Am 12. Juli 2013 ist das Download-Spiel in Deutschland auch als Disk-Fassung erschienen.Wie durch einen ansteckenden Virus verbreitete sich im Jahr 2010 das Minecraft-Fieber. Angeheizt durch Mund-zu-Mund Propaganda wurden immer mehr Menschen zu Minecraft gelockt. Doch was fanden sie dort vor? Ein simpel wirkendes Spiel mit Klötzchengrafik die schon im vorigen Jahrtausend veraltet gewesen wäre. Von Story oder Zielen keine Spur. Keine Hintergrundgeschichte.Kann so etwas Spaß machen? Die Antwort ist ganz klar: Ja! Sehr viel Spaß! Aber nur wenn ihr alle Erwartungen hinter euch lasst.Der Spieler bewegt sich durch eine Welt die rein in besagter Klötzchengrafik aufgebaut ist. Seine Aufgabe dabei: keine. Zumindest im Moment. Doch wie mehr als 12 Mio Verkäufe und Hunderte von Videos auf Youtube zeigen steckt deutlich mehr in Minecraft als es zuerst den Anschein hat. Denn mit den Blöcken der Landschaft kann der Spieler so ziemlich alles anstellen: Vom Bau einer Werkbank bis hin zu gigantischen Türmen es geht fast alles was die Fantasie hergibt. Erschaffen wurden schon: ein Nachbau der Skyline von Manhattan eine 1:1 Kopie des Raumschiff Enterprise ein riesiger voll funktionsfähiger Computer und noch viel mehr.Diese Freiheit ist es die den Reiz des Spieles ausmacht. Es ist die kreative Neugier die in jedem Menschen steckt und im Alltag allzu oft versteckt werden muss.Übrigens: Es gibt auch Monster in Minecraft. Und irgendwann eine Story. Aber bis die kommt sollte der Spieler schon eine mächtige Burg gebaut haben. Wer weiß was passieren wird? Alles ist möglich in Minecraft!
Publisher: 
Mojang
Genre: 
Action Adventure
Letzter Release: 
10.05.2009 PC
Altersfreigabe: 
ab 6
Auch bekannt als: 
MC Xbox 360 Edition
Releases: 
10.05.2009 (PC)
04.09.2014 (PS4)
18.12.2013 (PS3)
05.09.2014 (Xbox One)
09.05.2012 (Xbox 360)
2017 (Switch)
17.12.2015 (Wii U)
30.10.2014 (PS Vita)

Neustes Video

Willkommen im blockigen Jurassic Park!

Entwickler Mojang präsentiert den kostenpflichtigen DLC für Minecraft, der euch nach Jurassic Park entführt.

weitere Videos

91
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Minecraft

Aktuelles zu Minecraft

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Minecraft

Leser Meinungen

775 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 90

66

deadbatee

29. Mai 2019PC: Nostalgischer Spaß

Von deadbatee (9):

Minecraft war für mich früher auch einfach mega spaßig und ich erinnere mich bis heute immer noch wie ich mit meinen Freunden auf unseren Servern spielte.

Doch so sehr wie ich dieses Spiel mochte, fand ich Minecraft eigentlich immer schon recht durchschnittlich und sogar fast langweillig. Ich fand mit Minecraft immer zusammen mit Freunden spaß, ich fand es allein oder im Singleplayer nie spannend, entspannend genug um meine Aufmerksamkeit für mehr als 1-2 Stunden zu halten. Das es die Kreativität fördert verstehe ich aber ich find auch das die neueren Updates alles zu einfach und auch langweiliger macht. Neue Biome und neue Items sind zwar schön und gut aber für mich ist es langsam schon so viel das es sich wie Arbeit anfühlt.

Minecraft macht spaß, für mich aber eher nur mit Freunden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

Mdkdisback

12. Juli 2016PS Vita: Minecraft auf der PS Vita

Von Mdkdisback (16):

Hallo, dies ist meine Meinung zu MC auf der Vita.

Man sollte das Spiel kennen. Grob gesagt: Man überlebt endlos und kann sich Gebäude bauen, Höhlen erforschen, die Welt erkunden, Dörfer finden, kämpfen und im Minigame Modus PvP Spiele veranstalten.

Grafik: Es sieht simpel aus. Mich stört die schlechte Kantenglättung und der wenige Nebel am Rand der generierten Chunks. In den Optionen lässt sich wenig einstellen, was OK ist. 16/20

Audio: Das Spiel ist im Vergleich zu anderen Games auf der Vita lauter, yeah! Die Einstellungen dazu sind stufenlos anpassbar und man kann eigene Musik hören während man MC spielt. 20/20

Gameplay: Es läuft nicht konstant mit 60fps+ aber man gewöhnt sich an die 30-40fps. Es gibt ab und zu Ruckler (Viele Details auf dem Screen). Das Menü reagiert mit ½ Sekunde Verzögerung. Es spielt sich gut. 16/20

Steuerung: Es spielt sich klasse. Man hat die fehlenden Tasten gut integriert. Der Touchscreen ist nicht nötig, man kann auch so spielen. Auch hier kann man z.B. die Rotationsgeschwindigkeit anpassen. 20/20

Online: Es läuft gut, je nach Internetleitung. (Tipp: Derjenige mit der besseren Leitung sollte Host sein) Es gibt ¼ Sekunde Verzögerung, was bei schlechter Verbindung mehr wird. Der Minigame Modus läuft gut, ab und zu gibt es minimale Probleme. Sonst alles OK. 19/20

Fazit: Die Welten sind etwas zu klein (1000 · 1000 Blöcke), die Kantenglättung ist schlecht, aber trotzdem ist das Spiel ein Muss für Sandbox Liebhaber und alle , die gerne auf LANGE Zeit bauen wollen oder für die Abenteurer. Man kann hier viel Spaß haben, mit oder ohne Kollegen. Der Wiederspielwert ist hoch.

Alle Grafikliebhaber und alle, die gerne Missionen spielen, sollten etwas anderes spielen, oder die Demo testen, um sich selbst zu überzeugen.

An die PS Vita muss man sich erstmal gewöhnen, wenn man sie kürzlich bekommen hat. Um die Review abzuschließen: Es ist die 20€ wert und für die oben aufgelistete Zielgruppe ein Muss, bzw. ein klasse Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

82

noop007

25. April 2016PS3: Meine Meinung zu Minecraft

Von noop007 :

Es ist zwar nicht so gut wie das Original am Computer, jedoch mal einen Blick wert.
Man kann seiner Kreativität frei in Lauf lassen wo die einzige Einschränkung die Fantasie ist.

Das einzige was stört, sind die vielen Bugs und Legs die seit dem neuen Update ein riesiges Problem darstellt.
So beendet sich Minecraft zum Beispiel sehr oft selbst was besonders ein Problem ist wenn man die Welt nicht gespeichert hat.
Ich empfehle daher die automatische Speicherung auf 15 Minuten runterzusetzen damit dieses Ärgernis nicht oder nur selten vorkommt.

Alles in allem ist dieses Spiel auf der Ps3 sehr gut gelungen und man kann sehr süchtig werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

xxstylaaxz

04. Januar 2016PC: Minecraft offiziel

Von xxstylaaxz (2):

Minecraft ist ein Spiel zu brechen und Sie Blöcke. Auf den ersten, die Menschen gebaut Strukturen, um gegen nächtlichen Monstern zu schützen, aber wie das Spiel wuchs die Spieler zusammen, um wunderbare, fantasievolle Dinge zu schaffen.
Es kann auch zu Abenteuern mit Freunden oder gerade die Sonne über einem Meer blockartig sein.

Es ist hübsch. Brave Spieler kämpfen schrecklichen Dinge in den Niederlanden, die mehr als beängstigend hübsch ist. Sie können auch ein Land der Pilze, wenn sie klingt wie Ihre Tasse Tee.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

3d2yruffy

18. November 2015PC: Bestes Spiel überhaupt?

Von 3d2yruffy (8):

Minecraft, Minecraft, Minecraft.

