Mass Effect 3

Mass Effect 3 ist BioWares spektakulärer Abschluss der preisgekrönten Action-Serie mit massivem Rollenspiel-Einschlag. Commander Shepard stellt sich ein letztes Mal den mörderischen Reapern. Diese wollen nun endlich Nägel mit Köpfen machen und greifen Mutter Erde an. Um deren Untergang zu vereiteln stellt man sich als Shepard eine eigene Mannschaft auf die Beine. Zur Wahl stehen Nahkämpfer Techniker Scharfschützen oder Biotiker. Jeder KI-Partner sammelt in den linearen Missionen Erfahrung zum anschließenden Verbessern diverser Fähigkeiten und Waffen. In seiner Gesamtheit ist Mass Effect 3 dennoch ein sehr offener Action-Titel da einem die Wahl des nächsten Auftrags immer frei steht. BioWare lässt viele Neuerung einfließen: So kann sich Shepard nun in Kampfsituationen auf eine höhere Ebene ziehen. Oder er macht eine schnelle 180°-Kehrtwende um einen Gegner ins Visier zu nehmen. Optisch überflügelt Mass Effect 3 seine Vorgänger nochmal um eine ganze Ecke: Die aufgebohrte Unreal Engine 3 sorgt für tolle Spezialeffekte Animationen und Texturen. Für einen geringen Aufpreis erhält man in der limitierten Edition übrigens massig Zusatzinhalte: Als digitalen Kontent gibt es weitere Waffen einen neuen Begleiter sowie eine frischen Mission. Zum "Anfassen" enthält die Variante ein Kunst-Buch einen Comic und eine exklusive Lithografie.Der Download-Inhalt "Mass Effect 3 - Erde" ist am 17.07.2012 für PC und Xbox 360 und am 18.07.2012 für PS3 erschienen.Der Download-Inhalt "Mass Effect 3 - Leviathan" ist am 28.08.2012 für PC und Xbox 360 und am 29.08.2012 für PS3 erschienen.Der Download-Inhalt "Mass Effect 3 - Omega" ist am 28.11.2012 erschienen.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
  • Wii U
Publisher: 
EA
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
08.03.2012 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 16
Releases: 
08.03.2012 (PC, PS3, Xbox 360)
30.11.2012 (Wii U)
91
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

  • Cheats

    Cheats für XP, Credits, Unverwundbarkeit und mehr

Guides

  • Die Waffen

    Hier findet ihr eine Liste aller Waffen und die Stärken / Schwächen der Waffenarten

  • Klassen und Fähigkeiten

    Wir erklären alle Charakterklassen, ihre Fähigkeiten und wie ihr sie am besten spielt

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Mass Effect 3

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Mass Effect 3 oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Der Tod von Mordin

Weitere Spiele aus der Mass Effect-Serie

Leserwertungen

91
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 113 Meinungen
PS3: Spannend, Herrausfordernd, Actiongeladen
07. Dezember 2015
90

PS3: Spannend, Herrausfordernd, Actiongeladen

Von
Also wie soll ich anfangen. Das Spiel ist meiner Meinung nach einfach eines der besten Spiele in den letzten Jahren. Die Geschichte begann mit einem Mann von der Erde namens John Shepard. Er muss im dritten Teil das Universum von den Reaper befreien. Schon in den ersten beiden Teilen der Trilogie wurde mir klar, das der Commander für etwas größeres bestimmt ist. Im dritten Teil wird am Anfang darum diskutiert, warum und das er wieder in dem Dienst soll. Dann folgt eine eher nervige Diskussion als plötzlich der Kontakt zur Lunabasis auf dem Mond abbricht. Als die Reaper auf der Erde eintreffen herrscht gleich von anfang an Chaos und Zerstörung. Nach und nach versucht Shepard dann, alle Streitkräfte aller Spezien zusammen in den Kampf zu führen. Währenddessen triff er auch alte Freunde (wenn man Teil 1 und 2 durchgespielt hat. Aber auch nur, wenn im zweitem Teil alle überlebt haben) und neue Verbündete. Zudem gibt es auch wieder neue Gegner wie den "Unbekannten" und Kai Leng. Nebenbei gibt es auch sehr viele, kurze aber Spannende Nebenmissionen für die man auch neue Verbündete bekommt. Durch die vielen Möglichkeiten was Mass Effect 3 passiert und wie es endet, ist das mehrfache durchspielen der Actiongeladenen Story ein echtes muss. Bei den Enden wo es sogar 4 verschiedene Möglichkeiten gibt wie und ob die Reaper aufgehalten werden, ist für neugierige nur Empfohlen. Leider gab es auch im Spiel selber ab und zu ein paar Bugs, die aber auch lästig sein können. Dann gibt es auch noch einen Multiplayer der auch Auswirkungen auf die Geschichte hat. Deshalb würde ich empfehlen, ab und zu mal den Mehrspielermodus zu spielen. Und auch die vielen Herausforderrungen im Multiplayer garantiernen einen wiederspielwert. Das selbe gilt auch für die Story wo es auch mehrere DLC's gibt. Mein Fazit zum Spiel - ein wahnsinns Game mit viel Action und auch traurigen Momenten, ein muss für jeden der Zukunftsshoter mit einer beindruckenden Geschichte und einem coolen Multiplayer will.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Bis ans Ende der Galaxie
27. April 2015
96

PC: Bis ans Ende der Galaxie

Von
Es herrscht Krieg: Wie auch in den Vorgängern erzählt Mass Effect 3 die sehr spannende und großartige Geschichte von Commander Shepard und den Reapern. Vom Rollenspiel-Szenario entfernt sich der letzte Teil der Shepard-Trilogie schon stärker, als es beim zweiten Teil schon der Fall war. Doch dies ändert kaum die Qualität der Serie. Wir schreiben das Jahr 2183. Ein lautes grollen fegt durch die Galaxie. Grund ist nicht die Mutter unseres Freundes, sondern die Reaper, welche wie auch schon in den Vorgängern eine große Rolle im Mass Effect Universum gespielt haben. So weit das Auge reicht, bietet sich ein Bild des Schreckens, als diese in das Sol-System eindringen und alles Leben auslöschen bzw. indoktrinieren: Die Häuser werden zerstört, sämtliche Vegetation verschwindet und keine Vogelstimme erfüllt die Luft. Menschen und auch alle anderen intelligenten Spezies versuchen mit aller Kraft gegen die Reaper anzukommen und da kommt der Protagonist ins Spiel. Mal wieder. Ziel des Spiels ist im Verlauf des Gameplays so viele Kriegsaktivposten zu sammeln, um am Ende eines oder mehrere verschiedene Enden freizuschalten, welche verschiedene Konsequenzen mit sich tragen und natürlich die Menschheit zu retten, damit die nachfolgenden Kinder (Sofern es welche geben nach dem Angriff noch geben wird) die Erde nicht nur aus Erzählungen kennenlernen. Grafisch und Atmosphärisch setzt der dritte Teil neue Maßstäbe. So ist eine enormere Weitsicht und bessere Texturen bemerkbar. Fazit: Die Hindergrundgeschichte, wie auch die aktuellen Ereignisse der Mass Effect Trilogie sind sehr spannend und reizen an, das Spiel mehrmals durchzuspielen. Hinzu gibt es wieder die Möglichkeit den Spielstand zu importieren, um seinen Shepard, der im zweiten Teil den Kollektoren schon mächtig in den Hintern getreten hat, auch im dritten Teil einen würdigen Abschluss zu bieten. Natürlich kann man sich auch wieder einen neuen Charakter erstellen. Fantastisches Spiel - Fantastische Trilogie!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Mehr Shepard, mehr Reaper
10. Dezember 2014
92

PS3: Mehr Shepard, mehr Reaper

Von
So nabend Leute, Mass Effect 3 mal sehen... Also M.E3 ist so wie wenn ihr euern Lieblings Film schaut oder so ähnlich, es haut euch vom Hocker! Die Story ist wie damals unvergleichlich, aber es hat sich auch was geändert... Okay ihr müsst immernoch fiesen Aliens die Grütze ausm Kopf schießen aber von der Grafik her doch ein Wagniss. Die Characktere sind toll gestaltet, Shepards Persönlichkeit ist wie immer... So wie eure d.h. Ihr wählt die Antworten, müsst aber mit den Folgen leben. Nun also wie gesagt die Charaktere sind die selben nur sehen sie Grafik technisch besser aus, aber ich finde sie sind eben toll! Ehm, es gibt wie früher Waffentypen und Kampfklassen für Shepard und sein Team das man mit Fähigkeitspunkten verbessern kann. Somit habt ihr ein Grund mehr dieses Spiel zu lieben, auch super ist die Umgebung und die Wahnsinns-Atmosphäre, die Planeten Oberflächen sind herrlich,herrlich verwüstet, aber schließlich habt ihr nicht lange Zeit zum staunen, denn da kommen schon die nächsten Bösewichte auf euch zu, seien es nun Geth, Reaper oder feindselige Alienrassen ihr werdet durch die Galaxis regelrecht gescheucht... Also daher; Super Story, wie Anhänger der Serie sie kennen, nette Atmosphäre (im übertragenen Sinn) und maßig Spaß sind bei diesem Shooter geboten, aber nicht nur für Gewalt Fans ein Blick wert, spielt z.B. Im Storymodus und ihr müsst nichteinmal selber schießen, aber dafür heftige Wortgefechte austragen! Kaufempfehlung? ABER SICHER!!!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Ein würdiger Abschluss
14. Oktober 2014
96

PC: Ein würdiger Abschluss

Von
Mass Effect 3, eines, meiner Meinung nach, besten Abschlüsse einer Trilogie. Das Spiel schafft es, unglaublich spannend und emotional die Geschichte rund um Shepard zu beenden. Hier erstmal die einzelnen Punkte: Die Grafik ist im Vergleich zum Vorgänger nicht spürbar besser geworden. Allerdings sieht das Spiel für die Unreal 3 Engine immer noch mächtig gut aus, sowie die Animationen und Gesichter sind sehr schön gemacht. Am Sound wurde ebenso wenig im Vergleich verbessert. Muss es auch nicht, die Waffensounds sind unglaublich stimmig und die deutsche Synchro super. Steuerungstechnisch wurde auch nur minimal was verändert. Zum Beispiel gibt es nun Leitern und Abgründe, die man erklimmen bzw. überspringen kann. Einzig die Steuerung hinter Deckungen ist in brenzligen Situationen ist noch zu schwammig. Die Atmosphäre ist, wie bei den Beiden anderen Teilen auch, großartig. Kaum ein Spiel kann einen so fassen und vor allem Emotional packen. Wie Bioware es schafft, dass Charaktere einen so ans Herz wachsen wie es bei dieser Serie der Fall ist, ist einfach unglaublich. Dementsprechend gut sind auch die vielen Diplomatische, sowie Moralische Entscheidungen. Auch der Charakterimport hat meiner Meinung nach nun größeren Einfluss auf das Spielgeschehen. So hätten manche schweren Entscheidungen auch vermieden werden können, hätte man doch in einem der Vorgänger anders gehandelt. Das neue System mit der Truppenstärke ist ebenfalls gelungen, so kann man direkt sehen, was für Auswirkungen kleinere Entscheidungen oder Nebenmissionen mit sich bringen. Dieses System motiviert ungemein, die bestmöglichsten Entscheidungen zu treffen, jede Nebenmission zu machen und alles zu finden, was einem irgendwie weiterhelfen könnte. Abschließend spreche ich noch einmal ein großes Lob für Bioware aus, wie sie es doch geschafft haben, eine so packende Geschichte über 3 Teile hinweg zu erzählen und das mit diesem würdigen Schluss zu beenden. Absolute Kaufempfehlung!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Geniale Mischung aus Rollenspiel und Shooter
13. Oktober 2014
90

PC: Geniale Mischung aus Rollenspiel und Shooter

Von
Nachdem ich die vielen negativen Rezessionen über ME3 gelesen hatte, habe ich es mir nicht gekauft, obwohl ich ME2 überragend fand. Jetzt wurde es für 6,99EUR angeboten, daher habe ich zugeschlagen. Eins der besten Games die ich bisher gezockt habe. Keine Ahnung warum viele Kritiken das Spiel so zerrissen haben. Auch besser als der zweite Teil. Der einzige Kritikpunkt den ich sehe, sind leichte Schwächen bei der Steuerung. Willst hinter einer Deckung niederknien und der Idiot springt rüber. Das passiert recht häufig. Aber das konnte den Gesamteindruck nicht mindern. Nur schade, dass Sheppard tot ist und der nächste Teil ohne ihn stattfinden wird. Der Multiplayer ist der absolute Hammer. 4 Spieler treten gegen eine ganze Horde der im Spiel vertretenen Rassen an. Gute Maps, halbwegs intelligente KI der Gegner und drei verschieden Schwierigkeitsgrade machen es für Gamer aller Klassen interessant. Nur Anfangs ist es etwas mühselig, da man sich die guten Waffen erst erspielen muss.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
108 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Mass Effect 3
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website