Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain

Neun Jahre nach den Geschehnissen in Metal Gear Solid - Ground Zeroes erwacht Snake alias Big Boss im Jahr 1983 aus dem Koma. Sein linker Arm ist einer Prothese gewichen und seine Muskelmasse hat soweit abgebaut dass sie kaum noch funktioniert. Geschwächt und verwirrt vertraut er einem Patienten namens Ishmael der ihn aus dem Krankenhaus führt. Gleichzeitig quält sich Snake mit Halluzinationen herum. Entwickler Konami hat seinem Helden hier übel mtigespielt.In einer offenen Welt steht das Schleichen noch immer im Vordergrund. Verschiedene Tageszeiten eröffnen verschiedene Strategien um ans Ziel zu kommen. Metal Gear Solid - Ground Zeroes stellt eine Art Prolog zu Metal Gear Solid - The Phantom Pain dar.
  • PC
  • PS4
  • PS3
  • Xbox One
  • Xbox 360
Publisher: 
Konami
Genre: 
Third Person
Letzter Release: 
01.09.2015 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 18
Releases: 
01.09.2015 (PC, PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)
91
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

47 weitere Seiten der Komplettlösung

Guides

15 weitere Guides

Tipps und Tricks

14 weitere Tipps und Tricks

Erfolge und Trophies

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain

Fragen & Antworten

Du findest auf deine Frage keine Antwort in unseren Guides? Oder kennst einen genialen Tipp, den wir noch nicht erwähnt haben? Dann sende sie uns per Mail an redaktion@spieletipps.de, und wir versuchen, unsere Guides entsprechend zu erweitern.

Bilder & Videos

Die kostenlosen Spiele im Mai 2018

Das sind die kostenlosen Spiele im Mai 2018 für "Xbox Live Gold"-Mitglieder

Weitere Spiele aus der Metal Gear-Serie

Leserwertungen

87
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 13 Meinungen
PC: Spektakuläres Open-World Abenteuer
18. April 2017
94

PC: Spektakuläres Open-World Abenteuer

Von
Für mich gehört MGS5 zu einem der besten Stealth Spiele aus der Reihe. Im Vergleich zu seinem Vorgänger Ground Zero ist dies eine gelungende Fortsetzung. Snake zeigt sich mal wieder in seiner besten Form und ihr könnt frei entscheiden wie ihr vorgehen wollt. Von lautlosen Kills bis hin zu alles töten was euch in die Quere kommt. Zudem könnt ihr eine Menge von Nebenmissionen absolvieren und neuen Rekruten für die Diamond Dogs gewinnen. Eure Base verbessern und vieles mehr. Ich finde MGS5 überzeugt mit phänomenaler Grafik und komplexen Design und ist zurecht ein Open-World Spektakel der Extraklasse wo kein anderer Ego-Shooter wie CSGo oder COD mithalten kann.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS4: Einfach genial.
09. Februar 2017
99

PS4: Einfach genial.

Von
Es passt einfach alles in MGS V, außer, dass es wahrscheinlich das letzte, vernünftige Spiel der MGS Serie ist. Klare Empfehlung für jeden Stealth-Fan und für mich persönlich, der beste Shooter, den ich je gespielt habe. Freue mich schon auf Death Stranding!! Ich hoffe, es wird auch ein Stealth-Shooter. Konami macht aus MGS bestimmt einen öden Mistshooter, wie z.B. CoD. Ohne Hideo sehe ich da schwarz. Das macht mich traurig. :( Ob es jemals ein Entwickler schafft, so ein geiles Spiel auf den Markt zu bringen, bezweifle ich noch. Die Alternativen zu MGS sind in meinen Augen nicht zu gebrauchen. Naja...ich lasse mich überraschen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS4: Big Boss in Bestform
08. August 2016
90

PS4: Big Boss in Bestform

Von
Metal gear solid 5 ist zweifellos eines meiner Lieblingsspiele. Die Story hat mich als MGS-Fan absolut gefesselt, die ansehnliche Grafik und der Sound tragen ihren Teil zur Atmosphäre bei, die erstaunlich gut übermittelt wird. Das Spiel scheint auf den Ersten Blick vor Umfang nur zu platzen und der Umfang dieses Spiels ist wirklich gewaltig.Man hat auf viele kleine Details und Spielereien geachtet. Ein dicker Pluspunkt bekommt das Spiel von mir da ich mein Vorgehen auch endlich frei wählen kann: Ich soll eine Zielperson retten? Reinschleichen und keine Spuren hinterlassen? Oder einfach auf alles und jeden schießen? Im Prinzip könnt ihr jede Mission so angehen wie ihr wollt auch auf unkonventionellen und kreativen Wegen. Auch der Basis Aufbau und die Online Funktionen haben mir gut Gefallen. Leider hat das Spiel auch etwas was mich sehr enttäuscht hat: Man merkt sehr gegen Ende des Spiels, dass den Entwicklern das Geld ausging. Es kam mir vor als würde man die Spielzeit noch künstlich Strecken wollen. Es gibt zu viele offenen Fragen, manche Charaktere werden nicht richtig beleuchtet (Was ist mit den geflohenen Kindern passiert?) Und das Ende hat mich sehr enttäuscht.Ich hatte daraufhin mich im Internet erkundigt und fand heraus, dass in der Entwicklung tatsächlich das Geld ausging und ein ganzes Kapitel deswegen fehlt, schade. Aber abseits von den ist MGS 5 - The Phantom Pain ein wirklich sehr gutes Spiel. Spielerisch, aber auch grafisch und technisch gehört es zu den besten Spielen die es bisher gab und so wird es in den nächsten Jahren auch bleiben. Das einzige Manko an den Spiel sind die von mir angesprochenen Story technischen Patzer. Das Spiel bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS4: Ein Blick auf die negativen Seiten des Spiels (nach Platin und 250h Spielzeit)
21. April 2016
94

PS4: Ein Blick auf die negativen Seiten des Spiels (nach Platin und 250h Spielzeit)

Von
Vorab: Ich bin der Meinung, dass MGS5 trotz einiger Mängel eines der besten Spiele aller Zeiten ist. Über die unzähligen positiven Aspekte des Spiels (u. a. das beste Gameplay/Spielgefühl, dass ich je in einem Spiel hatte) wurde aber schon sehr viel gesagt, deshalb werde ich hier nur auf Sachen, die mich gestört haben eingehen. Nun ja die Story ist zwar gut, aber leider (wahrscheinlich aufgrund der viel besprochenen Streitigkeiten zwischen Hideo Kojima und Konami) einfach etwas unfertig und nicht das, was die meisten Fans sich von dem letzten Teil erhofft haben. Was die Story angeht gibt es auch immer wieder einige Füller-Missionen, die die Story wenig bis gar nicht voranbringen. Genau wie viele andere MGS-Fans war ich auch darüber traurig, dass der Sprecher von Snake, David Hayter, in diesem Spiel mit Kiefer Sutherland ersetzt wurde. Das war natürlich erstmal ungewohnt, ich fand ihn am Ende aber auch sehr gut. Wenn er denn mal spricht, denn Snake hat in diesem Spiel extrem wenige Dialoge, was manchmal komisch ist, wenn seine Gesprächspartner ganz viel reden und er (fast) nichts sagt. Vielleicht war Kiefer Sutherland einfach zu teuer für mehr Text. Das Hauptspiel fand ich alles in allem ziemlich geil, was ich von den Nebenmissionen leider nicht ganz behaupten kann. Die sind nämlich alle uninspirierte "Fließband"-Missionen, was man schon an den Missionstiteln sehen kann ("Eliminiere die Panzereinheit Nr.17" (von 20) - Wirklich?). Mehr Spaß hat es gemacht die Hauptmissionen erneut zu spielen und alle optionalen Missionsziele zu erfüllen. Es gibt aber einige Ziele wie z.B. "Belausche alle 3 Gespräche der Wache mit anderen Personen", die leider schnell in Frust ausarten, weil die Scripts der besagten Wachen nicht immer so funktionieren wie sie sollen. Für 100% Prozent ist es außerdem "erforderlich" alle Wildtiere zu fangen. Das war für mich der größte Fail im Spiel, da es einfach überhaupt keinen Spaß macht. Den Online-Modus fand ich auch nicht besonders.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Ein bisschen Snaken?
27. November 2015
88

PC: Ein bisschen Snaken?

Von
Metal Gears Solid 5 (kurz: MGS 5) ist eines dieser Spiele, die bei Realease von mir kaum oder nur wenig Beachtung bekommen. Warum das so ist, ja ich weiß es seit MGS 5 auch nicht mehr so recht, denn: MGS 5 ist ein super Spiel ! Ich habe mich nie wirklich mit der Metal Gear-Reihe befasst, ich mag zwar Japano-Spiele, aber Metal Gear ging immer ohne größere Bedeutung an mir vorbei. Bei MGS 5 hat sich das geändert! Eine wünderschöne Optik, eine schöne Story, ganze Landstriche zum Stibitzen der Ausrüstung deiner Gegner und alles mit einem schönen Klang. Die Story beginnt ein wenig brachial wie ich finde und ich hatte noch nie solange einen Prolog gespielt, aber es wird dir alles kleinsäuberlich erklärt. Hand aufs Herz, in welchem Spiel sieht man schon einen brennenden Wal (!!!) auf einen zufliegen? Das Spiel ist dazu noch ordentlich lang und wird nie langweilig, da man tonnenweise Sachen erledigen kann, ob nun Leute per Ballon für seine eigene kleine Armee einstellen, Ressourcen sammeln um seine eigene Basis zu erweitern, oder seine persönliche Ausrüstung zu verbessern, unendlich viele und lustige Nebenmissionen und ein paar kleinere Dinge, die einen doch zum Schmunzeln bringen. Ich werde mich in Zukunft noch viel mehr mit der Metal Gear-Reihe beschäftigen und kann dieses Spiel guten Gewissens weiterempfehlen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
8 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website