Bandai Namco Entertainment setzt die erfolgreiche "One Piece-Spielreihe" fort und bringt "One Piece - Pirate Warriors 4" in den Handel. Das Action-Game kommt im Verlauf des Jahres 2020 heraus, für die Plattformen PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC.

Der neue Teil wird viele Standorte und Charaktere aus dem One Piece-Universum enthalten, zum Beispiel Wohle Cake Island und es wird auch neue spannende Geschichten mit euren Lieblingscharakteren geben. Es erwartet euch wieder pure Musou-Action, mit Helden die zahlreiche mächtige Angriffskombinationen und Musou-Attacken im Kampf einsetzen können, gegen Tausende von Feinden.

Neustes Video

Stellt eure Crew zusammen - der Kampf beginnt!

Bandai Namco Entertainment kündigt den Release von "One Piece Pirate Warriors 4" an. Das Spiel erscheint am 27.03.20 im Handel.

weitere Videos

79
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu One Piece: Pirate Warriors 4

Aktuelles zu One Piece: Pirate Warriors 4

Weitere Spiele aus der One Piece-Reihe

One Piece-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

3 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 75

82

Al-Ternativ

14. April 2020PS4: Keine Perfektion, dennoch ein starkes Spiel

Von Al-Ternativ (4):

One Piece Pirate Warriors geht in die vierte Runde und hat eine Menge neuer Zeugs mitgebracht.
Von Arc zu Arc und von Territorium zu Territorium prügelt man sich an die Spitze zum Piratenkönig.

Die Story:
Man merkt, dass sich die Entwickler mehr auf die neuen Arcs der Serie konzentriert haben und mit der alten Ära quasi abgeschlossen haben.
Die Arcs die nicht spielbar sind, werden in kleinen Videoabschnitten zusammengefasst.
Skypia und die Fischmenschen-Insel wurden am Rande erwähnt
Aber weder Enel noch Hody wurden dabei erwähnt bzw. gezeigt.
Dafür das es wenige Arcs sind die spielbar sind, haben die Entwickler auf viele Details der Story geachtet.
Man erlebt die Schlüsselmomente der Serie

Die Steuerung:
Simpel wie immer, man gewöhnt sich schnell an die zahlreichen Kombos die echt gut in Szene gesetzt wurden.

Die Grafik:
Ist solide und die Umgebung haut es nun auch aus den Socken.
Finde ich eine nette Aufwertung zum monotonen rumgekloppe.
Der Wow -Effekt ist zwar nur kurz aber er war da.

Sound:
Wurde an manchen Stellen echt episch in Szene gesetzt.
Wertet die ein oder andere Zwischensequenz enorm auf.

Sonstiges:
Was mir noch sehr gut gefällt ist die neue Methode zu skillen.
Es nimmt zwar durch die Summen an Berrys etwas mehr Zeit in Anspruch, aber man kann sich mit der Anzahl an Charakteren ausprobieren.
Nur bei der Anzahl an wilden Kämpfen sieht die Kamera leider etwas alt aus und wird eher zum unangenehmsten Feind des Spiels

Pro:
-Story wurde kurz aber detailreich gehalten
-Die Größenunterschiede
-Bosskämpfe
-Hübsche Grafik
-Viele Charaktere
-Der neue "Skillbaum"
-Kein Kizuna-Rush
-Rang S bezieht sich nur noch auf KOs und Zeit

Kontra:
-Zwei Arcs wurden komplett ignoriert.
-Die Kamera

Zusammengefasst:
Dieses Spiel ist ein muss für jeden One Piece-Fan und gehört als Sammlerstück in die Vitrine.
Es ist zwar noch weit davon entfernt perfekt zu sein, aber sind wir mal ehrlich...jeder hat nur darauf gewartet mit Gear 4 durch die Menge zu fegen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

72

FrontKick

08. April 2020PS4: Gemischte Gefühle

Von FrontKick :

Ich habe Pirate Warriors 1 bis 3 gerne gespielt weil ich ein riesen OP Fan bin.
Natürlich ist die Pirate warriors Reihe kurzweilig einmal durch dann die Charaktere freischalten nach 1 Monat wars dann aber auch weil es dann monoton wurde.

Es gibt eine Menge neuer Charaktäre auf die man sich freut zu spielen was wirklich unterhaltsam ist mit ihren Fähigkeiten durch die Gegner Horden zu Prügeln.

Zum Story Modus kann ich nur sagen das ich ihn schlecht finde.Klar bei den ersten und 2ten Teil hat man ihn schon gehabt und das komplett ohne Lücken.
Bei Teil 2 was grundsätzlich mein Lieblingsteil ist hat man eine eigene Geschichte gehabt die es sehr besonders macht.
Bei Pirate Warriors 4 sind es nur ein paar Arcs von Alabasta bis Wano Kuni.
Klar noch ein 3tes mal die ganze Story durch wäre bei der Reihe langweilig gewesen.Ich hätte lieber wie beim 2ten Teil eine eigene Geschichte gehabt.

Der Schatz log ist ansich nicht schlecht und sorgt für viele Spielstunden nur das Charaktäre leveln dauert sehr lange weil das System wie man level leider ins schlechte geländert wurde.

Diese zwei Sachen lassen es für mich als schlechtester Teil der Reihe werden.
Dennoch spiele ich es als One Piece und Spielefreund gerne und werde es auch zu 100% abschließen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

RKnerd

30. März 2020Switch: Pirate Warriors ist wieder da,aber......

Von RKnerd :

One piece pirate Warriors 4 ist endlich da!
Wer die pirate Warriors Reihe mag wird das Game lieben,wer mit den anderen pirate Warriors Games nicht warm geworden ist wird es auch nicht hiermit werden.
Die altbekannte Formel der Reihe geht auf.Ein Charakter und jede Menge Gegner die eins auf die Mütze wollen, kombiniert mit neuen spielbaren Charakteren und drei Spielmodi.
Da das hier keine fanboy review werden soll spreche ich auch die zwei allergrößten Schwachpunkte an:

1.Die Story

Ernsthaft bandai?Der erste Arc im Game ist alabasta?
Und genauso lückenhaft setzt es sich fort!
Von allen wichtigen bzw.halbwegs relevanten arcs sind noch nicht Mal die Hälfte drin im Spiel!
Ich bin zwar noch nicht durch(im Moment WCI)aber wenn jetzt nicht etwas überraschendes kommt sind im Game gerade Mal 7 arcs drin was schon enttäuschend ist und nicht den Preis für 70€ erklärt.

2.Aufleveln
Ihr erinnert euch noch an das aufleveln in den anderen teilen?
Vergesst das das ist Geschichte!
Jeder Charakter hat jetzt drei Landkarten (wobei die dritte erst ab einem bestimmten Level verfügbar ist),jede insel auf diese Landkarten steht für ein Attribut, Angriff, Fähigkeit etc. Was designtechnisch wirklich cool ist!
Aber die Kosten sind zu heftig!
Um nur einen Charakter gescheit zu trainieren braucht ihr locker 1,5 Mio.berry(und die passenden Münzen)!
Das ist wirklich umständlich und teilweise extrem teuer.

Abgesehen von diesen zwei dicken Problemen macht es aber natürlich Spaß und ist was für jeden (sofern ihr PW mögt)one piece Fan!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar