Die detailliertesten Autos, mit denen man je durch eine virtuelle Stadt gebrettert ist. Schier endloser Geschwindigkeitsrausch.
Publisher: 
Take 2
Genre: 
Rennspiel
Letzter Release: 
12.10.2008 PS3
Altersfreigabe: 
n/a (PS3)
ab 12 (Xbox 360)
Releases: 
12.10.2008 (PS3)
10.10.2008 (Xbox 360)

Neustes Video

Trailer 3

weitere Videos

83
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Midnight Club - Los Angeles

Aktuelles zu Midnight Club - Los Angeles

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Midnight Club - Los Angeles

Weitere Spiele aus der Midnight Club-Serie

Midnight Club-Serie anzeigen

Leser Meinungen

31 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 85

94

NiOl

09. August 2018PS3: Ein Muss für jeden Racing und Arcade Fan.

Von NiOl (2):

Nun ja... zu diesem Spiel muss man nicht viel sagen. Außer, dass es absolut brilliant ist natürlich.
Die Fahrzeuge sind bis ins kleinste Detail super getroffen, das optische Tuning ist extrem umfangreich und das Leistungstuning gewohnt und gewünscht simpel. Die Open-World ist schön und groß, die Story wundervoll unfangreich. Die NPC Autos in der Umgebung sind das einzige, wo die Grafik zu wünschen lässt aber diese haben ohnehin keine Relevanz.

Das Gameplay ist, Taste für Taste bzw. Funktion für Funktion, frei anpassbar. Ebenso kann man sich aus der vorhandenen Musik eine eigene Musik Playlist erstellen.

Die Kameraperspektiven sind toll umgesetzt und besonders das Detail für die Cockpit Ansicht ist ein absolutes Highlight.
Cheats blockieren Fortschritt und sind durch in der Welt zu findende Ölfässer (aka Pickups) freischaltbar. Dieser Sperreffekt und die Cheatwirkung gilt nur für die gültige Spielsitzung.

Selbst heutzutage, wo der Online Modus nicht mehr aktiv ist, macht das Spiel immer noch unfassbar viel Spaß.
Bei Unfällen verliert man ganz gerne mal die Kontrolle, kann das Fahrzeug aber gut wieder in die Spur bringen.
Bis heute fällt mir auch nach vielen Jahren kein einziger negativer Aspekt für dieses Spiel ein...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

Off-Roader

18. Mai 2015PS3: Sehr gutes Spiel

Von Off-Roader :

Hallo liebe Leute.

Ich habe die complette Editon gekauft und bin sehr zufrieden. Obwohl das Spiel schon 7 Jahre alt ist macht es einfach richtig viel Spaß. Die Auswahl Möglichkeiten, die Welt, die Wagen sind einfach perfekt. Die Story ist lang und man kann auch was anderes machen. Wirklich top das Game. Einer meiner Lieblings Spiele. Vorallen was mir gefällt ist auch die Atmosphäre. Man füllt sich wie ein Strassenfahrer. Das Spiel ist einfach top.
LG Off-Roader

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

Goombario

30. April 2015Xbox 360: Rennspiel für Fortgeschrittene

Von Goombario (6):

Midnight Club Los Angeles zeichnet sich genau wie seine Vorgänger durch einen sehr hohen Schwierigkeitsgrad aus, was meiner Meinung nach der größte Schwachpunkt ist, da es manchmal einfach viel zu schwer ist. Durch den dichten Verkehr im virtuellen Los Angeles ist die Gefahr eines Crash extrem hoch und dadurch geht einem oft der Sieg durch die Lappen. Man fährt zum Beispiel einen langen Rundkurs die ersten 2,5 Runden perfekt und am Ende ruiniert euch ein aus der Seitengasse abbiegendes Auto den Sieg, denn nach Rückspul-Funktionen á la Forza Horizon sucht man hier vergeblich. Es gibt zwar Spezialfähigkeiten (z.B. ein EMP was Gegner in der Nähe kurz ausschaltet), aber die Gegner holen schnell wieder auf.

Bis auf diese Tatsache glänzt das Spiel jedoch durch eine (für diese Zeit) gelungene Grafik und einer großen Auswahl an Fahrzeugen und Tuning-Möglichkeiten. Die Fahrzeuge lassen sich sogar im Innenraum mit neuen Sitzen, Lenkrädern, Beleuchtung und neuen Stoffen individualisieren. Sogar Motorräder kann man mit neuen Felgen oder Body-Kits tunen. Auch die große Spielwelt bietet viel Strecke um beispielsweise auf dem Highway in einem Drag-Race gegen zufällig spawnende Gegner anzutreten und zusätzliche Kohle zu machen.

Insgesamt ist das Spiel trotz des hohen Schwierigkeitsgrad zu empfehlen, da es einfach ein gutes Rennspiel mit viel Umfang ist, jedoch eher für fortgeschrittene Rennspiel-Fans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

patrosch24

18. Mai 2014Xbox 360: Nichts für Einsteiger

Von patrosch24 (2):

Mit dem Aufgemotzten Golf 1 gti durch die Innenstadt von LA ? In diesem Spiel kein Problem.

Midnight Club 4 ist ein Action Tuning Spiel welches sich vor allem an fortgeschrittene Spieler wendet. Die Rennen
sind teilweise bockschwer. So kann es passieren das ihr in der letzten Kurve den sicher geglaubten Sieg aufgrund eines
Fahrfehlers doch noch verliert. Ich selbst hab teilweise schon vor Wut ins virtuelle Cockpit gebissen. Vom Schwierigkeitsgrad mal abgesehen macht
Midnight Club 4 alles richtig. Sogar die Polizei feiert ihr Comeback und lädt zu spannenden Verfolgungsjagden ein.

Die Auswahl an Autos/Motorrädern ist beeindruckend, vom anfangs erwähnten Golf 1 über die Ducati bis hin zum SLK ist alles vertreten was dem PS Freund Freude bereitet. Nun aber zum Interessanten Bereich.

TUNING

Soviele verschiedene Teile zum verbauen.. das lässt keine Wünsche offen, von der Frontschürze bis zum Innenraum lässt sich alles verändern, an jedem Auto individuell . Auch die Motoräder lassen sich optisch sowie von der Leistung her verändern.

Für die Verschönerungen fahrt ihr in die Garage, danach gehts wieder auf die Straße, ihr merkt, in MC4 erwartet euch eine offene Spielwelt mit anderen Racern und auch Straßenverkehrsteilnehmern sowie Fußgängern.

GRAFIK

Automodelle, Weitsicht und Reflektionen lassen sich auch heute noch schön ansehen die Fußgänger modelle sind jedoch enttäuschend: grobpixelig und zu wenige Modelle.

SOUND

Motorengeräusche und Soundtrack sind super da gibt es nichts zu meckern. Von Rap bis Trance ist alles vertreten.

FAZIT

Midnight Club 4 ist ein gelungenes Racing Spiel, das vor allen durch seine riesige Auswahl besticht.
Für Leute mit hoher Frustresistenz und Faible für aufgemotzte Autos devinitiv empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

xandro99

03. Januar 2013PS3: Sehr gut

Von xandro99 :

Ich habe mir das Spiel ohne große erwatungen gebraucht gekauft.

Da ich von nfs nicht so viel halte, wollte ich es mal mit diesem Spiel probieren. Als ich es dann gespielt hatte, war ich positiv überrascht!

Die Grafik in Midnightclub L. A. ist super! An der Lenkung ist auch nichts dran aus zu setzen.

Gut finde ich auch, das man sich immer mehr hoch arbeiten muss: man fährt nicht sofort den neusten, schnellsten und teuersten Wagen, sondern man muss sich erstmal mit einem alten, langsamen und billigen Auto zufrieden geben.

Alles in einem ist Midnightclub L. A. sehr gut gelungen: es ist nicht ein Spiel was man einmal spielt und dann ins regal stellt, ganz im Gegenteil einmal angefangen und man kann nicht mehr die Finger davon lassen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

97

gelöschter User

30. Dezember 2012PS3: Rockstar Games kann es auch mit Rennspielen!

Von gelöschter User:

Rockstar Games ist ja bekannt für super Spiele wie GTA aber die können auch super Rennspiele entwickeln.
Die Map wurde schön und groß gestaltet.
Midnight Club L. A. hat eine wunderbare Tuningauswahl die jedem gefällt.
Man kann sich selbst kreativ versuchen an den ganzen Fahrzeugen.
Es gibt vom kleinen VW Golf bis hin zum riesigen Range Rover Supercharged wirklich alles.
Ich finde es super gerade weil ich viele Wege finde Geld zu verdienen mir meinen Range Rover Supercharged zu kaufen und tunen kann.
Und wenn man zufrieden und fertig ist kann man schön durch L. A. cruisen oder Rennen fahren.

Fazit:
Midnight Club L. A. ist für jeden etwas der Rennen mag und einen auf The Fast and The Furious machen will.
Ich würde es euch empfehlen. Gut und Günstig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

60

Jojola

29. Oktober 2012PS3: Geht grad so

Von Jojola (4):

Hab mir das Spiel gekauft, hab mich über die schöne Stadt und auch über die Menschen gefreut, aber bin nicht so überzeugt. Etwas von NfS abgeschaut. Die Autos sind wirklich toll und vielfältig und auch die Stadt ist relativ gut gelungen, doch finde ich die Story etwas langweilig, was mich veranlasst hat die Story nach ungefähr fünf Rennen abzubrechen. Ich habe schon zu viele Rennspiele gespielt und mir ist aufgefallen, dass sie sich alle sehr ähneln. Wenn man nur wenige Rennspiele gespielt hat, kann man es empfehlen, aber für alte Rennspielgamer ist es nicht das Beste.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

86

Ninja_Assassin

29. Oktober 2012PS3: Super Rennspiel

Von Ninja_Assassin (5):

Midnight Club Los Angeles gehört mit Midnight Club 3 zu einem meiner liebsten Renn/Tuning Spielen.
Sehr viele Autos von Golf bis Ford GT kann man fahren. Besonders der Audi S5 und Aston Martin gefallen mir.

Alle Autos sind in Klassen unterteilt D, C, B, A. Es gibt die Klassen Tuner, Muscel, Suv, Sportbikes, Lowrider, Luxuskarossen und Exoten. Alle lassen sich unterschiedlich fahren. Wo die Tuner Fahrzeuge gut um Ecken kommen, da sind Muscelcars im Nachteil, hohlen aber mehr Geschwindigkeit heraus.

Die Steuerung ist leicht zu lernen. Manchmal stört das Handy wenn man am Fahren ist, aber da kann man ein Auge zudrücken.

Die Grafik ist gut gelungen. Die Fahrzeuge sehen alle gut aus. Im Bereich Tuning hat man sehr viele Freiheiten sein Wunschobjekt zu gestalten. In bestimmten Rennen kann man Fahrzeuge gewinnen. Darunter auch sehr teure wie der Lamborghini Murcilago.

Die Rennen sind am Anfang recht leicht, werden aber im späteren Spielverlauf recht schwer. Manchmal zu schwer. Dennoch hat man Spaß mit seinen PS Monstern durch Los Angeles zu fahren.

Mir gefällt das Spiel sehr gut. Ich hoffe auf einen Nachfolger in den nächsten Jahren.

Ich kann dieses Spiel jedem empfehlen der etwas für Autos, Tuning und Rennen übrig hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

97

AudiQ7driver

09. August 2012PS3: GTA für Tuningfreaks

Von AudiQ7driver (4):

Midnight Club L. A. ist meiner Meinung nach das beste Rennspiel das es gibt. Nicht immer nur Nordschleife oder Suzuka. Einfach frei quer durch L. A. rasen, es macht so spass, doch nun zu meiner Bewertung. Ich bewerte hier die Complete Edition auf Playstadion 3 ohne HDMI anschluss.

Grafik:
Die Grafik ist nicht gerade atemberaubend und im Vergleich zu GT5 eher schwach. Die Autos sind aber schön gestaltet worden, auch im Innenraum. Da hat Rockstar sich Mühe gegeben. Die Schäden an den Autos sind unrealistisch da bei einem kleinen Parkrempler die Stossstange genau gleich wie bei einem Auffahrunfall mit 80 mph herunterhängt.

Sound:
Die Musiktracks die dabei sind sind gut und auch die Autos haben guten Sound. Jedoch klingen z. B. S-Klasse und Range Rover gleich. Ist komisch aber nicht so schlimm.

Autos und Tuning:

Ich finde MC L. A. die Fortsetzung von NFS Underground 2 auf PS2. Electronic Arts hat seit Underground 2 nie mehr einen Titel mit so viel Tuningmöglichkeiten wie z. B. Airride geschaffen. Jetzt hat das Rockstar gemacht. Sehr Gut. Die Autos sind sehr gut. In meiner Complete Edition gibt es vom 99er 240sx über 70er Pontiac Firebird und Audi S5 sowie Mercedes-Benz S-Klasse fast alles bis zu Range Rover Sport und Vogue.
Auch die Exclusivsten Autos wie Lamborghini Miura kann man mit unzähligen Tuningteilen wie Scheinwerfer, Felgen, Spoiler, Auspuffanlagen, Tieferlegung, Airride, und natürlich krassem Motortuning. So wird jeder 1er Golf zum SL AMG Black Series Schreck!

Rennen und Karriere:
Die Karriere ist lang und macht viel Spass. Zu beginn immerhin. Es gibt Zeiten da nervt es immer Rennen zu Fahren. Aber sobald wieder neue Autos und Teile freigeschaltet werden hat man wieder Spass. Die Rennen sind leider etwas wenig abwechslungsreich und oft sehr lang und schwer. Die Karriere wird aber durch kleine Spezialaufgaben mit gutem Honorar wieder etwas interressanter gemacht.

Fazit:
Ein sehr gutes Spiel mit manchmal kleinen Fehlern und Macken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

svr09

06. August 2012PS3: Ein weiterer Geniestreich von Rockstar

Von svr09 (14):

Schon wird das Spiel gestartet, erstellt man den neuen Spielstand und das Intro wird abgespielt. Gezeigt wird die Stadt L. A. und ihre Raser. Dann geht es direkt ohne zu zögern mit der Story los. Zu entscheiden hat man sich zwischen einem von drei Autos, mit dem man dann die erste Mission fährt.

Die Story ist überschaubar, denn man gewinnt Rennen und besiegt seine Gegner um der beste Fahrer der Stadt zu werden. Dennoch ist sie gut gemacht, mit den spannenden Videosequenzen und den immer wieder neu auftauchenden Rivalen. Während des Spiels bekommt man nacheinander Missionen auf sein Handy die man im Verlauf der Story bestehen muss um weiterzukommen. Die Steuerung ist schnell erlernt und wird durch Tutorials unterstützt. Midnight Club Los Angeles hat kein Hauptmenü, sondern ein ins Spielgeschehen integriertes Menü, dass man mit der Starttaste aufrufen kann. Von dort aus kann man die Optionen bearbeiten oder in den Onlinemodus gehen.

Es gibt keine Absperrungen die dir den Weg weisen, sondern Leuchtfackeln die du auf der Karte angezeigt bekommst. Hat man mal keine Lust auf Missionen, ist die Stadt L. A. perfekt zum rumcruisen, da die Spielumgebung groß ist und man vieles entdecken kann. Der Tag- und Nachtwechsel ist schön anzuschauen. Alles ist grafisch gut dargestellt. Das Tuning ist umfangreich, man kann sogar die Reifen und Felgen genau skalieren. Das Tieferlegen der Karosserie ist auch möglich. Das war es aber auch schon mit der Genauigkeit, denn nicht wie in Need for Speed Carbon kann man alles genau nach eigenem Wunsch anpassen. Dennoch kann man dem Wagen eigene Designs verpassen. Auch die Auswahl an Fahrzeugen ist nicht gering.

Der Onlinemodus hat mir sehr gefallen. Entweder man fährt mit anderen Spielern in der Stadt herum oder man bestreitet Rennen die andere Spieler oder man selbst erstellt hat.

Fazit: Der Kauf hat sich gelohnt und Midnight Club Los Angeles ist mal eine Abwechslung gegenüber der NfS Serie. Ich kann kaum den fünften Teil erwarten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion