Nioh muss sich den Vergleich zur Souls-Reihe bis zuletzt gefallen lassen, überzeugt aber durch eigene Ideen und schafft es so, sich gleichzustellen.

Neustes Video

Nioh - Bloodshed DLC Trailer

weitere Videos

87
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Nioh

Aktuelles zu Nioh

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Nioh

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 85

90

gelöschter User

03. September 2018PS4: Nioh, ein Spiel was frustet aber gleichzeitig wieder belohnt

Von gelöschter User:

Zu Beginn hat mich Nioh in den Wahnsinn getrieben. Zwar stören mich die unzählige Tode nicht, doch wirkte das Spiel ziemlich unübersichtlich und die Speicherpunkte (Schreine) für so ein schweres Spiel eher unüberlegt. Denn manchmal hat man einen weiten Weg bis zum nächsten Schrein vor sich und unzählige Gegner dazwischen, die nach einem Respawn immer wieder aufgetaucht sind.

Doch im Nachhinein betrachtet, ergibt es einen Sinn oder sagen wir mal so, habe ich mir das zunutze gemacht, indem ich mich manchmal freiwillig beisiegen lassen habe um die gesammelten Gegenstände (verliert man nach dem Tod nicht) am Schrein zu opfern. So konnte ich mich "recht schnell Leveln" und die Gegner hatten immer mehr das Nachsehen gehabt.

Gerade solche Herausforderungen bringen mich dazu, solche Spiele zu spielen. Denn wenn die Grafik, der Sound als auch die Story und die Atmosphäre stimmen, kann man über so ein Schwierigkeitsgrad durchaus hinwegsehen bzw. sich auch gerne daran gewöhnen.

Nioh vereint, wie bereits des öfteren gesagt, einige bekannte Spiele in sich (Themen, Kulissen, Atmosphäre), schafft es dennoch ein eigenständiges Spiel mit guter Story zu sein.

Ich kann dieses Spiel wirklich jeden ans Herz legen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
* Werbung