Kein Spiel hat es geschafft so schnell so viele Leute zu begeistern wie dieses Game. Und das obwohl das Spielprinzip relativ easy ist und Grafikhuren nicht ihren Erguss bekommen ist dieses Spiel erfolgreich wie schon lange kein Spiel.

Zu Anfang kann man erstmal auswählen ob man Offline, Online oder jetzt auch Minecraft Realms spielen möchte. Da das beste sowieso Survival ist würde sich nur lohnen darüber zu reden. Man wird dann in eine zufällig generierte Welt geschmissen und dann legt man los muss sich seine Materialien und Nahrung suchen und daraus Häuser, oder irgendetwas anderes bauen und essen herstellen und das wars so einfach und langweilig wie es klingt ist es natürlich nicht wenn man Fantasie und Ideenreichtum besitzt verbringt man alleine schon mehr als nur 1,2,3 oder 6 Stunden damit die Materialien zu suchen um dass was man bauen will überhaupt bauen zu können.

Die Grafik ist inprinzip auch das was das Spiel ausmacht, mit den Blöcken.
Es gibt natürlich mittlerweile auch Texturepacks die das Spiel Grafisch ein wenig schöner aussehen lassen wenn man nicht mit der anfangs Grafik zufrieden.

Es gibt verschiedene Mods die wenn man mal genug von der First Version hat auch runterladen kann und sich dann in anderen Welten mit anderen Sachen Spaß haben.

Der Sound ist im Endeffekt egal da das Spiel wirklich so gut geeignet ist um währenddessen seine eigene Musik abzuspielen und so abzurelaxen.

Es gibt einfach nicht das passende Wort um auszudrücken wie gut dieses Spiel ist, man sollte es sich einfach selber mal angucken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

Wolfkilla99

17. November 2015PC: Ein Videospiel welches man mit Lego vergleichen kann

Von Wolfkilla99 (2):

So heute erzähle ich euch etwas über das Adventure Spiel Minecraft.

In diesem Spiel gibt es 3 Spielmodi :

-Kreativ
-Survival
-Hardcore

Kreativ : Lasse deine Kreativität freiem Lauf und baue die verschiedensten Gebäude.

Survival : Erfarme dir deine Rohstoffe und Rüste dich immer weiter aus um später gegen den Enderdrachen zu kämpfen.

Hardcore : Hardcore ist genauso wie Survival nur hast du 1 Leben und das heißt wiederrum das du genau aufpassen musst was du tust,sonst stirbst du und du musst die Welt löschen!

Zudem gibt es noch zahlreiche Mods,die neue Items hinzufügen oder z.B. die Grafik verbessern ( Shaders Mod ).

Minecraft ist außerdem eines der Spiele, die am meisten von Videoproduzenten gespielt werden.Also ist das Spiel ein guter Anfang für einen Youtube Kanal.

Dieses Spiel kriegt 95 von 100 % von mir,wegen den vielen Freiheiten,dennoch stört es manchen,das es eine Klötzchengrafik hat.

LG Wolfkilla99/Maximilian

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

Tabz

11. November 2015PC: Ein Spiel voller Vielfalt und Ideen

Von Tabz :

Minecraft ist ein Spiel, dass darauf basiert, sich eine Welt aus Klötzchen aufzubauen.

Man kann zwischen 3 verschiedenen Modi wählen:
-Survival
-Kreativ
-Hardcore

Jeder Modus bringt eine eigene Spielweise mit sich.
Hier einen kurzen Einblick der verschiedenen Modi:

Survival:
Wie der Name "Survival" schon sagt, geht es hier ums Überleben.
Man muss Materialien sammeln, um sich anschließend einen Schutz vor den Monstern, die Nachts ihr Unwesen treiben, zu bauen.

Man hat eine Hunger- und Lebensleiste.
Fällt die Hungerleiste auf 8,5 "Keulen" runter, regeneriert man kein Leben mehr. Ab 3 "Keulen" Hunger kann man nicht mehr sprinten und ab 0 bekommt man kontinuierlich Schaden.

Hardcore:
Dieser Spielmodus ist eine erschwerte Version des Survivals.
Denn in dieser Version regeneriert man kein Leben und kann, im Gegensatz zum Survivalmodus, die Monster nicht ausschalten.
Die einzige Möglichkeit Leben zu regenerieren, ist das Essen von Goldäpfeln oder der stärkeren Version von Goldäpfeln, den von Minecraft Spielern sogenannten "OP-Äpfel"


Kreativ:
In diesem Modus hat man alle Rohstoffe und Bauteile, kann fliegen und ist unsterblich. Somit kann man riesige Bauten errichten, die im Survival nicht zu baubar sind.


Aber nun zur Meinung:
Das Spiel ist ein sehr gut gelungenes Spiel, da es, trotz seiner "schlechten", in meinem Auge sogar sehr schönen, Grafik. Die Atmosphäre ist sehr gelungen. Es macht außerdem Spaß die Höhlen erforschen und sich ein Zuhause aufbauen zu können.
Falls einem die Texturen in dem Spiel nicht gefällt, ist das auch kein Problem: Man kann das Spiel ganz einfach mit Texturenpacks und Shadern aufwerten. Das Modding an sich ist ein sehr spaßiger Teil und durch die endlose Vielfalt an Mods ist es auch sehr abwechslungsreich.

Das Spiel hat sogar ein Ende, was allgemein bekannt ist, aber dennoch erwähnungswert.

Da ich allerdings niemandem Spoilern will, werde ich den Endkampf und Endboss nicht näher beschreiben

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

86

Grimes

06. November 2015PC: Minecraft- Kein Spiel für schwache Nerven

Von Grimes (3):

Du willst deiner Kreativität freien Lauf lassen? Dann ist Minecraft genau das Richtige für dich! Ich erläutere euch nun die schönen und nervigen Seiten dieses Spiels.

Ein deutliches Pro ist, dass man sich sehr individuell eine Welt erstellen kann. Möchtest du Gegner? Willst du dir alles selbst erarbeiten, oder soll dein Inventar bereits unendlich voll sein? Bevorzugst du das Meer, die Berge oder eine flache Wiesen-Landschaft? All diese Punkte kannst du selbst bestimmen. Natürlich kann man nicht nur alleine Bauwerke kreieren, Onlineserver fördern den Spaß umso mehr! Spiele mit Freunden und gewinne Neue dazu!

Dass Minecraft die Kreativität fördert, beweist Schweden. An manchen Schulen wird das Computerspiel unterrichtet! Viele bauen anfangs mit Hilfe von Youtube Tutorials, aber nach einer gewissen Zeit kann man eigenständig wunderschöne Werke kreieren.

Nun kommen wir zu der Kontra-Seite. Wer Minecraft spielen möchte, ohne den Kreativmodus zu benutzen, wird einige Male kurz vor'm Ausrasten sein. Beispiel: Man kommt aus einer tiefen Höhle, gerüstet mit 5 Diamanten, Smaragd und Redstone. Überwältigt von dem Erfolgsgefühl, betritt man die nächste Höhle. Man gräbt und gräbt und plumps- liegt man in der Lava. Diamanten, Smaragt und Redstone weg! Der Verlust kommt schneller als erwartet.

Ein weiteres Kontra ist das Wiederfinden des Hauses. Natürlich gibt es Cheats dafür, aber nicht jeder nutzt sie gerne. Wenn der Spieler auf der Suche nach wertvollen Gegenständen ist, vergisst er oft, sich die Koordianten des gebauten Hauses zu notieren, doch ohne diese hat man künftig kein Dach mehr über dem Kopf. Der Spieler kann sich eine Karte bauen, aber ohne Redstone funktioniert das nicht und diesen findet man nur in tiefen Höhlen, die nicht sehr häufig auftreten. Außerdem ist die Karte nur beschränkt groß und somit oft nicht nützlich.


Ich hoffe, ich konnte euch einige Eindrücke in dieses Spiel geben. Viel Spaß :)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

General_Case

06. November 2015PC: Minecraft Ein spiel ohne Grenzen für die Phantasie

Von General_Case (3):

Minecraft ist keine billige Imitation, es ist etwas neus was es nicht davor gegeben hat. Das Simple Spielprinzip ist das Errfolgsfaktor den viele Spieler lieben. Man kann minecraft in verschiede Spielarten unterscheide.
Die grössten davon sind Redstone, Pixelart und Simples Survivel.

Wie interresant Redstone sein kann und was man damit alles bauen kann kann man in Youtube finden. Von Großen Türen die sich in Bruchteil einer Sekunde öffnen zu bis zu vollständig automatisierten Itemgeneratoren, nichts ist unmöglich mit Redstone.

Pixelart wird im kreativ gebaut. Darunter versteht man Gemälde die mit Minecraftblöcken detailgetreu nachgebaut werden.

Bei Survivel geht es darum, darum es hat kein Ziel. Man sammelt Ressourcen und baut sich mit Freunden Burgen, Hochhäuserm, Mittelalterstätte und vieles mehr. Die vielfalt von neuen Bauten überaschen können überaschen.

Durch den Zufallsgenerator gleicht keine Welt der anderen.
Das Spiel ist perfekt für Zwischendurch für Leute die nur kurz Zeit zu spielen Haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

81

GoblinJulian

06. November 2015PC: Minecraft für Jung und Alt

Von GoblinJulian (5):

Jeder hat doch garantiert schon mal von diesem Spiel gehört. Sei es über Youtube, in den Nachrichten oder doch von Freuden. Und jetzt fragt ihr euch "Ist das Spiel lohnenswert?". Meine Antwort darauf: "JA!".

Das Spiel ist mittlerweile sehr flexibel, da jeder für dieses Spiel, mit der nötigen Programmierkenntnis, Modifikationen entwickeln kann. Doch dazu später mehr. Jetzt will ich euch erst mal etwas über die Standart-Version erzählen.

Der Name setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: "Minen" und "Craften". Genau darum es geht in dem Spiel. Ihr fangt in einer zufallsgenerierten Welt an und müsst praktisch überleben. Dazu müsst ihr euch z.B essen besorgen, indem ihr Tiere tötet und das Fleisch bratet oder Weizen bzw. andere Produkte anbaut. Doch am Anfang des Spiels werdet ihr euch wahrscheinlich oft mit dem "Minen" beschäftigen, denn dadurch kommt ihr an Ressourcen wie z.B. Eisen, Gold oder Diamanten, womit ihr euch dann neues Werkzeug oder Waffen "craften" könnt. Euer Ziel ist es den Enderdrachen zu besiegen. Aber das ist ein gutes Stück Arbeit, denn es gibt auch noch eine andere Welt - den sogenannten "Nether". Dies könnt Ihr praktisch mit einer Art Hölle vergleichen.

Soweit erst mal zu dem normalem Spielablauf. Ihr könnt aber auch den Spielmodus wechseln und erhaltet direkt alle Ressourcen soviel ihr wollt. Dieser Modus wird meistens dazu genutzt, um eurer Kreativität freien Lauf zu lassen. Ihr könnt verschiedene Sachen bauen - sei es ein Schiff, eine Burg oder auf was ihr auch immer Lust habt.

Mittlerweile gibt es aber auch viele verschiedene Mods, die neue Spielinhalte ermöglichen. Diese könnt ihr kostenlos herunterladen und spielen. Die Mods werden dabei nicht von den Entwicklern des Spiels programmiert sondern von Euch - der Community. Zudem gibt es auch viele Online-Server die verschieden Spielmodi bieten.

Allgemein finde ich, dass dieses Spiel sehr gelungen ist, da ihr praktisch keine Vorschriften habt und eurer Fantasie freiem Lauf lassen könnt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion