New Super Mario Bros. ist bereits für Nintendo DS erhältlich. Mit New Super Mario Bros. 2 starten die Klempnerbrüder auch auf dem 3DS durch. Die Rettung von Prinzessin Peach ist diesmal eher zweitrangig. Als Mario oder Luigi hüpft ihr durch die Level und wollt so viele Münzen wie möglich abkassieren. Verbindet euren 3DS mit dem eines Freundes und spielt die Level zu zweit. Im Münzrausch-Modus sammelt ihr in kurzer Zeit möglichst viele Münzen. Eure Rekorde könnt ihr per Streetpass veröffentlichen.
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Jump & Run
Letzter Release: 
17.08.2012 3DS
Altersfreigabe: 
ab 0
Releases: 
17.08.2012 (3DS)

Neustes Video

New Super Mario Bros. 2

weitere Videos

86
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu New Super Mario Bros. 2

Aktuelles zu New Super Mario Bros. 2

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu New Super Mario Bros. 2

Weitere Spiele aus der Super Mario-Reihe

Super Mario-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

50 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 87

85

Nintandy

13. März 20203DS: Nicht nach meinen Erwartungen und doch ganz gut

Von Nintandy (77):

Es ist, für das was es ist, ein sehr gutes Spiel. Ich habe mir nur echt ein bisschen mehr erhofft, da ich so ein großer Fan des DS Teils bin. Aber man hat nicht wirklich viele Neuerungen gehabt und das mit den Münzen war dann doch viel weniger, als ich erst gedacht habe.

Ich habe dieses Spiel dann wirklich nur als Ding zwischendurch genommen und habe das normale Spiel zu 100% beendet. Es gibt noch den Coin Rush Modus, der mir aber absolut nicht gefällt und ich ihn mir deshalb auch nicht mehr wirklich angeschaut habe.

Die 2D Marios sind nicht mehr wirklich das, was sie mal waren, denn sie sind relativ einfach und vom Stil auch sehr ähnlich, denn der Wii, WiiU und 3DS Teil sehen fast gleich aus und haben auch oft die gleiche Musik. Bei der Musik ist es auch so, dass sie nicht mehr so überragend ist wie man es kennt, aber konstant auf einem guten Level bleibt. Sie ist stimmig und passt auf jeden Fall zu den verschiedenen Welten. Die Welten haben auch immer das gleiche Schema von Teil zu Teil, mit dem ich persönlich nie ein Problem hatte, denn es geht mir eher um die Level an sich. Mir fehlen trotzdem die ganzen Rätsel wie bei Super Mario World in den Leveln und der Oberwelt.

Ich werde mir auf jeden Fall die Nachfolger holen, auch wenn es für mich immer nur ein kleines Game für Zwischendurch ist und bleibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

Nucleus

26. August 20153DS: Zu einfach

Von Nucleus (4):

Also die Grafik ist für ein frühes 3DS-Spiel gut, auch die gewohnt ähnlichen Sound-Tracks halten die Stimmung oben, auch die 1.000.000 Münzen sind ein Grund es lange zu Spielen-Vor allem der Münzrausch, indem man Rekorde aufstellen kann und über StreetPass gegen die "Geister" der anderen Spieler zu Spielen. Es ist nur viel zu einfach, z.B beim Endkampf gegen Bowser , bei dem die Plattformen nach einem MUSTER auftauchen, wodurch er spätestens beim 5. Versuch den Halben Kampf auswendig kennt. Auch gibt es keine innovativen Bosse, wie im DS Teil, sondern ultimativ einfache Koopalinge (alias Koopakinder) in den Schlössern und komische Nashörner in den Türmen.

Auch gibt es viel zu viele Münzen. Man kann also mit einer Goldblume im ersten Level locker 1000 (!!) Münzen holen, das sind 10 1-Up´s. Man kann nicht Game Over gehen, es gibt zu viele Münzen und die meisten Starcoins sind ein Witz. Nicht einmal die Sternen-Welt, für die man nicht mal die Starcoins zu sammeln braucht ist auch nur im enfentesten Anspruchsvoll. Die Level sind größtenteils so einfach, dass wohl niemand den Goldtanuki benötigt. Der letzte Pluspunkt ist wphl, dass man zusammen in einem Level spielen kann - wie auf der Wii o. Wii U.

Fazit: Extrem Einsteigerfreudig und ein absoluter 3DS-Must-Have-Titel. Eingefleischte Super Mario Fans werden aber wohl nichts so begeistert sein wie bei anderen Titeln.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

70

ApeKai

09. Februar 20153DS: Spaßiges aber kurzes Spiel

Von ApeKai (21):

Als ich gehört habe, dass New Super Mario Bros. rauskommt, war ich sofort begeistert. Doch als ich es dann ziemlich schnell durchgespielt hatte, war ich schon ein bisschen enttäuscht. Es ist kein ganz schlechtes Spiel, aber ich finde, da hätte man noch mehr draus machen können.

Die Level sind alle schlicht gehalten und gestaltet und machen eigentlich Spaß. Das doofe, das Spiel ist viel zu schnell durchgespielt. In kürzester Zeit bist du beim Endkampf und besiegst Bowser. Dann kommst du in Spezialwelten, die auch nichts besonderes sind. Dieses sind auch schnell geschafft und man kann das Spiel beiseite legen. Was ich gut bei den Leveln finde, dass die Suche nach den Starcoins schon ganz knifflig und man sie nach dem ersten Mal spielen nicht gleich alle findet.
Zur Musik: diese ist typische Super Mario Musik und dudelt munter im Hintergrund. Also nichts Besonderes.
Die Grafik ist naja, befriedigend und der 3D Effekt lohnt sich kaum. Also spart Strom und lasst ihn aus.
Dies Challenge so uns so viel Münzen zu sammeln habe ich nicht geschafft, aber bei dem Preis den man bekommt, muss man sie nicht machen.

Nun gibt es noch den den Coin Modus, oder wie er auch heißt, der mich nicht so überzeugt hat. Man rennt eigentlich nur durch die Level und sammelt Münzen. Auch habe ich verzichtet, mir die kostenpflichtigen Packs zu kaufen. Ich finde, dass lohnt sich nicht.

Fazit: New Super Mario Bros. ist ein gutes Spiel, man hätte nur viel mehr daraus machen können. Das Spiel ist zu schnell vorbei und der Spieler ist sehr schnell enttäuscht. Trotzdem ist es ein kleines, spaßiges Spiel, welches allerdings viel zu viel kostet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

batmobil24

08. Dezember 20143DS: Nich so doll

Von batmobil24 (30):

Och nö, schon wieder ein Mario Spiel welches alles gleich macht, nur ein etwas anderes Leveldesign abliefert! Nein! So ist es gar nicht! Denn dieses ist noch langweiliger und noch doofer als alle anderen Mario Spiele zuvor! FANTASTISCH! Jetzt fragt ihr euch, warum ich dann volle 80 Punkte gebe? Weil das Spiel nicht schlecht ist, aber unglaublich viel Potenzial verschenkt und machne Ideen einfach nicht richtig ausschöpft..

+Grafik ist gut
+Viele Level
+Saubere Steuerung
+Schwierigkeitsgrad ist gelungen

-Absoulut einfallsloses und blödes Leveldesing
-Überhaupt, aber mal ÜBERHAUPT NICHTS NEUES!
-Warum für den 3DS? Boah, immer dieses Marketing..
-Wenn man 1.000.000 Münzen hat, dann fühlt man sich mehr als verarscht


80/100 So schlecht und uninspiriert war Mario schon lange nicht mehr! Schade eigentlich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

55

theonecalledfabs

14. November 20143DS: Gut bis Ok und eher für Einsteiger

Von theonecalledfabs (37):

Das Spiel grundsätzlich ist eigentlich nicht schlecht. Man hat wie immer das 'Mario-Gefühl' aber das sich alles vertraut anfühlt ist nicht immer ein Vorteil. Die Mario Bros Reihe gibt es ja schon lange daher sieht man wirklich nichts neues.

Als hätte man es schon mal gespielt.

Trotzdem gibt es neues zu entdecken mit dem Münzrauschmodus. Wie auch immer gibts aber auch hier keinen Unterschied außer das man halt Münzen braucht um zu nunja 'überleben'. Das Spiel ist auch einfach und mit der Zeit verliert man das Interesse daran.

Fazit: Solides Game mit neuen Modi und alten Elementen. Ok aber nicht der Brenner!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

Superplayer002

04. September 20143DS: Gut, aber eher für Anfänger

Von Superplayer002 (6):

Es beschweren sich viele, dass dieses Spiel zu einfach ist. Na dann schaut doch alle mal auf die Verpackung drauf: unten rechts steht "Anfängerfreundlich". Das stimmt auch, weil es einfache Level sind, dessen Schwierigkeitsgrad sich natürlich steigert, und eine einfache Steuerung hat. (Kein Drehsprung/Eisblume oder so was) Aber der Spielspaß ist bei den vielen Münzen trotzdem da. Bei der Pilzwelt, Blumenwelt und der Sternwelt (geheime Welten) sind die Level nicht auf ein bestimmtes Thema wie Wüste oder Eis bezogen, sondern enthalten wie in Super Mario 3D Land gemischte Level, was für Abwechslung in den Welten sorgt, und deshalb nicht so schlimm ist, dass die Klippen-Welt fehlt. Was ich mir aber noch gewünscht hätte wären, was Luftschiff-Level, Bowser Jr., Kamek, und mehr einmalige Sachen. In New Super Mario Bros. DS gab es Sachen in dem Spiel, die waren wortwörtlich einmalig, oder jedenfalls kamen sie nur in einem Level vor. Ich habe sie in keinen anderen Super Mario-Spiel entdeckt.

Für den 2 Spieler-Modus hätte ich mir noch einen Online-Modus gewünscht, so könnten die, die keinen Freund mit New Super Mario Bros 2 haben auch im Multiplayer mit anderen spielen. Weil der macht nämlich ziemlich viel Spaß, der wäre mit Online-Funktion (fast) unverbesserlich. Der Münzrausch bietet auch viel Abwechslung. Wie es da abläuft wissen bestimmt schon alle. 3 Zufällige Level schaffen. Da gibt es aber noch die DLC's, die ich nur für richtige Mario-Fans empfehlen würde, weil 2,50 für 3 Level sehr teuer sind. Aber jetzt kommen wir mal zu dem hardcore-Teil in dem Spiel: Der 10. DLC ist so schwierig, dass nur geübte Spieler diesen ohne den Weißen Tanuki-Mario schaffen können. Mit dem Weißen Tanuki-Mario ist man unverwundbar. Den bekommt man angeboten, wenn man 5 hintereinander im gleichen Level stirbt. (verliert/abkratzt) Im Münzrausch kann man immer als Unverwundbarer Mario die 3 Level starten. Im ganzen würde ich es Mario-Anfängern empfehlen. Bei Fragen: Ich helfe gern.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

79

winnetou116

21. Juli 20143DS: Hab ich mir schwerer vorgestellt

Von winnetou116 (11):

New Super Mario Bros. 2 ist der Nachfolger von New Super Mario Bros. (DS). Mario muss mal wieder die Prinzessin namens Peach retten, das Spiel ist eben ein Mario-Spiel und Prinzessin retten ist sozusagen der Style der Mario-Reihe. Ist NSMB2 eine Enttäuchung der Mario-Reihe? Dazu werdet ihr was in den folgenden Zeilen erfahren!

Story: Die Story ist wie immer... Mario muss Peach retten, weil sie von Bowser entführt wird und dabei muss Mario durch verschiedene Levels springen. Es gibt in jeder Welt erst ein Paar Levels dann erscheint eine kleine Burg, das ist der "Zwischenendboss" und dann kommt auch noch eine größere Burg, das ist der Endboss dieser Welt, dort begennet man immer einem anderem Koopaling mit anderen Tricks. Wenn man die Tricks dann mal herausgefunden hat, dann sind die Koopalinge aber nichts weitere als leicht...

Grafik: Die Grafik ist meiner Meinung nach nur in 2D, da man das Spiel nicht mit Spaß in 3D spielen kann. Wenn man den 3D-Schieber in 3D einstellt, dann ist der komplette Hintergrund von jedem Level verschwommen. Also das Spiel würde ich besser in 2D empfehlen!

Steuerung: Die Steuerung ist eigentlich wie beim Vorgänger, bloß das man nicht mit dem Steuerkreuz steuert, sondern mit dem Schiebepad. Also wer schon dem Vorgänger vom DS kennt, der hat hier keine Probleme.
Gameplay: Das Gamplay ist eigentlich ganz ok. Für einen Profi ist das Spiel aber relativ leicht, also wer das Spiel nicht in seiner Samlung hat, der hat nicht viel verpasst, den es ähnelt auch sehr dem Vorgänger vom DS. Spielspaß hat man in einem > Durchgang ca. 25 Stunden, man kann es zwar nochmals von erneut anfangen, aber 25 Stunden für einen Durchgang ist schon recht wenig.

Fazit: Das Spiel ist an sich eigentlich ganz ok, es ist zwar kein muss, aber wer ein Fan ist, der sollte es sich schon zulegen. Es ist auch ein gutes Spiel für Jump'n'Run Anfänger, den es ist echt nicht schwer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

gelöschter User

11. Dezember 20133DS: Hammer Spiel

Von gelöschter User:

Ich finde New Super Mario Bros.2 spitze weil:
-Die Grafik gut ist.
-Der Sound gut ist.
-Die Levels abwechslungsreich und traumhaft gestaltet sind.
-Die Welten gut sind und farbenfroh sind.
-Die Bosskämpfe schwierig und gut sind.
-Die drei geheimen Welten versteckt sind und man sie freischalten muss.
-Es viele geheime Ausgänge und sie schwer zu erreichen sind.
-Es farbenfrohe und gut ausgedachte Levels mit schweren und leichten Stellen und gut ausgewählten Gegnern gibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

59

Ossichi

13. Oktober 20133DS: Enttäuschung pur der Mario-Bros-Serie

Von Ossichi (12):

New Super Mario Bros 2 ist bei weitem das schlechteste New Super Mario Bros aller Zeiten. Ich kann ehrlich gesagt kaum positive Sachen nennen. Es gab zwar schon neue Ideen, wie z.B. die Kanonenlevel, die Laufbänder, bei denen man die Richtung ändern kann, die Plattformen, die mal unten, mal oben gestiegen sind, je nachdem wann man gesprungen ist UND UND UND. Die Ideen waren alle gut, aber diese Ideen wurden kaum benutzt. Damit meine ich, die neuen Ideen sind nur MAXIMAL in EINEM Level vorgekommen und wurden sogar in dem einen Level meistens nicht richtig ausgenutzt.

Ich weiß das das Spiel von den Schülern, der Akademie in Japan entwickelt worden ist, aber trotzdem glaube ich nicht, das sie sich wirklich angestrengt haben. Vor allem hat das Spiel genauso wie Super Mario Galaxy kaum Schwierigkeit drin. Die Sternenmünzen waren alle einfach zu finden und einfach zu bekommen. Was auch ziemlich nervt ist, das der Tanookiblatt so richtig oft benutzt wird und die anderen Items so richtig vernachlässigt werden. SOGAR DIE FEUERBLUME!!! Ich bereue es keine Wii gekauft zu haben und statt dieses schlechte New Super Mario Bros 2 für 45,00 Euro, lieber das deutlich bessere New Super Mario Bros Wii geholt zu haben. Das einzige was ich gut fand ist, das man zum ersten mal den Stern mit ins Level nehmen konnte und einsetzen konnte wann man will und danach nie wieder.

Also alle die mehr als 70 gegeben haben und sagen das sie ziemlich kritisch und immer viel erwarten, die labern doch nur. Damit will ich nicht sagen, dass ich selbst ziemlich kritisch bin.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

84

KingsizeKini

24. September 20133DS: Nicht das beste Spiel der Serie, aber trotzdem einen Blick wert

Von KingsizeKini (11):

Was einem auf dem Cover und auch im Spiel als erstes auffällt: Hier spielen die aus Mario bekannten Münzen eine große Rolle und ihr habt ein paar neue Powerups, die euch beim sammeln helfen. Da wäre ein goldener Block auf Marios Kopf, der eine bestimmte Anzahl Münzen ausspuckt und Mario vor einem Treffer bewahrt. Auch neu ist die Goldblume, die beinahe alles was nicht festgenagelt ist in Münzen verwandelt. Zurück ist der aus Mario 3 bekannte Tanuki-Anzug, mit dem ihr kurzzeitig fliegen und sonst unerreichbare Stellen betreten könnt, wo ihr meistens weitere Münzen findet.

Wie ihr seht mangelt es nicht an Münzen und da man nach wie vor alle 100 Münzen ein 1Up geschenkt bekommt und es keine Seltenheit ist, dass man die Level mit hunderten Münzen verlässt, hat man auch mehr als genug grüne Pilze um Mario (nach dem durchspielen auch Luigi) öfter einmal abkratzen zu lassen.

Das kommt leider nicht allzu oft vor, wenn man bereits mit Mario-Games vertraut ist, denn allzu schwierig sind die 8 regulären Welten nicht. Selbst die Jagd nach den drei Sternmünzen, die in jeder Level versteckt sind, ist deutlich einfacher als bei den Vorgängern auf Wii und DS. Lediglich die neunte Bonuswelt, die man mit Hilfe der Sternmünzen freischaltet, ist dann deutlich schwieriger. Insgesamt bleibt es aber ein eher leichteres Spiel.

Auch zu bemängeln ist der 3D-Effekt. Donkey Kong hat auf dem 3DS gezeigt, wie gut ein 2D-Spiel mit dem Effekt aussehen kann, doch bei Mario hat man es ein Jahr zuvor nicht hinbekommen. Die Hintergründe werden stark unscharf und sehen so aus, als würde man eine starke Brille von jemand anderen aufsetzen und alles verschwommen sehen.

Es ist weder das beste Spiel der Serie, noch das beste 2D-Jump'n'Run auf dem 3DS. Aber es ist ein gelungenes Spiel mit guter Steuerung und dem typischen Mario-Flair. Kann man über den scheußlichen 3D-Effekt und den etwas niedrigen Schwierigkeitsgrad hinwegsehen, hat man sicher viele Stunden Spaß. Für Fans der Serie sowieso ein Muss!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung