich ein, und fühlt sich wie in einem atemberaubenden Film. Wenn nicht, fühlt man sich sogar selbst mitten im Weltraum. Mass Effect 2 ist für mich der beste Teil, da ich finde, dass dieser die meiste Freizeit und Spielzeit bietet. Man kann mit seinem Raumschiff auf viele Planeten landen, und diese Erkunden. Man kann seinen Charakter nach seinen eigenen Wünschen individualisieren und anpassen. Egal ob Aussehen, oder Rüstungen. Mass Effect ist ein Wahnsinns-Spiel! Ich untergliedere meine Meinung in folgende Kategorien: Grafik Die Grafik ist für ein schon älteres Spiel ausgezeichnet, und es verbraucht nicht zu viel Leistung der Hardware. Grafisch sieht Mass Effect aber nur sehr gut aus, mehr nicht. Sound Der Sound ist ein Teil von vielen, welches das Spiel so Klasse macht! Die Soundeffekte klingen Realistisch. Es ist nich ein einfaches verschießen eines Laserstrahles der eine Pistole abgibt. Es steckt irgendwie mehr dahinter. Es fühlt sich alles sehr Real an. Die Musik und die Soundtracks im Spiel sind bombastisch. Sie lassen das gesamte Spiel emotionaler und echter wirken. Es ist wie in einem Film. Steuerung Mass Effect 1 Spieler müssen sich sehr umgewöhnen, da die Steuerung komplett überarbeitet wurde. So ist es Beispielsweise nicht mehr möglich auf Shift zu sprinten. Dies macht man nun indem man die Leertaste beim Laufen gedrückt hält. Die Steuerung ist allerdings nicht schlecht, oder schwammig. Atmospähre Die letzte und wichtigste Kategorie in meinem Bericht ist wohl die Atmosphäre des Spiels. Euch steht quasi die ganze Galaxie offen! Es ist ein wunderschönes Bild, wenn man beispielsweise gerade nicht auf einer Mission ist, und in seinem Raumschiff einfach aus dem Fenster schaut.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Xbox 360: Einfach nur geil
09. Juli 2013
99

Xbox 360: Einfach nur geil

Von
Mass Effect 2 im Test: Der zweite Teil der Mass Effect-Trilogie soll - laut Bioware - seinen mitreißenden Vorgänger weit übertrumpfen. Ob das gelingt, klärt der PC Games-Test. Episch, ergreifend, intelligent, riesig - das sind nur einige der Eigenschaften, die man den Rollenspielen von Bioware (Dragon Age, The Old Republic) nachsagt. Im Falle von Mass Effect haben sich die kanadischen Entwickler gar so viel vorgenommen, dass sie das Spiel gleich zu Beginn als Trilogie, als ein gewaltiges Epos in drei Akten konzipierten. Der erste Teil erschien im Sommer 2008 für PC und gilt als Musterbeispiel für packend erzählte, kluge Science-Fiction. Dass Mass Effect aber auch inhaltliche Mängel besaß, hat selbst Bioware hinterher eingesehen: schwache Nebenmissionen, furchtbare Fahrzeug-Levels und ein halbherziges Kampfsystem musste man verzeihen können, um sich auf die packende Geschichte einzulassen. Für Mass Effect 2
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Storyline Top, aber manche Bugs machen einem echt das Leben schwer
23. Juni 2013
81

PC: Storyline Top, aber manche Bugs machen einem echt das Leben schwer

Von
Mass Effect 2 ist eine gelungene Fortsetzung einer guten Spiele-Serie. Ich finde, dass Bioware das gut gemacht hat, mit diesen Rekrutierungs-Missionen parallel zu den Loyalitäts-Missionen. So hat man ein wenig Abwechslung in der Missions-Abfolge und man lernt auch alle Teammitglieder kennen, da man die jeweiligen Charaktere bei diesen Missionen dabei haben muss. Der Hauptplot läuft nebenbei natürlich auch noch, obwohl ich es doof finde, dass man durch ein "harmloses" Gespräch direkt in eine der Hauptmissionen reingezogen wird, ohne darüber Bescheid zu bekommen. Grafisch ist zwischen Mass Effect und Mass Effect 2 schon ein sichtbarer Sprung. Die Texturen sind schärfer, und die Umgebung sieht wesentlich besser aus meiner Meinung nach. Ein weiterer positiver Punkt ist, dass man nun für einen anderen Arbeitgeber arbeitet, und man nun eine komplett neue Perspektive sieht. Es gibt neue Teammitglieder, auch wenn sich der ein oder andere Charakter aus Mass Effect 1 auch mal blicken lässt, was ich sehr angenehm finde, da ich in Mass Effect gerne mit allen Charakteren gespielt habe. Nun aber zu meinem Negativpunkt: Ab dem Schwierigkeitsgrad "Veteran" wird es schon knifflig mit dem Benutzen der Biotik-Fähigkeiten. Die KI reagiert einigermaßen schnell, und wenn man zu lange ohne Deckung gegenüber dem Feind verbleibt, bekommt dafür dementsprechend die Quittung, sprich Tod und Neustart ab dem letzten Kontrollpunkt. Wenn da dann natürlich ein Clipping-Fehler auftaucht, und man denkt man hätte eine Deckung, wo man schnell Deckung hat, obwohl da eigentlich gar keine ist, da bekommt man gerne mal zu viel. Wenn man dann z.B. ein PDA hackt, welches auf einem Tisch liegt, und dann nach dem Hacken bemerkt, dass man plötzlich auf dem Tisch steht, und da nicht mehr runterkommt wegen einer unsichtbaren Wand, das gibt auch Punktabzug. Fazit: Im Großen und Ganzen lohnt sich Mass Effect 2. Es gibt ein neues Team und einen neuen Arbeitgeber, aber man muss mit den Bugs leben.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Und wieder überzeugt BioWare mit gutem Stoff
05. Mai 2013
98

PC: Und wieder überzeugt BioWare mit gutem Stoff

Von
Wer Teil 1 kennt und liebt, wird den Nachfolger sicherlich nicht missen müssen! Auch hier zeigt BioWare wieder, dass sie es drauf haben! Story: Gleich zu Beginn wird es wieder dramatisch und emotional. Und so zieht es sich durch das ganze Spiel. Man trifft auf viele neue Charaktere und man freut sich, so manch bekannte Gesichter aus ME 1 wieder zu sehen. Aktion, Drama und Gefühl, verpackt in einem glaubwürdigen Zukunfts-Szenario. So toll wie Teil 1 schon war, legt BioWare noch eine schöne Schippe oben drauf! Grafik: Teil 2 der Trilogie sieht schon mal um einiges besser aus als der Vorgänger, lässt einen aber nicht vergessen, dass es immer noch Mass Effect ist. Tolle Lichteffekte und ein super aussehendes Sci-Fi-Setting, auch hier wieder. Sound: Man hat sich den Makel aus ME 1 wohl angenommen und die Atmosphäre durch vielerlei Umgebungsgeräusche wie Gespräche, Nachrichten, Werbeansagen oder Raumschiffrauschen aufpoliert. Man hat nun mehr das Gefühl in einer lebendigen Welt herumzulaufen. Auch die deutsche Sprachausgabe hat sich dank des Wechsels des Tonstudios deutlich verbessert. Einziger Nachteil dadurch: Viele altbekannte Charaktere haben eine neue Stimme, einschließlich Shepard. Diese hören sich jedoch teilweise sogar besser als die aus dem Vorgänger an. Gameplay: Allgemein etwas schneller und actionlastiger als der Vorgänger, aber auch so überzeugend. Die Kämpfe machen weiterhin viel Spaß und sind auf höherem Schwierigkeitsgrad durchaus anspruchsvoll. Rollenspielfreunde ärgert wohl am meisten das sehr abgespeckte Skillsystem. Auch Waffenmods gibt es keine mehr. Schade eigentlich. Fazit: Auch hier gilt: Wer seit ME 1 aufgehört hat, verpasst eine verdammte Menge an super erzähltem und inszeniertem Sci-Fi-Stoff!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
93 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Mass Effect 2
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website