Gelungenes rundenbasiertes Strategiespiel, das mit einem interessanten Mehrspielermodus besticht.
Publisher: 
SEGA
Genre: 
Echtzeitstrategie
Letzter Release: 
26.02.2010 PC
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
26.02.2010 (PC)

Neustes Video

Gameplay Trailer

weitere Videos

86
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Napoleon - Total War

Aktuelles zu Napoleon - Total War

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Napoleon - Total War

Weitere Spiele aus der Total War-Serie

Total War-Serie anzeigen

Leser Meinungen

25 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 87

72

fouty

10. November 2014PC: Steuerung in der Kampagne schlecht

Von fouty (7):

An sich ist es ein tolles Spiel und ein muss für jeden Napoleon Fan.

Negativ:
Nur die Steuerung in der Kampagne ist sehr verwirrend. Wenn man sich zum Beispiel medieval 2 total war ansieht sieht man da die großen Unterschiede.

Die Seeschlachten in der Kampagne sind sehr schwer und dass man die Kanonen nicht einzeln abfeuern kann ist sehr Schade.

Positiv:
Wie viele andere schon schrieben ist die Atmosphäre im Spiel wirklich super. Man bekommt in den historischen Schlachten einen sehr guten Einblick davon wie sich Napoleon damals gefühlt haben muss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

vfbprogamer

05. September 2013PC: Starkes Strategiespiel

Von vfbprogamer (8):

Da hat Sega mal wieder was rausgehauen!

Fangen wir mit der Grafik an:
Ich finde sie einfach nur umwerfend, die einzelnen Soldaten detailverliebt dargestellt, eine fantastische Sichtweite, malerische Landschaften. Genau so muss es sein!

Weiter mit dem Sound:
Hier hat TW mal wieder alle richtig gemacht: Kein übertriebenes Rämidemi sondern sehr sorgfältig ausgewählte Sounds in der Schlacht und einigermaßen passende Hintergrund Musik in der Kampagne.

Ein paar Worte zur Steuerung:
Sie ist sehr komplex und vielschichtig, was dem Spieler nahezu unbegrenzte taktische Mittel gibt an sein Ziel zu kommen. Für Einsteiger definitiv nicht ideal, für Taktik Cracks dafür umso besser.

Die Atmosphäre:
Könnte passender nicht sein! Das Spiel versetzt dich wirklich in die Situation eines Generals vor 5.000 Feinden oder in Napoleon vor Berlin. Einfach nur geil!

Mein Fazit: Sega macht nahezu alles richtig und liefert das nächste herausragende Strategiespiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

Neverdeadned

08. Juli 2013PC: Im Sog der Weltgeschicht

Von Neverdeadned (3):

In Napoleon Total War erhält der Spieler erneut die Möglichkeit, sich in eine spannende Epoche der Weltgeschichte hineinzuversetzen.
Das Spiel fesselt durch seine dichte Atmosphäre, was durch die stillvolle Gestaltung der Landschaft und Objekte, informativ beschriebene und historisch exakte Ereignisse und eine angemessene Soundkulisse unterstützt wird. Während der Schlachten regt die ansprechende Gefechtsanimation das Verständnis für die Dimensionen militärischer Konflikte Anfang des 19. Jahrhundert an und versetzt den Spieler in einen Gefühlszustand, der ihn das Schießpulver im Kampfgetümmel förmlich riechen lässt.
Die echten historischen Persönlichkeiten und Ereignisse haben Auswirkungen auf die diplomatischen und strategischen Entscheidungen im Spielverlauf. Der Spieler besitzt durch das Diplomatiesystem Entscheidungsgewalt über das Schicksal seiner gewählten Nation. Diese Optionen steigern für den an Geschichte interessierten Spieler die Realitätsnähe der Darstellung.
Sowie in allen Teilen der Total War Reihe, stehen die Landschlachten, neben der Aufbau- und Wirtschaftssimulation im Mittelpunkt des Spielgeschehens. Die Vor- und Nachteile der Einheiten im Gefecht und die verschiedenen Objekte in der Gefechtskartenlandschaft (Wälder, Hügel, Gebäude, Zäune), versetzen den Spieler in die spannende, herausfordernde Entscheidungssituationen eines Generals, der die Möglichkeit besitzt raffinierte Aufstellungen und Formationen seiner Truppen, gepaart mit strategischen Tricks beim Angriff und Verteidigung zu befehligen.
Es ist strategisch am günstigsten, wenn der Spieler in der Positionierungsphase seine Truppen so aufstellt, dass er bestmöglich die Geländevorteile der Schlachtkarte ausnutzt. Von allen erwähnten Objekten bieten Hügel mit zum Teil unüberwindbaren Bereichen, gerade im Verteidigungsfall in Unterzahl, einen großen strategischen Vorteil, was einzig durch eine kluge Aufstellung der oftmals spielentscheidenden Kanonen erreicht werden kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

xJanx1000

23. Mai 2013PC: Gutes Spiel für Zwischendurch

Von xJanx1000 (6):

Ich habe mir Napoleon Total War vor einiger Zeit gekauft weil ich Videos über die Seeschlachten gesehen habe.

Am Anfang habe ich sehr viel gespielt aber auch noch heute spiele immer wieder zwischen durch im Multiplayer oder auch singleplayer. Es gibt viele verschiedene Schiffe, Landeinheiten, Fraktionen und viele Strategien, weswegen das Spiel nie wirklich langweilig wird.

Die Grafik ist sehr gut für ein solches Spiel und die Einheiten und Schiffe sind sehr detailiert. Der Sound ist eigentlich ganz gut aber manchmal nerven die einzelnen Soldaten die etwas während dem Kampf sagen.

Ich finde eigentlich kein Total War spiel schlecht aber Napoleon Total War ist meiner Meinung nach das beste auch weil mir die Epoche gut gefällt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

76

alphazeroGER

16. März 2013PC: Eigentlich ganz gut, aber...

Von alphazeroGER (4):

Eigentlich ist das Spiel recht interessant und grafisch gut umgesetzt, aber ich bin der Meinung dass es einige Kritikpunkte gibt.

Mit den Kritikpunkten meine ich hauptsächlich die Steuerung. Irgendwie will die zumindest bei mir nicht so recht funktionieren. Bei Seeschlachten geht es eigentlich noch, nur die Bodentruppen machen irgendwie was sie wollen. Beim Angriff-Befehl sollten sie eigentlich feindliche Soldaten abwehren, an stattdessen schauen sie in die andere Richtung. Manchmal bilden sie auch ohne mein zu tun neue Formationen und werden so zu Kanonenfutter, obwohl ich die Steuerung vorschriftsgemäß anwende.

Grafisch ist das Spiel wiederum Top. Auch wenn es jetzt schon was älter ist bin ich beeindruckt. Die Kriegsschiffe beispielsweise weisen einen hohen Detailgrad auf. Die Seeleute auf den Schiffen sind gut zu erkennen und man kann sogar in die verschiedenen Decks schauen. Die Soldaten und Kanonen sind ebenfalls sehr detailliert und die Animationen sind größtenteils flüssig.

Die Atmosphäre ist an sich glaubwürdig dargestellt. Auch wenn die Karten außer Bäumen, Bergen und Befestigungen nicht so viel beinhalten, fühlt man sich gut in die Zeit zurückversetzt. Zudem sind die Schlachtfeldgeräusche bzw. die Schussgeräusche sehr authentisch nachgestellt.

Das Spiel hat durchaus Potenzial und Niveau. Darum ist es schade dass die Steuerung manchmal versagt. Würden die Steuerungstaktischen Abläufe reibungsloser funktionieren, hätte ich so gut wie nichts auszusetzen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

Wampa99

25. Dezember 2012PC: Das beste Spiel der Total War-Reihe

Von Wampa99 (2):

Hallo das Ist meine meinung über das Spiel: Napoleon-Total war.

Atmosphäre:
Das Spiel bietet (im Gegensatz zum Vorgänger) viele Neuerungen was sich vor allem in der Kampagne und Gefechten bemerken lässt.
Es gibt neue Einheiten von den Klassen her, (von Linieninfanterie zu Jägern bis hin zu Raketenschützen) und auch die Kampagne wurde sehr gut überarbeitet, da es jetzt einen Roten Faden durch die Story für jede Fraktion gibt.

Steuerung:
Die Steuerung hat sich nicht geändert was an der festgelegten Total-War Steuerung liegt. Diese lässt sich aber unter Optionen ändern.

Grafik:
Die Grafik ist selbst auf schlechten PC, s gut aber auch auf Hohen Grafiken sehr gut und macht das Spielerlebnis realistischer.

Spielgefühl:
Hier nochmal stark zu den Möglichkeiten:
In Napoleon: Total War gibt es verschiedene Fraktionen von Frankreich bis zum Königreich Preußen.
Jede dieser Fraktionen besitzt fraktionsspezifische Einheiten wie z. b. die Schlesischen-Schützen der Preußen (Ein Teil der Elite-Schützen des Schlesischen-Krieges) oder die 42. infanterie des Britischen Königreiches.
Auch sehr bewundernswert ist die Einheitenbeschreibung, die für jede Einheit extra angelegt worden ist und die Historische-Wirkliche Fakten und die Geschichte dieser Einheit im Napoleonischen Krieg beschreiben.

Multiplayer-Modus:
Der Multiplayer-Modus hat im vergleich zum Vorgänger einen Meilenstein gelegt.
Es ist nun auch möglich sich Steam-Errungenschaften zuzulegen, die auch sehr interessant sind, oder eine Mehrspielerkampagne zu starten die festgelegte Ziele hat und auch Rundenbasiert abläuft.
Zusätzlich ist es möglich in Rängen aufzusteigen die alles noch ein wenig Reizender´ machen, was und zum weiterspielen anregt.

Fazit:
Napoleon: Total War ist ein sehr aufbrausendes Taktik-spiel das mit der Zeit zum Strategie-Spiel wird da der Feind stärker wird und dann die Zeit fehlt sich aufzustellen.
Es bietet sehr viel Spaß und Möglichkeiten was lange anhält. Und wenn es doch zu langweilig wird und die KI schwächelt wird es zum Multiplayer führen was dann das Spielerlebnis noch spannender macht weil echte Menschen ins Spiel kommen die auch noch Taktikverständlicher sind als Computer.
Ein perfektes Taktik/Strategie-Spiel mit Suchtgefahr.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

thorben55

02. August 2012PC: Für Strategiefans ein Muss

Von thorben55 (14):

Die TotalWar-Reihe hat mich bisher nicht enttäuscht, und so habe ich mir vor einer Weile Napoleon: Total War zugelegt und ich muss sagen: Es lohnt sich.

Grafik:
Die Grafik ist sehr detailreich, selbst wenn man sehr nah ranzoomt (und das gleicht schon manchem Rollenspiel von der Zoomstufe her) dann ist es wirklich ein für Strategiespiele sehr hoher Detailgrad. Außerdem sind Landschaften sowie Schiffe und Wasser während einer Seeschlacht sehr schön gestaltet.
5 von 5 Sternen

Sound:
Schöne Sounds. Schüsse von verschiedenen Gewehren hören sich zwar nicht verschieden an, aber ich denke, dass für ein Strategiespiel sehr gute Sounds und vor allem auch Musik, die zum Spielthema passt, erreicht wurden.
4 von 5 Sternen

Steuerung:
Das Spiel lässt sich nach einer kleinen (oder großen) Einführung gut spielen, lediglich während der Schlachten gibt es manchmal Probleme mit der Kameraführung, die jedoch nicht allzu gravierend ausfallen.
4 von 5 Sternen

Atmosphäre:
Für ein Strategiespiel wurde hier eine überaus gute Atmosphäre erreicht und man erfährt (oder bekommt bestätigt) auch Einiges über die napoleonischen Kriege und die Zeitepoche. Da auf dem Schlachtfeld sogar einige Soldaten spezielle Animationen gegen andere Truppen haben, bekommt man beim genaueren Hinschauen auch ab und zu mal richtig schöne Kämpfe zwischen 2 Truppen zu sehen.
5 von 5 Sternen

Für Strategiespielfreunde ist dieses Spiel hier also sehr gut geeignet, wobei man, wenn man nicht unbedingt darauf abfährt, die Zeit des Napoleon mitzuerleben, inzwischen auch gut auf Shogun 2- Total War oder dessen Erweiterung einen Blick werfen kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Fisa_Gitz

14. Juni 2012PC: Ein realistisches Spiel

Von Fisa_Gitz (2):

Napoleon Total War gefällt mir von allen Spielen der Total-War-Serie am besten. Auch wenn die Grafik und das Spiel im Allgemeinen sich nicht sehr von Empire - Total War unterscheidet, so gefällt es mir doch sehr gut.

Die Grafik ist gelungen, wie auch der Sound. Lediglich an die Steuerung muss man sich, wenn man erst mit Total-War-Spielen beginnt, vielleicht ein wenig gewöhnen. Das macht aber auf die Dauer keine großen Probleme.

Das Spiel wirkt, so finde ich, um einiges realistischer als Empire. Der Verschleiß in besonders heißer oder besonders kalter Gegend macht die Planung eines Feldzuges viel wichtiger. Es wäre ja sehr unklug im tiefsten Winter nach Moskau zu marschieren, wo die Hälfte der Armee erfriert.

Die Schlachtfelder wirken oft auch viel staubiger und schmutziger. Das wirkt sehr gut und erschwert manchmal die Sicht ein wenig, was aber kein Nachteil, sondern mehr ein Vorteil ist. So wirkt das Geschehen realistischer.

Alle, die Freude an solch wunderschönen 3D-Schlachten finden, bekommen hier ein Spiel, welches unbedingt gespielt werden muss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

52

davedealer2

08. Juni 2012PC: Nicht wirklich gut

Von davedealer2 (2):

Als ich mit Napoleon Total War anfing, war ich positiv überrascht, da das Spiel anfangs durchaus Spaß macht. Die Grafik ist gut, die Echtzeitkämpfe sind wie immer sehr gelungen und das was die Total War Reihe ausmacht, findet man in diesem Spiel durchaus wieder.

Doch nach einiger Zeit kam die Langeweile. Die Steuerung will nicht so wirklich funktionieren, das Spiel an sich bietet auch keine große Abwechslung und die Länderzahl ist sehr begrenzt. Die Länder haben außerdem alle ihre Probleme. Bei Preußen sind es die umliegenden kleinen Länder wie Hessen, Sachsen mit denen man sich zwar verbünden kann, doch so nicht das Spiel gewinnt. Bei Russland ist es die Abgelegenheit und als Österreich hat man natürlich immer Frankreich im Nacken. Frankreich zu spielen ist gar nicht mal so schlecht. Eine Sache die mich auch nicht wirklich anspornt weiter zu spielen ist, dass mein Laptop nach nicht allzu langer Spielzeit einfach abstürzt. In dieser Art und Weise ist mir das bei anderen Spielen wirklich noch nicht passiert. Sehr ärgerlich ist auch die Wartezeit die man zwischen den Runden hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

86

felixbadge

23. Februar 2012PC: Kleiner, großer Mann

Von felixbadge (18):

Napoleon Total War unterscheidet sich nur in wenigen Punkten von Empire Total War.

1. Die Kampagne ist begrenzt worden. Zumindest die der Koalitionsmächte. Die Kampagnenkarte ist kleiner geworden und Amerika und Indien fallen raus. Die Kampagnen mit Napoleon sind etwas größer ausgefallen, sind aber auch in kurzer Zeit geschafft.

2. Das Spiel ist realistischer geworden. Keine Armee marschiert einfach im Sommer duch die ägyptische Wüste oder im Winter durch die russische Taiga ohne Verluste hinzunehmen. Auch die Gefechte sind atmosphärisch und vom Realismus her besser als in Empire, wie ich finde.

Napoleon ist gut geworden. Die Grafik unterscheidet sich kaum vom Vorgänger. Die Atmosphäre ist anders als bei Empire, aber gut.

Nach meiner Meinung kommt Napoleon nicht ganz an Empire ran. Aber es ist gut geworden und kann einen mehrere Stunden fesselen.

Total War - Fans können bedenkenlos zugreifen und für Strategiefans ist es auf jeden Fall einen Blick wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion