Mit Monster Hunter 3 Ultimate bringt Capcom eine Erweiterung von Monster Hunter 3 Tri für die Wii auf den Markt. Das Rollenspiel unterstützt einen lokalen sowie einen Online-Mehrspieler-Modus und bringt Unterwasser-Kämpfe zurück. Die Versionen für Wii U und 3DS lassen sich untereinander verbinden. Auf diese Weise kann etwa ein Spieler auf der Wii U drei andere aber auf dem 3DS zocken.Monster Hunter 3 Ultimate für die Wii U unterstützt knackige 1080p.Das Rollenspiel bietet unter mehreren neuen Monstern auch den Kampfwyvern Brachydios sowie Guran-Miraosu. Monsterarten wie Lagiacrus Zinogre oder Ceadeus haben nun auch eigene Unterarten.
Publisher: 
Capcom
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
22.03.2013 Wii U
Altersfreigabe: 
ab 12
Auch bekannt als: 
Monster Hunter Tri G
Releases: 
22.03.2013 (Wii U, 3DS)

Neustes Video

Monster Hunter 3 Ultimate - Einsteiger und Experten zusammen auf der Jagd (Gameplay 3ds) (Wii U & Nintendo 3DS)

weitere Videos

88
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Monster Hunter 3 Ultimate

Aktuelles zu Monster Hunter 3 Ultimate

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Monster Hunter 3 Ultimate

Weitere Spiele aus der Monster Hunter Reihe

Monster Hunter Reihe anzeigen

Leser Meinungen

58 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 93

72

Darkshadow9

13. Januar 2016Wii U: Hilfe Ich kriege kein Diablos-Harthorn(MH3U)...

Von Darkshadow9 :

Hallo! ich möchte wissen, wie ich schnell das Diablos-Harthorn kriege, aber schnell und effizient! Ich habe den Quest:(Fortg.)

Einfach Gefährlich! gemacht, der laut der Wikipedia für MH3U sagt(Kiranico), dass dieser Quest ganze 5% Bonus gibt, und der Schwarze Diablos gibt ja schon ganze 7% + der normale Diablos gibt 5%! also, was könntet ihr mir empfehlen, damit ich dieses Diablos-Horthorn bekomme?

Vielen dank im Voraus, Für alle Antworten! PS: Ich machte sogar 3 Diablos hintereinander in einem Spezial-Quest! Danke!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

gelöschter User

02. März 20153DS: Eher nur für den 3DS XL

Von gelöschter User:

Wie die meisten Monster Hunter leider nicht wirklich was neues. Es gibt zwar ein paar neue Monster und Quests aber im großen Ganzen echt nichts was sonderlich innovativ ist. Außer dem würde ich das Spiel nur denen empfehlen, die einen 3DS Xl besitzen oder eben gleich für die Wii U, da der normale 3DS in meinen Augen definitiv zu klein ist, um auf dem Bildschirm genug zu erkennen und eine gute Jagd zu ermöglichen.

Allgemein aber eben genau das, was man von der reihe kennt. Monster schnetzeln, das drei - vier mal wiederholen um Teile für neue Rüstung zu bekommen, neue Rüstung herstellen, größere Monster schnetzeln. Und dabei immer wider zwischendurch Farmen gehen um andere Materiellen wie Erze und Kräuter zu bekommen und natürlich auch Geld, da man chronisch knapp bei Kasse ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

98

Felix1m5m

14. Februar 20153DS: Macht viel Spaß

Von Felix1m5m :

Es ist cool es gibt viele Waffen Rüstungen usw.. Es gibt viele Monster und es hat eine gute Grafik ein bisschen mag ich den Kampf Unterwasser nicht so sehr weil ich da nicht so gut mit der Steuerung klar komme. Aber es ist ein cooles Spiel mit vielen coolen Sachen zum Beispiel das abschneiden von Monsterteilen, das hinabfallen von Schluchten, die Geheimgänge, das man Monster Angeln kann und die Bomben finde ich auch cool darum fonde ich es ist es sehr gutes Spiel

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

82

tomy1

27. Dezember 2014Wii U: Eins der besten Spiele, die ich je gespielt habe

Von tomy1 :

Es zählt aufjedenfall wie im Titel erwähnt zu den besten Spiele, die ich gespielt habe. Ich zähle, trotzdem alles Negative auf.
1. Die grafik. Ich weiß es ist ein umstrittenes Thema. Ich bin keine Grafikhure, aber die grafik hätte man wirklich aufpolieren können.
2. Die spielmechanik,ist etwas Plump. Die Attacken sehen Teilweise nicht dynamisch genug aus, um der Zeit gerecht zu werden.
3. Das spiel langweilt, nach einer Zeit. Es macht zwar spaß, aber wenn man nach dem 20 Kampf immer noch nicht die Platte bekommen hat oder was weiß ich, hat man keinen bock mehr.
4. Die kämpfe haben Teils wenig Action. Es ist zwar Action, aber es ist einfach und wenn dann mal ein schwieriges Monster kommt, stirbt man in den meisten fällen. Wie man stirbt ist sau unfair. Dann schlägt dich das Monster einmal, du bist verwirrt, also kannst dich nicht bewegen, dann vergiftet dich das vieh, drängt dich an den Rand und so weiter. Es passiert in vielen Kämpfen, dass man einfach stirbt ohne eine chance zu haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

Michael707

05. November 2014Wii U: Empfehlenswert

Von Michael707 (3):

Pros:

- über 800 Spielstunden, mit viel Abwechslung

- Mit Freunden spielbar was extrem Laune macht

- So viele Crafting-Möglichkeiten für Waffen, Rüssi, Tränke etc.

- Extrem viele Waffenarten von Langschwert bis zum Dudelsack.

- Nie lw soviel abwechslung habe ich lange nicht gesehen

- Herausfordernde Gegner welche Inviduelle Taktiken erfordern

- Von Fischen zu Jagen bis zu Unterwasserschätzen suche mit 3d tauchen möglich.



Cons:

- Grafik nicht mehr die aller neuste trotzdem recht hübsch

- Teils seeeeehr lange Kämpfe gegen starke Monster welche manchmal an den Nerven zerren (Jedoch solch ein Erfolgsgefühl wenn geschafft)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

86

gelöschter User

31. Oktober 20143DS: Gut für Neulinge

Von gelöschter User:

Grafik (4 Sterne)
MHTU sieht von seinem Vorgängern viel detaillierter aus. Zum Beispiel die Waffen, die Rüstungen, die Monster, die Gebiete alles sieht viel besser aus.
Ein halben Stern Abzug wegen der Schrift, die teils unleserlich ist und auch paar Rechtschreibfehler enthalten sind zum Beispiel steht bei der Waffe "GIFT" "GJFT" und einem halben Stern Abzug wegen dem 3D Effekt, wenn man den 3D-Effekt an hat, sehen manche Monster verpixelt aus.

Steuerung (4 Sterne)

Zur Steuerung, man hat jetzt die Funktion bekommen, das Monster anzuvisieren, was in den alten MH Teilen nicht möglich war. Die Steuerung geht eigentlich nach paar Stunden recht schnell aus der Hand. Außerdem gibt es eine Anleitung, in der alles erklärt wird, wie tauche ich, welche Kombination Schläge gibt es, und das alles. Einziger Negativpunkt ist das Steuerkreuz. Mit dem Steuerkreuz kann man die Kamera-Winkel im Spiel ändern, aber was während einer Quest ziemlich unglücklich eingebaut worden ist. Und wenn man gut sehen will, muss man das Steuerkreuz in den Touch-Screen einbauen.

Sound (4 Sterne)

Alle Sounds von Tri wurden übernommen, die Musik, die Stimmen, die Schlaggeräusche, die Kampfsounds und auch manche Kampfsounds von MHP3 wurden in das Spiel mit reingenommen. Nur leider keine neuen. Gut für Leute die MHP3 nie gesehen beziehungsweise nie gespielt haben, können sich an den neuen Sounds erfreuen.

Atmosphäre (2 Sterne)

Ich habe jedes Monster Hunter Teil mind 500 Stunden lang gespielt, aber bei MHTU ist mir die Lust größtenteils nach 100 Stunden vergangen. Die meisten Kämpfe kommen mir recht einfach vor und die seltenen Items zu bekommen, ist auch keine große Hürde mehr. Ich hatte Spaß mit Freunden nach 15 Lao Shan Lung endlich ne Platte mein eigen nennen zu dürfen (es war ne hartschweißtreibende Arbeit) und bei MHTU Jhen Mohran habe ich schon beim ersten Kill ein Erddrachenstein bekommen. Es macht keine so große Freude, wenn man alles hinter geworfen bekommt.

MHTU = Gut für Neulinge

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

76

Littleboy3

21. Juli 20143DS: Kampf gegen die 3D Monster

Von Littleboy3 (5):

Monster Hunter 3 Ultimate. Ich bekämpfe die 3D Monster, die echt toll aussehen, mit meinen Fantasy-Waffen. Ein tolles Monster Hunter Spiel für den 3D Handheld.

Story: Am Anfang habe ich garnicht kapiert, um was es in dem Spiel geht. Mit der Zeit habe ich es dann irgendwann herausgefunden. Also die Story ist ungefähr so: Man ist in einem Dorf, das von einem Seemonster bedroht wird, ich helfe ihnen und die Dorfbewohner helfen mir, in dem sie mir Waffen und Rüstung verkaufen. Dabei muss man noch kleine Nebenquests machen, die teilweise recht schwer sind.

Grafik: Die Grafik ist der Hammer! Vorallem in 3D. Die Monster sehen spektakulär aus. In diesem Spiel lohnt es sich echt, die 3D-Grafik zu aktivieren. Wenn man ein Monster mit der Waffe schlägt, wollten die Entwickler so einen Boom-Efekt wie aus Comics darstellen. Das ist ihnen aber nicht so gelungen und sieht jetzt aus wie Blut, das nicht gerade kinderfreundlich ist, aber das Spiel ist ja auch ab 12.

Steuerung: Von der Steuerung bin ich relativ enttäuscht, vorallem von der Waffensteuerung, wie zum Beispiel vom Bogen. In Zukunft würde ich mir wünschen, das die Steuerung der Waffen verbessert wird, sowohl als auch die Steuerung der Kamera. Der Rest, wie zum Beispiel das laufen oder rollen ist eigentlich ganz leicht.

Gameplay: Das Gameplay finde ich an sich ganz super! Zusammen, also im Lokalen-Modus spiele ich das Spiel aber lieber, da es so mehr Spaß macht. In Zukunft würde ich mir hier einen Online-Modus wünschen, der in der Wii U schon vorhanden ist.

Fazit: Monster Hunter 3 Ultimate macht eigentlich recht Spaß, bloß die Steuerung sollte sich verbessern und ich würde mir für den Handheld auch einen Online-Modus wünschen. Für Anfänger ist das Spiel viel zu schwer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

Setharias

26. Juni 20143DS: Wirklich die ultimative Monster Hunter-Erfahrung?

Von Setharias :

Als Monster Hunter 3 Ultimate endlich für den Westen angekündigt wurde war meine Freude groß. Lange habe ich als Fan der Serie darauf gewartet, dass auch dieser Teil hierzulande erscheint. Hat sich das Warten gelohnt?

Grafik: Die Grafik auf dem Nintendo 3DS ist beeindruckend. Die Monster, sowie die zahlreichen Waffen und Rüstungen sind gut dargestellt und wirken einzigartig. Die Umgebungen wirken lebendig und tragen ihren Teil zur großartigen Atmosphäre des Spiels bei.
Lediglich die Animationen der Spielfiguren wirken, wie auch schon in den Vorgängern, an manchen stellen abgehackt.

Sound: Die Geräuschkulisse von Monster Hunter ist wieder sehr dicht, Monster hören sich bedrohlich an und Umgebungsgeräusche, sowie Waffengeräusche fügen sich gut in's Spiel ein. Mich persönlich stört die Kauderwelsch Sprache der Dorfbewohner zwar, aber das ist reine Geschmackssache und tut der dichten Atmosphäre trotzdem keinen Abbruch. Das Spiel läuft durchgehend flüssig.

Steuerung: Eines der wohl bisher größten Mankos der Serie war immer die Steuerung. Dieser Teil geht besonders mit Komfortfunktionen, wie beispielsweise der Zielkamera, in die richtige Richtung und macht es Einsteigern deutlich angenehmer sich mit der teils überladenen Steuerung zurecht zu finden.
Das Circepad Pro ist zu empfehlen, aber nicht nötig. (Ich selbst spiele ohne es und komme gut klar.)
Der größte Wermutstropfen liegt aber wohl in der sehr schwammigen Unterwassersteuerung. Die Koordination und das Bewegen Unterwasser ist fällt oftmals schwer und unpräzise aus.

Gameplay: Der wichstigste Teil des Spiels ist natürlich das Gameplay und auch das ist wieder großartig. Man jagt viele verschiedene, riesige Monster um aus ihnen neue Ausrüstung zu machen um noch größere Monster zu töten. Die 12 Waffenarten spielen sich alle unterschiedlich, wenn man auf eine andere Waffenart wechselt fühlt es sich fast wie ein neues Spiel an.

Fazit: Ein großartiges Spiel, welches gerade mit Freunden für Monate begeistern kann.

99

MoNsTeR-HuNtEr-1997

16. Mai 20143DS: Geilstes MH ever

Von MoNsTeR-HuNtEr-1997 :

Ein cooles Spiel für unterwegs und es macht immer wieder Spaß es zu spielen.

Ich konnte es kaum erwarten MH3U zu suchten, denn ich hab schon durch MHFU Spielerfahrung im Monster-Hunter-Konzept.

Die guten Dinge an MH3U sind, dass man viele alte und neue Monster antrifft und es eine Herausforderung für einen ist. Die eher schlechten Dinge sind zum Einen die Unterwasser-Steuerung und die Online-Funktionen für 3DS sind nicht so gut ausgebaut worden. Aber trotzdem kann man dies alleine durchspielen. Alles zusammen eine gute Erweiterung in der Monster-Hunter-Saga.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

97

anikan150100

14. Mai 20143DS: Monster Jagen in HD

Von anikan150100 (21):

Anfangs ist Monster Hunter 3 für Einsteiger recht konfus. Doch wenn man sich dann mal an das Spiel gewöhnt hat, macht es einen riesigen Spaß. Man kann sich aus über 10 Waffenkategorien eine aussuchen und mit dieser gegen zahlreiche Gegner und Bosse kämpfen. Nun ins Detail:

Story: Von der Story bekommt man eher wenig mit. Die meiste Zeit verbringt man mit Quests, die bis auf wenige nichts mit der Story zu tun haben. Man bekommt nur mit, dass das Dorf Moga, eure Basis während des ganzen Spiels, von dem Lagiacrus, einem riesigen Monster angegriffen wird, man aber am Anfang noch zu schwach ist, um es mit ihm aufzunehmen. Cooles Feature dabei: Man kann den übermächtigen Lagiacrus zu diesem Zeitpunkt schon herausfordern, bekommt dann aber von dem einen mächtigen Tritt in den Hintern. Danach muss man erst mal viele Quests erledigen, bis man endlich den Lagiacrus herausfordern darf. Wenn man übrigens die Story durch hat, ist das Spiel noch lange nicht zu Ende. Was euch aber erwartet, halte ich noch geheim.

Gameplay: Wie das ganze Spiel: anfangs für Anfänger recht konfus, später macht es aber riesigen Spaß. Man kann bei Quests und Kämpfen frei in den Arealen herumlaufen und ist selber dafür verantwortlich, ob man von einem Monster getroffen wird oder nicht, da man manuell ausweichen, bzw. sich wegrollen oder wegrennen muss. Zudem gibt es in Monster Hunter 3 keine Level; Man kann lediglich bessere Ausrüstungsteile und Waffen durch das Besiegen von Monstern erwerben, wobei es dabei eine sehr große Auswahl gibt.

Grafik: Toll. Die Grafik ist in jedem einzelnem Gebiet sehr Detailreich gestaltet. Vor allem die großen Monster sehen wirklich bedrohlich aus. Doch auch die Rüstungsteile und der Avatar selbst sehen toll aus.

Sound: Eher Durchschnitt. Man hat bei der Erstellung seines Avatars zwar eine große Auswahl an Stimmarten, jedoch sind die eher von durchschnittlicher Qualität. Lediglich die Hilferufe und Schreie der großen Monster sind recht gut geworden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion